Serienmittwoch 323: Welches sind die besten Eltern in Filmen?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Welche Eltern in Filmen mögt ihr am liebsten?

 

Lily (Geraldine Sommerville) und James Potter (Adrian Rawlins) – Harry Potter

Ganz klar, oder? Die müssen einfach dabei sein. Ich fand sie waren immer so Vorzeigeeltern. Liebevoll, opfern für ihren Sohn alles und kämpfen um ihn soweit es geht. Leider bekam man kaum persönlich mit wie sie als Eltern wirklich waren. Nur am Rande.

Esme (Elizabeth Reaser) und Carlisle Cullen (Peter Facinelli) – Twilight

Die mochte ich auch so gerne als Eltern. Sie waren auch so sanft einfach. Ich fand sie einfach absolut sympathisch. Ich mochte sie immer so gerne. Tolle Eltern halt.

Jack (Dennis Quaid) und Lucy Hall (Sela Ward) – The Day after tomorrow

Die mochte ich auch gerne zusammen, auch wenn sie getrennt waren. Aber sie harmonierten trotzdem noch gut zusammen. Irgendwie zumindest. Und sie kümmerten sich gemeinsam ( mehr oder weniger) um Jake. Sie hatten einfach was.

 Alison Noack (Christina Hendricks) und Peter Noack (Hayes MacArthur) – So spielt das Leben

Auch die beiden waren mir sehr sympathisch. Leider sind sie halt viel zu viel verstorben. Aber sie wirkten sehr liebevoll und es war toll wie sie mit der Kleinen umgingen. Was man so mitbekam.

Thomas J. Whitmore (Bill Pullman) und  Marilyn Whitmore (Mary McDonnell) – Indenpandence Day

Die beiden mochte ich als Eltern auch gern. Sie waren liebevoll und gerade er hat sich wirklich rührend um die Kleine gekümmert.

Natalie Prior (Ashley Judd) und Andrew Prior (Tony Goldwyn) – Die Bestimmung

Die mochte ich ja auch ziemlich gern. Sie taten auch alles um ihre Kinder zu schützen. Sie waren auch so ganz sympathisch und machten ihre Sache schon gut.

John (Owen Wilson) und Jane Grogan (Jennifer Aniston) – Marley und ich

Die mochte ich auch ganz gerne. Sie waren schon gute Eltern und eine Familie, die zusammen hielt.

Metin (Adnan Maral) und Doris (Anna Stieblich) – Türkisch für Anfänger

Die waren schon ein wenig schräg als Eltern. Aber irgendwie schon cool. Gerade Doris war schon eher weniger erziehungsfähig. Aber ich mochte sie trotzdem und es passte irgendwie.

Emily (Jennifer Garner) und Jack Spier (Josh Duhamel) – Love Simon

Die mochte ich auch ziemlich gerne als Eltern. Sie waren etwas sehr modern, aber auch sehr offen. Jack versuchte es zumindest zu sein. Aber sie hatten schon was.

 

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

 

Was guckt ihr gerade?

Riverdale: Staffel 1 Folge 9 + 10

Ich habe die Serie letzte Woche beendet und fand sie gut. Besser als erwartet.

Plötzlich Prinzessin 2

Und auch diesen Film hab ich endlich mal gesehen.

Serienmittwoch 313: Welches sind die besten Fantasyfiguren aus Filme?

Und wieder gibt’s eine neue Frage zum Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

Welches sind die beste Fantasyfiguren aus Filmen?

 Elsa – Anna und Elsa

Ich fand sie so toll. Elsa war klasse. Ihre Magie war auch einfach toll. Sie war mir aber auch so sehr sympatisch. Eine tolle fantastische Figur. Mir hat sie richtig gut gefallen.

Edward Cullen – Twilight – Vampir

Ja, ich weiß. Darüber lässt sich streiten. Ich fand ihn klasse. Ich fand auch diese Vampirversion toll. Und ich mochte Edward immer mit am liebsten. Er war so toll und einfühlsam und einfach interessant gemacht. Er hatte schon was.

Captain America – Captain America – Superheld

Der war auch toll. Er ist mein liebster Superheld. Ich find ihn klasse. Mich konnte er absolut überzeugen. Ich fand ihn so süß und seine Geschichte war auch sehr traurig. Ich habe ihn sofort in mein Herz geschlossen.

Anikin Skywalker – Star Wars – Jedi Ritter

Den mochte ich auch immer echt gerne. Er war auch immer irgendwie romantisch veranlagt. Zumindest bevor er müde wurde. Ich fand seine Werte klasse und wie er sich für andere stark machte. Und Jedis sind auch toll. Ich find sie klasse.

Newt Scamander – Phantastische Tierwesen – Zauberer

Der war auch toll. Er war auch einfach so sympatisch. Und auch so humorvoll. Ein toller Charaktere, wo es Spass macht ihn zu begleiten. Er war einfach gut gemacht und gut besetzt. Er hatte was.

Aschenputtel – Cinderlla 2017 – Märchenfigur

Die mag ich ja auch einfach gerne. Sie ist so eine tragische Figur. Aber auch so romantisch. Und sie war so selbstlos So sympatisch und lieb..

Dobby – Harry Potter – Hauself

Dobby war so toll. So süß und lieb. So ulkig. Und auch so lieb. Aber auch etwas schräg. Teilweise war er auch mal nervig, aber er hatte was.

Saphira – Eragon – Drache

Die mochte ich auch immer. Sie hatte einfach was. Sie war so weise und interessant gemacht. Allerdings sind meine Erinnerungen mittlerweile recht dunkel. Aber sie hatte einfach was.

Sunny – I Robot – Roboter

Sunny fand ich ja auch immer cool. Sie hatte einfach was. Sie war auch einfach niedlich. Sie hatte einfach was.

Optiums Prime – Transformers

Die Transformers fand ich auch cool. Die hatten schon was. Ich fand das einfach gut gemacht. Das hatte einfach was. Sehr coole Idee und sehr cool umgesetzt.

Und wen habt ihr heute gewählt? Welche von mir kennt ihr so und mögt ihr sie?

The Last Ship: Staffel 3 Folge 5 + 6

Das war wieder gut und spannend. Ich verfolge die Serie wieder total gerne.

Casper

Den hab ich ewig nicht mehr gesehen und hatte mal wieder Lust drauf. Hat mir auch wieder super gefallen. Einfach süß. Ich fand den schon immer toll.

Serienmittwoch 273: Die schönsten Film-Heimats-Orte

Heute gibts wieder den Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Serienmittwoch Logo

21.04.21 Film-Heimat

Welche Film Zu-Hause von Charakteren mögt ihr am liebsten?

Das Haus der Cullens – Biss

Das Haus fand ich schon immer so toll. Ich finde es so schön eingerichtet und mag den Holzstil sehr. Es ist nobel, aber gemütlich. Ich finde es ist sehr hübsch anzusehen und die Bewohner sind natürlich auch was besonderes.

Hogwarts – Harry Potter

Hogwarts ist klar, oder? Einfach ein traumhaftes zu Hause. Aber auch der Fuchsbau ist klasse. Aber zurück zu Hogwarts. Das Schloss find ich einfach wunderbar mit all seinen Geheimnissen, Türmen und Klassenzimmern. Das darf heute einfach nicht fehlen.

Simons Zimmer – Love, Simon

Ich habe mich ja ein wenig in das Zimmer verliebt. Vor allem in Simons Bettnische. Die ist einfach so toll. Das ist bestimmt richtig kuschelig und toll.

Das Haus am See – Das Haus am See

Das Haus am See fand ich immer so toll. Ich liebe solche Häuser sowieso. Dieses ganze Glas und dann der See dabei. Einfach traumhaft.

Das Haus von der Familie – Knives Out

Hier dachte ich auch gleich: Wow, was für ein Haus!  Das war richtig klasse. Von außen wie von drinnen. Das war schon ein imposantes Haus, das Eindruck machte.

Das Hotel – Mamma Mia

Das war auch ein wunderschönes zu Hause. So ein toller Schauplatz und auch von innen ließ es sich sehen. Einfach ein toller Ort.

Cinderellas Elternhaus – Cinderella 2015

Das fand ich auch so schön das Haus. Ich fand auch das Grundstück an sich immer toll. Es ist so alt und gemütlich und doch auch luxiorös und hübsch. Es hat einfach was.

Das Schloss – A Christmas Prince

Schlösser gehen immer, oder? Aber das hier war auch noch echt schön und gemütlich. Auch die winterliche Landschaft war dabei natürlich toll. Dann das weihnachtliche dabei. Es hatte einfach was.

Caspers Wohnung – Der Fall Collini

Ich fand Caspers Wohnung ja schon cool. Die war so toll eingerichtet und hat mir irgendwie gefallen. Sie hat einfach was und ist mir im Gedächtnis geblieben. Toller Stil.

Eine Wie keine – Laneys Elternhaus

Laneys Elternhaus fand ich auch immer toll. Gerade auch der Garten am Ende, aber auch der Rest, samt Keller. Das hatte schon was.

 

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

 

Was guckt ihr gerade?

Chernobyl: Staffel 1 Folge 1 + 2

Das war gut und richtig spannend. Für mich für einen Montag einfach viel zu spannend. Es hat mich zu sehr beschäftigt. Deswegen habe ich das jetzt aufgenommen.

9-1-1, Notruf L.A. : Staffel 3 Folge 17

Das mochte ich auch wieder gerne. Es war bei Athena etwas heftig, aber sonst war es wieder eine interessante Folge.

9-1-1, Lone Star: Staffel 1 Folge 7 + 8

Das war sogar mal besser und gerade TK hat mir gut gefallen. Was dann aber mit ihm passierte war schon unschön.

Beastmaster: Staffel 2 Folge 9 + 10

Das hat mir auch wieder gut gefallen. Auch wenn es etwas gruselig war. Aber es hatte was und ich mag Dar und Tao einfach unheimlich gerne.

Serienmittwoch 145: Eure Liebsten Filmsettings?

Heute gibts wieder einen Serienmitwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

23.09.20 Filme:

Welches Setting magst du am liebsten?

Harry Potter

HP ist klar, oder? Hogwarts kann so schnell nichts toppen.  Aber auch der Fuchsbau, die Winkelgasse usw. haben es in sich. Das sind einfach tolle, beeindruckende und magische Orte.

Titanic

Okay, ich habe mich geirrt. Hogwarts kann doch noch getoppt werden. Wirklich. Das Setting ist einfach traumhaft. Den Namen „Das Schiff der Träume“ trägt es auf jeden Fall zurecht. Ich liebe diese aufwendige und sehr realistische Version der Umsetzung des Schiffes.

Twilight – Das Haus der Cullens

Das fand ich auch immer toll. Es war schick und ihrem Lebensstil entsprechend, aber auch gemütlich. Ich mag diesen Holz-Stil-Bau und man merkt, dass jemand darin lebt.

HDR – Bruchtal

Bruchtal fand ich auch immer so schön. Es ist auch so magisch und elfenhaft. Das hat mir wirklich gut gefallen. Ein Ort der Ruhe. Das hatte was. Das hat mir wirklich gut gefallen.

Das Haus am See – Das Haus am See

Das fand ich auch immer so schön. Dieser Stil und die Lage sind einfach klasse. Auch die Lage am See ist natürlich traumhaft. Das ist so ein richtiges Haus zum Wohlfühlen.

Mit dir an meiner Seite

Ich fand die ganze Gegen toll. Das Haus von Ronnies Vaters, das Meer dabei, Wills Haus, der Ort, einfach alles. Das war einfach schön.

Eine wie keine: Der Garten am Ende

Den Garten am Ende fand ich auch total schön. Und auch so romantisch. Ich mochte diese Lichter und das Setting total.

 

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr welche von meinen?

Was guckst du gerade?

Gilmore Girls: Staffel 6 Folge 1 + 2

Irgendwie gefällt mir das alles nicht mehr ganz so. Es ist alles zu viel und viel zu viel blöd. Manches mag ich zwar auch, aber vieles ist mir viel zu übertrieben geworden.

Jumanji

Once upon a time habe ich diesmal nicht geschafft. Aber ich habe den alten Jumanji geguckt. Der war schon sehr abgedreht, aber er hatte auch was.

Serienmittwoch 139: Austauschbare Schauspieler

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Fragen.

Wie ihr seht hab ich an einem neuen Serienmittwoch-Logo gebarbeitet. Es ist nur ein erster Entwurf. Ich hatte mal wieder Lust auf was neues. Was meint ihr?

Serienmittwoch Logo

Wenn du Schauspieler aus Filmen austauschen könntest, welche wären das und wieso?

Kristen Stewart – Twilight

Ich mag sie einfach nicht mehr. Dabei fand ich sie am Anfang noch ganz gut. Aber sie guckt immer gleich und kann einfach keine Gefühle rüber bringen. Sie schafft es einfach nicht mehr mich zu überzeugen und sie harmoniert auch nicht so gut mit Robert Pattinson zusammen.

Jennifer Lawrence – Panem

Leider bin ich kein großer Fan von ihr. Ich finde sie so langweilig und ausdruckslos. Ich war sowieso noch nie ein großer Katniss-Fan. Jennifer passte schon irgendwie zu ihr, aber jemand anders hätte vielleicht mehr aus ihr rausholen können.

Felicity Jones – The Aeronauts

Ich bin bekanntlich kein Fan von ihr. Ich fand sie hier gut, aber ich glaube mit einer anderen Schauspielerin hätte der Film noch besser sein können. Irgendwas stört mich immer an ihr und ich finde sie etwas zu steif.

Lily James – Ein ganzes halbes Jahr

Lily kann mich auch nie ganz überzeugen. Lou ist auch ein ziemlich starker Charakter. Auch wenn sie mich nie ganz überzeugen konnte. Lily war okay, aber eine andere Schauspielerin hätte Lou vielleicht besser zur Geltung gebracht.
Charlize Theron? – Sweet November

Charlize Theron ist auch nicht so mein Fall. Eigentlich war der Film ja ganz nett, aber sie passte einfach nicht in diese Rolle. Mit einer besseren Schauspielerin hätte er mir wohl besser gefallen.

Angelina Jolie – Malicefent

Angelina Jolie fand ich auch irgendwie eine Fehlbesetzung. Ich bin aber auch kein Fan von ihr. In Mr und Mrs Smith passte sie, aber sonst … Ich fand sie in diesem Film überhaupt nicht überzeugend.

Robert Downey Jr. – Avengers

Ja, ja. Schlagt mich. Ich weiß. Viele finden den ganz toll. Ich bin absolut kein Fan von ihm. Ich find ihn als Iron Men nicht so gut. Er passt auch irgendwie meiner Meinung nach nicht so in die Rolle.

Bradley Cooper – A Star ist Born

Auch von Bradley Cooper bin ich kein Fan.Ich finde es gibt wesentlich ausdrucksstärkere Schauspieler als ihn und er ist auch einfach nicht mein Typ.

Ansel Elgort – Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Ansel fand ich auch völlig fehlbesetzt. In Die Bestimmung mochte ich ihn ziemlich gern. Aber Augustus war schon ein starker Charakter und Ansel als Schauspieler eher etwas unerfahren und nicht wirklich ausdrucksstark.

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr welche von meinen?

Was guckt ihr gerade?

Gilmore Girls: Staffel 5 Folge 11 + 12

Die waren auch wieder ganz gut und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Ich gucke die Serie schon sehr gerne.

9-1-1: Staffel 3 Folge 6

Die fand ich wieder ziemlich gut, auch wenn mir nicht alles gefiel, aber ich mag die Serie einfach.

The Last Ship: Staffel 2 Folge 11 – 13

Ich habe sie nun beendet und dieses Ende. Ah … Irgendwann werde ich sie auf jeden Fall weiter gucken, aber das wird dauern.

Alice im Wunderland 2 Hinter den Spiegeln

Den mochte ich auch ganz gerne. Er war magisch und unterhaltsam und hatte was.

Serienmittwoch 129: Liebsten guten Helden?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen wie jede Woche die Frage.

27.05.20 Film

Welches sind die besten Guten Gegner (Helden)?

Helden gibts wie Sand am Meer. Deswegen hab ich überwiegend die aus Heldenfilmen genommen und auch nur aus den letzten 2 einhalb Jahren.

Edward Cullen – Robert Pattinson – Twilight

Als erstes muss bei mir da irgendwie Edward Cullen kommen. Für mich ist er der Ultimative Gute Held. Klar ist er auch ein wenig ein Bad Boy, aber er will gut sein und tut alles dafür. Ich find ihn so klasse und deswegen ist er heute hier an Platz 1 gelandet.

Captain America – Chris Evans –  Captain America

Der Captain ist für mich auch einer der Top – Helden. Ich find ihn einfach so klasse. Ich finde er ist so lieb und kämpft so sehr für das Gute. Ich fand ihn total klasse und habe ihn immer gerne gesehen.

Jack Traven – Keanu Reeves  – Speed

Auch Jack gehört für mich dazu. Ich fand ihn einfach klasse. Er hat so mitgelitten und das alles so persönlich genommen. Es war toll wie er helfen wollte und die Leute retten wollte. Auch wie er mit Annie umging war toll. Er ist einfach toll.

Four – Die Bestimmung

Four fand ich auch wirklich klasse. Er war so lieb und gefühlvoll. Auch seine Wut konnte ich gut verstehen, aber die ließ er nicht an anderen aus. Es war toll wie er sich für andere einsetzte und sie so gut es ging beschützte. Er war wirklich ein guter Held.

Sirius Black – Harry Potter

Sirius fand ich auch wirklich klasse. Er hatte auch so ein gutes Herz. Ich mochte seine Art und seine Selbstlosigkeit. Auch dass er was mit ihm passiert ist so gut wegsteckte fand ich beeindruckend. Auch wie er mit Harry umging war toll. Ich mochte ihn einfach.

Jack Dawson – Titanic

Jack Dawson. Der ultimative Held, oder? Ich fand ihn wirklich klasse. Er hat so viel Gefühl und Herz. Und er hat Rose so oft gerettet. Für mich ist er auf jeden Fall einer der Guten und tollen Helden. Auch wenn man sich sicherlich drüber streiten kann.

Edward Snowden – Snowden

Hier mal eine reale Person. Edward Snowden hat mich wirklich beeindruckt. Ich fand er war auch einer der guten Helden. Und es ist wirklich beeindruckend, was er gemacht hat. Das war schon echt mutig.

Brian O Connor – Paul Walker – The fast and the Furious 

Brian fand ich auch immer toll. Er war so gefühlvoll und lieb. Für mich der Inbegriff des Guten. Klar, stand er eigentlich auf der Gegenseite, aber er hat trotzdem versucht Gewalt so gut es ging zu vermeiden und eher zu schlichten als Unruhe zu stiften. Ich mochte ihn einfach unheimlich gerne.

Sam Whitwickey – Shia La Beauf  – Transformers

Sam mochte ich auch so gerne. Er war zwar ein etwas anderer Held, aber durchaus sympatisch. Er war für mich schon ein Held, der versuchte die Welt zu retten und er machte das gar nicht schlecht.

Casper Lenin – Elyas M Barek – Der Fall Collini

Casper mochte ich auch super gerne als Held. Er hat sich in die Sache echt reingehängt um für Gerechtigkeit zu sorgen. Er war auch echt ernst dabei und hat sich eingesetzt. Das fand ich klasse.

weiblich:

Alice Cullen – Twilight

Und die weiblichen sind wohl etwas weniger geworden.  Natürlich ist Alice an erster Stelle. Ich finde sie so klasse. Sie war einfach anders und ich mochte ihre begeisterte Art. Und sie war auf jeden Fall eine der Guten und darum kämpfte sie auch.

Johanna Anglicus – Die Päpstin

Johanna gehört für mich auch absolut in diese Kategorie. Sie hat eindeutig nur für das Gute und Für Gerechtigkeit gekämpft. Und dabei war sie so mutig und hat sich unheimlich eingesetzt und auch was von sich selbst aufgegeben. Ich mochte sie wirklich gerne.

Hermine Granger – Harry Potter

Und zu guter Letzt ist mir noch Hermine eingefallen. Die mochte ich auch immer unheimlich gerne. Sie war klug und setzte sich für ihre Überzeugungen ein und kämpfte für das Gute. Eine echte Heldin.

Kennt ihr welche von meinen Helden und welche habt ihr gewählt?

Was guckt ihr aktuell?

Die Bestimmung 2

Das war das, was ich zuletzt gesehen habe. Die Fortsetzung zu die Bestimmung. Ich mochte es total gern.

Serienmittwoch 315: Besondere Filmerlebnisse

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch mit einer neuen Frage. Seit mit dabei und beantwortet sie mit mir zusammen.

19.02.20:

An welchen Filmen habt ihr besondere Erinnerungen und wieso?

Harry Potter

Klar, habe ich daran persönliche Erinnerungen. Vor allem Kinobesuche. In jeden Film ging ich ins Kino, sah ihn also ganz neu. So hatte ich immer ein Erlebnis, was ich damit verbinden konnte. Das wird mir ewig in Erinnerung bleiben und immer wieder denke ich gerne daran zurück. Das war schon was besonderes.

Twilight

Auch hier habe ich persönliche Erinnerungen von Kinobesuchen. Auch mit verschiedenen Leuten und auch mal mit Freunden. Das war immer interessant. Aber auch so gibts persönliche Erinnerungen.

Titanic 3 mal im Kino

Ich war hier so oft im Kino. Das muss ich einfach nennen. Auch immer mit verschiedenen Leuten und zweimal weiter weg. Es war einfach ein Erlebnis.

Liebe braucht keine Ferien 

Das war mein erstes Kinodate. Es war echt schön und der Film hat mir auch noch gefallen. Geradezu perfekt.

König der Löwen 

Mit Freundinnen hab ich den ein oder anderen Teil gesehen. Das ist in Erinnerung geblieben und war witzig und 2020 war ich ja sogar im Kino.

Saw 

Saw guckte ich auch mit einem Freund. Das werde ich auch nie vergessen. Der Film war nicht meins, aber der Abend war schön.

Weit wie das Meer 

hier war ich auch im Kino und das ist mir besonders in Erinnerung geblieben. Ich mag sowas.

Ghosthip – derAnfang

Den habe ich mit meiner Freundin immer mal wieder gesehen, weil der so gut sein sollte. Ich fand ihn interessant, aber na, ja. Etwas übertrieben.

Ich habe meine Liste etwas gekürzt, aber so ist sie okay. Was meint ihr?

 

GemeinsamLesen 144: mit Cinder & Ella

Heute gibts wieder GemeinsamLesen. Etwas spät, aber es ist noch da.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell dieses Buch und bin auf S. 79 angekommen:

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Ich hatte es getan.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich nicht vorankomme, was aber nicht an dem Buch liegt. Sondern eher an meiner Erkältung und dass immer irgendwas anderes ist. Das Buch mag ich recht gern wobei ich teilweise nicht weiß, was ich von den Charakteren halten soll. Ich kann Ella verstehen. Das mit ihr ist alles ganz schön krass. Da ist es sicher nicht leicht für sie danach. Aber ihre Familie verstehe ich zum Beispiel nicht. Besonders ihren Vater. Brian kann echt toll sein, wenn es um Ella geht, aber sonst versteh ich ihn oft nicht. Wieso lässt er alles mit sich machen und auch die Personen in seinem Unfeld sind nicht so sympatisch. Aber es ist schon gut und sehr gefühlvoll und interessant. Mal sehen, wie es weiter geht.

4. Gibt es ein Buch, dessen Rezension du nachträchlich ändern wolltest/zu dem deine Meinung sich geändert hat? ZB: Ein Buch, das du mit 4/5 Sternen bewertet hast, nachträglich aber doch eher 2/5 Sternen war.

Nachträglich ändern schon, aber da ich selten ein Buch mit 2 Sternen nur berwerte eher in 3 von 4 oder 3 von 5 oder so ähnlich. Ich würde es allgemeiner sagen. Zum Beispiel ob es überhaupt ein Buch gibt, dass ich nachträglich gerne ändern würde. Das passiert ja sowieso überwiegend bei Büchern die ich wiederhole und die mir bei der Wiederholung nicht mehr so gut gefallen wie beim ersten mal. Zum Beispiel war das bei Biss der Fall oder bei Mercy Falls auch. Aber da gab es, wenn überhaupt höchstens einen Punkt Abzug.
Und wie würdet ihr heute antworten?

Freitagsfüller 94: Von Sorgen, Büchern und Twilight

Es gibt mal wieder einen Freitagsfüller und ich bin wieder mit dabei.

Freitagsfüller

  1. Es kann doch nicht sein, dass alles immer nur den Bach runter geht.

  2. Man kann Eier kochen.

  3. Gestern morgen bin ich aufgewacht und hab gelesen.

4. In meinem aktuellen Buch kommen Stiefeletten vor.

  1. Mich würde wirklich mal interessieren, warum manche denken es müsse immer nur nach ihnen gehen und andere haben keine Sorgen oder seien geringer als ihre.

  2. Netflix reizt mich immer noch nicht wirklich.

  3. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf vermutlich den 2. TwilightTeil , morgen habe ich geplant, zu putzen, vielleicht auch schon heute anfangen und Sonntag möchte ich einfach entspannen!

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

MediaMonday 54/ 356: Von Schützenfest, Pur und Büchern

Es ist wieder so weit. Ein neuer MediaMonday steht vor der Tür und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Media Monday #359

  1. Der Song der Schützenmusik geht mir ja seit gestern nicht mehr aus dem Kopf, schließlich lief er seitdem immer wieder.

  2. Pur funktioniert als Stimmungs-Aufheller bei mir eigentlich immer, denn die haben tolle aufmunternde Texte.

  3. Wenn ich schon höre, dass Bücher mit einem riesigen Cliffhanger endet und nicht fortgesetzt wird, dann hab ich meist schon keine Lust drauf.

  4. ____ ist eines dieser Bücher, das ich jedem ungefragt empfehlen möchte, schließlich ____ .

Solche Fragen passe ich. JEDEN geht gar nicht. Das ist nur mein eigener Geschmack.

  1. Für Brad Pitt schlägt mein Fanherz ja so hoch wie schon lange nicht mehr, weil er früher echt toll war, mich aber heute nicht mehr so begeistern kann.

6. Taylor Lautner ist als Jacob Black in Twilight ja so gar nicht mein Fall, wohingegen als/in Atemlos Gefährliche Wahrheit durchaus sehenswert ist.

  1. Zuletzt habe ich den Hofstaat auf dem Schützenfest begutachtet und das war sehenswet, weil es diesmal ein besonderer Hofstat war.