Serienrezension: The Royals: Staffel 1 + 2

 

Story: 1 +

Der Prinz, der König werden sollte ist tot. Das Königshaus trauert. Auch so geht dort alles drunter und drüber. Liam wäre jetzt der Nachfolger des Postens seines Bruders. Aber kommt es wirklich so? Und was passiert alles so bei den Royals? Ist Liam fähig den Posten seines Bruders einzunehmen? 

Eigene Zusammenfassung

Beste Charaktere männlich/ Beste Schauspieler männlich:

Hier muss ich einfach mehrere nennen, da es da einige tolle gab.

Prinz Liam Henstridge – William Moseley


Am Anfang war ich ja eher skeptisch ihm gegenüber. Er war schon sehr strange und ich wusste nicht, ob ich ihn ernst nehmen konnte. Aber er wurde noch sehr ernst und gerade diese Seite mochte ich sehr gerne an ihm. Sogar verdammt gerne. Er wurde dann sogar mein Liebling in Staffel 2, da er sehr gefühlvoll und echt ist. Er ist so natürlich und verstellt sich nicht und wirkt dabei auch noch sehr charismatisch und sympathisch.

William mochte ich ja von Anfang an total gerne. Er spielt Liam einfach so toll und passt so gut zu ihm. Er ist so ein smarter, charismatischer Typ und wegen ihm habe ich die Serie erst angefangen. Er ist einfach süß und kann mich immer wieder begeistern.

Nick Roane – Tom Ainsley

Nick kam ja nur kurz vor, aber er hat mir von Anfang an gefallen. Er war einfach so offen und lieb und es war toll wie er sich auf Anhieb mit Ophelia verstand. Er war einfach ein Lieber und sehr sympathisch und ich konnte gut mit ihm mit fiebern.

Tom fand ich aber auch klasse. Er spielte Nick so toll und brachte ihn so toll rüber. Ich hab ihn sofort in mein Herz geschlossen und hätte gerne noch mehr von ihm gesehen. Schade, dass er nur so kurz dabei. war.

Beck – Andrew Cooper

Beck mochte ich ja auch unheimlich gerne. Er war so ein lieber und hatte auch so ein ruhiges Wesen. Und er liebte vom Herzen. Das mit dem verheiratet sein fand ich zwar komisch und auch dass das mit ihm und Elinor so schwierig war, aber ich habe ihn sofort in mein Herz geschlossen. Er ist schon ein Charakter zum Träumen und mit Herz und hat einfach was. 

Andrew mochte ich auch ziemlich gerne. Er spielte Beck echt toll und konnte mich wirklich mitreißen. Dabei hatte er nur einen Nebencharakter und war nicht mal direkt mein Typ. Er war einfach toll.

James Hill – Rocky Marshall 

Der war auch klasse. James hat es mir ja angetan.  Ich mag James lockeren Sprüche und seinen Umgang mit Elinor und Jasper. Er ist witzig, locker und sympathisch, hat aber auch ernste Momente. Er war einfach ein toller Charakter, den ich direkt in mein Herz geschlossen habe.

Rocky fand ich auch irgendwie toll. Er spielte James so toll und brachte ihn so toll rüber. Irgendwie war er mir direkt sympathisch, obwohl er mir sonst vermutlich nicht mal aufgefallen wäre. Er ist einfach irgendwie toll.

Jasper Frost – Tom Austen

Jasper ist ja auch so eine Sache. Er hatte was, aber am Anfang wurde ich nicht richtig warm mit ihm. In der 2. Staffel war er mir dann sympathischer und nicht mehr ganz so mysteriös. Er wirkte immer noch etwas unnahbar, aber ich fand es toll wie er mit Liam zusammen arbeitete. Und auch wie er sich reinhängte um Elinor zurück zu gewinnen war toll. Irgendwie mochte ich ihn ja schon.

Schwächste Charaktere männlich: Cyrus Henstridge

Cyrus mochte ich ja gar nicht und das änderte sich auch nicht. Ich fand ihn einfach nervig und ätzend. Ich habe mich dran gewöhnt und find ihn nicht mehr so schlimm wie am Anfang. Aber er bleibt unsympathisch. An ihm ist nichts schönes dran. Ich hab keine Ahnung wie man so jemanden mögen kann.

Schwächste Schauspieler männlich: Jake Marshall

Jake war aber auch nicht mein Ding. Ich konnte mit dem nichts anfangen. Der war einfach schmierig und schleimig. Er war nicht mein Typ und hatte auch kein Stil. Er ist langweilig und konnte mich nicht überzeugen.

Beste Charaktere weiblich: Ophelia Pryce

Das ist doch recht eindeutig. Ich mochte Ophelia von Anfang an super gerne. Sie war einfach so eine Liebe und auch wenn sie teilweise etwas schräg wirkt war sie doch die bodenständigste von allen. Neben Liam. Sie war einfach sympathisch und ich mochte ihre offene und ehrliche Art. Ich habe sie wirklich gerne verfolgt. 

Beste Schauspielerin weiblich: Merritt Patterson

Merritt mochte ich auch total gerne. Sie konnte mich gleich überzeugen. Sie war schon eine Süße und hat Ophelia ganz toll gespielt. Sie war mir von Anfang an sympathisch und konnte mich mitreißen. Sie hatte einfach was und ich fand es schade als sie ausstieg.

Schwächster Charakter weiblich: Grand Dunchess Alexandra of Oxford

Ich dachte erst das ist nicht ganz eindeutig, aber sie fand ich wirklich furchtbar. Die ging echt über Leichen um an ihr Ziel zu gelangen. Das war selbst Helena zu viel. Das ist auch einfach zu krass. Dabei wirkt sie erst noch recht harmlos, wenn auch nicht so sympathisch.

Schwächste Schauspielerin weiblich: Joan Collins

Die konnte mich irgendwie nicht so überzeugen. Vielleicht lag das mit an ihrer Rolle, aber auch die Schauspielerin lag mir nicht so. Sie interessierte mich aber auch nicht so gut.

Meine Meinung: 

Am Anfang wusste ich nicht wirklich, was ich von der Serie halten sollte. Sie war schon sehr schräg und ich fand es erst recht nervig. Aber die Serie hat sich weiter entwickelt. Selbst unsympathische Charaktere wurden mir zumindest ansatzweise sympathisch. Wie Helena und Elinor war mir dann sogar recht sympathisch bis sehr sympathisch. Aber besonders Liam mochte ich dann ziemlich gerne und auch Jasper hatte was. Außerdem mochte ich das enge Verhältnis zwischen Liam und Elinor sehr. Außerdem mochte ich auch die Seriencharaktere Nick und Beck einfach sehr. Auch Jasper hat was. Die Serie hat einfach was und macht süchtig.

Bewertung: 4/5 Punkten

MediaMonday 187/ 188: Von Sankt Maik, The Royals und Beastmaster

Heute ist wieder ein MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #524

1. Die Kinos öffnen wieder und ich bleibe ich weiterhin zu Hause .

2. Nachdem im vergangenen Jahr zig Filme verschoben worden sind hab ich da nicht so richtig den Überblick, weil ich das kaum mitbekommen habe, aber ich hatte ja nicht mehr damit gerechnet, dass die 3. Staffel von Sankt Maik noch rauskommt. Aber hab jetzt gelesen, dass sie Ende des Jahres sogar auf DVD kommen soll. Juhu.

3. Wieder mehr unter Menschen zu sein immer noch komisch, schließlich hab ich das seit Corona so gut es ging vermieden. In letzter Zeit scheint es aber tatsächlich wieder mehr zu werden.

4. Wie sich Autor*innen einem Thema nähern ist schon interessant. Sie zaubern packende Geschichten zu Tage und oft wird es nicht langweilig. Allerdings gelingt das nicht immer. Das ist schon eine Kunst.

5. Ich glaube ja nicht, dass ich dieses Jahr noch viele Serien schaffen werde. Kann von Glück sagen, wenn es noch mit Downton Abbey und Once upon a time was wird. Downton müsste aber klappen.

6. Dieses Jahr mit The Royals anzufangen wäre jetzt nicht meine erste Wahl gewesen, aber ich hatte es schon auf der Wunschliste und war schon neugierig drauf. Und ich muss sagen es gefällt mir doch überraschend gut. War ja erst sehr skeptisch.

7. Zuletzt habe ich mal nur Beastmaster gesehen und sonst nichts und das war auch mal ganz schön, weil ich dieses Jahr schon ziemlich viel TV gesehen hab. Ich brauch erst mal ein bisschen mehr Pause.

Und wie würdet ihr heute antworten?

The Royals: Staffel 2 Folge 9 + 10

So, hier kommt auch endlich mein Rückblick von The Royals von Montag.

Jetzt ist die 2. Staffel schon vorbei. Die letzten zwei folgen fand ich wieder richtig gut. Die Charaktere haben noch Mal tolle Entwicklungen durchgemacht.

Ich mag ja lennis neuen Bodyguard so gerne. Den hab ich ja richtig in mein Herz geschlossen. Der ist so cool und seine Sprüche sind so genial. Und doch hat er viel Herz und Gefühl. Er hat einfach was.

Lenni war auch richtig toll. Wie sie ihrer Freundin half und so viel Gefühl zeigte war toll. Sie hat sich echt wirklich gemacht.

Auch bei lenni und Jasper ging es weiter. Aber nur Schwer. Aber Jasper hat nicht aufgeben und das fand ich toll.

Liam tat mir so leid. Er ist mir ja auch richtig ans Herz gewachsen. Er ist ein so toller Charakter. Und es war echt schwer zu sehen wie er leidet. Aber er tat das richtige.

Auch wie Liam, Helena und lenni hier zusammen Schweißten fand ich toll und auch wie sich Helena entwickelt hat. Mittlerweile mag ich sie sogar meistens gerne.

Ich hatte diesmal ja das totale Chaos befürchtet, aber die folgen waren richtig gut.

Allerdings werde ich jetzt wohl erst nächstes Jahr weiter gucken, weil das ins Spätprogramm verschoben wurde. Die DVD der 3. Staffel ist mir aber schon sicher. Die bekomme ich bald.

The Royals: Staffel 2 Folge 7 + 8

Ich fand die Folgen wieder richtig gut. Liam tat mir so leid. Er war wieder so ernst und wütend und das vollkommen zurecht. Es ist toll wie er sich für das gute einsetzt.

Helena fand ich dieses Mal sogar ziemlich gefühlvoll. Der Ausritt Mit Elinor war schön und auch das sie überwiegend ehrlich ist. Auch ihr Gespräch mit Jasper fand ich gut.

Ihre Mutter dagegen ist so skrupellos und sie glaubt auch noch das richtige zu tun. Furchtbare Frau.

Cyrus drehte ja auch wieder ab. Aber es hielt sich noch in Grenzen. Aber er wird mir nie sympathisch sein.

Mr Hills Geschichte ist endlich raus. Er gefällt mir damit nur noch besser und ich finde ihn immer wieder amüsant. Ich mag seinen trockenen Humor.

Jasper tat mir ja auch leid. Es ist toll was er versucht gut zu machen. Hoffentlich gelingt es.

Allerdings befürchte ich für die nächsten folgen wieder Chaos. Das ist ja dann schon wieder das Staffelfinale. Dann hab ich die Hälfte der Serie schon Rum.

The Royals: Staffel 2 Folge 5 + 6

Das mit Jasper hatte ich ja so schon geahnt. Ich find das sehr Schade. Aber auch schön dass ihm wirklich was an lenni liegt und das er den Diebstahl verhindert hat. Wie das wohl jetzt mit den beiden weiter geht?

Das mit lenni und Mandy/ Samantha fand ich ja von Anfang an nicht so gut. Das war irgendwie komisch.

Cyrus dreht auch wieder ab und Tut sich keinen Gefallen damit. Seine neue Freundin Ist mir ja sehr suspekt.

Liam und das Mädchen mochte ich ja sehr gerne zusammen. Auch wenn sie manchmal Strange war. Aber sie hatte auch ein paar gute Ratschläge. Sie hatte irgendwie was.

Helena tat mir ja leid aber Alistair könnte ich auch Verstehen. Das mit Lucius ist ja auch komisch. Und was hat Ted eigentlich mit alldem zu tun?

Aber diese folgen waren wieder besser

Freitagsfüller 251: Von Kommunion, Kiwis und The Royals

Heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

1.  Die Fußball EM  wird dieses Jahr wohl weitgehend an mir vorbei gehen, ausser was man im Radio mitbekommt. Ich habe zu wenig Zeit und ein zu straffes Serienprogramm um da auch noch intensiv die Spiele zu gucken. Wären bei mir sowieso nur die Deutschland Spiele. Und kommt nicht auch vieles auf Magenta TV, was man sowieso nicht gucken kann oder hat sich das inzwischen geändert?

2. Mein Herz schwankt zwischen richtig gut und ziemlich strange und komisch, wenn ich an die Serie The Royals denke. Ich bin da echt zwiegespalten, kann aber auch nicht aufhören es zu gucken, da es schon irgendwie gut ist und packend und ich die Schauspieler so mag.

3.  Mein Lieblingseis ist unter anderem Kiwi-Becher und Vanille-Eis.

4.  ____ , so würde mein Leben als Fernsehserie heißen.

Da passe ich heute mal. Fällt mir nichts ein.

5.   Du merkst dass du alt wirst, wenn du nicht mehr so viel abkannst.

6.   Bestimmt gibts da was, aber gerade fällt mir nichts ein, was damit enden könnte: eine gute Nachricht .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich noch ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, die Kommunion meiner Nichte zu feiern, so weit es geht und Sonntag möchte ich eigentlich noch mal abschalten, denn das brauche ich ganz dringend. Mal sehen, ob es klappt!

Und wie würdet ihr heute antworten?

Self-Statements 5 Filme und so

Ich bin heute wieder mit dabei bei dieser Aktion. Ist ja immer ganz interessant.

1. Hast du schon einmal versucht, den Look eines Prominenten nachzuempfinden?

Nein.

2. Welcher Alptraum weckt dich nachts auf?

???

3. Was tust du wenn du nicht schlafen kannst?

Das kommt recht selten vor. Ich hab eh einen recht ungesunden Schlafrythmus. Meist ist es, wenn irgendwas ganz besonderes war (egal ob negativ oder positiv), was mich besonders berührt hat oder bei einer Serie wie Chernobyl, wenn ich die zu spät schaue. Oder anderes. Dann denke ich oft noch darüber nach oder bin zu unruhig.

Dieses Jahr kam es ein paar mal vor. Vor allem nach Chernobyl Montagabends. Ich mag sowas nicht. Dann bin ich am nächsten Tag so kaputt.

Ich habe mehrere Methoden. Erst mal versuche ich zu lesen. Oder ich spinne mir im Kopf Geschichten zusammen, überlege mir was ich am nächsten Tag mache oder lasse den Tag Revue passieren. Oder ich mache Entspannungsübungen. Wenns gar nicht geht steh ich zwischendurch noch mal auf und geh auf Toilette. Aber meistens kann ich dann irgendwann auch schlafen. Es ist ganz selten, dass ich mal richtig lange wach liege.

4. Was findet sich immer in deinem Kühlschrank?

Käse. Kein Spezieller, aber so normaler wie Gouda oder Sahnekäse. Bin totaler Käsefan.

5. Welcher Song erinnert dich an deine Teenagerzeit?

Sicher mehrere. Vor allem was aus den 90ern. Diese Beispiele gehören auf jeden Fall dazu:

BSB war und ist auch immer noch eine meiner absoluten Lieblingsbands. Die kann ich immer noch ruf und runter hören.

Pur hab ich da auch rauf und runter gehört und auch viel Skispringen geguckt. Auch an den Skiurlaub erinnert mich dieses Lied. Geht einfach immer. Auch das höre ich heute noch gerne.

Das hab ich in einem Urlaub mal rauf und runter gehört. War in meiner Jugend. Ein tolles Lied, toller Text.

6. Welcher bringt dich zum Weinen?

Keiner, aber es gibt viele schöne, traurige Lieder und schöne Lieder.

Ich liebe dieses Lied.

Alte Erinnerungen an Starlight Express. War selbst beim Musical.

7. Welcher bringt dich zum Tanzen?

Ich tanze nicht.

8. Das peinlichste Lied, das du in der Dusche singst?

Ich singe da nicht.

9. Der beste Ratschlag, den du jemals erhalten hast?

???

10. Dein Lieblingswort?

Eigentlich

11. Dein Lieblingsschimpfwort?

???

12. Ein kleiner alltäglicher Luxus?

Schlafen, und Auszeit nehmen.

13. Deine nächste große Anschaffung?

Da ist nichts besonders geplant. Irgendwann brauche ich ein neues Handy, aber das wird noch dauern.

14. Welchen Film hast du zuletzt gekauft?

Keine Ahnung. Das ist so lange her. Ich schaffe es noch nicht mal den zu gucken, den ich zu Weihnachten bekommen habe (Der Fall Collini). Dieses Jahr habe ich noch keinen Film gekauft.

15. Welche Serie schaust du aktuell?

Beastmaster: Staffel 3

Eine Serie aus den 90ern. Ich habe gesehen sie wird auf Kabel 1 wiederholt und ich gucke sie jetzt schon das ganze Jahr über. Jetzt bin ich in der 3. Staffel angekommen. Sie gefällt mir wieder echt gut.

The Royals: Staffel 2

Die Serie wollte ich schon immer mal gucken. Ist auch schon älter. Ich find sie etwas durchwachsen. Mal richtig gut und dann wieder total abgedreht. Aber ich find sie schon packend und die Schauspieler sind echt toll und besonders die Hauptfigur Liam find ich auch meistens echt toll.

16. Welche wirst du als nächstes schauen?

Downton Abbey: Staffel 3

Mehr will ich mir noch gar nicht vornehmen. Wenn ich denn überhaupt diese hier schaffe. Beastmaster hab ich immer noch etwa 20 Folgen vor mir und Royals noch etwa 30, wenn alles hintereinander weg kommt, was ich annehme. Aber Once upon a time Staffel 5 steht hier auch noch rum.

17. Welche Streamingdienste benutzt du, falls du welche benutzt?

Joyn als Mediathek eigentlich, aber gerade brauche ich es nur und auch nur, wenn ich zu was gar nicht komme. Und aktuell auch die Kabel 1. Mediathek. Also nichts klassisches. Ich kann mich immer noch nicht damit anfreunden.

18. Welchen Film hast du zuletzt geschaut?

19. Warum hast du ihn ausgewählt?

Den letzten Step up Teil. Ich wollte die Reihe endlich mal beenden und ich hatte Lust auf Ryan Guzman. Ich fand den ganz gut, aber auch recht oberflächlich. Hätte man mehr raus machen können.

Und wie würdet ihr heute antworten?

The Royals: Staffel 1 Folge 9 + 10

Das Staffelfinale der 1. Staffel. Das fand ich dann doch wieder besser.

Auch wenn Liams Absturz übel war. Verständlich, aber übel.

Die Königin fand ich teilweise eigentlich wieder ganz gut und dann wieder nicht. Ich habe einfach keine Ahnung was sie jetzt genau bezweckt. Müsste ich tippen würde ich sagen sie will am Ende selbst auf den Thron. Aber sie hat auch mehr Gefühle als sie zeigt. Dennoch geht sie über Leichen ..

Gut fand ich wieder Elinor die wirklich Gefühle gezeigt hat. Ich fand auch gut dass sie ihre Aussage gegen Jasper zurück zog in ihn jetzt wieder an ihrer Seite hat. Irgendwie haben die Beiden ja was.

Hach das das mit Liam und Ophelia nicht gut ausgeht war ja schon klar aber ich finde es Klasse was er für sie getan hat. Das zeigt Größe.

Und Cyrus geht ja gar nicht. Das ist ja nichts neues mehr. Aber er ist echt übel. Genau wie Helenas Handlanger. Was er getan hat ist auch echt übel.

Cyrus Mutter scheint nicht Mal ihrem Sohn zu trauen. Echt krass.

Was da mit prudence raus kam war ja auch noch Mal heftig. Was das wohl noch gibt? Eigentlich hatte ich von ihr auch eine andere Reaktion erwartet wegen dem König.

Heftig was da abgeht.

The Royals Staffel 1 Folge 7 + 8

Owei. Da ging ja wieder viel den Bach runter.

Helenas Mutter ist ja schlimmer als helena. Kein Wunder dass sie so ist. Allerdings was Helena da auch wieder teilweise eiskalt und ganz schön heftig.

Ophelia hatte es an liams Seite auch nicht leicht. Trotzdem Hielt sie zu ihm das fand ich gut. Wenigstens gab es ein paar schöne Momente mit ihr und Liam zwischen dem ganzen Drama.

Eleanor tat mir auch etwas leid. Sie hatte es ja auch nicht leicht. Aber sie zeigte sehr viel Gefühl.

Liam ist ja jetzt Recht schnell aufgestiegen. Aber das war ja so beabsichtigt. Aber er tut mir schon leid da er dafür noch gar nicht bereit ist.

Aber was da am Ende wieder raus kam war echt heftig. Ich kann nicht glauben wie kalt man sein muss. Die Kinder können einem nur leid tun und das Volk auch. Bei so einer Königin. Jetzt bin ich aber neugierig ob die Anschuldigung stimmt oder nicht.

Gerade bin ich schon wieder Zwiegespalten was die Serie angeht.

The Royals: Staffel 1 Folge 3 + 4

The Royals Staffel 1 Folge 3 und 4

Bis auf so ein paar Kleinigkeiten fand ich es diesmal gar nicht schlecht und habe sogar mitgefiebert. Die Serie scheint sich ja doch noch zu steigern.

Wen ich richtig gut fand war der Neuzugang Nick. Der war irgendwie cool und er Passte gut zu Ophelia. Leider ist er glaube ich nur noch nächste Folge dabei.

Auch Liam entwickelt sich. Zumindest teilweise. Aber er macht sich Gedanken um Dinge und handelt danach. Das find ich gut. Das mit den Schuhen hatte was. Das mag ich an ihm. Aber dann macht er wieder so Sachen wie mit seiner Ex.

Auch Elinor fand ich gar nicht schlecht. Zumindest teilweise. Da bei der Fasching Show könnte ich sie schon verstehen. Das war echt mies von der Königin. Ihre Besuche bei den wohltätigen Einrichtungen fand ich Strange, aber teilweise war sie da auch echt gefühlvoll und machte sich Gedanken. Ich glaube da war selbst Jasper überrascht. Ich denke das mit den Beiden wird noch tiefer. Ich find sie würden gut zusammen passen.

Auch Liams ex fand ich zumindest einmal gut mit den Worten die sie zu Liam gesagt hat.

Aber Marcus fand ich auch gut was er zu ihr sagte. Damit hatte er schon Recht.