Freitagsfüller 327: Von Sommer, Musik und Weihnachten

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

  1. Es wird wieder heiß und  das ist ja so gar nicht meins. Mir würden 24 Grad schon reichen.

  2.   Kühle Nächte und Tagsüber etwa 24 Grad mit Wind ist das Beste  Wetter vom Sommer.

3.  In den Nachrichten  hört man momentan irgendwie immer das Gleiche.

4.   MTV (oder war es ein anderer Sender) Get the Clip von früher horte ich gerne.

5.  Es ist bei weitem noch kein Weihnachten und dennoch ist es schon jetzt irgendwie ein Thema.

6.   Wenn man Roswell Original und Roswell New Mexico miteinander vergleicht ist letzteres mindestens genau so gut.

  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Geburtstagparty meiner Tante, morgen habe ich geplant, mich zu erholen und Sonntag möchte ich einfach entspannen !

Und wie würdet ihr heute antworten?

First Lines Friday №1 | A Book Feature

Heute gibts eine neue Aktion und ich bin mit dabei.

First Lines Friday - A Book Feature

  • Wähle ein Buch aus deinem Regal (es könnte deine aktuelle Lektüre, ein Buch vom SuB oder ein bereits Gelesenes sein) und öffnen die erste Seite
  • Jetzt zitierst du die ersten paar Zeilen (5-10), aber gib noch nichts über dein Buch preis – die TeilnehmerInnen sollen erst einmal rätseln
  • Endlich … das Buch enthüllen!
  • Für Social-Media-Kanäle nutze bitte den Hashtag #FirstLinesFridayDE 😊
  • mehr Informationen, falls nötig, findest du hier

Raten find ich ja immer schwer. Vor allem, wenn man Bücher liest, die unbekannter ist. Ich glaub meins ist keins, was jeder kennt. Wer aber schon mal den Klappentext gelesen hat könnte drauf kommen. Bei mir ist es mein aktuelles Buch.

Heute war es so weit. Ich hatte es geschafft, was ich mir er-
träumt hatte. Ich konnte stolz auf mich sein.
Ich ignorierte den Gedanken, daran, dass ich mir diesen Satz
nicht zum ersten Mal sagte. Bei meiner ersten bezahlten Ko-
operation, damals, als ich die ersten 100 000 Abonnenten geknackt
und YouTube mir meinen ersten Play-Button geschickt hatte,
der nun die Wand im Wohnzimmer zierte, ….

 

 

 

 

Auflösung (bitte runter Scrollen)

 

 

Annabelle Stehl – Worlds Collide Teil 1

Kennt das Buch jemand?

Ich bin noch unentschlossen, was ich davon halten soll. Mir gefallen die Entwicklungen noch nicht so ganz und ich hätte mir manches anders gewünscht.  Es ist aber bisher gut zu lesen und ich hoffe Demien kriegt noch die Kurve.

 

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Gerade jetzt – Momentaufnahme 48

Heute gibts wieder wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

denke ich: schade, dass Roswell New Mexico nur noch nächste Woche geht.

mag ich: endlich ein paar Sachen geklärt.

mag ich nicht: zu lange ungeklärte Sachen.

spüre ich: Nasenspray scheint zu helfen, hoffe ich.

freue ich: morgen mal wieder ein paar Familienmitglieder zu sehen, die ich länger nicht mehr gesehen hab oder immer nur kurz zwischendurch und auch noch einige andere Leute, die ich länger nicht mehr gesehen hab.

fühle ich: dass ich mehr Zeit für mich brauche ohne irgendwelche Sachen zu klären oder dass mir immer noch so oft gammelig ist.

trage ich: Leggins und Sportshirt

brauche ich: wie gesagt mehr Zeit ohne Sorgen und Gedanken nur für meine Hobbys

höre ich: Gerade höre ich ehrlich gesagt wenn überhaupt die ein oder andere Nachricht. Musik eigentlich gar nicht. Außer im TV. Manchmal läuft gute Musik in der Werbung von Chasing Life.

mache ich: immer noch weniger, aber immerhin wieder mehr schreiben und mehr Notizen.

lese ich: Anabelle Stehl – Worlds Collide

trinke ich: Orangensaft

vermisse ich: es fit zu sein und regelmäßig spazieren zu gehen

schaue ich: Roswell: New Mexico: Staffel 2 Folge 10+11/ Wann hab ich eigentlich zuletzt Chasing Life gesehen? Letzten Donnerstag glaub ich.

träume ich: Das Übliche. Ein Leben ohne Termine

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Die besten 5 am Donnerstag 113: Urlaubsorte

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Die Märchenwelt – once upon a time

Oh die wäre sicher einen Urlaub wert. Allein schon Storybook. Aber einmal durch die Märchen Welt reisen und die Bewohner kennen zu lernen und sich alles anzuschauen hätte sicher was. Ich liebe die Serie ja und vor allem diesen Märchenmisch. Die Serie ist einfach wirklich gut gemacht.

Cedar Cove – Cedar Cove

Die Kleinstadt am Meer fand ich schon immer bezaubernd. So malerisch und da würde ich mich wohl echt wohl fühlen. Auch die Menschen sind sicher interessant. Ich mochte die Serie.  Irgendwann möchte ich sie noch mal wiederholen und die 2.  und 3. Staffel nachholen. Vielleicht ja nächstes Jahr. Mal sehen.

Roswell – Roswell New Mexiko

Bei Roswell dachte ich mir schon öfter, dass ich gerne mal da vorbei gucken würde. Vielleicht ein wenig mit Michael und Alex quatschen oder auch mit Kyle und bei Liz im Diner rum hängen. Noch ein wenig alien Attraktion dazu. Wäre sicher einen Urlaub wert. Schnuckeliges Örtchen

L.A. – 9-1-1 Notruf L.A.

L.A. ist sicher auch interessant. Wenn nicht gerade ein Tsunami oder so kommt. Mal in der Feuerwache vorbei kommen. Vielleicht bei besuchen bei Maddie oder so. Das wäre sicher einen Besuch wert. Die Serie find ich ja auch klasse und würde ich gerne mal weiter gucken.

Outlander – Schottland

Schottland ist natürlich auch immer ein besuch wert. Ob in der Vergangenheit oder Gegenwart. Super schöne Gegend und ein bisschen mit jamie und claire abhängen wäre sicher nicht langweilig. Vielleicht ein Urlaub auf Frasers ridge oder auch Lallibrouch? Auf jeden Fall wäre Inverness und Loch Ness wohl ein Muss. Ich liebe die Serie ja und find sie großartig. Freu mich schon aufs Weiter gucken.

Und wie habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

roswell New Mexico: Staffel 1 + 2

Story: 1 ++

Vor vielen Jahren landeten Außerirdische in Roswell. Das ist nicht unbemerkt geblieben. Vier davon leben immer noch frei dort und haben sich in die Gesellschaft integriert. Doch sie werden gejagt und außerdem gibt es einen bösen unter ihnen, doch wer ist es?

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1 ++

Max Evans – Nathan Pearsons: 1 (+)

Ehrlich gesagt war Max ja fast der, der mich am wenigsten überzeugen konnte. Im alten Roswell mochte ich ihn ja mit am liebsten. Ich mochte ihn ganz gerne und er wurde nach und nach immer besser, aber ich glaub es lag mit an dem Schauspieler. Irgendwie fehlte was bei Max. Ich weiß auch nicht. Dabei war er schon sympathisch. Gerade auch nach dem was in Staffel 2 passierte. Aber irgendwie kam er nicht an die anderen ran

Nathan fand ich ganz gut, aber einer der, die mich am wenigsten überzeugen konnte. Irgendwie passte er als Max schon, aber ich konnte nicht immer so mit ihm mitfiebern wie mit anderen. Dabei war er schon ganz süß, aber irgendwie fehlte was.

Liz Ortecho – Jeanine Mason: 1 +

Am Anfang wurde ich nicht richtig warm mit ihr. Ich wusste einfach nicht, was ich von ihr halten sollte. Aber sie wurde mir dann doch noch sympathisch. Mittlerweile mag ich sie zumindest gerne. Nur ihr Imigrantenhintergrund nervt etwas. Das ist mir etwas zu gewollt klischeehaft. Gerade am Anfang wo das gleich als erstes kam und auch immer schön drauf rumgereitet wird. Aber sonst gefällt sie mir mittlerweile ganz gut.

Jeanine konnte mich erst nicht überzeugen, aber dann mochte ich sie ganz gerne. Sie kann mich zwar immer noch nicht ganz überzeugen, aber sie bringt Liz gut rüber und passt auch gut zu ihr. Ich gucke sie mir ganz gerne an.

Michael Guerin – Michael Vlamis: 1 ++

Michael konnte mich erst gar nicht überzeugen. Allerdings hab ich ihn als ersten Charakter wirklich erkannt. Und mit der Zeit mochte ich ihn immer mehr bis ich ihn wirklich in mein Herz schloss. Er zeigt sehr viel Gefühl und für die, die er liebt setzt er sich wirklich ein, wenn er wovon überzeugt ist. Er hat tolle Werte und ist viel tiefsinniger als ich am Anfang dachte. Er braucht zwar immer etwas um erst mal mit sich selbst in reinen zu kommen und nicht einfach aus bestimmten Gründen zurück zu stecken oder sich zurück zu halten, aber wenn er das überwunden hat gibt er alles für seine Freunde.

Michael konnte mich erst überhaupt nicht überzeugen und ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass er an den alten Michael ran kommt. Aber er entwickelte sich super weiter und irgendwann habe ich ihn richtig in mein Herz geschlossen. Er hat Michael so toll rüber gebracht. So echt und gefühlvoll, dass er mich irgendwann einfach hatte. Er ist vielleicht kein Top Lieblingsschauspieler, aber doch ein sympathischer Typ.

Isobel Evans – Lily Cowles:  1 +(+)

Bei Isobel wusste ich auch erst nicht was ich von ihr halten sollte. Wirklich sympathisch war sie mir am Anfang nicht. Aber sie macht sich nach und nach und wird auch sehr gefühlvoll. Mittlerweile mag ich sie ziemlich gerne und leide auch immer mit ihr mit, da sie es echt nicht einfach hat.

Erst war Lily nicht so meins, aber mittlerweile mag ich sie ziemlich gerne. Sie hat sich gut gemacht und bringt Isobel gut und gefühlvoll rüber. Ich brauchte wohl erst etwas um mit ihr warm zu werden.

Maria DeLuca – Heather Hammons: 1 +(+)

Alex Manes – Tyler Blackburn: 1 ++(+)

Kyle Valenti – Michael Trevino: 1 +(+)

Rosa Ortecho

Mimi DeLuca

Sherriff Valenti

Diego

Jesse Manes

Tripp Manes

ttt 336: 10 Bücher die in den letzten Wochen auf deiner Wunschliste gelandet sind

Heute gibts wieder diesen TTT und ich bin mit dabei.

585 ~ 11. August Welche 10 Bücher sind in den letzten Wochen auf deiner Wunschliste gelandet?


Julie Caplin – Das Cottage in Irland

Ach, Irlandbücher interessieren mich immer sobald sie gut klingen. Irlandbücher sind immer schön, weil ich da selbst schon war und das hier klang auch noch gut.

Lea Santana – Der Sommer der Blütenfrauen

Das klingt auch nett. Auch das Thema. Ich bin auf jeden Fall neugierig drauf. Aber ob ich es auch lesen werde? Mal schauen.

Claudia Winter – Ein Lied für Molly 

Wieder ein Buch, was in Irland spielt und das mit den Musiknoten klingt auch interessant. Ich bin auf jeden Fall neugierig drauf.

Holly Hepburn – Süße Träume im Cottage am Strand

Auch Schottland ist ein toller Handlungsort.  Und auch so klingt das Buch gut.  Ich bin gespannt.

Jodie Chapman – eine ganze Liebe lang

Das klingt auch interessant. Romantisch und das mit Weihnachten.  Ich bin auf jeden Fall neugierig geworden.

Rebecca Serle – In fünf Jahren

Das klingt auf jeden Fall sehr interessant. Da bin ich auf jeden Fall auch neugierig drauf. Ist mal wieder was anderes.

Julie Marsh – Die Ladys von Somerset

Auch das klingt interessant und sowas find ich ja auch immer gut. Sowas mag ich ja auch immer. Mal schauen ob ich es dann auch lesen werde.

Gabriela Gross – Goldblütenhaus

Das klingt auch ganz interessant. Aber ob ich das lesen werde? Wer weiß?

 

 

Und was würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Randi Reisfeld – Dannys Geheimnis

Story: 1 (+)

Jessica will unbedingt mit ihrer Freundin Cami und ein paar Leuten aus ihrer Schule in den Ferien auf die Bahamas. Doch dann soll sie mit ihrem Vater in ein Ferienhotel in der Nähe von New York. Dort lernt sie Danny kennen und da entwickelt sich etwas zwischen ihnen, womit sie nicht gerechnet hat. Doch haben die beiden eine Chance oder ist Dannys Geheimnis zu groß?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (+)

Jessica Graham: 1 (+)

So wirklich warm wurde ich mit ihr nicht. Sie war mir etwas zu teeniehaft. Gerade auch ihre Schwärmerei zu Jeremy war wohl etwas überzogen. Auch bei Danny hat sie mir teilweise etwas zu extrem viel Drama gemacht. Das war mir too much und dann hat sie was echt gemeines zugelassen. Das war unreif und ein typisches wir reden nicht miteinander und machen eine Geschichte raus. Ich mochte sie schon ganz gern, aber man hätte einfach mehr aus ihr raus holen können und vor allem hätte sie einfach mit Danny reden sollen statt so ein Drama draus zu machen.

Danny: 1 +(+)

Ich mochte ihn ziemlich gerne. Er war echt ein lieber und hatte es nicht leicht. Dafür war er sehr stark und hat viel für seine Geschwister getan. Nur sein Geheimnis war natürlich etwas blöd. Das stand etwas zwischen den beiden. Aber sonst war er toll. Er ist einfach ein Lieber.

Camrin/ Cami: 1 +

Sie mochte ich auch sehr gerne. Sie war schon eine Liebe. Sie war auch eine gute Freundin. Sie hat Jess gut unterstützt und zu ihr gehalten. Aber sie war auch sehr flippig. Und sehr sprunghaft, was Beziehungen anging.

Peter Graham: 1 (+)

Ich mochte ihn eigentlich ganz gerne. Er war schon ein guter und fürsorglich. Aber manchmal auch etwas klischeehaft. Aber er entwickelte sich gut.

Janie: 1 (+)

Ich fand sie am Ende ganz okay, aber am Anfang nervte sie schon. Sie war schon recht extravagant und auch sehr eigen. Aber so schlimm fand ich sie jetzt gar nicht.

Jeremy: 1 (+)

Ich fand ihn ganz okay, aber er wurde etwas zu viel gehypt. Wahrscheinlich war er gar nicht so toll. Aber man lernt ihn auch kaum kennen.

Haley: 1 (+)

Ich fand sie ganz okay, aber sie kam wenig vor. So viel kann ich auch gar nicht zu ihr sagen.

Quentin: 1 +

Ich mochte ihn sehr gerne. Er war schon ein Lieber. Aber er kam auch nicht so viel vor.  So viel kann ich also auch nicht zu ihm sagen.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 (+)

Danny und Jess: 1 +

Ich mochte die beiden ganz gerne zusammen. Allerdings fand ich dramatisierte Jess oft zu sehr. Da hätte sie einfach mal mit ihm reden sollen. Sonst mochte ich sie aber gerne zusammen.  Aber irgendwie hätte man auch mehr raus machen können. War mir zu teeniehaft. Früher fand ich es irgendwie besser.

Cami und Männer: 1 (+)

Das war natürlich schon sehr extrem.  Aber es passte zu ihr und sie machte es zumindest sympathisch. Anders wäre es eher seltsam gewesen. Aber mir wäre das zu extrem.

Besondere Ideen: 1 (+)

Das war ja das mit Dannys Situation und dem Feriencamp.  Das fand ich auch ganz gut gemacht. Allerdings war es mir doch etwas zu viel Drama. Das hätte man reduzieren können.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall da. Ich fand die Geschichte schon süß. Allerdings hätte es auch noch etwas mehr sein dürfen.

Parallelen: 1 (+)

Die gibts ja zu anderen Jugendbüchern. Da gibts schon bessere aus der Zeit, aber es war schon gut. Es gibt schon bessere, war aber trotzdem ganz gut.

Störfaktor: 1 (+)

Ich fand es wurde zu viel Drama gemacht. Das war mir etwas zu teeniehaft. Auch viele Charaktere konnten mich nicht überzeugen. Man hätte an einigen Stellen mehr rausholen können.

Auflösung: 1 (+)

Die fand ich okay, aber etwas einfach. Dafür dass so viel Drama war ging das ziemlich schnell. Aber das ist ja oft so. Viel Drama um nichts. Das fand ich etwas schade.

Fazit: 1 (+)

Ich mochte das Buch wieder sehr gerne. Wenn auch nicht mehr so wie früher. Es war mir teilweise einfach zu viel Drama. Trotzdem war es eine nette Geschichte. Ich hab es wieder gerne gelesen, auch wenn es nicht überragend war. Aber gerade auch Danny mochte ich wieder ziemlich gerne. Und eigentlich ist es schon eine süße Geschichte. Nur Jessica fand ich manchmal zu übertrieben.

Bewertung: 3,4/5 Punten

Roswell New Mexico: Staffel 2 Folge 10 + 11

Oh wei. Was ist denn da jetzt los? Uff. Das muss ich erst mal schlucken.

Erst mal fand ich es interessant was über isobels mum raus kam. Und auch diese Version mit dem alten Kerl. Alex Bruder wirkt ja mal sehr nett. Wie überraschend.

Aber was ist denn jetzt bitte mit Alex und das sie nun auch Michael haben und Alex als Druckmittel nehmen ist natürlich übel und auch was sie bauen wollen. Hoffentlich kommen die beiden da heil raus. Aber was hat eigentlich Helena damit zu tun?

Michaels Ansprache bei seinem Vater war ja auch wieder toll. Da merkt man dass Alex ihm nicht egal ist und was er an ihm zu schätzen weiß. Da geht sicher noch mehr bei den beiden. Zumindest wenn sie wieder frei sind.

Die Hintergründe zu Liz und Diego waren ja auch wieder interessant. Aber irgendwie hatte ich das Gefühl Diego sagt nicht die Wahrheit.

Ein besoffener kyle war ja auch lustig. Ich kann ihn aber schon verstehen. Mit Steph ist ja auch immer noch schwierig aber immerhin hilft sie ihm.

Was über Maria raus kam war ja auch interessant

Nur noch eine Woche dann ist erst mal Schluss mit Roswell. Jetzt find ich es fast traurig denn diese Folgen waren wieder wirklich gut. Vor allem weil auch wieder mehr von Alex und Michael kam.

Kurzrezi Filme Juli 2022

Red Rising Hood – Unter dem Wolfsmond = gesehen am 02.07.22

Story: 1 (+)

In einem Dorf treibt ein Werwolf sein Unwesen. Die junge Valerie lebt dort mit ihrer Familie. Sie soll verheiratet werden, liebt aber eigentlich einen anderen.  Damit ist sie gar nicht glücklich. Als ihre Schwester vom Wolf getötet wird ändert sich ein bisschen. Doch die Jagd nach dem Wolf geht weiter.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere:

Valerie – Amanda Seyfried
Pater Solomon – Gary Oldman
Cesaire – Billy Burke
Peter – Shilo Fernandez
Henry Lazar – Max Irons

Meinung:

Ich fand den Film ganz okay, aber nicht überragend. Manches fand ich auch recht seltsam. Die Schauspieler haben natürlich gepunktet, denn das war eine richtige Starbesetzung. Für den Film eigentlich ein wenig zu schade, aber sie passten schon in ihrer Rollen. Was ich sehr gerne mochte war die Liebesgeschichte. Die war wirklich süß und davon hätte ich gerne mehr gesehen.

Bewertung:

Charaktere:  4/5 Punkte
Das Pärchen: 4/5 Punkte
Musik: 3/5 Punkte
Die Story: 3/5 Punkte
Das Setting: 4/5 Punkte
Die Umsetzung: 3,5/5 Punkte

Bewertung: 3,5/5 Punkte

Phantastische Tierwesen 3 Dumbledores Geheimnisse = 14.07.22

Newt Scamender – Eddie Redmayne
Gellert Grindewald – Mads Mikkelsen
Credence Barbebone/ Aurelius Dumbledore – Ezra Miller
Albus Dumbledore – Jude Law
Theseus Scamender – Callum Turner
….

Nach zwei Jahren war ich endlich mal wieder im Kino. Und der Film war auch noch richtig gut. Mir hat er wirklich gut gefallen und er kam mir auch magischer vor. Ich glaube bisher war es für mich der beste Teil, aber vielleicht kam mir das auch nur so vor, da ich nach so langer Zeit mal wieder im Kino war und es schon länger her ist, dass ich die anderen Teile gesehen habe. Aber mir kam er magischer vor, thematisch war er interessant und die Tiere waren so niedlich. Und außerdem mochte ich ja schon immer Newts Bruder total gerne und der war hier auch präsenter. Das fand ich auch toll. Hat sich echt gelohnt.

Charaktere: Schauspieler: 5/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4,5/5 Punkte
Das Setting: 5/5 Punkte
Die Umsetzung: 4,5/5 Punkte

Bewertung: 4,5/5 Punkte

The Secret – Traue dich zu träumen = 24.07.22

Miranda Wells – Katie Holmes
Bray Johnson – Josh Lucas
Tucker – Jerry O Connell
Bobby – Celia Weston
Sarah Hofmeister – Missy

Mir hat der Film viel besser gefallen als erwartet. War aber auch eine ziemliche Starbesetzung. Die ersten drei sind alle bekannt. Aber ich mochte auch die Charaktere ziemlich gerne. Und auch die Story  hat mir ganz gut gefallen. Vor allem hatte es trotz dem Geheimnis mal eher positive Aspekte.  Er war schon sehr schön.

Charaktere: Schauspieler: 5/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4,5/5 Punkte
Das Setting: 5/5 Punkte
Die Umsetzung: 4,5/5 Punkte

Bewertung: 4,5/5 Punkte

Harry Potter und der Gefangene von Askaban = gesehen am

Harry Potter – Daniel Radcliffe: 1 +
Hermine Granger – Emma Watson: 1 +
Ronald Weasley – Rupert Grint: 1 +
Sirius Black – Gary Oldman: 1 +
Remus Lupin – David Thwelis: 1 +
….

Der Teil hat mir auch wieder gut gefallen. Das ist ja sowieso einer meiner Lieblingsteile. Aber ich mag auch einfach Sirius so gerne. Auch so stecken da viele gute Ideen drin. Einfach ein schöner Teil.

Charaktere: Schauspieler: 4/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4/5 Punkte
Das Setting: 5/5 Punkte
Die Umsetzung: 4/5 Punkte

Bewertung: 4/5 Punkte

 

Serienmittwoch 341: Welche Filme fallen euch zum Thema Sport ein und wie fandet ihr sie?

Heute ist wieder ein Serienmittwoch. Also seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Welche Filme zum Thema Sport (ohne Tanzen und Schwimmen) kennt und mögt ihr und warum?

Harry Potter – Quiddicht

Ach, HP muss ich hier einfach nennen. Quiddischt ist schon was besonderes. Das fand ich auch richtig gut gemacht und sehr kreativ. Auch wenn es an normale Sportarten angelehnt ist, ist es doch etwas ganz eigenes. Hp ist sowieso gut. Keine Frage.

Everest – Klettern

 

Das fand ich auch wirklich gut gemacht. Sehr spannend und ergreifend. Ich fand den Film wirklich ziemlich gut. Aber natürlich auch erschreckend. Aber es ist auch sehr intensiv und ich kann immer wieder mit fiebern. Der Film ist einfach gut gemacht.

Kein Ort ohne dich – Bullenreiten

Das fand ich ja auch cool gemacht. Und den Film mag ich auch sehr gerne. Er ist so schön romantisch und hat schon was. Auch die Schauspieler und Charaktere mochte ich sehr gerne. Ach ich mochte ihn.

Karate Kid – Karate

 

Das fand ich ja auch sehr gut gemacht. Es war auch wirklich sehr sportlich gehalten. Ich mag die Reihe so gerne. Das ist wirklich gut gemacht und auch die Story an sich mag ich.  Ich hab die Reihe wirklich gerne geguckt.

Cool Runnings – Bobfahren

Das fand ich auch immer cool gemacht. Ich mochte auch einfach diese Bobmannschaft sehr gerne. Auch so war der Film einfach cool. Er hatte was.

Twilight – Baseball

 

Das war ja nur wenig, aber es kam vor. Ich fand es ganz gut, aber auch etwas übertrieben. Den Film mag ich sehr gern. Wobei das schon ein cooles Baseballspiel war. Mal was anderes.

Captain America – Vorbereitung für den Krieg (Verschiedene Übungen, Klettern, Marschieren, Liegestützen etc.)

Steves Training beim Bund. War schon hart und ja nicht unbedingt seins, aber ist natürlich wichtig für körperliches Training. Später boxt er ja auch gerne. Ich mag Captain America so gerne. Mein Lieblingssuperheld. Und der Film ist gut gemacht.

Tage des Donners – Autorennen

 

Den fand ich ganz gut, aber nicht überragend. Das Autorennen ist aber schon interessant gemacht. Der Film hatte auch schon, aber was von dem früheren Zauber ist auch verloren gegangen.

Free Willy – Tauchen

Es gibt zwar noch andere Filme mit tauchen, aber dieser hier stach mir ins Auge, der auch vom Video her passte. Immer wieder faszinierend die Unterwasserwelt und bestimmt auch interessant. Free Willy mag ich ja auch sehr gerne.

Tracers – Parkour

Parkour find ich ja auch ziemlich interessant. In Tracers war das gut gemacht. Da muss man schon körperlich fit sein. Den Film mochte ich überraschend gerne. Er war gut gemacht.

 

Und welche Bücher habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Was guckt ihr gerade?

Harry Potter und der Feuerkelch.

Der 4. Teil kam kurz nach dem 3. Ich mag den ja sehr gerne. Auch wenn tatsächlich recht viel vom Buch fehlt. Aber ich mag die Themen und es hat schon was besonderes.

Roswell New Mexico: Staffel 2 Folge 8 + 9

Die Folgen waren wieder gut. Es war etwas wenig Liebesgedöns bei meinen Lieblingspärchen, aber dafür gab es mehr interessantes Hintergrundwissen. Das war schon interessant.

Chasing Life: Staffel 1 Folge 19 – 21

Da war auch wieder ordentlich was los. Die letzte Folge war wirklich witzig.  Aber auch sonst war wieder viel los und es gab interessante Entwicklungen.

Ein himmlischer Plan für die Liebe:

Ich wollte mal Amazon Freevee ausprobieren. Den Film fand ich gar nicht so schlecht. Sie war am Anfang etwas nervig, aber es war schon süß und das Thema fand ich gut.