Protagonisten Challange: Aufgabe Dezember

Oh, die Dezemberaufgabe ist toll. Da mache ich doch gerne mit.

 

  1. Welches war dein liebster Held, dein Lieblingsprotagonist 2017?

Issac – Feel Again

Ich werde zwar noch ein paar Bücher lesen, aber das war definitiv Issac aus Feel Again. Der hat einfach richtig reingehauen und ging mitten ins Herz. Ein ganz toller Charakter.

  1. Welches war deine liebste Heldin, deine Lieblingsprotagonistin 2017?

Kenzie – Water & Air

Sie war eine ganz liebe und so fürsorglich. Die muss man einfach lieben.

  1. In welchen Charakter hast du dich in diesem Jahr sofort verliebt?

Na ja. In Isaac halt. Und sonst?

Philipp und Fernand aus Royal.

Da könnte ich mich kaum entscheiden. Ich fand beide super klasse.

  1. Mit wem aus der Buchwelt könntest du Pferde stehlen?

mit Claire aus Royal. Die war toll.

  1. Welches war dein liebstes Paar?

Sawyer und Isaac fand ich klasse zusammen. So intensiv und toll.

  1. Mit welchem Paar konntest du dich so gar nicht anfreunden?

Lena und Ben. Die harmonierten nicht gut zusammen.

  1. Wer war dein liebster Nebencharakter?

Pekka

Vielleicht nicht der allerliebste, aber der, der mir am besten in Erinnerung geblieben ist. Er war echt toll.

  1. Wen kürst du zum fiesesten Antagonisten 2017?

Jack Randell – Outlander

Aber trotzdem hat er was.

  1. Wem würdest du gerne einmal gehörig deine Meinung sagen? Und warum?

Dante, weil er einfach so daneben ist.

Das ist jetzt nur so grob aus dem Gedächntis. Genauere Listen zu Jahresrückblicken gibts noch mal, wenn ich eine Ordentliche Charakterreihenfolge habe.

und welche Charaktere wären das bei euch? Kennt ihr welche von mir?

Bookboyfriends/Lieblingscharaktere männlich: meine aktuelle Top 10

Ich sehe ständig Lieblingscharaktere Listen männlicher Art bzw. Book Boyfriends. Da wollte ich so eine Liste auch erstellen. Wobei ich mich echt schwer entscheiden kann, weil es einfach zu viele tolle davon gibt. Sicher gibts von mir schon diverser solcher Listen, aber die ändern sich auch wider.

Mona Kasten – Feel Again – Isaac Grant

Auch Isaac war verdammt intensiv, aber ausnahmsweise war er mal kein Bad Boy sondern von Grund auf gut und genau das hat mir so gefallen. Auch sein Nerd-Feeling hat mir gefallen. Er war einfach ein super toller Charakter.

Colleen Hoover – Hopelessreihe – Dean Holder

Der erste Buchcharakter, den ich am liebsten wahrhaftig aus dem Buch gerissen hätte und behalten hätte. Dean Holder konnte mich wirklich berühren und erreichen als lieber Bad Boy, weil er so lieb intensiv und gefühlvoll ist. Ich fand ihn einfach klasse.

Valentina Fast – Royal – Fernand und Phillip

Fernand und Phillip fand ich beide klasse. Fernand ist einfach ein richtiger Schatz und ein sehr smarter lieber Typ. Phillip hat das gewisse Etwas und ist geheimnisvoll. Vielleicht ein bisschen Bad Boy, aber auch super lieb und sehr intensiv.

Sandra Regnier – Pan – Lee FitzMor

Lee ist ebenfalls total klasse. Er ist der totale Frauenschwarm, aber dennoch auf dem Boden geblieben. Ich fand ihn wirklich lieb und fürsorglich.

Cynthia Hand – Unerathly – Tucker Avery

Auch Tucker war absolut klasse und ein bisschen Bad Boy. Aber auch er war sehr intensiv und cool und hat mir wahnsinnig gut gefallen. Tucker ist einer meiner liebsten Buchcharaktere überhaupt. Er ist einfach toll.

Charotte Cole – Küss mich – Jake

Auch Jake ist verdammt intensiv und ich fand ihn einfach klasse. Wie er sich um seine Familie kümmerte und um einfach alle Leute und er war so einfühlsam. Das war toll.

Stephenie Meyer – Seelen – Ian OShea

Ian ist schon lange einer meiner Lieblingsfiguren. Ich find ihn einfach klasse. Vom Feind zum Freund zum Liebhaber und dass er Wanda nicht aufgibt find ich toll. Ein klasse Typ.

Kira Cass – Selection – Ahren und Kile

Ja, auch Maxon und Aspen sind meine Lieblinge, aber richtig angetan haben es mir Ahren und Kile. Ahren mit seiner Sanftheit und Fürsorglichkeit und Kile mit seiner unddurchsichtigen Bad Boy Art der ganz besonderen Art. Beide waren sie toll.

Laura Kneidl – Water & Air – Callum

Callum fand ich auch richtig toll. Sehr intensiv und gefühlvoll und lieb und gerade seine sanfte Art hat mir total gut gefallen an ihm.

Colleen Hoover – Maybe someday – Ridge

Ridge ist auch ein ganz süßer und Lieber. Ein richtig smarter Typ, der Mitten ins Herz geht.

Kennt ihr Bücher und Charaktere von meinen? Wie findet ihr sie? Welches sind eure liebsten Bookboyfriends? Lasst es mich wissen.

Cover Theme Day 11: Wasser auf dem Cover

Ein neuer Cover-Theme Day ist angebrochen und ich bin natürlich wieder mit dabei.

„Zeige ein Cover auf dem Wasser zu sehen ist“

Das konnte nur eins sein. Water & Air. Ich liebe dieses Buch. Es ist spannend, hat eine tolle Welt zu bieten, ist romantisch und gefühlvoll. Es hat also alles was ich brauche zum Lesen. Es steht ganz weit oben in meiner Rangliste aus diesem Jahr.

Mit dem Klick auf das Cover kommt ihr zu meiner Rezension.

Kennt ihr das Buch und wie findet ihr es?

Bookqueen 7: 3. Quartal 2017

Und wieder gibts eine Bookqueen von mir. Hier also der Rückblick.

Juli:

August:

September:

So siehst bei mir aus. Sehr Mona Kasten-lastig, aber was soll man machen?

Im Juli hat mich Feel Again total umgehauen. Ich fand es wirklich richtig, richtig gut. Isaac und Sawyer hatten es in sich und waren tolle Charaktere.

Im August konnte mich Water & Air richtig begeistern. Ich fand die Charaktere so liebevoll und sanft und sie gingen großartig miteinander um. Außerdem fand ich die Welt klasse.

Und im September war ich noch mal sehr begeistert von Begin Again. Auch wenn es mich nicht so umgehauen hat Feel Again und teilweise etwas zu gewöhnlich war, aber dennoch toll.

Sonstige Highlights aus diesem Quartal:

Ewig Wenn Liebe entflammt war auch wieder super, auch wenn es sich anders entwickelt hat wie erwartet. Aber Finnegan hat es dennoch sympatisch gemacht.

Der erste Outlander-Teil hat mir überraschend gut gefallen. Es gab ein paar Längen, aber er war auch humorvoll und Jamie und Claire passten so gut zusammen.

Und schließlich gehört noch König der Löwen dazu, was ich meiner Nichte vorgelesen habe. Auch heute ist noch Gänsehautfeeling mit dabei.

Meine Bookqueen:

Und das wars schon wieder von mir von diesem Quartal. Was war eure Bookqueen diesmal?

Dieses Buch bleibt im Regal 10 + 11: August + September: Bitter & Sweet + Water & Air

Die letzte Ausgabe habe ich verpasst und nicht geschafft. Deswegen werde ich hier und heute zwei mir lieb gewordenen Bücher/ Reihen vorstellen. Da findet sich besitmt was.

August:

Diese Reihe hat mir überraschend gut gefallen, obwohl Dämonen dabei waren. Aber sie war mir wirklich sympatisch und die Vampire Acdemy hatte einen besonderen Flair. Besonders gut gefallen hat mir die Elfenmulde. Nicht so gut fand ich dagegen teilweise die Liebesgeschichte und leider auch den letzten Teil.

September:

Ich habe mich sofort in dieses Buch verliebt. Es war mir so sympatisch und so romantisch. Außerdem war das Setting einzigartig und die Geschichte spannend. Einfach schön.

Show it on Friday 59: Neidisch auf die Protagonistin

Show it on Friday heißt es heute wieder und ich bin natülich wieder mit dabei.

Zeige ein Buch, wo du neidisch auf die Protagonistin/den Protagonist warst Sunny’s Magic Books

Da fiel mir sofort dieses Buch ein:

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB oder steht auf deiner Wuli?

Ich liebe das Buch. Die Charkatere waren endlich mal wieder sympatisch und fürsorglich und das Buch sehr romantisch. Ausserdem gefiel mir der Schauplatz und die Kulissen. Ein toller Roman. Und ich bin neidisch auf Kenzie. Einen Callum wünscht sich doch jeder irgendwo.

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?

Ich liebe auch das Cover. Diese blauen Farben passen einfach gut zusammen und es wirkt auch etwas romantisch und träumerisch und fantasievoll. Das Cover ist einfach ein Hingucker.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, wie waren diese?

Leider nein. Habe ich aber vor nachzuholen, weil mich dieses Buch so begeistern konnte.

Und habt ihr schon Bücher der Autorin gelesen oder dieses hier? Wie haben sie euch gefallen?

 

 

Corlys Themenwoche 63.3.: Papier: Bücher in denen Papier eine Bedeutung hat?

Und schon wieder ist ein Mittwoch und die 3. Frage für meine Papierwoche steht an.

Mittwoch: Bücher, in denen Papier eine Bedeutung hat?

1. Petra Hülsmann – Wenn Schmtterlinge Loopins fliegen: Karos Abschlusszeugnis

Ich mochte dieses Buch wirklich gern. Es war eins meiner Highlights dieses Jahres.

2. Dagmar Bach – Zimt & Weg: Briefe, die Vicky mit der anderen Vicky austauscht

Ich habe bisher Teil 1 + 2 gelesen und mochte beide gern. Allerdings war es mir oft zu kindisch angehaucht.

3. Jennifer Niven – All die verdammt perfekten Tage: Zettelchen, die überall an Wänden kleben

Die Ideen fand ich gut. Leider war das Buch trotz allem nicht meins.

4. Diana Gabaldon – Outlander 1 Feuer und Stein: Alte Dokumente, die die Vergangenheit dokumentierten

Hier hat Papier noch eine ganz andere Bedeutung als heute. Ich mochte Outlander wirklich überraschend gern.

5. Stefanie Hasse – Book Elements 1 Die Magie Zwischen den Zeilen: Bücherpapier

Hier hat Papier natürlich eine besondere Bedeutung. Die Geschichte sagte mir allerdings leider nicht so zu.

6. Laura Kneidl – Water & Air: Dokumente, die die Wahrheit beweisen können

Ich habe dieses Buch geliebt. Sehr romantisch und sehr schön und spannend. Wirklich toll.

In der Reihenfolge, in der die gelesen wurden. Das sind die, an die ich mich bewusst aus diesem Jahr erinnern kann.

Und welche Bücher fallen euch ein, wo Papier eine besondere Bedeutung hat? Ich bin gespannt.

Die nächsten Fragen:

Donnerstag: Eure schönsten Erinnerungen an Papier?
Freitag: Papier vor der digitalen Zeit? Wie habt ihr es empfunden?
Samstag: Habt ihr besondere Dinge, die ihr mit Papier in Verbinung bringt?

Montagsfrage 94: Freie Montagsfrage: bewusste oder automatische Vorstellung beim Lesen?

Auch die Montagsfrage ist heute wieder mit von der Partie mit einer neuen Frage.  Oh, es gibt eine freie Montagsfrage. Da muss ich mal gucken, was ich wähle.

Die meisten hatte ich bestimmt schon mal beantwortet. Also gucke ich mal einfach so.

66. Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor, oder passiert das automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

Aus aktuellem Anlass habe ich mich für diese Frage entschieden.

Ich habe neulich gemerkt, dass sich mein Kopfkino zwar automatisch einstellt und ich direkt mitten im Buch drin bin, aber ich sehe das meiste nur in groben Zügen vor mir. Also zum Beispiel einen Menschen ohne Geschicht oder die Gassen, die beschrieben werden, aber ich gehe nicht wirklich mit der Person durch diese Gassen. Also jedenfalls nicht richtig im automatischen Modus.

Um mir das alles bewusst vorzustellen muss ich das auch gedanklich bewusst machen. Also ich muss den Beschreibungen bewusst der Szene anpassen und die einzelnen Sachen hinzufügen. Also zum Beispiel bei einer Wand mit einer Kletterrose oder sowas sehe ich erst die Wand und dann füge ich bewusst noch mal die Pflanze hinzu, die sich an der Wand hochschlängelt.

Wenn ich mir alles unbewusst vorstelle entwickelt sich eher mein eigenes Kopfkino und deckt sich nicht ganz mit den Vorstellungen der Autoren.

Bei Water & Air habe ich es zum Beispiel zum ersten mal so richtig bewusst gemacht und da hat es richtig gut geklappt, auch wenn ich immer noch manchmal abdriftete, aber ich sah die Plätze direkt vor mir. Bei dem George Clooney Buch habe ich es auch versucht, aber irgendwie funktionierte es da nur teilweise.

Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Wie ist das bei euch so? Stellt ihr euch bewusst die Beschreibungen der Autoren vor oder kommen eure eigenen Fantasien euch dazwischen?

 

Wochenübersicht 82/93: 28.08.17 – 03.09.17

Und wieder ist eine Wochenübersicht fällig und hier ist sie.

Neuerscheinungen:

Ich war erst unsicher ob es was für mich ist, habe es dann aber doch gekauft, weil der Klappentext eigentlich wirklich gut klingt und das Cover toll.

Aktuelle Lektüre:

Das habe ich ewig vor mir hergeschoben. Wirklich viele Jahre. Jetzt ist es endlich so weit und ich lese es. Es ist ein wenig gruselig, gefällt mir aber dennoch ganz gut.

Blogaktionen:

MediaMonday 322/76: Von CoHo, Elyas M Barek und PLL (6 K)
Montagsfrage 93: Offene Buchreihen (10 K)

GemeinsamLesen 94: Mit dem George Clooney Buch (6 K)

Serienmittwoch 87: Mitmachaufgabe: Euer Seriendinner (28 K)
Kopfkino 3: Über Bücher bestellen und Serien in Deutschland (8 K)
Cover Theme Day 2: Ein grünes Cover (6 K)

TTT 99: Die 10 liebsten Disney Filme (20 K)
Die besten 5 am Donnerstag 50: Zuletzt gelesene Bücher (8 K)

Show it on Friday 58: Ein Buch zum Lachen (2 K)
Follow Friday 13: Sternenvergabe bei Rezensionen (6 K)
Freitagsfüller 39: Vom Weltkulturerbe, Once upon a time und Herbst (2 K)
Lesewoche 12 (2 K)

Zurückgeschaut 5: August 2017 (6 K)

Die üblichen Blogaktionen waren wieder mit dabei und Außerdem wurde wieder zurückgeschaut.

Corlys Themenwoche 62 Holz:

62.1.: Mögt ihr Holz? (6 K)
62.2.: Was für Holz mögt ihr? (9 K)
62.3.: Lieblingsmöbelstück? (12 K)
62.4.: Welche Möbel habt ihr aus Holz? (6 K)
62.5.: Basteleien aus Holz? (5 K)
62.6.: Wald und Holz? (2 K)
62.7.: Was verbindet ihr noch damit? (5 K)

In meiner Themenwoche ging es diesmal um Holz. Wenn ihr noch Anrgungen für Themen habt, immer her damit.

Tag:

Book Tag All Time Favoriten (6 K)

Einen Tag gabs auch von mir. Schaut doch mal vorbei.

Rezension:

Laura Kneidl – Water & Air (2 K)
Susie Nielsen – Lieber George Clooney, bitte heirate meine Mutter (-)

Zwei Rezensionen waren auch mit dabei. Water & Air hat mir richtig gut gefallen. George Clooney aber eher nicht so.

Serientagebuch:

Gilmore Girls: Staffel 3: Folge 4 + 5 (6 K)
Bones: Staffel 4: Folge 12 (-)

Zwei meiner Serien habe ich geguckt. Ich bin gespannt wie es mit ihnen weiter geht.

Pretty Little Liars: Staffel 4 – Rezension (-)

Die vierte Staffel PLL habe ich rezensiert. Jetzt kann es mit der 5. weitergehen.

Rückblicke:

Buchrückblick: August 2017 (-)

Es ist schon wieder September. Deswegen gab es einen Buchrückblick von August von mir. Guckt euch doch mal an, was ich so gelesen habe.

Filmtagebuch:

Die Schöne und das Biest (8 K)

Einen Film habe ich mal wieder geschafft. Ich fand ihn ihn gut, aber ganz überzeugen konnte er mich nicht.

Schreibwerkstatt:

Stranparty unter Vollmond Teil 4 (4 K)

Mit meiner Strandparty bin ich nun zum Abschied gekommen. Vier Teile sind es geworden. Wenn es euch interessiert lest euch doch mal rein.

Schreibwerkstatt 2:

Dylan & Darleen, Die Zauberfeen, Die Rittergilde:

Hier habe ich leider wieder nichts geschafft. Es war einfach zu viel los.

Magische Welten 3 Feuerwind:

Letzte Woche war ich hier auf S. 81. Diese Woche bin ich auf S. 84 angelangt. Ich habe also 3 Seiten geschafft.

Prinzengeschichte:

Hier bin ich letzte Woche auf S. 96 angekommen. Diese Woche bin ich auf S. 99 gelandet. Auch hier habe ich 3 Seiten geschafft.

Insgesamt habe ich also 6 Seiten hier geschrieben.

Und hier kommt meine schauspielerrische Statistik:

Koloniereiche Besucher: 349 Kolonieangehörige entdeckt
Kinderleichte Aufrufe: 687 Kinderliebende gesehen
Beitragsfinder: 29 Beiträge
Wechselhafte Kommentare: 198 Wechselfreunde gesichtet
Unregelmäßige Gefällt-Mir-Angaben: 262 Unregelmäßigkeiten gefunden

Ich habe 40 Besucher weniger als letzte Woche, 73 Aufrufe weniger, 3 Beiträge mehr, 27 Kommentare weniger und 21 Gefällt-Mir-Angaben mehr.

Ausländische Kolonieangehörige:

Vereinigte Staaten: 96
Österreich: 38
Schweiz: 21
Nambibia: 12
Irland: 4
Brasilien: 4
Indien: 2
Dänemark: 2
Schweden: 2

Exoten: Nambibia

Die Veränderungen gegenüber letzter Woche lasse ich heute mal weg. Sonst wird diese Wochenübersicht heute nicht mehr fertig.

Die beste Seite ausser der Startseite:

Serienmittwoch 87: 39
Montagsfrage 93: 31
TTT 29: 28

Die Zahlen sind wieder etwas besser geworden.

Suchbegriffe:

Der Kuss der Lüge verwirrend: 1

Oh ja, dem kann ich definitiv zustimmen.

Follower:

Letzte Woche: 124
Diese Woche: 123

Huch, ist ja sogar einer weniger geworden. Wo ist er/sie hin?

Und sonst so?

Diese Woche war recht interessant und es kam auch noch was Überraschendes. Eigentlich war es aber ja eher ruhig.

Heute war ich auf einer Dorffahrt und die war wirklich schön. Wir machen das alle paar Jahre mal und ich mag sowas einfach.

Außerdem gabs diese Woche einen Buchrückblick von August. Meine Leseliste für September möchte ich auch noch gerne nachholen. Momentan hinke ich da etwas hinterher. Es ist schon wieder September. Wahnsinn!

Und das wars schon wieder von meiner Woche. Wie war eure Woche so?

Zurückgeschaut 5: August 2017

Zurückgeschaut gibts auch noch wieder bei mir. Seid mit dabei und guckt bei Keja vorbei.

| NewIn |

Da kamen einige Neuerscheinungen zu, da die im Juli bestellten erst im August kamen. Zwei davon habe ich schon gelesen. Deswegen sind die mit meinen Rezensionen verlinkt. Die anderen mit der Seite des Verlages.

Ich lese aktuell:

Das Buch schiebe ich schon seit ewigen Jahren vor mir her. Nun habe ich es fest eingeplant und lese es gerade. Ich find es bisher sehr gut, auch wenn gruseliges eigentlich nicht mehr so mein Ding ist.

Ich lese was, was du nicht liest

Ich weiß nicht wie bekannt dieses Buch ist. So häufig habe ich es jetzt noch nicht gesehen, aber ich kann es nur empfehlen. Es war richtig toll, herrlich romantisch und die Charaktere sympatisch.

Monatshighlight/ Buchflop/ Glesen:

Dafür gibts ja wieder einen Extrabeitrag von mir hier: Klick

Rezensiert:

Ich rezensiere die Bücher immer sofort. Alle Rezensierten Bücher 2017 gibts hier nachzulesen: Klick

Bleibende Worte:

Irgendwo habe ich diesen Monat das hier gelesen/gehört/ gesehen. Bin mir nicht mehr ganz sicher.

Solange du dir Gedanken darüber machst ist es noch wichtig.

Das genaue Zitat ist mir entfallen, aber von dem Sinn her kommt es hin. Das passt gerade zu mir. Ich glaube es stand in einem meiner Bücher.

Kaffeerunde:

Im August habe ich einiges auf meinem Blog aufgeholt, aber noch lange nicht alles. Die ganzen Listen müssen erneuert werden und immer wieder versuche ich die Geschichten weiter zu schreiben, die ich anfange.

Außerdem habe ich neue übersichtlichere Bücherlisten in Excel angefangen, die ich aber immer noch wieder erweitere oder erneure und fertig stelle, wenn sie mir nicht gefallen. Aber ich mag diese Listen und beschäftige mich gerne damit.

Ich habe auch angefangen Bücher wirklich auszurangieren. Nicht nur gedanklich. Aktuell komme ich regelmäßig an einem offenen Bücherschrank vorbei und dort gebe ich immer wieder auch Bücher ab. Aktuell befinden sich acht Bücher dadurch tatsächlich nicht mehr in meiner Hand.

Außerdem war ich erneut auf der Landesgartenshow. Das hat mir wieder gut gefallen. Ausnahmsweise mal was, was auch in meiner Nähe ist.

Und wie war euer August so?