Kurzrezension Filme Februar 2022

Und hier kommen meine Kurzrezensionen für Februar

Before We Go = gesehen am 02.02.2022

Nick Vaughn – Chris Evans
Brooke Dalton – Carrie Bradshow – Alice Eve
Hannah – Emma Fitzpatrick
Harry – John Callum

Den Film wollte ich schon sehr lange mal gucken. Ich hatte eine schöne, romantische Liebesgeschichte erwartet. Aber irgendwie war das gar nichts. Die Geschichte verlief ziemlich ins Nichts. Es wurde nichts weiter verfolgt und nichts abgeschlossen. So fand ich es etwas unsinnig. Es gab ein paar schöne Szenen und interessante Sachen, aber wirklich verstanden hab ich den Sinn des Filmes nicht. Chris Evans war aber wieder toll und seine Rolle mochte ich auch. Mit ihr konnte ich nicht ganz so viel anfangen.

Charaktere/Schauspieler: 3/5 Punkte
Musik: 3/5 Punkte
Die Story: 3,5/5 Punkte
Das Setting: 4/5 Punkte
Die Umsetzung: 3,5/5 Punkte

Bewertung: 3,5/ Punkte

Mit dir an meiner Seite = gesehen am 06.02.2022

Veronica „Ronnie“ Miller – Miley Cyrus
Will Blakelee – Liam Hemsworth
Steve Miller  – Greg Kinnear
Jonah Miller – Bobby Coleman
Blaze – Carly Chaikin

Ich liebe diesen Film einfach. Auch nach all den Jahren ist er immer noch gut anzusehen. Ich mag die Schauspieler so gerne – vor allem Liam Hemsworth – und auch die Geschichte ist einfach sehr schön. Auch das mit den Schildkröten liebe ich und vor allem sind die kleinen so süß. Aber auch so hat der Film viel zu bieten und ist sehr romantisch. Ach, der Film ist einfach schön.

Charaktere/Schauspieler: 4,5/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4,5/5 Punkte
Das Setting: 5/5 Punkte
Die Umsetzung: 4,5/5 Punkte

Bewertung: 5/5 Punkte

Redezvous mit Joe Black = gesehen 09.02.2022

Junger Mann im Cafe – Joe Black/ Brad Pitt
William „Bill“ Parrish – Anthony Hopkins
Dr. Susan Parrish – Claire Forlani
Drew – Jake Weber

ich hatte gar nicht mehr in Erinnerung, dass er so lang war.  Teilweise war er schon etwas zu lang. Er zog sich etwas. Ich fand ihn wieder ganz gut, aber nicht so gut wie früher.  Brad Pitt hat auch etwas an seinem Reiz verloren. Aber ich finde diese Idee schon toll. Und auch so war der Film durchaus interessant gemacht. Und die Schauspieler waren gut und ich hatte einfach mal wieder Lust drauf.

Charaktere/Schauspieler: 4/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4/5 Punkte
Das Setting: 5/5 Punkte
Die Umsetzung: 4/5 Punkte

Bewertung: 4/5 Punkte

Ein ganzes halbes Jahr = gesehen am 13.02.2022

Louisa Clark – Emilia Clarke
William „Wil“ Traynor – Sam Claflin
Bernard Clark – Brandan Coyle
Patrick Lewis – Matthew
Nathan – Steve Peacocke

Ich mochte den Film wieder sehr gerne. Das Thema ist hart, aber gut gemacht. Auch wenn ich das Ende immer noch blöd finde kann ich es doch mittlerweile besser verstehen. Die Schauspieler mochte ich ziemlich gerne und waren gut gewählt. Ich gucke den Film sehr gerne und mag ihn lieber als das Buch. Ganz überzeugen kann mich aber alles nicht.

Charaktere/Schauspieler: 4/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4/5 Punkte
Das Setting: 4/5 Punkte
Die Umsetzung: 4/5 Punkte

Bewertung: 4/5 Punkte

Im Zweifel für die Liebe = gesehen 14.02.2022

Chloe Grange – Lacey Chabert
Seth Anderson – Andrew W. Walker
Truman Grange – Peter McNeill
Leanne Morrison – Tara Yelland
Jeff – Kevin Claydon

Den fand ich wieder richtig gut. Ich mag Andrew Walker aber auch einfach so gerne. Es war ähnlich wie Süße Weihnachten, nur mit Wein und Valentinsfeeling. Aber die Thematik war ähnlich. Ich fand den wieder sehr schön und Andrew war klasse. Lacey Chabert konnte mich nicht ganz überzeugen, war aber nett. Ihr fehlte aber irgendwie ein wenig, aber das machte Andrew dann auf jeden Fall wieder wett.  Außerdem mochte ich die Ideen ganz gerne. Auch das mit den Nachrichten und der Bloghütte fand ich echt gut.

Charaktere/Schauspieler: 4,5/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4,5/5 Punkte
Das Setting: 5/5 Punkte
Die Umsetzung: 4,5/5 Punkte

Bewertung: 4,5/5 Punkte

Maleficent 2 Die dunklen Mächte = gesehen 19.02.2022

 

 

 

 

 

Malficent – Angelina Jolie
Prinzessin Aurora – Elle Fanning
Königin Ingrith – Michelle Pfeiffer
Diavial (Rabe) – Sam Riley
Prinz Phillip – Harris Dickinson

Ich mochte den Film lieber als den ersten Teil. Es war nicht so düster und die Themen waren spannender. Ich mochte die Charkatere ganz gerne und vor allem fand ich Maleficent besser. Ich fand die Magie hier toll und dieser Igel und der Pilz waren so süß. Aber es war auch etwas fröhlicher und kreativer. Es hatte schon was.

Charaktere/Schauspieler: 4/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 3,5/5 Punkte
Das Setting: 5/5 Punkte
Die Umsetzung: 4,/5 Punkte

Bewertung: 4/5 Punkte

Zwei an einem Tag = gesehen am 26.02.2022

Emma Morley – Anne Hathaway
Dexter Mayhew – Jim Sturgess
Ian – Rafe Spall
Alison Mayhew – Patricia Clarkson
Steven Mayhew – Ken Scott

Den Film wollte ich schon so lange mal sehen. Leider konnte ich den Hype nicht ganz verstehen. Die Story an sich war gar nicht so besonders. Was ich sehr gerne mochte war die tiefe Freundschaft zwischen Emma und Dexter, die so lange hielt. Auch wenn sie sich länger mal nicht sahen. Was ich aber blöd fand war, dass sie sich die ganze Zeit selbst im Weg standen und so viele Jahre verloren haben. Aber so was wird ja immer sehr gemocht. Auch viele der Charaktere lagen mir nicht und Dexter war mir oft zu oberflächlich. Das Ende fand ich leider auch unschön. Dennoch hatte die Story schon seinen Reiz und ich war irgendwie trotzdem bewegt von der Freundschaft. Aber ich hätte mir vieles anders gewünscht und auch der Schauspieler zu Dexter konnte nicht ganz überzeugen.

Charaktere/Schauspieler: 3,5/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 3/5 Punkte
Das Setting: 4/5 Punkte
Die Umsetzung: 3,5/5 Punkte

Bewertung: 3,5/5 Punkte

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s