Sophie Bichon – Wir sind der Sturm

Story: 1 +(+)

Louisa und Pauls Geschichte geht weiter. Doch haben sie als Paar eine Chance? Oder steht der Unfall zu sehr zwischen ihnen?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +(+)

Louisa: 1 +(+)

Louisa mochte ich wieder sehr gerne. Sie ist einfach sympatisch und ich mag ihre Macken. Vor allen das mit den Wörtern finde ich ja klasse. Das ist mal was anderes. Allerdings hat sie doch sehr lange für ihre Entscheidung gebraucht. Das fand ich etwas unnötig und zu lang. Aber dennoch mochte ich sie.

Paul: 1 +(+)

Paul mochte ich auch wieder sehr gerne.  Er ist sehr intensiv und echt. Er nimmt Rücksicht und ihm sind andere wichtig. Man merkt wie wichtig ihm sein Bruder und seine Freunde sind. Und natürlich auch Louisa. Er macht sich einen Kopf um andere und das geht ihm nahe. Doch er hat auch so seine Schwächen und deswegen konnte er mich nicht immer ganz überzeugen. Teilweise war er aber auch überragend.

Aiden: 1 +

Aiden mochte ich auch wieder sehr gerne. Leider blieb seine Geschichte aber offen. Ich hoffe ja noch mal auf einen eigenen Teil mit ihm. So wirkt er noch blass und geht nicht in die Tiefe. Dennoch war er eigentlich toll und auch so lieb und fürsorglich.

Trish: 1 ++

Trish fand ich ja auch wider toll. Sie war auch eine echt tolle Freundin. Sie hat einfach ein tolles Wesen und bringt Schwung in die Geschichte. Und ich  mag ihren Spitznamen „kleiner Zwerg“ ja total. Sie hat einfach was und ist eine Süße.

Bowie: 1 ++

Sie war auch eine ganz Liebe. Sie war sympatisch und freundlich und irgendwie auch ein bisschen verrückt. Sie war wie Trish aufgeweckt und süß.

Mel: 1 +(+)

Sie mochte ich auch wieder total gerne. Sie war auch eine wirklich gute Schwester und hat Lou gut unterstützt. Trotz ihrer Familie war sie für sie da und ich mochte auch ihre leicht schräge Art.

Robbie: 1 +(+)

Robbie mochte ich auch wieder sehr gerne. Ein bisschen ist er schon wie ein Knuddelbär. Außerdem ist er auch sehr sympatisch und achtet auf seine Mitmenschen. Er hat schon was.

Mary: 1 (+)

Sie war ja irgendwie total niedlich und passte zu ihren Eltern. Es war auch schön wie Lou mit ihr umging. Sie hatte einfach was.

Luca: 1 +(+)

Er hat mir diesmal irgendwie gefehlt. Er kam eher recht wenig vor. Seine Sprüche und das Zusammenspiel mit Paul hat gefehlt. Das fand ich echt schade, denn Luca mochte ich wirklich gerne.

Katie: 1 +(+)

Sie mochte ich auch wieder total gerne. Sie war so süß und lieb. Sie hat auch eine tolle Art an sich und ist immer so begeistert. Ich finde es auch toll wie sie zu Luca steht und mit ihm umgeht.

Giovanni: 1 (+)

Den mochte ich auch ganz gerne. Er kam aber wenig vor. Wirklich was sagen kann ich über ihn nicht.

Isaac: 1 (+)

Ich mochte ihn auch ganz gerne, aber er ist auch etwas blass. Ich konnte ihn kaum von den anderen Freunden unterscheiden.

Luke: 1

Den fand ich okay, aber nicht überzeugend. Er kam auch wenig vor und über ihn kann ich auch nicht viel sagen.

Ally: 1 +

Die mochte ich ja auch ziemlich gerne. Sie kam aber auch nicht wirklich vor sondern wurde nur erwähnt. Sie ist ja Aidens Schwester.

Talida: 1 +

Sie mochte ich auch ganz gerne. Aber sie kam ebenfalls wenig vor. Sie war ja nur Mels Freundin, wirkte aber nett.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +(+)

Paul und Luisa: 1 +(+)

Ich mochte die beiden total gerne zusammen. Teilwiese fand ich sie sogar überragend. Aber sie hatten auch einige Längen, die mich nicht ganz überzeugen konnten. Dennoch waren sie auch sehr echt und intensiv. Sie harmonierten einfach gut zusammen und passten gut zusammen. Das war es, was mir gefallen hat.

Trish und Bowie: 1 ++

Die beiden fand ich auch total süß zusammen. Sie passten auch einfach gut zusammen und harmonierten gut zusammen. Sie waren sich auch recht ähnlich. Das hatte einfach was.

Luca und Katie: 1 +(+)

Die beiden mochte ich ebenfalls wirklich gerne zusammen. Sie harmonierten ebenfalls gut zusammen und ergänzten sich gut. Es war toll wie Katie Luca immer unterstützte.

Robbie und Mel: 1 +(+)

Auch die beiden mochte ich wirklich gerne zusammen. Sie harmonierten gut zusammen und passten gut zusammen. Auch wenn sie nur immer mal wieder vor kamen.

Besondere Ideen: 1 +(+)

Das ist ja das wie die Wörter hervogehoben werden. Aber es sind auch viele, kleine Ideen, die ich mag. Wie das Streichen bei Trish und Paul und diese Lichterszene mit Mel und Louisa. Aber auch andere Szenen waren echt toll.

Rührungsfaktor: 1 ++

Der war auf jeden Fall vorhanden. Es war teilwiese wieder wirklich schön und intensiv. Außerdem mag ich die Clique und habe echt mit ihr mitgefiebert. Es gab auch wieder wirklich tolle Momente in dem Buch.

Störfaktor: 1 +

Es hatte einige Längen und am Ende wurde wieder kein Ende gefunden. Sicher gab es auch ein paar andere kleinere Nervpunkte, aber die eigentlichen nervigen Sachen, die ich erwartet hatte, blieben aus. Luca fehlte hier einfach und ich hätte gerne noch mehr von Aiden gehabt, aber sonst hat es mir wieder gut gefallen.

Auflösung: 1 (+)

Die fand ich wie gesagt etwas lang und danach ging es noch eine ganze Zeit weiter. Das war etwas zu viel. Vor allem auch die lange körperliche Szene am Ende passte nicht mehr wirklich so richitg. Aber dennoch hat es mir gefallen.

Fazit: 1 +(+)

Ich fand diesen Teil besser als erwartet. Ich hatte befürchtet, er wird nerviger. Aber er konnte durchaus mit Teil 1 mithalten. Er hat nicht an Intenisivität und Klasse verloren. Teilweise war er sogar besser. Ich mochte Paul und Louisa und ihre Freunde auch wieder total gerne zusammen. Auch die Ideen waren wieder gut mit eingebaut. Das hatte einfach was und es war wirklich viel Gefühl dabei. Auch wenn es die ein oder andere Länge gab.

Bewertung: 5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr an dieser Reihe interessiert seit versucht es einfach damit, aber ich würde euch schon raten mit Teil 1 zu beginnen. Ich mochte sie jedenfalls ziemlich gerne.

Geschichtenübersicht 2020

Eine Geschichtsübersicht habe ich auch noch gemacht. Ich habe einiges geschrieben. Ward ihr auch fleißig? Wobei nicht alles mehr ganz nachvollziehbar ist.

Auf DIN A 5 Block

Lance und Shailene 04.09.19 – 02.02.20 S/ 53 S.
Sylvester 27.12.20 – 12.01.20/ 23 S.
Alte Bekannte 29.12.20 – 12.01.20/ 14 S.
Schneehügel 19.01.20 – 29.02.20
Bauernhof 29.01.20 – 24.03.20/ 54 S.
Edward und Fiona 04.02.20 – 05.05.20/ 63 S. 
Schule 22.02.20 – 09.04.20/ 33 S. 
Clara und Thomas 23.03.20 – 09.08.20
Enid + Mae 29.03.20 – 07.08.20/ 37 S.
Mein Dorf 11.04.20 – 09.09.20/ 111 S.
Wörter 06.05.20 – 12.10.20/ 84 S.
Leute real 09.05.20 – 13.06.20/ 23 S.
WG: 10.05.20 – 09.10.20/ 95 S.
Johannisburg 11.09.20 – 11.11.20 / 42 S

Nerd: 03.10.20 – (aktuell)/ 46 S.
Weihnachten – Dorf: 23.10.20 – (aktuell)/ 50 S.
Schloss: 14.11.2020 – (aktuell)/ 31 S.

Etwa 759 S.

Abschreiben:

Nacht Teil 10 – Nacht Teil 12/ S. 14 – 17/ 4 S.
Lance und Shailene/ S. 21 – 40/ 19 S.
Konzert/ S. 5 – 9/ 5 S.
Zeitreise/ 3 S.
Elfen/ S. 10-14/ 5 S.
Erdfall: S. 9-16/ 7 S.
Dachboden/ 2 S.
Konzert/ 1 S.

etwa 46 S.

Cover Theme Day 71: Nur ein Wort Cover

Heute gibts wieder einen Cover Theme Day und ich bin mit dabei.

Zeige ein Cover, dessen Titel nur aus einem Wort besteht.“
Ich will nicht immer das gleiche nehmen. Also habe ich etwas rumgesucht. Dabei habe ich das hier gefunden. Das Cover mag ich sehr gern. Es stach mir damals ins Auge. Die Reihe fand ich okay bis gut, aber nicht überragend.
Kennt ihr die Reihe und wie fandet ihr sie?

Corlys Themenwoche 63.1.: Papier: Was verbindet ihr mit Papier?

Eine neue Themenwoche hat begonnen. Starten wir mit der Papierwoche. Seid mit dabei und beantwortet die Fragen.

Und das ist meine erste Frage für uns:

Montag: Was verbindet ihr mit Papier?

Oh, ganz viel. Ohne Papier wäre ich wirklich arm dran.

Das Schreiben/ Meine Geschichten: Ganz wichtig (auch wenn das mittlerweile natürlich auch digital geht)
Bücher!!! Was sonst?

Briefe durch viele Briefe, die ich auf Papier geschrieben habe.

Die Schreibmaschine, wo ich auch mal Papier mit vollgeschrieben habe.

Die Vergangenheit, denn ohne Papier könnten wir die Vergangenheit heute nicht mehr zurückverfolgen. Ein ganz wichtiger Punkt.

Wörter und Buchstaben, die ich ja auf Papier bringe.

Schule verbinde ich auch in Verbindung auf Papier, denn da schreibt man immer ganz viel auf Papier.

Farben, denn Papier gibts auch in unterschiedlichen Farben.

Basteln, denn mit Papier kann man auch viel basteln.

Und das solls erst mal von mir sein. Es gibt so viele Dinge, die man mit Papier in Verbindung bringen kann, denn Papier ist einfach sehr wichtig für unser Leben. Finde ich zumnindest.

Was fällt euch ein? Was verbindet ihr mit Papier?

Die nächsten Fragen:

Dienstag: Was macht ihr alles mit Papier?
Mittwoch: Bücher, in denen Papier eine Bedeutung hat?
Donnerstag: Eure schönsten Erinnerungen an Papier?
Freitag: Papier vor der digitalen Zeit? Wie habt ihr es empfunden?
Samstag: Habt ihr besondere Dinge, die ihr mit Papier in Verbinung bringt?

Freitagsfragen 29: Von Ordnung und Wörtern

Auch Wölkchens Freitagsfragen gibts natürlich auch wieder heute von mir.

70e0c-woelkchensfreitagsfragen

Bücher-Frage:

1 . Hast du eine spezielle Ordnung für deine Bücher im Regal?

Ich sortiere nach Autor, Genre und Größe. Zumindest überwiegend.

Private Frage:

  1. Mit welchen 3 Wörtern würdest du dich beschreiben?

ruhig, Bücherfreak, guter Zuhörer

Das wars schon wieder von mir. Wie ist das bei euch?

Corlys Themenwoche 19.6.: Zukunft: Wörter für die Zukunft

Heute ist nun wirklich der vorletzte Tag zum Thema Zukunft. Na, noch Lust darauf?

Corlys Themenwoche Logo

Zukunft. Was für ein Begriff! So vielschichtig und so bedeutungsschwer.

Welche Begriffe könnt ihr an Zukunft dranhängen oder vorwegnehmen und was bedeuten diese Begriffe für euch?

Zukunftsgerecht

Wie mein zukunftsgerechtes Leben

Zukunftsversionen

Wie jeder hat Zukunftsversionen

Zukunftsplan:

Wie der Plan meiner Zukunft

Zukunftsmusik:

Wie was wird es zukünftig für Musik geben?

Zukunftsroman:

Wie der Roman meiner Zukunft.

 

Und was für Wörter fallen euch ein?

Jeden-Tag-Aktiv 20: Eingedeutschte Wörter

Tag 20: Was sagt ihr zu eingedeutschten Wörtern? Also Wörter, die eigentlich englich sind, aber bei uns so übernommen wurden?

Also gemeint sind vor allem Wörter, die man immer erst googlen muss um sie überhaupt zu verstehen. Dabei könnte man sie einfach auf deutsch auch ganz leicht sagen.

Beispiele fallen mir gerade nicht so ein, aber ich hatte es jetzt bei Montagsfragen oder dem MediaMonday schon öfter. Vielleicht sowas wie BookHoul oder so. Schreibt man das überhaupt so?

Ich mag sowas nicht. Ich find das zu umständlich. Wieso nicht einfach auf deutsch für jeden verständlich machen? Das fänd ich besser.

und ihr so?

Jeden Tag Aktiv 5 Wörtersalat

Tag 5: Habt ihr Wörter, die ihr mögt oder nicht mögt?

Ich mag das Wort „Zackig“ irgendwie nicht. Das klingt so komisch. Vielleicht auch wegen der Bedeutung. Hab ich gerade wieder bei Die Flüsse von London festgestellt. Diese eingedeutschten Wörter, die ich jedes Mal erst googlen muss, mag ich auch nicht. Wie Book-Haul oder so was.

Mögen tu ich Wörter mit Stern, Magie oder so im Wort. Oder Wörter wie Weihnachten oder auch manche Blumennamen usw. Hach, da gibts viel zu viel um alle zu nennen.

Wie ist das bei euch?

 

 

Bücher Tag

Ich hab diese Aktkon bei Nana gefunden und das hat mich interessiert. Also rufe auch ich diejenigen dazu auf, die Lust haben, mitzumachen.

Los gehts bei mir:

Beschreibe deinen liebsten Leseort.

Mein Zimmer. Genauer genommen. Mein Sofa. Da ist es am ruhigsten und ich kann mich am besten interessieren. Les aber auch woanders und auch in der Bahn usw. Ganz unterschiedlich, aber am meisten in meinem Zimmer.

Drei BücherGeständnisse

Oha. Was jetzt? Da muss ich erst mal überlegen.
1.) Obwohl ich den KindlePaperwite hab lese ich kaum E-Books. Wobei momentan schon, aber das ist eher eine Seltenheit.
2.) Ich lese schon seit meiner Kindheit und liebe es und könnte es auch nicht aufgeben. Allerdings hab ich zwischendurch auch mal weniger gelesen oder gar nicht.
3.) Ich liebe Buchverfilmungen, auch wenn sie von anderen oft schlecht geredet werden. Ich find es toll die Bücher verfilmt zu sehen.

Wann war das letzte Mal, dass du bei einem Buch weinen musstest?

Ich weine eigentlich nie, aber feuchte Augen gibts hin und wieder schon mal. Zuletzt war das bei Stolperherz gegen Ende der Fall. Also Ende August. Ist noch gar nicht so lange her.  Sonst fällt mir am ehesen Seelen bei einer bestimmten Szene mit Ian und Wanda ein.

Wie viele Bücher liegen auf deinem Nachttisch?

Keins. Früher hatte ich sie wirklich auf meinem Nachttisch liegen, aber mittlerweile in der Schublade und gerade les ich sowieso ein E-Book, aber mein Kindle liegt aktuell neben mir.

Was sind deine Lieblings-Snacks beim Lesen?

Gar keine. Ab und zu ess ich süßes. Was eben da ist. Was ich genrell gern mag.

Nenne drei Bücher, die du jedem weiterempfehlen würdest.

Jedem ist immer so ne Sache, da die Geschmäcker so verschieden sind. Ich würde natürlich vor allem meine Lieblingsbücher weiter empfehlen.

Stephenie Meyer – Seelen
Kiera Kass – Selection
Julie Kagawa – Plötzlich Fee

Aber fast jedem kann ich wohl Harry Potter ans Herz legen, nur dass es damit schon vier wären.

Zeige ein Bild von deiner Lieblingsbücherregalreihe.

IMG_2658

Ist aber nicht mehr aktuell. Hab schon wieder umgeräumt. Aber da sind viele meiner Lieblingsbücher dabei.

Schreibe in nur drei Worten, wie viel dir Bücher bedeuten.

Ich liebe sie.

Erzähl uns dein größtes LeseGeheimnis

Für Bücher braucht man viel Zeit und eine gewissen Anteil Fantsie. Kopfkino halt. Dann könnten sie deine besten Freunde werden. Bei mir hats funktioniert. (Aber auch mit weniger Zeit funktioniert das wohl)