Buchrückblick: April 2021

Bestes Buch:

Ich habe geschwankt zwischen Witch Hunter und Flaming Clouds. Aber das hier ließ mich etwas zufriedener zurück. Und ich mochte die Charaktere fast alle. Besonders John. Auch die Magie gefiel mir ganz gut. Da waren interessante Ideen bei.

Schwächstes Buch:

Das Buch war leider gar nichts. Eine schöne Idee, aber so langweilig umgesetzt. Ich wurde auch mit diesen Charakteren gar nicht warm. Das war alles so lasch und negativ angehaucht. Und es konnte mich überhaupt nicht packen. Für mich war es ein Flop.

Gelesene Seiten: 1280

Gelesene Bücher: 3

Das war seit Juli letzten Jahres der schwächste Lesemonat. Da hatte ich noch weniger gelesen. Allgemein habe ich jeden Monat etwas weniger gelesen.

Genre:

Young Adoult/ New Adoult

Fantasy:

Romane:

Themen:

Flaming Clouds:

Pilotberuf, Kust, Freundschaft.

Witch Hunter:

Magie, Verrat, Freundschaft

So spielt man Liebe:

Handlettering, Beziehungen, Arbeit

Lieblingscharaktere:

weiblich:

June/ Flaming Clouds
Olivia/ Flaming Clouds
Lilah/ Flaming Clouds
Elisabeth/ Witch Hunter

männlich:

John/ Witch Hunter
Charlie/ Flaming Clouds
East/ Flaming Clouds
George/ Witch Hunter
Remy/ Flaming Clouds
Nicholas/ Witch Hunter
Chester/ Flaming Clouds

Reihenfolge:

Virginia Boecker – Witch Hunter

Story: 1+

Elizabeth wird mit Hexenkräutern erwischt. Sie ist selbst eine Hexenjägerin und Jagd Hexen. Doch jetzt soll sie auf den Scheiterhaufen. Sie wird ausgerechnet von Nicholas, dem meistgesuchten Hexer gerettet. Doch kann sie ihm und seinen Freunden trauen und was, wenn sie herausfinden wer sie ist?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1+

Elizabeth: 1 +

Ich möchte sie schon ganz gern. Sie war eine liebe und überwiegend könnte ich sie gut verstehen. Aber manchmal war sie auch etwas seltsam und zu gewollt störrisch und misstrauisch. Zwar verständlich, aber es zog sich etwas zu lang hin. Dennoch war sie mutig und hatte was und war doch ein Recht angenehmer Charakter.

Caleb: 1(+)

Am Anfang fand ich ihn ganz Sympathisch, aber nur solange jemand so machte wie er wollte. Ich fand ihn zu gewollt ehrgeizig und er hat Elizabeth zwar nicht direkt verraten, aber auch nicht geholfen. Ich war etwas Zwiegespalten was ihn anging.

Nicholas: 1+

Ihn möchte ich ganz gerne. Er wirkte sympathisch und es war toll wie er Elizabeth half. Auch als er ihr Geheimnis kannte. Das war zwar auch nicht uneigennützig, aber auch nicht selbstverständlich.

John: 1+(+)

John hab ich ja etwas in mein Herz geschlossen. Er war so ein lieber und so sanft und feinfühlig. Und er hatte es nicht immer leicht. Aber ich möchte auch seinen Umgang mit anderen und das er nicht so nachtragend war. Er hatte einfach was und war schon süß.

George: 1+

Den möchte ich ja auch ganz gerne, aber ich glaube da war noch Luft nach oben. Er wirkte etwas blass und kam dann nur noch am Rande vor.

Fifer: 1(+)

Erst möchte ich sie gar nicht, aber sie entwickelte sich und später möchte ich sie ganz gerne. Ich würde nicht ganz warm mit ihr, aber sie unterstütze Elizabeth später gut und verteidigte sie.

Skyler: 1(+)

So richtig warm würde ich nicht mit ihm, da er etwas zwielichtig war, aber er hatte was und irgendwie möchte ich ihn schon. Er war gut gemacht.

Veda: 1(+)

Sie war schon irgendwie süß, aber auch ein wenig grusselig, aber so viel kam sie ja auch nicht vor.

Humbert: 1(+)

Er war ganz interessant und auch etwas schräg, aber er hatte was und wirkte schon sympathisch. Es war schön wie er Elizabeth und den anderen half.

Linus: 2(-)

Der war mir ja von Anfang an unsympathisch. Er war auch gleich so ablehnend und fies. Ich möchte ihn nicht.

Marcus: 2(-)

Bei ihm ging es mir ähnlich wie bei Linus, nur das er weniger vorkam.

Avis: 1 (+)

Ich fand sie ganz interessant, aber auch sie kam wenig vor. So kann ich wenig zu ihr sagen.

Malcolm: 1

Bei ihm war es ähnlich wie mit Marcus. Er wirkte auch sehr blass.

Blackwell: 2 –

Der war natürlich übel und machte miese Machenschaften, aber da er niemanden wirklich an sich ranließ wirkte er auch sehr blass.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +

Elizabeth und Caleb: 1 (+)

Sie hätten Potential gehabt, aber so fand ich sie etwas unnötig. Caleb fand ich da nämlich eher nicht so toll. Man hätte es vielleicht lieber bei Freundschaft lassen sollen.

Elizabeth und John: 1 +

Die mochte ich ja sehr gerne zusammen. Auch wenn es noch recht wenig war, was von den beiden kam. Aber man merkte, dass sie einander mehr bedeuteten und wie es sich entwickelte.

Besondere Ideen: 1 +(+)

Das war der Teil mit der Magie und den fand ich auch wirklich kreativ. Da waren tolle Ideen bei und das war auch mal wieder was neues. Das hat mir gut gefallen.

Rührungsfakfor: 1 +

Der war durchaus da, denn ich habe schon mit Elizabeth und ihren Freunden mitgefiebert. Mich hat es schon interessiert wie es weiter geht.

Parallelen: 1 +

Fantasy gibts ja viele und dieses hier war nicht perfekt, aber eines der besseren. Es waren schöne Ideen bei, wenn auch etwas düster.

Störfaktor: 1 +

Ich fand manches etwas unnötig. Wie ihre Gefühle für Caleb und manches war auch einfach unangenehm, aber dennoch war es gut gemacht.

Auflösung: 1 +

Die war auch noch mal ganz gut. Nur das mit Blackwell war nicht so meins und auch sonst eher traurig. Aber es gab auch Hoffnung.

Fazit: 1 +

Ich mochte das Buch schon ziemlich gerne. Gerade auch diese Magie hat mir gut gefallen. Da waren interessante Ideen bei und das war mal wieder was ganz anderes. Und auch die Charaktere gefielen mir ganz gut. Gerade John habe ich sehr in mein Herz geschlossen. Ich bin auf jeden Fall neugierig auf eine Fortsetzung.

Berwertung: 4/5 Punkte

Mein Sub kommt zu Wort 53: Fungie und die langen Reihen

Heute darf ich endlich mal wieder was sagen und darauf freue ich mich schon bei Annas Mein Sub kommt zum Wort Aktion.

"Mein SuB kommt zu Wort"

  • Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Aktuell zähle ich 24 Bücher. Das sind immerhin 4 Bücher mehr als letztes mal.

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Virginia Boecker – Witch Hunter

Da ist Corly schon lange neugierig drauf.  Sie hat es nur immer wieder vor sich her geschoben. Aber sie ist doch neugierig drauf. Auch wenn sie glaubt, dass es sie vermutlich nicht überzeugen kann.

Gabriela Santos De Lima – Flaming Clouds

Da ist Corly neugierig drauf. Es klingt für sie sehr gut. Auch wenn sie noch skeptisch ist. Aber sie hat schon Lust drauf.

Leonie Lastella – Das Licht der tausend Sterne

Auch das klingt gut und ist auch ein bisschen persönlich für Corly veranlagt durch die Hintergrundgeschichte. Auch wenn sie noch ein bisschen skeptisch ist.

  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Sternensturm hat Corly die Rezi noch lange nicht fertig. Erst gestern aus gelesen. Es war auch nicht ihrs. War ein Flop für sie und war auch nicht lange bei mir.

  • Lieber SuB, Reihen sind ein großes Thema in der Buchwelt und gewiss besitzt doch auch dein(e) Besitzer:in Reihenfortsetzungen, die bisher ungelesen sind. Also los, stell uns einige dieser Fortsetzungen (also kein Beginn und kein Abschluss) vor!

Da habe ich tatsächlich nur eins, da ich ja recht überschaubar bin. Das liegt auch schon ziemlich lange bei mir. Das Problem ist, dass sie den ersten Teil nicht hatte, als sie es geschenkt bekam. Den ersten hat sie mittlerweile gelesen, aber den 2. immer noch nicht. Es reizt sie aber auch nicht so.

Und wie ist das bei euch so? Kennt ihr welche von mir und wie fandet ihr sie?