Start: Joss Stirling – Finding Sky

Ich hab ja bei Leselaunen nicht so viel darüber geredet also hier noch mal mein extra Beitrag zu Finding Sky. Ich hab es heute begonnen und liebe es. Es wird Hope forever nicht übertreffen, aber es ist auf jeden Fall total gut.

Ich mag es wirklich gern. Bisher gibts auch noch keinen Charakter, der mir total unsympatisch ist. Vor allem Nelson und Yves sind mir sehr sympatisch, aber auch Sky (die zweite diesen Monat) und Tina mag ich total gern. Zed hat aber auch was.

Ich find es auch oft witzig und mag die Metaphern im Buch total. Ausserdem ist es liebevoll und schön geschrieben.

Ich hab schon gelesen, dass einige es nicht so mögen, aber bei mir ist das bisher jedenfalls noch nicht der Fall. Ich find es richtig gut.

Auch Skys Eltern mag ich total gern und es ist echt selten, dass ich mal beide Eltern mag.

Ich hab gerade mal 60 Seiten durch (oder schon). Wie man es nimmt … Aber ich hab schon recht viele Zitate rausgeschrieben. Kann mich einfach nicht bremsen. Das ist schon immer ein gutes Beispiel. Ich glaub, das Buch wird richtig gut.

Charaktere ABC: T wie Tina und Tamara

Heute ist das Weibliche T an der Reihe.

Da wäre zunächst einmal Tina Cohan-Chang von Glee.

Sie ist nicht unbedingt mein Liebling, aber eigentlich mag ich sie ganz gern und sie kann gut singen. Zu Mike passt sie auf jeden Fall richtig gut und in den Glee-Club auch.

Tamara aus Once upon a time

Ist mir unsympatisch gewesen. Ich fand sie fies und sie hat Bae nur ausgenutzt. Nein, man muss sie nicht unbedingt haben, aber sie gehört eben dazu.