Schreibklick: Weihnachtsspecial: Die Wunschliste

Beim Schreibklick gibts diesmal eine Zusatzaufgabe und die möchte ich jetzt Anfang Dezember wo gerade Schnee liegt auch gerne abtippen. Sie kommt dann aber natürlich erst am 24.12.

Das Thema lautete UNTERM Weihnachtsbaum

Und das ist meine Geschichte dazu:

Die Wunschliste:

Das Christkind kam schon wieder nächsten Monat und ich hatte noch keinen Wunschzettel vorbereitet. Was sollte dieses Jahr für mich unterm Weihnachtsbaum liegen? Ich wünschte mir immer das Selbe. Spielzeug, schöne Kleider, Prinzessinnenschuhe. Aber was war, wenn die Wünsche mal in eine andere Richtung gingen und da hatte ich schon eine Idee. War war, wenn ich meinen Wunschzettel dieses Jahr in Form eines Scrapbooks machen würde? Für jeden Wunsch eine Seite. Würde das Christkind sich freuen, wenn es mal keine lange Wunschliste sah?
Also fuhr ich mit dem Rad in die Stadt und kaufte die entsprechenden Sachen, die ich dafür brauchte. Zu Hause setzte ich mich auf den Boden und fing an zu basteln. Auf die erste Seite klebte ich eine Sternschnuppe als Wunsch. Eine schöne gelbe klebte ich in das Buch. Drum herum malte ich einen nachtblauen Himmel. Die Sternschnuppe sollte für all meine nichtmateriellen Wünsche stehen.
Die behielt ich allerdings lieber für mich. Allerdings schrieb ich mit Goldstift dabei wofür der Wunsch stehen sollte.
Auf die zweite Seite malte ich einen Weihnachtbaum und daneben kamen natürlich die Geschenke. Das sollte dafür stehen, dass ich mir ganz viele tolle Geschenke wünschte. Die wünschte ich mir sowieso immer. Ich liebte Geschenke. Ich gab mir ganz viel Mühe für diese Seite damit das Christkind merkte wie viel mir dieser Wunsch bedeutete.
Auf der nächsten Seite wurden meine Wünsche schon etwas spezieller. Ich klebte Cover von Büchern darauf, die ich mir wünschte. Ich liebte Bücher. Dazu schrieb ich Zitate, die ich toll fand. Als ich gerade das lezte Cover auf die Seite klebte kam meine Mutter in mein Zimmer und betrachtete wie ich da Mitten in den Bastelsachen saß.
„Was machst du da?“, fragte sie verwirrt.
„Ich bastel ein Scrapbook für das Christkind damit es weiß, was ich mir wünsche und die richtigen Weihachtsgeschenke unterm Weihanchtsbaum liegen“, erzählte ich.
„Scrapboook?“ Offenbar usste meine Mutter nichts damit anzufangen.
„Ja, ich dachte mir, wenn das Christkind immer nur diese langen Weihnachtswunschzettel kriegt wird es auf Dauer langweilig. Wieso nicht mal kreativ sein?
„Darf ich mal sehen?“, fragte sie neugierig geworden.
„Ich bin noch nicht fertig“, erklärte ich streng.
„Nur ein kleiner Blick“, bettelte sie.
„Nein.“ Ich blieb stur.
„Aber wenn es fertig ist, ja?“, hakte sie nach.
Vielleicht.“ Ich wollte keine Versprechen machen. Immerhin machte ich dieses Buch ja für das Christkind und nicht für sie.
„Na gut. Dann lass ich dich mal wieder allein.“ Und schon war sie wieder weg. Mütter! Sowas von neugierig. Schlimmer als wir Kinder.
Die nächste Seite wurde vollgepackt mit DVDs. Natürlich solche, die ich mir wünschte. Darum malte ich die Seite mit Herzchen voll.
Das waren jetzt auch schon ein paar Seiten, die ich fertig hatte. Die wichtigsten Geschenke hatte ich verewigt. Auf der nächsten Seite schrieb ich noch einen Brief an das Christkind.

Liebes Christkind,

ich hoffe dir gefällt dieses Scrapbook. Du hast bestimmt schon wieder so viele Listen geschenkt bekommen, dass sie dir zum Halse raus hängen, aber hast du je ein Scrapbook bekommen? Ich hoffe natürlich, dass ich viele tolle Geschenke zu Weihnachten bekomme, aber auch, dass du ein bisschen Zeit an den Feiertagen für dich hast. Ich freue mich jedes Jahr wieder auf dieses Fest. Du machst es zu etwas einzigartigen. Da kann der Osterhase mit seinen Eiern einfach nicht mithalten. Was macht der eigentlich so zu Weihnachten? Anbei lege ich dir als Anerkennnung für deinen Besuch bei mir zu Hause noch eine kleine Leckerei.

Liebe Grüße
Deine Rosie

Ich schrieb diese Seite rot und mikt meiner schönsten Schönschrift. Außerdem malte ich noch mal einen Weihnachtsbaum mit Geschenken dazu. Ich war sehr zufrieden mit dieser Seite.

Die nächste Seite bekam noch ein paar größere Wünsche aufgeklebt. Ein Handy, dass längst überfällig war. All meine Freundinnen hatten schon eines. Allerdings glaubten die auch nicht mehr an das Christkind. Selbst Schuld. Dann noch ein Tablet, was ich mir wirklich sehr wünschte und hoffte, dass ich es bekam. Ich rahmte diesen Wunsch auch ein um zu zeigen wie wichtig er mir war.
Eine vernünftige Musikanlage damit ich endlich vernünftig Musik hören konnte. Ich verzierte diese Seite mit Blumen und Girlanden.
Mir war klar, dass ich nicht alles zu Weihnachten bekommen würde. Aber es war einfach mal was anderes. Ich saß den ganzen Nachmittag daran.
Als es fertig war zeigte ich es tatsächlich meiner Familie und sie waren ganz begeistert von dem Scrapbook.
„Das ist toll“, freute sich meine Mutter.
„Da hast du dir wirklich viel Arbeit gemacht“, lobte mein Vater.
Ich grinste.
Jetzt musste ich nur noch auf Weihnachten warten und hoffen, dass sich die Arbeit auch gelohnt hatte. Ich freute mich so sehr auf das Fest.

Ende

Und das wars schon wieder mit meiner Geschichte. Was sagt ihr nun dazu?

Serienmittwoch 89: Interessante und uninteressante Seriennews?

Irgendwie wollte mir keine richtig gute Frage zum Serienmittwoch einfallen. Ich habe immer noch Listen mit Fragen für die Aktion, aber die meisten find ich eher langweilig. Also habe ich mich für diese aktuelle Frage einfach entschieden.

Welche Seriennews interessieren euch am meisten, falls ihr speziell danach such oder mal zufällig was mitbekommt? Was interessiert euch gar nicht?

Letztes kam schon mal eine Frage woher ihr News über eure Serien bekommt. Deswegen fand ich diese hier heute ganz passend.

Ich persönlich erfahre die meisten Sachen über die News von Meine Wunschliste.de, weil ich da alles neues zu meinen Serien per E-Mail kriege:  Klick

Interessant:

Neue Staffeln/Serienstaffeln/ Alte Staffeln:

Da interessieren mich natürlich am meisten, wenn zu meinen Serien neue Staffeln kommt oder eine neue Serie rauskommt, die mich ineressiert. Da bin ich hierdurch immer recht gut informiert, weil ich auch den Newsletter kriege. Wenn alte Serien im TV kommt interessiert mich das auch. Dadurch konnte ich nämlich endlich Pretty Little Liars letztes Jahr beginnen. Halt einfach alles, was mich auf eine neue oder alte Serie aufmerksam machen kann.

Bestimmte Infos zu Seriendarsteller:

Die find ich auch immer ganz interessant. Besonders wenn da was ist bei solchen, die ich schon sehr lange verfolge. Wobei ich aktuell am meisten erfahre, wenn jemand gestorben ist. Aber auch wie alt sie sind und wo sie her kommen interessiert mich meistens.

Andere Seriennews:

Zum Beispiel habe ich jetzt gelesen, dass selbst Facebook Serien anbieten will und sowas krieg ich dann auch schon mal mit.

Uninteressant:

Netflix/ Amazon:

die Seriennews dazu blende ich meist aus. Ich gucke da eh nicht. Da bin ich auch kollektiv dagegen. Dann hole ich mir lieber die DVDs.

Uninteressante Serien:

Wenn Serien mich nicht interessieren gucke ich da auch selten nach Seriennews.

Schwanger/ Verlobt etc. bei Serienschauspieler:

Wenn ich mal was mitkriege google ich schon mal genauer, aber früher war das heftiger. Mittlerweile interessiert mich das nur noch selten.

Mehr fällt mir aktuell nicht ein, aber ich bin gespannt was für euch so interessant ist und was nicht. Berichtet doch mal.

Serienmittwoch 85: Eure Serienquellen

Und wieder ist ein Serienmittwoch mit einer neuen Frage. Wollt ihr Fragen zum Serienmittwoch beisteuern? Dann schreibt mir im Kommentar oder per E-Mail. Gerne auch Mitmachaufgaben. Was euch so einfällt.

Wo erfahrt ihr von neuen/wiederkehrenden Serien etc? Was sind da eure liebsten Seiten? Seit ihr vielleicht sogar irgendwo angemeldet? Mich würden eure Quellen für Serienneuheiten interessieren.

Fernsehprogramm

Im Zweifelsfall gibts natürlich immer noch das gute alte Fernsehprogramm. Mittlerweile bei mir am liebsten im Internet. Das nutze ich aber nur noch selten. Ist mir zu umständlich. Habe bessere Quellen gefunden.

http://www.tvinfo.de/sendergruppe/hauptsender/7

Diese Seite ist mir da am übersichtlichsten, aber ich gucke da wirklich nur noch selten rein.

Vorschau

Wenn ich einen Film oder eine Serie gucke, gucke ich meistens im TV. In der Werbung lese ich zwar, aber kommt die Filmvorschau schalte ich den Ton zumindest schon mal wieder ein. Da stoße ich dann ganz selten doch mal auf Serien, die mir gefallen. Wie damals mit The 100.

Dann gibts diverse Seiten wo man sich über Serien informieren kann.

Fernsehserien.de

https://www.fernsehserien.de/

hier gucke ich heutzutage eher nach, wenn ich wissen will wo ich mit einer Serie bin oder sonstige Informationen. Früher bin ich ständig auf neue Serien oder Wiederholungen gegangen und habe die Listen durchgesehen.

Meine Wunschliste:

https://www.wunschliste.de/main

Am effektivsten finde ich diese Seite. Da kann man sich anmelden oder auch nur die E-Mail-Adresse anzeigen lassen und einen Newsletter schicken lassen und schon hat man zumindest über alles bekannte neue Infos. Wann was kommt, wann neue Staffeln kommen usw. Hier kann man auch Filme eintragen. Da bin ich auch angemeldet.

Serienmittwoch oder Blogs:

Auch hier kriege ich natürlich immer mal wieder neue Serien mit oder alte, die ich sehen möchte und dann im Hintergrund behalte, aufschreibe oder auch wieder vergesse. Je nachdem.

Empfehlungen:

Manchmal wird mir auch was empfohlen, aber doch eher selten. Meist verlasse ich mich auf mein eigenes Gefühl.

Jetzt bin ich gepannt auf eure Serienquellen. Wo bezieht ihr Infos über neue Serien?

Montagsfrage 78: Führt ihr Leselisten?

Sogar heute gibts eine Montagsfrage, was ich super find und die ist auch noch von mir. He, he.

Montagsfrage: Führst du Leselisten (egal welcher Art)? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? Wie sehen diese Listen aus?

Natürlich führe ich Leselisten. Sonst hätte ich ja nicht gefragt. Sogar alle möglichen.

Hier auf Corlys Leswelt führe ich ein Lesearchiv sowie Listen zum aktuellen Jahr.

Die aktuellen Listen findet ihr hier: Klick

Und das Archiv hier: Klick

Auf dem PC hab ich in Excel aber auch Listen, die etwas ausführlicher sind. Eine riesiger Wunschliste sowie eine aktuelle Leseliste und noch ein paar andere Listen.

Das ist der aktuelle Ordner für 2017. Hier sammel ich die Beiträge, die ich 2017 eröffnet habe und archiviere sie, wenn das Jahr vorbei ist. Nur ein paar gehen mit zum nächsten Jahr, weil diese Listen auf merhere Jahre ausgelegt sind.

Das ist meine aktuelle Leseliste. Hier werden die Lektüre, Das Datum, das Genre, ob gekauft oder geschenkt, ob Leserunde oder nicht und die Seitenzahlen eingetragen, sowie meine Bewertung in Schulnoten von 1 + bis 6 -.

Und das ist ein kleiner Teil meiner Wunschlistendatei. Ich habe sie in unterschiedliche Gebiete sortiert. Aber da steth noch längst nicht alles mit drin. Das was ich in Amazon oder bei Was Liest du entdecke meistens nicht. Bei Loveleybooks habe ich auch eine.

Irgendwie gehört das ja alles zu Leselisten dazu.

Führt ihr auch Leselisten? Macht mit bei der Montagsfrage.

Montagsfrage 76: Das zuletzt zur Wunschliste hinzugefügte Buch?

Und wieder gibts die Montagsfrage. Über die von heute musste ich erst mal nachdenken.

Welches Buch hast du zuletzt deiner Wunschliste hinzugefügt und wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Ich würde tippen das war das hier:


Zwei in einem Traum von Lucy Keating. Das habe ich zuletzt auf meine Geburtstagswunschliste gesetzt.

Ich bin schon lange in einer Buchhandlung darauf aufmerksam geworden. Der Klappentext sprach mich einfach an und das Buch ist interessant.

Das wars heute auch schon wieder von mir. Auf welches Buch seid ihr zuletzt aufmerksam geworden. Hat das Buch schon jemand gelesen? Mochtet ihr es?

 

Freitagsfüller 26: Von Weihnachten und Advent

Den Freitagsfüller will ich natürlich auch nicht ganz auslassen. Also mal los!

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

  1.  Der erste Schnee  kam diese Woche.

  2.   Wann mal nicht mehr so viel los ist, sodass ich mal wieder zu was komme, das ist eine gute Frage .

  3.  Einen Adventskranz  haben wir noch nicht, wirds aber bestimmt geben.

  4.   Viele Bücher für Weihnachten habe ich auf meiner Liste.

  5. Die Wahlen in den USA hab ich nicht verfolgt, aber das Ergebnis ist ja nicht so dolle.

  6.   Mein kuscheliger Schal aus Irland ist mein Lieblingsschal.

  7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Entspannung nach dem Stress morgen habe ich  persönliche Dinge geplant und Sonntag möchte ich dann weiter entspannen. Hoffentlich komm ich dieses Wochenende mit meinem Buch weiter!

Ein schönes Wochenende.

Buch-Safari 7: Buch aus der Zukunft

Heute gehts weiter mit der Buch-Safari. Heute mit dem Thema Zukunft.

  1. Nenne ein Buch, dass in der Zukunft spielt:

Abendsonne

mit einem Klick auf das Bild gehts zum Klappentext.

2. WuLi: Wieso möchtest du dieses Buch unbedingt haben?
Weil ich Teil 1 gelesen hab und den ganz süß fand, aber nicht alles mochte. Dennoch interessieren mich die Fortestzungen und hier möchte ich auf das Taschenbuch warten, dass im Oktober rauskommt. Zumindest meine ich in Erinnerung zu haben, dass es in der Zukunft spielt.

3. Wie hast du dein Bücherregal sortiert?

Eigentlich so:

Autoren, Genre, Aussehen

Zunächst sotiere ich nach Autoren. Auch wenn Autoren unterschiedliche Genre haben gehören sie für mich trotzdem zusammen. Also wird zuerst auf Autoren geachtet.

Danach ist mir das Genre wichtig. Jugendbücher und Fantasybücher oder Dystopien sind voneinander zu trennen. Meist ist es auch noch schön, wenn die selbe Sorte Fantasywesen in einem Fach ist. Das klappt nicht immer, aber meistens.

Und wenn das alles soweit geklappt hat kommen natürlich die Reihenteile nebeneinander in der Reihenfolge, aber darüber hinaus stelle ich es so, dass es im Regel optisch gut aussieht.

Corly und die Bücher Teil 5

Nun, ich möchte mich heute über meine Wunschliste auslassen. Die ist ellenlang: Etwa 1700 Bücher stehen da drauf. Das liegt vor allem daran, dass ich viel Fantasy lese und da vor allem viele Reihen und teilweise auch noch sehr lange Reihen lesen möchte.

Manche Bücher stehen schon von Anfang an drauf. Es gibt natürlich welche, die ich vorrangig lesen möchte und welche, die warten können. Ich hab gestern auch begonnen eine Liste über die Bücher zu erstellen, die ich mir für nächstes Jahr vornehmen möchte. Das hab ich für dieses Jahr auch gemacht. Vielleicht plan ich dann auch wieder die ein oder andere Leserunde.

Jedenfalls steht nicht nur Fantasy auf meiner Liste, wobei ich dann auch Fantasy und Dystopien/ Sience Fiction auf einer Liste hab. Jetzt tauchen auch vermehrt Jugendbücher und Romane auf. Jahrelang haben die mich gar nicht interessiert oder kaum, aber jetzt bin ich dazu geneigt, sie wieder etwas mehr zu beachten. Vielleicht les ich viele davon auf Kindle, aber einige würden mich schon interessieren.

Gerade bin ich meine Liste am Überarbeiten. Dabei guck ich erst mal, ob es von den Sachen, die da drauf stehen Fortsetzungen oder von den Autoren andere Bücher gibt. Damit bin ich jetzt fast fertig. Dann guck ich bei Loveleybooks bei den Listen für beste Neuerscheinungen, ob es da was gibt, was mich noch interessiert. Und dann hab ich noch einiges auf einer anderen Wunschliste gespeichert, die ich noch überarbeiten werde.

Doch ich denke, dass ich nie dazu kommen werde, alle Bücher auf dieser Wunschliste zu lesen. Dazu sind es einfach zu viele. Aber einige bestimmt noch. Ich arbeite jedenfalls und liebe es auch meine Wunschliste zu überarbeiten.