Buchrückblick April 2019

Bestes Buch:

Obwohl ich Colleen Hoovers Too Late prinzipiell besser bewertet habe, habe ich das hier trotzdem gewählt, da mich das hier insgesamt doch mehr ansprach von der Story her und das Ende auch nicht ganz so schlimm lang geworden ist wie bei Too Late. Auch wenn mir das hier ebenfalls nicht ganz zusagte. Aber es war schon ein gutes Buch und ich mochte die Charaktere, auch wenn nicht immer alles meins war. Ein richtiges Highlight war es aber leider nicht. Dazu fehlte dann doch was. Aber immerhin ein sehr gutes Buch.

Schwächstes Buch:

Davor und danach hat ein tolles Cover, aber leider kann die Geschichte nicht mithalten. Sie ist langweilig und es passiert eigentlich die ganze Zeit nicht wirklich was. Allerdings habe ich geschwankt bei der Auswahl zwischen diesem Buch und Herz aus Schatten, denn das war auch nicht wirklich meins.

Gelesene Seiten:
Gelesene Bücher: 5 Bücher

Fantasy:

Romane/ Young Adoult/ New Adoult:

Dystopie:

Themen:

Verrat im Zombieland:

Zombies, Freundschaft, Verrat

Herz aus Schatten:

Einsamkeit, Dunkelheit, Familie

Lass mich nicht los:

Liebe, Verlassen werden, Eishockey

Too Late:

Hassliebe, Polizeiarbeit, Verrat

Davor und danach:

Flucht, Lebenszeit, Familie

Lieblingscharaktere:

Carter (Too Late)
Jake (Lass mich nicht los)
Ryan (Too Late)
Toby (Lass mich nicht los)
River (Verrat im Zombieland)
Justin (Verrat im Zombieland)
Bronx (Verrat im Zombieland)

Emerson (Lass mich nicht los)
Sloan (Too Late)
Shay (Lass mich nicht los)
Caroline (Verrat im Zombieland)

Reihenfolge:

 

GemeinsamLesen 156: Mit Colleen Hoover – Too Late

Heute gibts wieder GemeinsamLesen und ich bin wieder mit dabei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade das neuste Werk von Colleen Hoover und bin auf S. 326.

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Ich hebe die Tasse an den Mund und trinke einen Schluck.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Eigentlich mag ich das Buch und dennoch. Teilweise ist es mir einfach zu krass. Asa ist einfach gemeingefährlich, super gerissen und einfach nur geisteskrank. Gerade ist es irgendwie schon zu Ende, aber irgendwie auch nicht. Es kommt gerade ein ziemlich langer Epilog mit neuem Prolog und Epilog zum Epilog oder so. Aber offenbar scheint das nur dafür dazu sein, dass Asa noch mehr Ärger machen kann. Ich bin mal neugierig, was daraus wird. Das gerade finde ich glaube ich etwas unnötig. Aber trotzdem ist es ein gutes Buch, aber vielleicht kriegt es nicht die volle Punktzahl.

4. Wenn du dir ein Buch aussuchen könntest, welches als Serie erscheint, welches würdest du verfilmen?

Ein paar gibt es ja schon. Da muss ich mal überlegen. Wobei, so viel überlegen muss ich gar nicht. Selection von Kiera Cass oder Royal von Valentina Fast könnte ich mir da gut vorstellen. Auch Plötzlich Fee oder Talon von Julie Kagawa könnte ich mir gut vorstellen.

Und wie würdet ihr heute antworten?