Awsome Blogger Award die 2.

Und schon wieder wurde ich nominiert. Da mache ich mal gerne wieder mit. Mal sehen ob mir diesmal nicht eigene Fragen einfallen.

Erstmal danke für die Nominierung.

1. Welchen Film hast du zuletzt gesehen und wie war er?

Das war Wunder mit Julia Roberts und Owen Wilsen und ich fand ihn doch ganz gut, wenn auch nicht überragend.

2. Welche Serie hast du zuletzt für dich neu entdeckt und lieben gelernt?

Das war Downton Abbey. Ist aber jetzt schon eine Weile her. Anfang letzten Jahres. Ich habe jetzt schon die 2. Staffel durch. Seitdem gucke ich nur noch Fortsetzungen, aber ich liebe diese Serie wirklich. Ein absoluter Suchtfaktor.

3. Welches Buch hast du zuletzt zu Ende gelesen?

Promised von Kiera Cass. Leider war das nichts. Ich fand das alles sehr seltsam und es konnte mich nicht überzeugen.

4. Was gefällt dir am Bloggen am meisten?

Der Austausch untereinander. Und dass ich meine Listen online habe.

5. Was hast du während der Coronakrise gemacht?

Eigentlich nicht viel was anderes als vorher. Ich war schon immer viel alleine.

6. Inwiefern hat das deinen Alltag beeinflusst?

nicht viel. Ich war sowieso sehr viel zu Hause.

7. Spielst du ein Instrument?

Nein, ich bin total unmusikalisch.

8. Welcher ist dein aktueller Lieblingssong?

Schwer zu sagen. Ich höre nur im Auto Radio, bekomme momentan aber trotzdem viel mit. Den Lieblingssong hab ich nicht. Ich mag alte Sachen genauso wie neue. Aber momentan mag ich auch sehr gerne Max Giesinger, Johannes Ording und Justin Jesso. Mein persönlicher Song für 2020 ist aber wohl im 1. Halbjahr von BSB – I want it that way.

9. Was definiert für dich einen Kultfilm? 

Ein Film, den man nach Jahren immer noch sehen kann, weil er so gut ist. Und der von der Menge immer noch geliebt wird. Wie Karate Kid oder Titanic oder Harry Potter.

10. Welche war als Kind deine Lieblingsserie? 

Ich hatte einige. Aber jetzt muss ich doch erst mal überlegen. Die Glücksbärchen hab ich zum Beispiel total gerne gesehen.

Und da es schon wieder so spät ist schaff ich aktuell keine neuen Fragen mehr. Mal schauen vielleicht später noch.

Downton Abbey: Staffel 2

Story: 1 +

Es herrscht der 1. Weltkrieg und Downton Abbey nimmt Verletzte auf. Auch Personal und Angehörige müssen in den Krieg ziehen. So wird es turbulent auf Downton Abbey und auch privat ist wieder viel los.

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1 +

Mary Crawley/ Michelle Dockery: 1 +

Mary ist ja mein heimlicher Liebling. Ich find sie irgendwie sympatisch und natürlich. Ich find sie auch gar nicht so kalt wie viele andere. Ich mag ihre trockene Art. Sie hat Humor und lässt sich nicht unterkriegen und macht auch mal unangenehme Dinge. Sie hat einfach was.

Irgendwie mag ich Michelle. Sie wirkt natürlich und passt super zu Mary. Sie bringt sie gut rüber und kann mich überzeugen. Dabei ist ihre Rolle jetzt nicht unbedingt die sympatischste. Eigentlich.

Bekannte Rollen: Wer ist Hannah?

Robert Crawley – Hugh Bonville: 1 +

Robert mag ich ja auch irgendwie. Ich mag seine Art. Manchmal ist er zwar ziemlich festgesessen und aufbrausend, aber er hat auch viele gute Seiten. Er setzt sich für viele in und versucht zumindest immer was gutes zu tun. Er versucht zu tun, was richtig ist. Dabei möchte er manches gar nicht machen, aber er rutscht da so rein. Mir ist er sympatisch.

Hugh mag ich ja. Ich hab ihn von Anfang an ein wenig in mein Herz geschlossen. Er hat so eine tolle Art an sich und bringt die bei Robert gut rüber. Er passt super zu ihm und hat einfach was.

Bekannte Rollen: Notting Hill, Monuments Men, Doktor Schiwago

Edith Crawley/ Laura Carmichael: 1 (+)

Bei Edith bin ich immer etwas unentschlossen. Ich kann sie oft nicht so richtig einschätzen. Andererseits wirkt sie manchmal wie das grau Entchen. Und dann hat sie aber auch wieder gute Seiten. Es ist toll wie sie den Offizieren half und sie tut mir auch leid. Aber manchmal ist sie auch ein wenig gemein.

Laura find ich okay, aber nicht überragend. Sie passt zu Edith, ist aber nicht mein Liebling. Sie kann mich nie ganz überzeugen.

Bekannte Rollen: keine

Sybill Branson/ Jessica Brown Findley: 1 +

Irgendwie hatte Sybill ja was. Sie war so aufsässig, aber ich konnte sie verstehen. Allerdings war sie oft auch leichtsinnig. Doch sie hatte was.

Jessica mag ich auch ganz gerne. Sie hat einfach was und passt gut zu Sybill.

Bekannte Rollen: Deine Juliet

Cora Crawley/ Elisabeth McGovern: 1 +

Cora hatte es in sich. Manchmal waren ihre Aktionen echt fragwürdig. Aber irgendwie mochte ich sie doch. Sie hat einfach was.

Elisabeth mag ich schon sehr gerne. Sie passt auch einfach gut zu Cora. Ich mag ihre doch recht sanfte Art.

Bekannte Rollen: keine

Violet Crawley/ Maggie Smith: 1 +(+)

Violet ist klasse. Ich fand sie in dieser Staffel ziemlich witzig. Sie hatte einfach geniale Sprüche drauf. Ich hab mich oft fast kaputt gelacht. Auch wie sie ihre Fäden zieht ist genial. Einfach witzig.

Maggie Smith ist toll. Sie bringt ihre Rollen so toll rüber. Auch in die der Violet passt sie perfekt und sie spielt sie wirklich großartig.

Bekannte Rollen: Harry Potter, Sister Act, Eine zauberhafte Nanny

Isobel Crawley/  Penelope Wilton: 1 (+)

Isobel war mir nicht so ganz geheuer. Ich fand sie auch immer ein bisschen zu aufdringlich. Sie wollte immer unbedingt ihre Interessen vertreten und gab nur selten nach. Sie hatte was, aber sie hätte mehr einlenken können.

Mit Penelope wurde ich nicht ganz warm. Sie wirkte immer etwas steif. Vielleicht lag das auch an ihrer Rolle, aber irgendwie konnte ich nicht ganz viel mit ihr anfangen.

Bekannte Rollen: Deine Juliet,

Matthew Crawley/ Dan Stevens: 1 +(+)

Ich fand ihn so toll. Er war so gefühlvoll und echt. Er hatte es auch wirklich nicht leicht und ich habe echt mit ihm mittgelitten. Allerdings konnte ich ihn nicht immer einschätzen in Bezug auf Mary und Levinia. Dennoch war er einfach toll und mein Liebling der Serie.

Dan mag ich so gerne. Er passte auch so gut zu Matthew. Er hat ihn richtig gut rüber gebracht. Ich fand ihn einfach toll und überzeugend und gerade in dieser Rolle richtig gut.

Bekannte Rollen: Die schöne und das Biest 2017, Sinn und Sinnlichkeit

Dr. Richard Clarkson/ David Robb: 1

Den Doktor fand ich okay, aber nicht überragend. Er wirkte irgendwie belanglos und nichtssagend.

David fand ich okay, aber er hat mich nicht vom Hocker gehauen. Er wird nicht in Erinnerung bleiben.

Bekannte Rollen: keine

Tom Brenson/ Allan Leech: 1 (+)

Tom war mir am Anfang ja sehr sympatisch.  Allerdings wurde er mir irgendwann zu aufdringlich. Ich fand ihn zu forsch und zu selbstbewusst. Das war mir später too much. Er war sich einfach zu sicher. Ich kann verstehen, dass er kämpfen will, aber ein wenig Zurückhaltung kann nicht schaden.

Allan mag ich eigentlich ganz gerne. Er passt auch gut zu Tom und spielt ihn gut. Aber ganz überzeugen konnte er mich nicht. Irgendwie fehlte da immer ein bisschen was.

Bekannte Rollen: keine

John Bates/ Brendon Coyle: 1 (+)

Den mochte ich ja auch immer total gerne. Er war immer so lieb und fürsorglich. Leider glänzte seine Geschichte ja hier nicht so. Das fand ich etwas schade und auch ganz schön krass. Aber er blieb diesmal auch etwas blass.

Brendon mag ich total gerne. Er ist kein Schönling, aber sympatisch. Er ist charismatisch und bringt John so gut rüber, dass er mich überzeugen kann. Er hat einfach was und passt wie angegossen in die Rolle des John Bates.

Bekannte Rollen: James Bond, Ein ganzes halbes Jahr

Daisey Mason/ Sophie McShera: 1 (+)

Daisey mochte ich eigentlich sehr gerne. Sie tat mir auch oft so leid. Sie wurde da in was echt blödes rein gezogen. Ich konnte ihre Meinung da gut verstehen. Die Arme.

Sophie mochte ich echt gerne. Sie passte auch gut zu Daisey. Sie hat schon was und kann mich immer mehr begeistern.

Bekannte Rollen: Cinderella 2015

Anna Bates/ Joanne Froggatt: 1 +(+)

Anna mochte ich immer so gerne.  Sie war so eine Liebe und so sanft. Sie hat so ein tolles Wesen. Sie ist einer meiner Lieblingscharaktere hier.

Anna find ich wirklich toll. Sie ist einfach total sympatisch bzw. kommt sympatisch rüber.  Sie passt auch wirklich gut in ihre Rolle. Mir gefällt sie.

Bekannte Rollen: Robin Hood,

Beryl Patmore/ Lesley Nicol: 1 (+)

Mrs. Patmore fand ich ja irgendwie auch besser als sonst. Sie war zwar schrullig, wie immer. Aber sie hat irgendwie was. Ihre Ratschläge waren nicht immer die besten, aber sie hat ein gutes Herz und meint es nur gut.

Lesley ist nicht unbedingt mein Liebling, aber sie hat was. Sie passt gut zu Mrs. Patmore und spielt sie auch gut.

Bekannte Rollen: Narnia, once upon a time,

Thomas Barrow/ Rob James-Collier: 1 (+)

Thomas ist ja immer so eine Sache. Irgendwie hat er was, aber seine Methoden sind immer fragwürdig. Dennoch hat er einfach was.  Ich fiebere mit ihm mit und er tut mir auch hin und wieder mal leid. Aber dann ist er wieder so ein Mistkerl, dass ich ihn am liebsten nur schütteln würde.

Es mag aber auch am Schauspieler liegen, dass ich Thomas doch so gerne hab. Er spielt Thomas einfach so gut und passt so gut zu ihm. Ich mag ihn total gerne und es könnte keinen besseren Thomas geben.

Bekannte Rollen: keine

William Mason/ Thomas Howes: 1 (+)

William konnte mich leider nicht mehr ganz überzeugen. Er war mir zu aufdringlich. Er hat nie nachgefragt, was Daisey eigentlich will. Jedenfalls nicht so richtig. Er hat seine Frage gleich so formuliert, dass Daisey gar nicht nein sagen konnte. Ich hätte ihm etwas mehr Feingefühl zugetraut.

Thomas mochte ich ganz gerne. Allerdings konnte er mich nicht mehr ganz überzeugen. Dennoch hatte er was. Vielleicht lag das auch einfach an seiner Rolle.

Bekannte Rollen: keine

Elsie Hughes/ Phyllis Logan: 1 +

Elsie fand ich ja irgendwie süß. Sie ist so herzlich und gütig. Ich fand es toll wie sie sich für andere einsetzte. Auch, dass sie auch mal über ihren Schatten spring um anderen zu helfen. Sie hat einfach so ein gutes Herz.

Phyllis mochte ich sehr gerne. Sie passte auch so gut zu Elise und spielte sie gut. Ich mochte sie total gerne.

bekannte Rollen: 1984,

Charles Carson/ Jim Carter: 1

Carson ist ja auch immer so eine Sache. Er hat schon was, kann mich aber nicht immer überzeugen. Er wirkte oft doch recht steif. Dennoch mochte ich ihn irgendwie. Er hatte ein gutes Herz und versuchte das Richtige zu tun. Doch er hat auch seine Überzeugungen und daran hält er fest.

Jim mochte ich schon irgendwie ganz gerne. Er konnte mich zwar nicht ganz überzeugen, aber dennoch passte er zu seiner Rolle. Er hatte irgendwie was und konnte mich dennoch begeistern.

Bekannte Rollen: Dinotopia, Alice im Wunderland 2010, Transformers

Sarah OBrian/ Siohan Finneran: 1

OBrian hat was. Sie ist nicht gerade eine Sympatieträgerin. Dennoch hat sie manchmal mehr Gewissen als Thomas. Sie hat irgendwie was und ist durchaus interessant.

Siobhan ist nicht gerade mein Liebling. Aber sie passt gut zu OBrian und spielt sie gut. Sie hat schon was.

Bekannte Rollen: keine

Lavinia Swire/ Zoe Boyle: 1 +

Lavinia mochte ich eigentlich ziemlich gerne. Sie war so sanft und ehrlich. Man konnte sie gar nicht so wirklich nicht mögen. Eigentlich passte sie sogar ziemlich gut zu Matthew. Wäre da nicht Mary …

Zoe mochte ich ziemlich gerne. Sie passte auch gut zu Lavinia und spielte sie super. Sie wirkte so sanft und lieb auf mich.

Bekannte Rollen: Keine

Vera Bates/ Maria Doyle Kennedy: 1 –

Mrs. Bates fand ich schrecklich. Was die machte ging einfach gar nicht. Ich denke sie wollte nur ihre Haut retten. Aber wie sie das machte war echt unterstes Niveau. Ich weiß auch nicht so genau, wieso sie da so hartneckig war, aber manche Frauen haben ja erst genug, wenn sie andere zerstört haben.

Maria fand ich jetzt nicht so prickelnd. Sie passte zu Mrs. Bates, aber wirklich überzeugen konnte sie mich nicht.

Bekannte Rollen: keine

Sir Richard Carlisle/ Ian Glain: 1 –

Der war ja nicht wirklich mein Ding. Ich fand ihn auch einfach nur nervig und auch ein bisschen widerlich. Ich fand seine Methoden gar nicht gut.

Ian ist allerdings auch nicht so unbedingt mein Fall. Ich habe ihn aber auch ganz ehrlich nicht als diesen erkannt. Wie immer konnte er mich aber nicht wirklich überzeugen.

Bekannte Rollen: Die Päpstin, Lara Croft, Resident Evil

Albert Mason/ Paul Copley: 1 (+)

Wills Vater mochte ich recht gerne. Er tat mir auch irgendwie leid. Es war irgendwie logisch, dass er ein Trostpflaster suchte. Daisey kam da gerade recht.

Paul mochte ich ganz gerne. Er spielte Albert gut und passte gut zu ihm. Er war aber auch nur ein Nebencharakter.

Bekannte Rollen: keine

Jane Moorsum/ Clare Calbraith: 1 –

Jane war mir etwas suspekt. Ich fand das mit ihr und Robert auch komisch. Aber ihre letzte Handlung fand ich gut.

Clare war nicht wirklich meins. Irgendwie konnte sie mich nicht überzeugen. Sie wirkte so falsch, aber vielleicht liegt das auch an ihrer Rolle.

Bekannte Rollen: keine

Sir Anthony Strallan/ Robert Barthus: 1

Anthony fand ich ja irgendwie seltsam. Irgendwie korrupt. Er war mir die ganze Zeit nicht ganz geheuer. Vielleicht auch zu gewählt höflich.

Robert fand ich okay, aber wirklich vom Hocker gehauen hat er mich nicht. Irgendwie störte mich etwas an ihm.

Bekannte Rollen: Die Säulen der Erde,

weiter bei Nebendarsteller

Ethel/ Amy Nutall: 1

Ethel hatte irgendwie was. Ich fand sie nicht sonderlich sympatisch, aber sie tat mir auch leid. Doch sie war auch teilweise selbst Schuld.

Amy mochte ich ganz gerne. Ganz überzeugen konnte sie mich aber nicht. Irgendwie fehlte da noch was, aber vielleicht lag es auch an der Rolle.

Bekannte Rollen: Keine

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +

Mary und Matthew: 1 +

Die fand ich ja immer sehr süß zusammen. Leider sollte es ja immer nicht sein. Es war immer so ein hin und her. Aber umso schöner fand ich das Ende. Ich sehe sie so gerne zusammen und hoffe da kommt noch mehr von ihnen. Sie harmonieren so gut zusammen.

Matthew und Lavinia: 1 +

Die fand ich allerdings auch ganz süß zusammen. Lavinia muss man einfach mögen. Sie passten auch gut zusammen. Leider stand immer etwas zwischen ihnen und das störte.

Mary und Richard: 1 –

Mit denen konnte ich ja nie wirklich was anfangen. Ich fand sie passten auch nicht wirklich zusammen. Aber ich konnte Mary da zumindest teilweise verstehen.

Daisey und William: 1

Wirklich was anfangen konnte ich mit den beiden auch nicht mehr. Ich fand es einfach nicht echt. Ich konnte Daisey aber auch gut verstehen. Sie ist da echt in eine schwierige Situation geruscht. Sie wurde da ja praktisch reingedrängt. William fand ich auch hier viel zu ruppig.

Edith und Anthony: 1

Die fand ich immer irgendwie seltsam. Ich fand es passte nicht so wirklich. Das wirkte irgendwie alles erzwungen.

Violet und Tom: 1 (+)

Die mochte ich ja eigentlich immer sehr gerne zusammen. Aber hier konnten sie mich nicht mehr überzeugen. Tom war mir da auch einfach viel zu forsch und aufdringlich. Da hat mir das zurückhaltende besser gefallen.

Robert und Cora: 1 (+)

Die mochte ich ja immer ziemlich gerne zusammen. Allerdings ist es auch oft schwierig mit ihnen. Sie stehen sich auch oft selbst im Weg. Manchmal würde ich es mir romantischer wünschen, denn eigentlich harmonieren sie gut zusammen.

Parallelen: 1 +

Die gibts ja zur ersten Staffel. Da konnte diese hier durchaus mithalten. Ich fand sie auch wieder ziemlich gut. Sie war unterhaltsam und die Schauspieler weiterhin toll.

Störfaktor: 1 (+)

Da war ein bisschen was, aber das war nicht so von Belang. Allerdings mochte ich Sir Richard Carlisle nie so. Den hätte ich nicht gebraucht.  Sonst waren manche Intrigen wieder krass und Charaktere auch, aber das gehört nun mal zur Serie.

Auflösung: 1 +

Die fand ich ganz gut, wenn auch noch ein wenig offen. Doch ich will auf jeden Fall weiter gucken.

Fazit: 1 +(+)

Ich mochte die 2. Staffel wieder sehr gerne. Sie hat mich wieder gut unterhalten und ich mochte die Schauspieler weiterhin. Nicht unbedingt alles konnte mich überzeugen, aber gerade Mary und Matthew find ich ja klasse zusammen und ich kann auch immer wieder mitfiebern.

Bewertung: 5/5 Punkte

Mein Rat an euch:

Downton Abbey müsst ihr einfach anfangen, wenn es euch interessiert.

die besten 5 am Donnerstag 46: Weibliche Serienkostüme

Heute gibts schon wieder die besten 5 und bei Serien fällt mir das Thema schon leichter.

Mary – Downton Abbey

die von Mary fand ich schon mal toll. Aber auch der anderen weiblichen Charaktere waren meistens interessant. Allerdings waren auch manche einfach schräg.

Claire Fraser – Outlander 

Auch Claire hatte richtig tolle Kleidung dabei. Besonders dieses eine rote Kleid fand ich echt toll.

Elsa – Once upon a time – Elsas blaue Kleid

Ich liebe Elsas blaue Kleid. Das war so toll. Ich mag es gerne ansehen.

Hannah und Spencer – Pretty Little Liars

Eigentlich mochte ich immer mehr Spencers Stil, aber Hannah hatte auch echt tolle Sachen. Schräge Kostüme waren allerdings auch dabei.

The Lying Game – Emma 

und zu guter letzt hatte Emma ein paar tolle Kleider dabei, die ich echt gut fand, auch wenn ich die meisten nicht selbst tragen würde.

Und eigentlich wollte ich noch Evas Kleid in einer Folge aus Sankt Maik nehmen, was sie bei einer Hochzeit getragen hat, weil ich exakt das selbe Kleid getragen habe, aber ich habe kein passendes Bild dazu gefunden.

Und welche Kostüme habt ihr gewählt?

 

Blogrückblick: April 2020

Und schon wieder gibts einen Blogrückblick. Wie schnell immer ein Monat vergeht. Leider hinke ich diesmal ziemlich hinterher. Bald kommt schon die neue, aber jetzt ist es endlich so weit. Ich bin fertig.

Blogbeiträge:

Montag:

MediaMonday: 167/168: Vom Lesen, Fantaghiro und Heimat (1 K)
MediaMonday: 168/ 169: Von Mara Andeck, Jumanji und One Tree Hill (-)
MediaMonday: 169/ 170: Von Dowton Abbey, Save the last dance und TV (2 K)
MediaMonday: 171/ 172: Vom Lesen, Everest und Kino (-)

Beim Media Monday war ich wie immer mit dabei und habe über verschiedene Themen berichtet. Meine Serien und Filme waren natürlich auch wie immer mit dabei.

Montagsfrage 84: Comfort-Buch? (1 K)

Ich habe hier einmal mitgemacht. Sonst waren die Themen nicht so interessant für mich.

Mittwoch:

Serienmittwoch 121: Welche Filme habt ihr am häufigsten gesehen? (20 K)
Serienmittwoch 122: Welche Serien habt ihr wiederholt? (19 K)
Serienmittwoch 123: Unsympatische Filme? (17 K)
Serienmittwoch 124: Serienentdeckung durch Auslandsbesuche? (13 K)
Serienmittwoch 125: Besondere Filme durch Schauspieler? (22 K)

Während ich das GemeinsamLesen fast gar nicht mehr mitmache, findet mein Serienmittwoch natürlich immer noch regelmäßig statt. Wenn ihr Lust habt schaut gerne noch vorbei.

Cover Theme Day 89: lila Cover (8 K)
Cover Theme day 90: Meercover (4 K)
Cover Theme Day 91: Titel mit T (4 K)
Cover Theme Day 92: Cover passt nicht zum Inhalt (4 K)

Auch beim Cover Theme Day war ich immer mit dabei. Ich mache das ja immer wieder gerne. Interessant zu sehen, was für Cover es für welche Themen gibt.

Donnerstag:

TTT 236: Autoren mit Nachnamen C (14 K)
TTT 237: Lieblingsfilme (15 K)
TTT 238: Bücher mit einem Tier auf dem Cover (2 K)
TTT 239: persönlich wertvolle Bücher (5 K)
TTT 240: 10 Bücher mit verschiedenen Generationen (4 K)

Auch beim TTT war ich wie immer  mit dabei. Diese Listen liebe ich ja immer. Ich finde sie immer wieder interessant. Auch wenn ich momentan wieder wenig zum Vorbeischauen komme.

Die besten 5 am Donnerstag 37: Duelle (5 K)
Die besten 5 am Donnerstag 38: Duelle in Serien (3 K)
Die besten 5 am Donnerstag 39: Reiseziele (8 K)
Die besten 5 am Donnerstag 40: Fantasyfilme (7 K)
Die besten 5 am Donnerstag 41: Filmdramen (2 K)

Auch bei den besten 5 war ich wieder mit dabei. Ich mag diese Listen zu den unterschiedlichen Themen und mache hier immer wieder gerne mit.

Freitags:

Freitagsfüller 192: Von Zeiten, Socken und Gefahr (-)
Freitagsfüller 193: Von Sommerurlaub, Alternativen und Ostern (3 K)
Freitagsfüller 194: Vom Alltag, Freizeit und DVD (8 K)
Freitagsfüller 195: Vom Sommer, Sonne und spazieren gehen (2 K)

Auch beim Freitagsfüller war ich wie immer mit dabei. Ich mache da gerne mit und fülle gerne diese Lücken.

Writing Friday: Himmlische Fee (6 K)
Writing Friday: Was macht ein gutes Buch aus? (-)
Writing Friday: Die traurige Prinzessin (5 K)

Beim Writing Friday war ich auch mit dabei. Ich liebe es die Geschichten zu schreiben. irgendwie hab ich das Gefühl hier fehlt eine Geschichte.

Follow Friday 6: Buchverfilmungen (8 K)
Follow Friday 7: Leseorte (4 K)
Follow Friday 8: Rezensionen (5 K)
Follow Friday 9: Bücherlisten? (9 K)

Und auch beim Follow Friday war ich immer mit dabei. Ich mag diese Aktion und ich mag es solche Fragen zu beantworten.

Rückblicke:

Blogrückblick März 2o20 (-)

1. Quartal 2020 Bookqueen (-)

Zwei Rückblicke gabs von mir. Allerdings kommt mein Blogrückblick immer später. Das finde ich etwas schade.

Rezensionen:

Filme:

Dirty Dancing (-)
Kurzrezis: Speed + 27 Dresses (-)
Kurzrezis: Evan allmächtig und 10 Dinge, die ich an dir hasse (-)

Ein paar Rezis habe ich geschafft. Allerdings fehlen auch Filmrezis immer noch. Ich schaffe es einfach nicht. Aber es wird langsam.

Bücher:

Alice Panthemüller – Mein Leben manchmal leicht daneben (-)
Stephenie Meyer – Biss zur Mittagsstunde (-)
Laura Kneidl – Someone else (-)
Bichon, Sophie – Wir sind das Feuer (-)

Einige Rezis gabs hier auch von mir.  Sogar zwei Highlights waren dabei. Allerdings werde ich die Wiederholung zu Biss nicht weiterverfolgen. Aber lest euch doch mal rein.

Serien:

Prinzessin Fantaghiro (-)

Eine Serie habe ich auch rezensiert. Die Serie mochte ich ja, auch wenn ich nicht alles überzeugend fand.

Serientagebuch:

Prinzessin Fantaghiro: Teil 9 (-)
Prinzessin Fantaghiro: Teil 10 (-)

Zweimal habe ich Serienberichte abgegeben. Prinzessin Fantaghiro habe ich beendet. 

Downton Abbey: Staffel 2 Folge 1 (-)
Downton Abbey: Staffel 2 Folge 2  + 3 (-)

Außerdem habe ich Downton Abbey angefangen. Ich liebe die Serie.

Schreiben:

Etüde 8: 2020 Der gemalte Osterhase (12 K)
Etüde 9: 2020: der fliegende Teppich (17 K)

Auch bei den Etüden war ich wieder mit dabei. Ihr dürft euch meine Texte ruhig noch mal durchlesen.

Neuerscheinungen:

Mona Kasten – Dream Again

Ich habe es zum Geburtstag bekommen und schon gelesen. Ich fand es auch wirklich toll. Es gibt ein par kleinere Kritikpunkte, aber es ist mein 2. Lieblingsteil der Againreihe.

Sofia Lundberg – Das rote Adressbuch

Das war durchaus eine interessante Geschichte, aber ganz überzeugen konnte es mich nicht. Ich habe es nämlich auch schon gelesen. Allerdings konnte es mich nicht ganz überzeugen. Es war sehr erdrückend und mit den Charakteren wurde ich nicht ganz warm.

Jean Bennet – Unter dem Zelt der Sterne

Das klang interessant und ist auch eines meiner Geburtstagsbücher. Ich bin mal gespannt. Irgendwann werde ich es lesen.

Rachel Hawkins – Hex Hall 3 Dämonenbann

Auch das habe ich schon gelesen. Für mich war es leider der schwächste Teil der Reihe. Aus den Ideen wurde kaum was gemacht, ebenso aus den Charakteren. Es war okay, aber nicht mehr.

Iceland of Tales:

Ich fand das klang interessant und bin auf jeden Fall neugierig für.

Blogstatistik:

Magische Aufrufe: 2.267 Magier gerufen
Kletterhafte Besucher: 1.516 Kletterfreunde besucht
Spaziergangskommentare: 243 Spaziergänger geplaudert
Sonnenhafte Gefällt-Mir-Angaben: 398

Ich habe 123 Aufrufe weniger als im März. Dafür habe ich aber 76 Besucher mehr.  Und wieder 47 Kommentare weniger und 120 Gefällt-Mir-Angaben weniger.

Schreibwerkstatt:

Dorf: S. 6 – 16/ 10 S.
Magieschule: S. 37 – 60/ 23 S.
Thomas und Mae: S. 8 – 31/ 23 S.

Ich hab ein wenig wenig geschrieben, als im Vormonat, aber nicht so viel. Die Worddatein habe ich diesmal aus Zeitmangel weggelassen.

Insgesamt: 56 S.

und sonst so?

Corona-Frei:

Ich hatte einen Monat frei. Da habe ich viel Zeit zum lesen, schreiben etc. gehabt. Das wirkt mittlerweile schon wieder so weit entfernt. Aber es war schön, aber auch mit Sorgen um die Arbeit. Dennoch habe ich viel geschafft.

Schönes Wetter:

Das Wetter im April war überwiegend herrlich. Das habe ich auch ausgenutzt. Leider war es aber überwiegend noch recht frisch und windig.

Spazieren gehen:

Deswegen war ich auch viel spazieren. Auch mal wieder größere Runden. Das tat gut.

Und das wars endlich von diesem Monat. Endlich bin ich fertig. Was meint ihr?

Downton Abbey: Staffel 2 Folge 7 – 9

Gestern habe ich 3 Folgen Downton Abbey gesehen und das beträgt in etwa vier Stunden, da die Folgen ja etwa eineinhalb Stunden lang sind.

Damit hab ich die 2. Staffel jetzt allerdings auch schon recht spontan beendet. Aber als ich gesehen habe, dass die 4. DVD nur eine Folge beinhaltet wollte ich die auch nicht mehr verschieben.

Die Folgen waren aber auch wieder richtig gut. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.

Violet fand ich ja wieder klasse. Ich find es immer wieder interessant zu sehen wie sie ihre Fäden zieht. Und mittlerweile muss ich mich auch einfach immer über ihre Sprüche kaputt lachen. Sie ist so genial.

Mary tat mir ja wieder leid. Ihr Kerl benahm sich ja richtig daneben. Der ging einfach gar nicht. So ein Widerling. Gut, dass sie ihn endlich los ist. So wie es jetzt ist find ich es viel besser. Ich war ja schon immer für Matthew und sie. So ist es genau richtig.

Wo wir auch schon bei Matthew sind. Ich mag ihn so unglaublich gerne. Er tat mir auch oft so leid. Er hatte es schon nicht leicht wegen Levinia. Er hat sie schon geliebt, glaub ich. Aber ich denke er hat immer Mary geliebt oder zumindest vermisst. Ich finde die beiden auf jeden Fall wirklich sehr süß zusammen.

Robert hatte ja auch wieder was. Er ist zwar immer etwas aufbrausend, wenn ihm was nicht passt. Er kann aber auch einlenken. Aber was da mit dem Zimmermädchen war fand ich nicht gut. Das hätte auch ganz anders ausgehen können, aber er hat was und ich mag ihn.

Cora ist auch so eine Nummer. Sie zieht auch immer ihre Fäden. Ich weiß nicht immer was ich davon halten soll. Es ist nicht immer toll, was sie macht. Aber sie hat gute Absichten. Meistens. Eigentlich mag ich sie schon und sie tut mir auch manchmal leid. Sie hat es nicht immer leicht.

Thomas war ja überwiegend auch mal wieder ziemlich durch. Ich konnte ihn verstehen, aber seine Methoden waren eben auch nicht immer so einwandfrei. Da ist es eigentlich ganz gut, dass er auch mal auf die Nase gefallen ist. Leider hat er nicht draus gelernt. Nicht wirklich. Wenn selbst OBrian sowas in der Art sagt wie er ist kaltherzig.

Anna und Bates tun mir so leid. Das ist so mies mit Bates. Aber immerhin hat er noch eine Chance. Ich hoffe die können da was machen. Das haben sie nicht verdient. Aber da muss ich wohl erst noch weiter zittern. Ich weiß auch gar nicht wer mir mehr leid tun soll. Anna oder Bates. Schon mies, dass man ihm jetzt unbedingt was anhängen will.

Edith tat mir aber auch leid. Immer zieht sie den Kürzeren. Allerdings find ich auch diesen Anthony nicht gut für sie. Das ist doch viel zu verkrampft.

Auch Daisey tut mir leid. Aber schön, dass man ihr endlich Hoffnung machen konnte. Das wurde ja auch Zeit. Ich fand da ja Mrs. Patmore witzig wie sie das gemacht hat.

So, ich glaube das reicht erst mal wieder. ich bin jedenfalls gespannt auf eine Fortsetzung.

MediaMonday 171/172: Von Downton Abbey, Listen und Maggie Smith

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #462

  1. Projekte wie Online-Übertragungen von Theateraufführungen oder Wohnzimmerkonzerte einzelner Künstler interessiert mich so gar nicht.

  2. Größter Helfer im Kampf gegen die Langeweile oder schlicht das Gefühl, dass einem die Decke auf den Kopf fällt waren bei mir schon immer meine Hobbys wie lesen, schreiben, spazieren gehen, TV und ich war schon immer viel alleine. Von daher ändert sich für mich nicht viel.

  3. Die nicht bis kaum vorhandenen Möglichkeiten zu persönlichem Miteinander kommen langsam auch bei mir an. Ich vermisse natürlich den Kontakt zu gewissen Personen, der längst dagewesen wäre durch Ostern und Geburtstag, aber da ich wie gesagt schon immer viel alleine war, macht mir das doch nicht ganz so viel aus .

  4. lesen ist für mich persönlich im Moment regelrecht essentiell, denn ich habe wieder fast in meinen alten Leserhytmus gefunden und kann wieder besser in die Bücher eintauchen. Allerdings war der April auch ein extrem guter Lesemonat.

  5. Um die Übersicht zu behalten, was ich noch alles sehen/lesen/spielen/etc. möchte habe ich es entweder im Kopf oder mache ich Listen. Gerade beim Lesen, denn das wird wirklich unübersichtlich. Ich liebe diese Listen. Allerdings könnte ich die vermutlich schon wieder aktuallisieren.

  6. Aktuell als Feierabend- oder Wochenend-Beschäftigung habe ich oben genannte Hobbys vor allem in Petto und kann damit immer was anfangen.

  7. Zuletzt habe ich zwei weitere Folgen Downton Abbey gesehen und das war wieder richtig gut, weil mir schon die erste Folge so gefallen hat, dass ich die zweite hinterher schmeißen musste. Also Downton Abbey Staffel 2 Folge 5 + 6. Die Serie ist so packend. Maggie Smith war einfach klasse, aber auch die anderen.

 

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

Downton Abbey: Staffel 2 Folge 5 + 6

Gestern habe ich zwei weitere Folgen Downton Abbey gesehen. Die erste Folge hat mir schon so gut gefallen, dass ich gleich noch eine gesehen habe.

Ich fand vor allem alles rund um Matthew spanned, aber auch alles andere.

Matthew tat mir auch so leid, aber wenigstens lebt er. Dass er Lavinia wegstoß konnte ich verstehen, aber ich fand es auch gut, dass sie wieder kam. Wenn auch nicht wieso. Ich mag Levinia aber irgendwie und offenbar liebt Matthew sie ja auch wirklich.

Mary tat mir da auch leid. Sie hat echt toll reagiert als er ankam und toll mitgeholfen und sie unterstützt Levinia auch toll. Das find ich gut.

Violet fand ich hier ja richtig klasse. Ich musste oft schmunzeln. Ich fand es klasse wie sie sich für William einsetzte. Auch wie mit dem Sarkasmus usw. Das gleiche gilt dafür wie sie Matthews Mutter vertrieben hat. So herrlich.

Edith tat mir ja irgendwie leid. Auch mit diesem Patrick. Ich glaube auch nicht wirklich, dass er es ist. Das ist doch seltsam. Ich bin echt unsicher. Vor allem, weil er jetzt auch noch weg ist. Vielleicht hat sich Edith da in was verrannt oder auch nicht. Keine Ahnung.

Thomas war ja auch wieder cool. Diesmal war er wieder genauso wie ich finde, dass er was hat. Ich kann es auch nicht so beschreiben.

Aevil tat mir auch wieder leid. Sie ist zwar selbst Schuld, aber dennoch hat sie es absolut nicht leicht.

Dieses neue Hausmädchen ist mir auch nicht geheuer. Ob die noch Ärger machen wird?

Freitagsfüller 196: Von Cecelia Ahern, Schule und Rückblicken

Heute gibts wieder den Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

Freitagsfüller

  1. Ich lese gerade ein Cecelia Ahern – Buch, werde aber noch nicht ganz warm damit.

  2.  Ich habe keine Ahnung was ich schreiben soll, zu der Resteverwertung.

  3. Am Montag muss ich wieder arbeiten und mein Neffe eigentlich wieder in die Schule.

  4.  Dass alles wieder normal werden würde, wäre ein Traum.

  5.  Im übrigen bin ich momentan mit Monatsrückblicken und Rezis beschäftigt. Ich komme mal wieder nicht hinterher.

  6. Manchmal ist die Ruhe ganz gut, besonders für mich.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend mit vielleicht Downton Abbey, morgen habe ich geplant, wirklich mal zu putzen und Sonntag möchte ich einfach entspannen !

Und wie würdet ihr heute die Lücken füllen?

Downton Abbey: Staffel 2 Folge 4

Gestern habe ich wieder Downton Abbey gesehen und das hat mir wieder gefallen.

Ach, man. Matthew und Mary. Die beiden machen es sich aber auch schwer. Ich kann auch echt nicht einschätzen ob Matthew noch was für Mary empfindet oder das mit Levinia wirklich ernst meint. Ich würde es mir für Mary wünschen, aber ich bin unsicher. Bei Mary ist es ja recht eindeutig, auch wenn Mary es versucht zu verstecken. Arme Mary. Ich würde die beiden so gerne zusammen sehen.

Das mit dem Chaffeur und Sybill ist nun also auch raus. Auch wenn es nur Mary weiß. Das kann mich aber auch irgendwie nicht mehr ganz überzeugen. Er ist mir zu schroff und sie zu unentschlossen. Da kommt die Romantik zu kurz.

Thomas war ja auch wieder etwas arrogant. Allerdings fehlte das Gefühl irgendwie diesmal dabei. Ich weiß auch nicht wieso.

Das mit dem Essen verteilen fand ich ja auch cool. Das war gut gemacht und schön, dass es nicht unterbunden wurde.

Bates ist nun also auch wieder zurück. Das find ich schön. Thomas und OBrian sind ja nicht so begeistert darüber, aber für Anna find ich es toll.

Aevil war ja auch wieder heftig. Dieser Typ war ja eh schon gar nicht meins und dann das mit der Schwangerschaft. ich kann mit ihr nicht wirklich was anfangen.

Mal schauen wie es weiter geht. Ich gucke die Serie auf jeden weiterhin unglaublich gerne.

MediaMonday 169/170: Von Downton Abbey, Save the last dance und Tv

Heute ist wieder MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #460

  1. Im Moment scheint es mir fast als würde ich wieder meine Filmliebe neu entdeckt haben. Das mag aber auch an der viel freien Zeit liegen. Aber momentan gucke ich wirklich gerne Filme.

  2. Wenn ich einmal näher drüber nachdenke habe ich in meiner freien Zeit viel geschafft und wieder mehr gelesen und TV geguckt. Da war einiges Gutes dabei.

  3. Was manche sagen sollte man tunlichst nicht auf die Goldwaage legen, schließlich sollte man sich lieber auf seine eigenen gesunden Menschenverstand verlassen.

  4. Was ich in den letzten Wochen (für mich) entdeckt habe ist wie gesagt ältere Filme zu wiederholen. Das macht mir momentan richtig Spass.

  5. Downton Abbey vermag mich eigentlich immer zu begeistern, denn auch den Anfang der zweiten Staffel suchte ich schon wieder weg und kann nur auf den Bildschirm starren und schon ist es vorbei.

  6. Ansonsten wäre es doch toll, wenn mal wieder mehr Serien und Filme im TV liefen, denn das vermisse ich gerade etwas. Nur noch diese ganzen Shows. Einfach nervig.

  7. Zuletzt habe ich Save the last dance gesehen und das war einfach toll, weil ich den Film total gerne mag und lange nicht mehr gesehen habe.

 

Und das wars schon wieder von mir für heute. Wie würdet ihr die Lücken füllen?