Start bzw. Zwischenstand: Colleen Hoover – Weil wir uns lieben

So, vielleicht sollte ich auch mal über Will und Layken 3 berichten. Immerhin bin ich schon auf S. 257. Nur wenn ich beim GemeinsamLesen was berichte, wird das hier gerne von mir schon mal unterschlagen.

Ich weiß viele sagen es ist nur eine zweite Verison vom ersten Teil, aber ich find es richtig toll alles aus Wills Sicht zu erfahren. So sieht man wirklich alles und das fehlt mir oft, wenn es nur von einer Person erzählt wird, denn hier kommen noch mal einige interessante Dinge ans Licht.

Und irgendwie ist es ja auch eine Art Fortsetzung, weil sie ja jetzt in dem Hotelzimmer sind und Will Lake alles erzählt und das wird auch immer wieder eingeblendet mit der Überschrift „Honeymoon“.

Ich find dieser Teil ist fast der beste, weil man schon weiß was aus Will und Layken wird und so richtig mitfiebern kann. Anders als vorher irgendwie. Und die beiden sind wirklich so süß zusammen und Will ist echt ein Traummann. Seine Gefühle und Liebe ist so tief und echt. Das ist echt beeindruckend.

Was ich auch traurig find und irgendwie auch ziemlich selbstlos ist, wie viel Will eigentlich zurück gesteckt hat nur Layken zu liebe, weil er dachte das sei besser für sie. Aber das hab ich auch schon im ersten Teil geahnt, nur Layken hat es nicht so kapiert.

Ich mag das Buch wie gesagt und find es toll die Reihe dieses  Jahr noch beenden zu können. Ich find durch die Charaktere (auch wenn Lake manchmal anstrengend ist) ist die Reihe etwas sehr besonderes und auch durch die vielen tollen Ideen wie die Star-Wars-Pantoffeln oder dem Poetry-Slam. Ich bin jedenfalls gespannt, was Will noch so zu erzählen hat.

 

GemeinsamLesen 19: Will und Layken 3 und Bösewichte

Heute beim GemeinsamLesen gehts bei der vierten Frage um Bösewichte. Natürlich bin ich wieder mit dabei.

08295-picsart_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade von Colleen Hoover – „Weil wir uns lieben“ und bin aktuell auf S. 97.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Lake lächelt glücklich.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
 
Ich bin erst gestern Abend angefangen und bin jetzt schon auf Seite 97. Ich bin schon wieder total gefangen in der Liebesgeschichte von Will und Layken. Alles aus Wills Sicht zu erleben ist echt toll und da kommen sicher noch mehr interessante Sachen raus als bisher. Ich kann es allen Fans von Will und Layken nur ans Herz legen.
4. Welcher Gegenspieler/Bösewicht ist dir im Besonderen in Erinnerung geblieben – positiv oder negativ -, aus welchem Buch kommt er und warum? (Frage von Ivi (licentia poeticae) )
Gab es so eine Frage zumindest so ähnlich auch schon mal?
Na ja, jedenfalls kann das bei mir nur einer sein. Voldemort. Natürlich eher negativ, aber nicht nur. Irgendwie find ich seinen Charakter interessant und obwohl er so viel böses tut, find ich seine Geschichte sehr faszinierend. Ausserdem hat mich die Harry Potter Reihe über Jahre begleitet und tut es immer noch irgendwie und so kam Voldemort natürlich besonders in meinem Gedächtnis wieder hervor. Allein schon die Idee, dass die meisten aus Angst vor ihm nur „Du-weißt-schon-wer“ sagen, find ich genial.
Tja, wer würde mir da sonst noch einfallen. Ich mag bestimmte Bad Boys wie Bellamy aus The 100 oder Damon aus Tagebuch eines Vampirs, aber kann man sie wirklich als Bösewichte bezeichnen? Eigentlich sind sie ja doch voll lieb und Bellamy ist auch eher in der Serie der Bad Boy. Im Buch eigentlich gar nicht so sehr.
Galbatorix von Eragon und Sauron von HDR fallen mir da noch ein, aber die interessieren mich da nicht so sehr wie Voldemort. Zu ihm find ich sie fast langweilig. Capricorn aus Tintenherz wäre auch so einer. Mit weiterem Überlegen fallen mir bestimmt noch mehr ein.