Armageddon

Story: 1 +

Harry Stamper ist der beste Bohrspezialist der Welt. Deswegen soll er mit seiner Crew zusammen mit der Nasa die Welt retten. Auch A.J. ist mit von der Partie obwohl A.J. und Harry Differenzen wegen Harrys Tochter Grace haben …

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Harry Stamper/ Bruce Willis: 1 +

harry mag ich total gern. Ich find er kann sich durchsetzen und hat seinen Humor und mag seine Ansichten. Ein sympatischer Kerl. Manchmal etwas extrem, aber durchaus sympatisch.

Bruce Willis mag ich total gern. Er war schon immer ein sympatischer Schauspieler und gerade auch das hier ist einer meiner Lieblingsfilme mit ihm.

Bekannte Rollen: Stirb langsam, das fünfte Element, Ocenas

A.J. Frost/ Ben Affleck: 1 ++

A.J. Ist ja mein Liebling in den Film. Ein Sunnyboy und Herzensbrecher. Er ist aber auch sehr sympatisch und tut alles um Grace behalten zu können.

Ben Affleck ist ja sowieso schon einer meiner Lieblingsschauspieler und hier finde ich ihn wirklich sehr sympatisch. Ein Charismatischer Typ. Fand ich schon immer.

Bekannte Rollen: Pearl Harbor, der Anschlag, Good Will Hunting

Grace Stamper/ Liv Taylor: 1 +

Grace mochte ich immer total gern. Sie ist so sanft und so. Einfach sympatisch.

Liv Taylor mochte ich schon immer ziemlich gern. Ich find sie kommt in ihren Rollen auch immer gut rüber und hat sowas liebliches an sich.

Bekannte Rollen: HDR, Die Abbots

Dan Trueman/ Billy Bob Thorton: 1 +

Trueman fand ich ziemlich sympatisch. Ich mochte seine Ansichten und wie er sich für das richtige einsetzte.

Billy mag ich sehr gern. Als Schauspieler passt er gut in die Rolle und ich find ihn sehr charismatisch.

Bekannte Rollen: keine

Chick/ Will Patton: 1

Chick fand ich okay, aber auch etwas eingebildet.

Will ist okay, aber nicht mein Lieblingsschauspieler.

Bekannte Rollen: Der Klient, Postman, The Abbotts

Rockhound/ Steve Buscemi: 1 (+)

Den fand ich ja lustig. Der hat Stimmung in die Bude gebracht. Auch wenn er manchmal ganz schön abgedreht war.

Steve spielt Rockhound gut und passt perfekt zu ihm.

Bekannte Rollen: 28 Tage, Die Insel

Dr. Ronald Quincy/ Jason Isaacs: 1 (+)

Ich fand ihn okay, aber nicht überragend. Nicht so dass er in Erinnerung blieb.

Jason mag ich sehr gern. Er bringt seine Rollen gut rüber und passt meistens perfekt zu ihnen.

Bekannte Rollen: Harry Potter, Atemlos Gefährliche Wahrheit, Sweet November

Dr. William Sharp/ William Fletcher: 1

Dr. Sharp war okay. Erst fand ich ihn seltsam, aber später doch irgendwie sympatisch.

William spielte ihn gut und passte gut zu ihm. Ich mag ihn schon.

Bekannte Rollen: Baywtach, Der Sturm, Pearl Harbor

Oscar Choi/ Owen Wilson: 1 +

Oscar mag ich total gern. Ich fand ihn schon witzig und er hat Stimmung in die Bude gebracht.

Owen mag ich schon lange sehr gern. Er ist sehr charismatisch und witzig und hat immer so herrlich verrückte Rollen.

Bekannte Rollen: Die Hochzeits-Crasher, Ich du und der andere, Marley und ich …

Baer/ Michael Clarke Duncan: 1 +

Baer fand ich auch irgendwie cool. Er war manchmal schon krass drauf, aber passte gut zu der lustigen Runde.

Michael spielt Baer gut und passt gut zu ihm.

Bekannte Rollen: The Green Mile, Die Insel,

Jennifer Wats/ Jessica Steen: 1 (+)

Jennifer fand ich etwas spießig, aber okay. Halt typisch Airforce und sowas. Gedrillt usw.

Jessica war okay. Sie passte zu Jennifer.

Bekannte Rollen: keine

Nasapsychologe/ Udo Kier: 1

Der war okay, aber nicht überragend. Etwas eingebildet vielleicht.

Udo spielte ihn okay, aber mein Liebling war er nicht.

Bekannte Rollen: keine

General Kimsey/ Keath David: 1 –

Den fand ich eher unsympatisch und zu gedrillt.

Keath spielt Kimsey gut und passt auch gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Reality Bites, Vulcano, Transformers

Lev Andropov/ Peter Storemare: 1 +

Lev fand ich mal richtig cool. Der hatte einfach was und war witzig.

Bekannte Rollen: Das Mercury Puzzle, Bad Boys II

Max Lennert/ Ken Hudson Campbell: 1 +

Max fand auch ganz cool. Er tat mir auch manchmal leid.

Ken fand ich okay. Er passte auf jeden Fall gut zu Max.

Bekannte Rollen: Kevin allein zu Haus, verliebt in eine Hexe

Little Guy/ Eddie Griffin: 1

Ihn fand ich eine witzige Nebenfigur, wenn auch nicht so wichtig für die Story.

Eddie spielte ihn gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Rent a Men

Dottie/ Grace Zabriskie: 1

Ich fand sie nicht so sympatisch. Gibt interessantere Charaktere.

Grace spielte Dottie gut, bleibt aber nicht viel in Erinnerung, da sie ja auch nur eine kurze Rolle hatte.

Bekannte Rollen: Nur noch 60 Sekunden,

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 +

A.J. und Grace fand ich schon immer richtig toll zusammen. Die sind einfach total süß. Sowas mag ich.

Kleidung und Kulissen: 1 +

Die mochte ich sehr gern und die passten auch gut zum Film.

Besondere Ideen: 1 +

Das war ja das mit dem Weltraumspaziergang, auch wenn das nicht mehr ganz neu war.

Parallelen: 1 +

Kann ich zu anderen Filmen der Art stellen und diesen hier mochte ich sehr gern.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall da. Ich fand den Film schon immer gut und konnte schon immer gut mitfiebern.

Störfaktor: 1 +

Manches fand ich traurig und manchmal habe ich Charaktere nicht ganz verstanden, aber sonst …

Auflösung: 1 +

Die fand ich gut, wenn auch etwas traurig, aber auch schön.

Fazit: 2 –

Ich liebe diesen Film einfach. Ich kann ihn immer wieder gucken. Jedes mal auf neues ist er toll. Ich mag auch einfach die Schauspieler.

Bewertung: 5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn euch der Film anspricht guckt ihn einfach. Ich find ihn toll.

Indenpandence Day

Story: 1 +

Die Welt wird von Aliens bedroht und zusammen mit dem Präsidenten wird versucht die Inversion zu stoppen. Wird es gelingen?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Captain Steve Hiller/ Will Smith: 1 +

Steve mag ich ja immer wieder gern. Ich find es immer wieder toll wie er dem Alien die Standpauke hält während er ihn die Wüste langschleift. Er ist einfach witzig, aber auch gefühlvoll. Seine traurigen Blicke immer.

Will mag ich als Schauspieler seit Anfang seiner Karriere sehr gern. Er ist überzeugend und hat nicht ohne Grund Erfolg. Er hat auch dieses gewisse Etwas.

Bekannte Rollen: Men in Black, Der Prinz von Bel Air, iRobot etc.

President Whitmore/ Bill Pullman: 1 +

Den Presidenten mag ich wie immer sehr gern. Er hat eine schwere Aufgabe und verliert viel, aber er lässt sich nicht unterkriegen.

Bill ist einer meiner Lieblingsschauspieler seit Anfang an. Er hat einfach das gewisse Etwas und die Ausstrahlung.

Bekannte Rollen: Während du schliefst, Schlaflos in Seattle, Casper etc.

David Levinson/ Jeff Goldblum: 1 +

David mochte ich immer sehr gern. Ich weiß gar nicht genau wieso. Ich mochte seine Art und wie er die Dinge sah und sich einsetzte.

Jeff ist eigentlich gar nicht mein Typ, aber er kann mich irgendwie überzeugen. Ich mag ihn einfach.

Bekannte Rollen: Jurassic Park

Marilyn Whitmore/ Mary McDonell: 1 (+)

Marilyn fand ich okay. Ich fand sie war recht sympatisch, aber doch eher nebensächlich.

Mary spielte Marilyn gut und passte auch gut zu ihr. Ich mochte sie.

Bekannte Rollen: keine

Julius Levinson/ Judd Hirsch: 1

Juilus fand ich okay, aber nicht überragend. Aber es war schön wie er sich für seinen Sohn einsetzte.

Judd spielte Julius gut und und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: keine

General William M. Gray/ Robert Loggia: 1

Den General fand ich okay. Er war dem Präsidenten treu ergeben und sympatisch.

Robert spielte den General gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Fräulein Smillas Gespür für Schnee, Jeanne Darc, Monk

Russel Casse/ Randy Quaid: 1

Russel fand ich ziemlich durchgeknallt, aber er hatte was.

Randy fand ich okay für Russel, aber nicht überragend. Zu ihm passte er aber.

Bekannte Rollen: Brokeback Montain

Connie Spano/ Margeret Colin: 1 (+)

Connie mochte ich sehr gern, aber ganz überzeugen konnte sie mich doch nicht. Ich weiß auch nicht wieso.

Margeret spielte Connie gut und überzeugend. Ich mochte sie.

Bekannte Rollen: Vertrauter Feind

Jasmine Dubrow/ Vivica A. Fox: 1 +

Jasmine mochte ich sehr gern. Sie war mir wirklich sympatisch und kam gut rüber.

Vivica mochte ich sehr gern. Sie konnte mich überzeugen und war mir sympatisch.

Bekannte Rollen: Geboren am 4. Juli, Kill Bill

Albert Nimzicki/ James Rebhorn: 1

Albert fand ich okay, auch wenn er offener hätte sein müssen.

James spielt Albert gut und überzeugend. Er passt gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Basic Instinct, Ein amerikanischer Quilt, Der talentierte Mr. Ripley etc.

Marty Gilbert/ Harvey Vierstein: 1 –

Marty fand ich etwas übertrieben, aber okay. Irgendwie hatte er was.

Harvey spielte Marty aber gut und überzeugend. War aber nicht mein Typ.

Bekannte Rollen: Mrs. Doubfire

weiter bei Adam Baldwin

Major Mitchell/ Adam Baldwin: 1

Den Major mochte ich sehr gern, auch wenn er eher nebensächlich war.

Adam mag ich sehr gern, auch wenn ich ihn nicht überragend find. Aber er spielt seine Rollen gut.

Bekannte Rollen: Ein amerikanischer Quilt, The Last Ship

Dr. Brackish Okun/ Brent Spiner: 1

Der ist  nicht mein Liebling, aber auf jeden Fall auffällig. Den vergisst man nicht so schnell und er hat was.

Brent passt super zu  dem Doktor und spielt ihn klasse.

Bekannte Rollen: Ey Mann, wo ist mein Auto?

Miguel Casse/ James Duval: 1 +

Miguel fand ich ja irgendwie toll. Der war mir sympatisch und hatte was. Es war toll wie er sich um seine Geschwister kümmerte.

James mag ich als Schauspieler gern und er war überzeugend.

Bekannte Rollen: Nur noch 60 Sekunden

Alicia Casse/ Lisa Jakub: 1

Alicia fand ich okay, aber nicht überragend. Etwas zu mädchenhaft.

Lisa spielt Alicia gut und passt gut zu ihr.

Bekannte Rollen: keine

Troy Casse/ Giuseppe Andrews: 1 +

Troy mochte ich sehr gern und er tat mir echt leid. Er war ein Süßer.

Giuseppe spielt Troy gut und passt gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Pleasantville, Ungeküsst

Dylan Dubrow/ Ross Bagley: 1 +

Dylan ist super süß und hat mir sehr gut gefallen.

Ross passt super zu Dylan und ich fand ihn klasse.

Bekannte Rollen: Der Prinz von Bel Air

Patricia Whitmore/ Mae Whitman: 1 +

Krümel fand ich auch süß. Die hatte was.

Mae spielte sie gut und passte auch gut zu ihr.

Bekannte Rollen: When a Men loves a Woman, Das Lächeln der Sterne

Captain Jimmy Wilder/ Harry Connick Jr.: 1 +

Jimmy fand ich echt gut. Der war mir sympatisch.

Harry spielt Jimmy gut und passt gut zu ihm.

Bekannte Rollen: P.S. Ich liebe dich

Tiffany/ Kiersten Warren: 1 +

Tiffany mochte ich auch sehr gern, auch wenn sie nur eine kurze Rolle hatte.

Kiersten mochte ich sehr gern und sie passte gut zu Tiffany.

Bekannte Rollen: der 200 Jahre Mann, 30 über Nacht

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +

Steve und Jasmine fand ich sehr süß zusammen. Ich find die harmoieren auch gut zusammen und ich habe mit ihnen mitgelitten.

Conny und David mochte ich auch zusammen, aber sie harmonierten nicht ganz so gut wegen Connie.

Den Präsidenten und seine Frau mochte ich auch zusammen.

Kleidung und Kulissen: 1

Die mochte ich wirklich gern und passten zum Film.

Besondere Ideen: 1 +

Das war das mit den Außerdischen und gut gemacht, aber auch super amerikanisch.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall da. Ich mag den Film nämlich.

Parallelen: 1 +

Die stelle ich zu anderen amerikanischen Filmen und da gibts schon einige.

Stöfaktor: 1

Hm, so richtig fällt mir da gar nichts ein. Vielleicht ein bisschen zu amerikanisch.

Auflösung: 1 +

Die fand ich wieder echt schön und auch ein bisschen romantisch.

Fazit: 1 +

Das ist ein Film, den ich immer wieder gerne angucke. Ich mag einfach die Aufmachung und die Story und die Schauspieler sind gut gewählt. Der Film hat einfach was.

Bewertung: 5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr Fan von Amerikanischen Drama/- Katastrophenfilme seid dürft ihr euch diesen Film nicht entgehen lassen.

 

Dirty Dancing

Story: 1 +

Baby fährt mit ihrer Familie in die Ferien wo das Hauptthema tanzen ist. Dort lernt sie Johnny kennen, aber mit ihm verbindet man Probleme. Hat ihre Liebe eine Chance?

Charkatere: 1 +

Baby Houseman/ Jennifer Gray: 1 +

Baby mochte ich ganz gern, auch wenn sie nicht überragend war. Aber für die Zeit okay.

Jennifer spielte Baby gut und passte gut zu ihr.

Bekannte Rollen: Bounce Eine Chance für die Liebe

Johnny Castle/ Patrick Swayze: 1 +

Johnny mag ich ja ziemlich gern, wenn auch nicht mehr so gern wie früher. Aber er hat einfach was und strahlt was tolles aus.

Patrick mochte ich ja schon immer gern und er spielt Johnny echt gut und passt zu ihm.

Bekannte Rollen: Ghoast Nachricht von Sam, Gefährliche Brandung,

Jake Houseman/ Jerry Orbach: 1 (+)

Jake mag ich sehr gern, auch wenn er manchmal zu streng ist, aber ich mag ihn.

Jerry mochte ich ganz gern. Er spielte ihn gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Mord ist ihr Hobby

Penny Johnson/ Cynthia Rhodes: 1 +

Penny mochte ich sehr gern, auch wenn sie mir manchmal zu tussihaft war.

Cynthia mochte ich sehr gern und sie war eine tolle Penny. Sie passte gut zu ihr.

Bekannte Rollen: keine

Max Kellerman/ Jack Weston: 1

Max war okay, aber etwas streng. Ganz meins war er nicht.

Jack spielte ihn gut und passte gut zu ihm.

Jack war okay und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Nummer 5 gibt nicht auf

Lisa Hoseman/ Jane Bruckner: 1 –

Lisa fand ich okay, aber auch etwas unsympatisch und hochnäsig.

Jane war okay, konnte mich aber nie ganz überzeugen.

Bekannte Rollen: Keine

Marjorie Hoseman/ Kelly Bishop: 1 (+)

Marjorie fand ich okay, aber sie hatte ja nur eine Nebenrolle.

Kelly mag ich sehr gern und sie ist eine gute Schauspielerin, die ihre Rollen gut rüber bringt.

Bekannte Rollen: Gilmore Girls, Hart aber herzlich

Neil Kellerman/ Lonny Price: 2

Neil fand ich ja viel zu schleimig und eingebildet. Dabei war er gar nicht so toll.

Lonnie fand ich eher nicht so toll und auch nicht so überzeugend.

Bekannte Rollen: keine

Robbie Could/ Max Cantor: 1 –

Robbie war ja ein richtiger Frauenheld, allerdings auch ein richtig mieser. Deswegen war er mir eher unsympatisch.

Max mochte ich als Schauspieler ganz gern, aber nicht in der Rolle.

Bekannte Rollen: keine

Tito Suarez/ Charles Coles: 1 (+)

Tito mochte ich gerne, auch wenn er nur ein Nebencharaker war. Irgendwie war er lustig.

Charles spielt Tito super und passt gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Rocky

Billy Kostecki/ Neil Jones: 1

Billy mochte ich eigentlich ganz gern, fand ich aber nicht überragend.

Neil spielt Billy gut und passt gut zu ihm, aber ich finde ihn nicht perfekt.

Bekannte Rollen: Die Akte Jane

Stan/ Wayne Knight: 3

Stan fand ich okay, aber nicht überragend. Eigentlich interessierte er mich nicht sonderlich.

Wayne war als Schauspieler okay, aber nicht überragend.

Bekannte Rollen: Geboren am 4. Juli, Jurassic Park, Im Dutzend billiger

Mrs. Schumacher/ Paula Trueman: 1 –

Die fand ich okay, aber hinterlistig.

Paula fand ich als Schauspielerin okay, aber nicht so wichtig.

Bekannte Rollen: keine

Mr. Schumacher/ Alvin Myerovich: 1 –

Den fand ich okay, aber auch nicht so wichtig.

Alvin spielte ihn gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Avalon

Vivian Pressman/ Miranda Garrison: 2 –

Vivian fand ich irgenwie gerissen und auch ein wenig unsympatisch.

Miranda fand ich okay, aber nicht überragend. Wirklich überzeugen konnte sie mich nicht.

Bekannte Rollen: Die nackte Kanone, When a men loves a woman

Pärchen/ Liebesgesichte: 1 +

Baby und Johnny fand ich ganz süß zusammen, aber ganz überzeugen konnte es mich nicht mehr. Da waren so viele Probleme.

Mit Bobbie und  Liza konnte ich nie was anfangen. Das passte einfach nicht.

Besondere Ideen: 1 (+)

Das war ja, dass es ein Tanzcamp war und das hat mir gut gefallen.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall da, denn ich sehe den Film auch nach Jahren immer noch wieder da.

Parallelen: 1 +

Die kann ich natürlich zu anderen Tanzfilmen stellen und diesen hier mag ich schon sehr gern.

Störfaktor: 1

Das ist der viele Stress. Ohne wäre schöner.

Auflösung: 1 +

Die fand ich noch mal ganz gut und romantisch. Ich liebe die Endszene.

Fazit: 1 +

Dirty Dancing ist ein Film, den ich immer wieder gerne sehe. Ich mag die Story überwiegend und die Musik und Romantik. Er hat einfach was.

Bewertung: 5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn euch Tanzfilme interessieren ist dieser hier unbedingt ein Muss für euch. Er ist auch nach Jahren immer noch schön anzusehen.

Für immer Liebe

Story: 1 +

Paige und Leo lieben sich und sind verheiratet, aber dann haben sie einen Unfall und danach kann sich Paige an nichts mehr erinnern. Kann sie sich wieder in ihn verlieben?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Paige Collins/ Rachel McAdams: 1 (+)

Paige mochte ich gern, auch wenn ich sie manchmal ungerecht fand. Aber das war natürlich auch eine schwierige Situation.

Rachel mag ich gern als Schauspielerin, aber mein Liebling ist sie nicht.

Bekannte Rollen: Wie ein einziger Tag, Die Hochzeits-Crasher, Die Frau des Zeitreisenden

Leo Collins/ Channing Tatum: 1 (+)

Leo  mochte ich schon sehr gern. Er war sehr gefühlvoll und echt und hatte einfach was.

Channing ist nicht gerade mein Lieblingsschauspieler. Er ist okay und hat seine Rolle gut rüber gebracht, aber ein anderer hätte mir vermutlich besser gefallen.

Bekannte Rollen: Krieg der Welten, Das Leuchten der Stille, Jupiter Ascending

Rita Thorton – Paige Mutter – Jessica Lange: 1 –

Rita war mir eher unsympatisch. Sie war nicht wirklich mein Ding.

Jessica war nicht unbedingt mein Ding als Schauspielerin, aber okay.

Bekannte Rollen: keine

Bill Thorton – Sam Neill: 1 –

Bill war mir eher unsympatisch, weil er seine Tochter so beeinflussen wollte und den Gedächtnisverlust dazu ausnutzte.

Sam war als Schauspieler okay, aber nicht überragend.

Bekannte Rollen: Jagd auf roten Oktober, Der Pferdeflüsterer, Der 200 Jahre Mann, Doktor Schiwago

Gwen/ Jessica McNamee: 1 +

Gwen mochte ich ja ziemlich gern. Sie hatte was.

Jessica spielte Gwen super und passte gut zu ihr.

Bekannte Rollen: Keine

Dr. Fishman/ Wendy Crewson: 1

Die Ärztin mochte ich ganz gern. Eine Ärztin eben.

Wendy spielte die Ärztin gut und passte gut zu ihr.

Bekannte Rollen: Santa Clause Eine schöne Bescherung, Der 200 Jahre Mann, Air Force one,

Lily/ Tatiana Maslany: 1 +

Lily mochte ich wirklich sehr gern. Sie war eine ganz Liebe.

Tatiana spielte sie toll und passte gut zu ihr.

Bekannte Rollen: keine

Kyle/ Lucas Bryant: 1 +

Kyle mochte ich auch gern, auch wenn er wenig vorkam.

Lucas spielte ihn gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Keine

Jeremy/ Scott Speedman: 1

Jeremy hätte ich gerne gemocht, wäre er nicht ein Störfaktor gewesen.

Scott spielte Jeremy super und hat mir schon gefallen.

Bekannte Rollen: XXX 2

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +

Paige und Leo fand ich schon süß zusammen, auch wenn es nicht immer leicht war mit ihnen.

Kleidung und Kulissen: 1 +

Die mochte ich echt gern und sie passten zum Film.

Besondere Ideen: 1 +

Das war natürlich das mit dem Gedächtnisverlust und das war teilweise ganz schön krass.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall vorhanden, denn das war teilweise ganz schön traurig.

Parallelen: 1 +

Die kann ich zu anderen Cecelia Ahern Geschichten stellen und diese hier mochte ich wirklich gern.

Störfaktor: 1

Das war, dass die beiden teilweise heftig drauf waren, aber es war auch eine schwierige Situation.

Auflösung: 1 +

Die fand ich noch mal ganz gut, wenn auch traurig, aber es beruht halt auf einer wahren Geschichte.

Fazit: 1 +

Ich mochte den Film wirklich gern. Er hatte die ein oder andere Schwäche und die Schauspieler waren nicht unbedingt meine Lieblinge, aber dennoch hat er mir gut gefallen. Er war schön und romantisch und genau nach meinem Geschmack.

Bewertung: 5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr auf solche Filme steht probiert den Film einfach aus. Ihr könnt hiermit eigentlich nichts falsch machen.

A Christmas Prince

Story: 1 +

Amber will als Reporterin den Prinzen von Adonia kennen lernen und eine Story bringen, aber die Pressekonferenz wird abgesagt. Also schleust sie sich als Lehrerin von der kleinen Emily werden, wobei sie aber nicht die geborene Lehrerin ist. Doch sie versteht sich gut mit Emily und freundet sich mit dem Prinzen an. Richards Ex ist allerdings eifersüchtig und will unbedingt was finden, was die beiden voneinander trennt.

Charaktere: 1 +

Amber/ Rose Mc Ilver: 1 +

Amber mochte ich unheimlich gern. Sie war witzig und fürsorglich und ich fand sie klasse.

Rose find ich ist eine klasse Schauspielerin. Ich habe sie recht schnell erkannt. Sie konnte auch hier total überzeugen und ich mochte sie.

Bekannte Rollen: iZombie, Once upon a time

Prince Richard/ Ben Lamp: 1 +

Richard mochte ich wahnsinnig gern. Er hatte ein gutes Herz und ich konnte ihn gut verstehen. Er hatte einfach was.

Bei Ben war ich erst unsicher, was ich von ihm halten sollte, aber er passte gut in seine Rolle und konnte mich dann doch überzeugen. Ich mochte ihn. Ich wusste der Name kommt mir bekannt vor, aber ich wusste nicht woher.

Bekannte Rollen: Die Bestimmung

Queen Helena/ Alice Kriege: 1

Helena mochte ich ganz gern, aber manchmal war sie auch recht streng. Aber sie hatte ein gutes Herz.

Alice passte gut zu Helena und spielte sie gut.

Bekannte Rollen: Six Feet Under, Duell der Magier

Mr. Little/ Richard Ashton: 1

Den fand ich okay, aber eher belanglos.

Richard passte gut zu ihm und spielte ihn gut.

Bekannte Rollen: Das 5. Element, Robin Hood

Count Simon/ Theo Devaney: 1

Simon fand ich eher überheblich und nervig. Aber solche Charakere gibts wohl immer.

Theo spielte ihn gut. Er passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Keine

Mrs. Averill/ Sara Douglas: 1

Sie war mir nicht gerade sympatisch und auch irgendwie zu streng.

Sara spielte sie gut und passte gut zu ihr. Sie mochte ich irgendwie schon.

Bekannte Rollen: Superman

Rudy/ Daniel Fathers: 1

Rudy mochte ich sehr gern. Er hatte was, auch wenn er eher selten vorkam.

Daniel passte gut zu ihm und spielte ihn gut.

Bekannte Rollen: keine

Ron/ Vaughn Joseph: 1

Er kam nicht so oft vor, war aber okay.

Vaughn spielte ihn gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: keine

Princess Emily/ Honor Kneafsey: 1 +

Emily fand ich erst unsympatisch, aber dann war sie doch einfach irgendwie süß und sympatisch. Ich mochte sie.

Honor spielte Emily super und das war bestimmt für ein Kind keine so einfache Rolle.

Bekannte Rollen: keine

Prime Minister Denzil/ Tom Knight: 1 +

Den fand ich ganz cool. Er kämpfte für das richtige.

Bekannte Rollen: Keine

Max Golding/ Amy Martson: 1

Max fand ich okay, aber nur am Rande wichtig. Wirklich sympatisch war sie mir nicht.

Amy fand ich okay, aber wirklich überzeugen konnte sie mich nicht.

Bekannte Rollen: keine

Andy/ Joel McVeagh: 1

Andy mochte ich ganz gern. Er hatte was.

Joel mochte ich gern und er hatte ebenfalls irgendwie was.

Bekannte Rollen: Keine

Lady Olivia/ Olivia Nita: 1

Ich mochte Olivia ganz gern, aber sie war auch recht belanglos.

Olivia spielte sie gut und ich mochte sie.

Bekannte Rollen: Keine

Braoness Sophia/ Emma Louise Sounders: 1

Sophia war mir eher unsympatisch, aber solche Charaktere gibts ja immer irgendwie.

Emma spielte Sophia gut und passte zu ihr.

Bekannte Rollen: keine

Melissa/ Tahirah Sharif: 1 +

Melissa mochte ich auch sehr gern. Sie hatte was.

Thirah spielt Melissa super und passt perfekt zu ihr.

Bekannte Rollen: keine

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 +(+)

Amber und Richard fand ich sehr süß zusammen, aber die Konflikte waren natürlich vorprogrammiert. Dennoch war es eine süße romantische Story.

Sophia und Simon waren ja eher so eine Zwecksache und nicht wirklich ernst zu nehmen.

Besondere Ideen: 1 +

Das war zwar nicht mehr neu, aber das war, dass es Weihnachten war und alles drum und dran mit dem Prinzen.

Rührungsfaktor: 1 +(+)

Der war auf jeden Fall da, denn Amber und Richard waren schon sehr süß zusammen.

Störfaktor: 1 +

Das war halt das mit Sophia, dass sie solchen Stress machte, aber sowas ist ja gängig in solchen Filmen.

Auflösung: 1 +

Die fand ich wieder sehr schön und romantisch, aber auch vorhersehbar. Aber wie man es von solchen amerikanischen Filmen halt gewöhnt ist.

Fazit: 1 +

Nach anfänglicher Skeptisch hat mir der Film doch gut gefallen. Er war romantisch und schön und gerade mal wieder genau das richtige. Das Rose Mcilver mit spielte war für  mich ein Zusatzpunkt, da ich sie in iZombie sehr mag. Auch der Weihnachtsaspekt hat mir gut gefallen und brachte Stimmung auf.

Bewertung: 4,5/5 Punkte

Mein Rat an euch:

Probiert es einfach aus. Der Film ist romantisch weihnachtlich angehaucht. Da kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen. Allerdings gibts den aktuell glaube ich nur auf Netflix.

The Avengers 2: Age of Ultron

Story: 1 (+)

Eine neue Bedrohung kommt auf die Avengers zu. Können sie damit umgehen und werden sie es schaffen das Zepter von Loki zu beschaffen?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1

Tony Stark- Iron Men/ Robert Downey Jr.: 1

Tony fand ich okay, manchmal zu selbstsüchtig, aber er war schon in Orndung.

Robert ist nicht mein Lieblingsschaupspieler, passt aber gut zu Tony und spielt ihn auch gut.

Bekannte Rollen: Sherlock Holmes

Thor/ Chris Hemsworth: 1 +

Thor fand ich hier überraschend gut. Er war nie mein Liebling, war hier aber doch sympatisch.

Chris war nie mein Lieblingsschaupieler und wird er auch nie werden, aber hier fand ich ihn doch ganz gut.

Bekannte Rollen: ausser Teil 1 dieser Reihe keine, Thor hab ich damals abgebrochen.

Hulk/ Mark Rufallo: 1 (+)

Hulk fand ich okay. Der Blick war immer so schön traurig.

Mark mag ich als Schauspileler sehr gern, aber mein Liebling ist er auch nicht.

Bekannte Rollen: 30 über Nacht, Solange du da bist, Wo die Liebe hinfällt

Steve Rogers – Captain America/ Chris Evans: 1 +

Captain America ist immer noch mein Liebling und seine Sprüche waren cool, aber er kam mir hier etwas zu wenig vor.

Chris ist einer meiner Lieblinge der Reihe. Ich find ihn einfach klasse. Leider wirkte er hier in seiner Rolle etwas blass.

Bekannte Rollen: Captain America, Fantastic Four,

Natasha Romanoff – Black Widow/ Scarlett Johansson: 1 +

Black Widow mag ich ja total gern und es war schön etwas von ihrer Geschichte mitzukriegen, aber dennoch fand ich sie hier etwas blass.

Scarlett mag ich als Schauspielerin richtig gern und sie passt gut in diese Reihe.

Bekannte Rollen: Der Pferdepflüsterer, Er steht einfach nicht auf dich, Wir kaufen einen Zoo

Clint Barton – Hawkeye/ Jeremy Renner: 1 +

Clint mochte ich sehr gern und er kam ja auch mehr vor. Was hier über seine Familie rauskam fand ich interssant.

Jeremy mag ich gern, auch wenn er nicht mein Liebling ist. Aber er hat was.

Bekannte Rollen: Mission Impossible

James Rhodes – War Marchine/ Don Cheadle: 1 (+)

James mochte ich sehr gern, auch wenn er eher eine Nebenrolle war.

Don mochte ich als James sehr gern. Er passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Der Prinz von Bel-Air, Oceans 11,

Ultron/ James Spider: 1

Ultron war natürlich böse, aber irgendwie hatte er auch was. Ich fand ihn jetzt gar nicht so schlecht.

James spielte Ultron gut und überzeugend. Das hat mir gut gefallen.

Bekannte Rollen: keine

Pietro Maxinoff/ Aaron Taylor-Johnson: 1

Pietro fand ich ganz okay, aber mein Liebling war er nicht. Aber seine Talente waren interessant.

Aaron fand ich als Schauspieler okay, aber mein Liebling war er nicht.

Bekannte Rollen: The Return of the First Avengers

Wanda Maximoff/ Elizabeth Olsen: 1 +

Wanda mochte ich echt gern. Sie war ein fielseitiger und interessanter Charakter und ihre Talente waren cool.

Elizabeth konnte mich als Neuzugang doch sehr überzeugen. Sie hat mir irgendwie gefallen.

Bekannte Rollen: The Return of the First Avengers

Nick Fury/ Samuel L. Jackson: 1 +

Nick mag ich sehr gern. Er ist ein toller Charakter, auch wenn er hier ja eher nebensächlich ist.

Samuel ist ein toller Schauspieler, den ich immer wieder gerne mag und schätze.

Bekannte Rollen: Der Prinz aus Zamunda, Stirb langsam, Die Jury, Star Wars, Triple X, Captain America

Maria Hill/ Cobie Smulders: 1 +

Maria mag ich sehr gern, auch wenn sie nur eine Nebenrolle ist, aber sie hat was.

Cobie mag ich als Schauspielerin sehr gern, auch wenn sie nicht zu meinen Lieblingen gehört.

Bekannte Rollen: Safe heaven Wie ein Licht in der Nacht, Jack Reacher

Vision/Javies: Paul Bettany: 1 +

Vision fand ich ja irgendwie süß. Der hatte was und gefiel mir sehr.

Paul mag ich als Schauspieler immer wieder sehr gern, auch wenn ich gar nicht wusste, dass er ihn spielte.

Bekannte Rollen: Tintenherz, Ritter aus Leidenschaft, Master & Commander

Baron von Strucker/ Thomas Kretschmann: 1

Den Baron fand ich okay, aber hier eher nebensächlich.

Thomas hat den Baron gut gespielt und er passt zu ihm.

Bekannte Rollen: Prinz Eisenherz, Relic Hunter, Die wilden Hühner und die Liebe, Zweiohrküken

Madame B/ Julie Deply: 1

Die fand ich ganz gut, aber auch eher nebensächlich.

Julie spielt sie gut und passt zu ihr.

Bekannte Rollen: Die drei Musketiere

Sam Wilson – Falcon/ Anthony Macke: 1

Sam fand ich okay, aber eher nebensächlich.

Anthony hat ihn gut gespielt und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: 8 Mile, The Return of the First Avengers

Ulysses Klaue/ Andy Serkis: 1 –

Die Rolle fand ich jetzt nicht so prickelnd. Gibt bessere.

Andy spielt ja immer solche Rollen und er spielt sie auch immer gut.

Bekannte Rollen: Tintenherz, Clueless, HDR, 30 über Nacht

Dr. Helen Cho/ Kim Soo-hyun: 1 +

Helen mochte ich sehr gern. Sie war eher nebensächlich. Hatte aber eine tolle Rolle.

Kim spielte Helen super und passte gut zu ihr. Ich mochte sie.

Bekannte Rollen: keine

Peggy Carter/ Haley Atwell: 1 +

Peggy mag ich ja sehr gern. Sie war hier nur nebensächlich, aber ich mag ihre Rolle.

Haley ist eine tolle Schauspielerin, die ihre Rollen gut rüber bringt. Ich mag sie.

Bekannte Rollen: Die Säulen der Erde, Captain America

Dr. Eric Selvig/ Stellan Skasgard: 1

Den Dr. fannd ich okay, aber er hatte hier ja nur eine kleine Nebenrolle.

Stellan mag ich als Schauspieler gern, aber er ist nicht  mein Liebling.

Bekannte Rollen: Jagd auf roten Oktober, Good Will Hunting, King Arthur, Fluch der Karibik, Der Medicus

Laura Barton/ Linda Cardellini: 1 +

Laura mochte ich gern. Sie war zwar eher nebensächlich, aber sie hatte was.

Linda hat Laura gut gespielt und passte gut zu ihr. Ich mochte sie.

Bekannte Rollen: Clueless, Scobby Doo, Broteback Montain

Pärchen/Liebesgeschichte: 1

Ich fand Natasha und Hulk ja ganz süß zusammen, aber es hätte etwas mehr sein können.

Ansonsten fand ich Clint und seine Frau noch ganz gern, aber sonst kam in dieser Richtung nicht viel.

Kleidung und Kulissen: 1

Die waren sehr Avengersmäßig und passten zum Film, aber diese Sience Fiction/Fantasy Outfits sind nicht immer meins.

Besondere Ideen: 1 +

Das waren dieser Misch der Avengers und ihre Talente an sich. Auch die Talente der Zwillinge fand ich besonders, aber im letzten Teil hat mir das alles etwas besser gefallen.

Rührungsfaktor: 1

Der war schon da, aber weniger als im letzten Teil. Dieser hier war mehr auf Action getrimmt.

Parallelen: 1

Die kann ich zum ersten Teil stellen. Dieser hier war mehr auf Action getrimmt und nicht so sehr auf auf Geschichte. Das fand ich etwas schade.

Störfaktor: 1

Ich fand diesen Teil zu Actionhaltig. Ich hätte mir mehr Story gewünscht. Das Grundthema reizte mich auch nicht so ganz. Natürlich habe ich meine Lieblinge bei den Avengers, aber die traten diesmal leider in den Hintergrund, was verständlich ist, aber auch schade. Das konnte mich aber dann halt auch nicht ganz überzeugen.

Auflösung: 1 +

Die fand ich noch mal ganz gut und rührend.

Fazit: 1 (+)

Ich mochte den Teil ganz gern, aber ganz überzeugen konnte er mich nicht. Ich fand ihn nicht so gut wie den ersten Teil. Mir war das zu viel Action und zu wenig Geschichte. Dennoch gabs auch besondere Dinge dabei und interessante Neuzugänge und er war schon unterhaltsam, aber eben nicht ganz überzeugend.

Bewertung: 4/4 Punkte

Mein Rat an euch:

Für alle Avengerfans ist dieser Teil natürlich ein muss oder wenn ihr totaler Fan einer der Avengers-Superhelden seid (Wie ich von Captain America). Natürlich ist es Geschmackssache wie ihr die unterschiedlichen Filme bewertet, aber ich würde diesen hier ein Niveau niedriger einstufen als den ersten Rat. Aber versucht es einfach. Die Avengers haben was.

Mein Blind Date mit dem Leben

Story: 1 +

Sali hat eine Sehbehinderung und kann nur 5 % von dem sehen, was andere sehen. Dennoch möchte er auf normalen Weg eine Ausbildung als Hotelkaufmann machen. Er verschweigt seine Behinderung allerdings. Kommt er damit durch?

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1 +

Saliya/ Kostja Ullmann: 1 +

Saliya mochte ich sehr gern. Teilweise hat er etwas abgedreht, aber er war ein starker, kämpferischer Charakter, der trotz seiner Behinderung ein normales Leben wollte. Allerdings war klar, dass das nicht ganz funktionieren konnte.

Das war wohl seine beste Rolle. Ich finde er passte wirklich gut zu Sali und hat ihn super gespielt und das war sicher keine leichte Rolle. Das muss man erst mal können.

Bekannte Rollen: Die wilden Hühner, Rubinrot

Max/ Jacob Matschenz: 1 +(+)

Max fand ich persönlich ja richtig cool. Er war mein Liebling. Eigentlich ja eher der Draufgänger, aber ich fand er super wie er und Sali sich gegenseitig unterstützten. Ich fand die passten einfach gut zusammen.

Jacob passte richtig gut zu Max. Er hat mir sehr gut gefallen und passte gut zu Kostja. Irgendwie kam er mir auch bekannt vor, aber ich kann ihn auch verwechseln. Offenbar hat mich mein Gefühl auch nicht getäuscht.

Bekannte Rollen: Die Welle 2008, Die Pilgerin

Herr Kolditz/ Herbert Forthuber: 1

Den mochte ich noch ganz gern. Der war irgendwie sympatisch und mitfühlend.

Herbert passte gut zu ihm und spielte ihn gut. Er gefiel mir.

Bekannte Rollen: James Bond, Outlander

Hamid/ Kida Khodr Ramadan: 1 +

Hamid mochte ich sehr gern. Er hatte irgendwie was. Ich weiß auch nicht.

Kida passte gut zu Hadir. Er spielte ihn gut und hat mir gefallen.

Bekannte Rollen: keine

Lehrer Dongen/ Ludger Pistor: 1

Den mochte ich ganz gern, aber er war ja eher nebensächlich.

Ludger hat ihn aber gut und überzeugend gespielt und das war sicher auch nicht einfach.

Bekannte Rollen: Der Name der Rose, Gute Zeiten schlechte Zeiten, Schindlers Liste, Casino Royale, X Men, Alarm für Cobra 11

Laura/ Anna Maria Mühle: 1 +

Laura fand ich wirklich richtig gut. Die hat mir sehr gefallen und fand ich sehr sympatisch.

Anna mochte ich sehr gern als Schauspielerin und sie war mir auf Anhieb sympatisch. Fand ich gut.

Bekannte Rollen: keine

Augenarzt/ Uwe Preuß: 1

Der Augenarzt war eher nebensächlich und doch so wichtig.

Uwe spielte den Augenarzt gut und passte zu ihm.

Bekannte Rollen: Und Tschüss, Die Pilgerin

Kleinschmidt/ Joahnn von Bühlo: 1

Kleinschmidt war mir ja eher unsympatisch. Nur am Ende war er noch mal sympatisch.

Johann spielte Kleinschmidt aber super und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Kokowäh

Küchenchef Krohn/ Michael A. Grimm: 1 +

Den Küchenchef fand ich sympatisch. Ich fand es toll wie er Sali half.

Michael spielte den Küchenchef gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: keine

Fried/ Alexander Held: 1 +

Fried mochte ich noch ganz gern. Er war sympatisch und mitfühlend.

Alexander spielte Fried super und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Medicopter 117, Die Welle 2008, Die Päpstin, Der Baader Meinolf Komplex

Deutschlehrer/ Rainer Reiners: 1 +

Den Deutschlehrer fand ich okay, aber etwas seltsam.

Rainer spielte ihn gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: keine

Sheela/ Nilam Faroogh: 1 +

Sheela mochte ich auch sehr gern. Es war schön wie sie sich um ihren Bruder kümmerte.

Nilam mochte ich sehr gern und sie passte zu Sheela.

Bekannte Rollen: keine

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 +

Sali und Laura fand ich süß zusammen. Man hätte zwar mehr draus machen können, aber es hatte schon was.

Kleidung/ Kulissen: 1 +

Die mochte ich sehr gern. Das Hotel war natürlich toll und die Kleidung schick.

Besondere Ideen: 1 +

Das war natürlich das, dass Sali so gut wie nichts sehen kann und das wurde auch sehr gut rüber gebracht.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall auch dabei, denn viele Szenen waren bewegend und ich habe mitgefiebert.

Parallelen: 1 +

Gibts natürlich über zahlreiche andere Filme mit Behinderten, aber diesen fand ich schon auch gelungen.

Störfaktor: 1

Teilweise war die Geschichte schon sehr heftig emotional. Das war mir dann schon fast zu viel aus privaten Gründen und manchmal zog er sich ewtas, aber das wars dann auch schon.

Auflösung: 1 +

Die Auflösung war auch noch mal sehr schön und bewegend. Die war gut gemacht.

Fazit: 1 +

Den Film habe ich sehr spontan geguckt. Vorher hatte ich noch nie was davon gehört. Erst war ich recht skeptisch, aber der Film war doch erstaunlich gut gemacht und begewegend. Manchmal schon zu bewegend. Die Schauspieler harmonierten gut zusammen und passten gut zu ihren Rollen. Ich mochte den Film dann doch überraschend gern.

Bewertung: 4,5/ 5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr Filme zu Themen mit Menschen mit Behinderungen mögt solltet ihr euch diesen nicht entgehen lassen. Lasst euch von der deutschen Version nicht abschrecken. Der ist wirklich gut gemacht.

Maze Runner 2 Die Auserwählten der Brandwüste

Story: 1 +

Thomas ist in Sicherheit. Glaubt er zumindest. Aber auch gibt es Gefahren und Thomas und seine Freunde wollen flüchten bevor es zu spät ist.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Thomas/ Dylan OBrian: 1 +

Thomas mag ich sehr gern. Er ist ein mutiger Anführer, der sich zuerst um seine Mitmenschen kümmert. Er kämpft für die richtigen Sachen und bleibt bei seinen Meinungen.

Dylan find ich als Schauspieler klasse. Er ist vielleicht nicht überragend, passt zu Thomas aber super.

Bekannte Rollen: The First Time Dein erstes mal vergisst du nicht

Newt/ Thomas Brodie-Sangster: 1 +

Newt ist einer meiner Lieblinge der Reihe. Ein ganz süßer.

Thomas spielt Newt super und passt perfekt zu ihm. Ich find ihn klasse.

Bekannte Rollen: Tatsächlich … Liebe, Tristan & Isolde

Minho/ Ki Hong Lee: 1 +

Minho find ich ja irgendwie total klasse und zweimal wäre ich beinahe wütend geworden wegen dem, was ihm passierte. Ich weiß selbst nicht wieso er mir so gefällt.

Ki spielt Minho perfekt und passt gut zu ihm. Er bringt ihn wirklich gut rüber.

Bekannte Rollen: keine

Teresa/ Kaya Scodelario: 1 (-)

Teresa mag ich eigentlich total gern. Zumindest bis zum Schluss. Ich fand sie hatte irgendwie was. Aber leider hat sie dann etwas am Ende getan, was ich gar nicht verstehen konnte trotz ihrer Erklärung. Sowas macht man einfach nicht.

Kaya spielt Teresa super. Sie mag nicht die Hübschste sein, aber sie passt in die Rolle und war mir auf jeden Fall sympatisch.

Bekannte Rollen: keine

Brenda/ Rosa Salazar: 1 +

Brenda fand ich ja irgendwie klasse. Eigentlich sind solche Charaktere ja gar nicht so mein Ding, aber Brenda hatte was. Sie gefiel mir.

Rosa spielte Brenda so überzeugend, dass sie mir wirklich gut gefiel. Das fand ich toll.

Bekannte Rollen: Die Bestimmung

Aris/ Jacob Lofland: 1 +

Aris fand ich auch klasse. Er war ein toller, interessanter Charakter.

Jacob spielt Aris echt klasse. Ich mag ihn total.

Bekannte Rollen: keine

Jorge/ Giancarlo Esposito: 1 +

Jorge mochte ich gern und irgendwie kam er mir sofort bekannt vor. Jetzt weiß ich auch wieso.

Giancarlo mag ich als Schauspieler gern. Er bringt seine Rollen immer gut rüber.

Bekannte Rollen: Once upon a time,

Jansen/ Aiden Gillen: 1

Jansen war zwar der Bösewicht, aber irgendwie hatte er was. Er wirkte auch gar nicht so richtig böse.

Aiden hat Jansen überzeugend gespielt und passte super zu ihm.

Bekannte Rollen: keine

Phanne/ Dexter Darden: 1

Phanne mochte ich ganz gern, war aber ja eher nebensächlich.

Dexter spielt Phanne gut und überzeugend.

Bekannte Rollen: Keine

Winston/ Alexander Flores: 1

Winston mochte ich auch gern. Sein Ende war schade.

Bekannte Rollen: Keine

Vince/ Barry Pepper: 1

Vince mochte ich eigentlich sehr gern, auch wenn er eher nebensächlich war.

Barry spielte Vince gut und passte auch gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Wir waren Helden, The Green Mile, Der Soldat James Ryan

Mary/ Lili Taylor: 1 (+)

Mary mochte ich auch sehr gern. Deswegen war das Ende mit ihr auch schade.

Lili spielt Mary sehr gut und passt auch gut zu ihr.

Bekannte Rollen: Geboren am 4. Juli, Six Feet under

Marcus/ Alan Tudyk: 1 –

Marcus war irgendwie etwas schräg, aber auch ein Arschloch.

Alan hat Marcus gut und überzeugend gespielt.

Bekannte Rollen: Transformers, I Robot, Ritter aus Leidenschaft

Ava/ Patricia Clarkson: 2 –

Ava war teilweise furchtbar, aber ihre Erklärung ist gar nicht so übel sondern nur ihre Methode.

Patricia spielt Ava super und überzeugend.

Bekannte Rollen: Six Feet Under, The Green Mile, Jumanji

Harriet/ Nathalie Emmanuel: 1 +

Harriet mochte ich total gern. Die hatte was.

Nathalie spielte sie wirklich gut und überzeugend. Ich mochte sie.

Bekannte Rolle: Keine

Sonya/ Katherine McNamara: 1 +

Auch Sonya mochte ich gern, auch wenn sie wenig vor kam.

Katherine spielte Sonya gut und überzeugend und passte zu ihr.

Bekannte Rollen: Glee

Pärchen/Liebesgeschichte: 1

Die gabs ja nicht wirklich. Es hätte sie geben können, aber es passte so wie es war.

Kleidung und Kulissen: 1

Die fand ich sehr passend. Sie wirkten der Umgebung und Situationen angepasst. Da hätte nichts richtig schickes funktioniert.

Besondere Ideen: 1

Das war teilweise die Welt an sich und dass die Zombies mit dabei waren.

Rührungsfaktor: 1 +

Das war schon immer wieder vorhanden und vor allem war es spannend.

Parallelen: 1

Die Welt hat mich von der Art her etwas an Panem erinnert und doch ist sie total anders.

Störfaktor: 1

Die Zombies fand ich nicht so prickelnd, passten aber dazu. Sonst Teresas Verhalten am Ende.

Auflösung: 1

Das Ende mit Teresa fand ich nicht so gut, aber sonst war es schon ein gutes Ende.

Fazit: 1 +

Trotz ein paar kleinerer Schwächen fand ich den Film doch recht gut und vielleicht sogar besser als den ersten Teil. Ich mochte die Charaktere überwiegend und die Umsetzung auch. Gerade auch Thomas und Newt haben mir besonders gut gefallen. Auch Teresa gefiel mir irgendwie trotz allem. Die Schauspielerin war irgendwie sympatisch und überzeugend. Aber überraschend gut fand ich auch Brenda. Sie passte einfach da rein.

Bewertung: 4/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wer den ersten Teil gesehen hat sollte sich diesen natürlich auch nicht entgehen lassen. Ansonsten ist es vielleicht für Fans von Panem was oder Dystopien im Allgemeinen.

Guardiens of The Galaxy

Story: 1

Peter und Gamora scheinen zunächst auf verschiedenen Seiten zu stehen. Sie sind beide hinter dem Orb her. Doch schnell bemerken sie, dass sie zusammen besser sind.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1

Peter Quill/ Chris Pratt: 1

Peter fand ich nicht wirklich überragend. Ich fand ihn etwas zu albern. Er hatte was, wenn er ernst wurde, aber ihm fehlte das gewisse Etwas.

Chris fand ich okay, aber nicht überragend. Ein anderer hätte es vielleicht besser gemacht.

Bekannte Rollen: keine

Gamora/ Zoe Salanda: 1

Gamora mochte ich sehr gern. Sie hatte was, wirkte aber einfach etwas blass.

Zoe ist eine gute Schauspielerin, die gut zu Gamora passt, aber sie hat mich auch sehr an ihre Rolle in Avatar erinnert.

Bekannte Rollen: Avatar, Fluch der Karibik

Drax/ Dave Bautista: 1

Drax fand ich ja irgendwie cool. Der hatte was.

Dave hat Drax wirklich gut rüber gebracht. Das hat mir gefallen.

Bekannte Rollen: Der Babynator, Riddick

Groot: 1 +

Groot war der coolste überhaupt. Der hatte einfach was mit seinen Blicken und seiner Art.

Rocket: 1 +

Rocket fand ich auch ziemlich cool. Der mit seinen Sprüchen usw. war zumindest noch witzig.

Ronan/ Lee Pance: 1

Ronan fand ich okay, aber vom Hocker gehauen hat er mich nicht.

Lee hat Ronan gut gespielt, ging aber etwas in der Menge unter.

Bekannte Rollen:  Biss 4.2.

Yondou/ Michael Rooker: 1

Auch Yondou ging etwas in der Menge unter, aber er war okay.

Michael spielte Youndu gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Jumper

Nebula/ Karen Gillan: 1

Nebula fand ich okay, aber auch nicht überragend.

Karen spielte Nebula gut und überzeugend.

Bekannte Rollen: keine

Nova/ Glenn Close: 1

Nova fand ich gar nicht schlecht. Die hatte was.

Die Schauspielerin mochte ich und kam mir auch bekannt vor.

Bekannte Rollen: 101 Dalmatiner, Air Force One

Rhomann/ John O Reilley: 1

Rhomann fand ich in Ordnung, aber er kam wenig vor.

John als Schauspieler mag ich gern und er brachte seine Rolle gut rüber.

Bekannte Rollen: Tage des Donners, Ungeküsst, der Sturm, Gangs of New York, Mitternachtszirkus

Tanleer Tivan/ Benico del Toro: 1 (+)

Tanleer fand ich eigentlich noch ganz cool. Der hatte was.

Benico hat Tanleer wirklich gut gespielt und brachte ihn gut rüber.

Bekannte Rollen: Miami Vice, James Bond, Christopher Columbus,

Korath/ Djimon Hounsou: 1

Korath fand ich in Ordnung, aber nicht überragend.

Djimon hat ihn gut gespielt. Mehr kann ich aber über ihn auch nicht sagen.

Bekannte Rollen: Gladiator, Lara Croft, Eragon

Kraglin/ Sean Gunn: 1

Kraglin war okay, ging aber in der Menge unter.

Sean mag ich als Schauspieler eigentlich gern.

Bekannte Rollen: Gilmore Girls, Pearl Harbor

Broker/ Christopher Fairbank: 1

Broker fand ich okay, aber mehr kann ich nicht zu ihm sagen.

Christopher spielte Broker gut.

Bekannte Rollen: Das fünfte Element

Bereet/ Melia Kreiling: 1

Bereet mochte ich eigentlich sehr gern, auch wenn sie wenig vorkam.

Melia spielte Bereet gut und überzeugend. Ich mochte sie.

Bekannte Rollen: Keine

Carina/ Ophelia Lovibond: 1 (+)

Carina fand ich irgendwie cool. Sie hatte was, auch wenn sie nebensächlich war.

Ophelia spielt Carina super und passt gut zu ihr.

Bekannte Rollen: Oliver Twist

Peters Mutter/ Laura Haddock: 1

Peters Mutter fand ich okay, auch wenn sie nicht so oft vorkam.

Laura hat sie gut gespielt. Sie war okay.

Bekannte Rollen: Captain America

Pärchen/Liebesgeschichte: 1

Die war ganz süß teilweise, konnte mich aber auch nicht ganz überzeugen.

Kleidung und Kulissen: 1

Die Kleidung und Figuren fand ich manchmal schon zu aussergewöhnlich. Weiß auch nicht wieso. Die Kulissen waren toll.

Besondere Ideen: 1 +

Das war natürlich die ganze Welt an sich, aber auch vor allem der sprechende Baum. Den fand ich richtig cool und auch später den Baby Groot.

Rührungsfaktor: 1

Der war teilweise schon da, aber nicht immer, weil ich manches zu albern oder seltsam fand.

Parallelen: 1

Die kann ich natürlich vor allem zu anderen Marvel-Filme stellen und andere fand ich da doch wesentlich besser. Wirklich überzeugen konnte mich der hier nicht.

Störfaktor: 1

Das war für mich hier leider zu viel. Einmal hätte es ruhig etwas ernster sein können. Vieles war mir auch schon zu außergewöhnlich. Weiß auch nicht wieso. Wirklich überzeugen konnte mich dieser Film irgendwie nicht.

Auflösung: 1 +

Die fand ich noch mal sehr gut und süß und Baby Groot war wirklich süß.

Fazit: 1

Ich fand ihn teilweise schon recht gut, aber wirklich überzeugen konnte er mich nicht. Leider war mir hier vieles zu albern und schon zu ungewöhnlich. Die Zusammensetzung der Welt und der Charaktere fand ich nicht ganz so glücklich. Wirklich vom Hocker gehauen hat er mich nicht.

Bewertung: 4/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wer Marvels Filme liebt sollte es einfach versuchen. Wer auf Fantastisches steht ebenfalls. Ich kann hier nicht wirklich was raten.

the day after tomorrow

Story: 1 +

Die Erde steht vor einer Naturkatastrophe. Extreme Wetterbedingungen treten ein. Jack Hall versucht mit ein paar Kollegen die Lage einzuschätzen und das Schlimmste zu verhindern während sein Sohn Sam an einer Wissensolympiade in New York teilnimmt.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Sam Hall/Jake Gyllanhall: 1 +

Sam find ich klasse. Er ist süß, engagiert und will helfen und ist verliebt. Ich mochte ihn schon immer.

Jake mochte ich schon immer gern als Schauspieler. Er ist schon lange einer meiner Lieblinge.

Bekannte Rollen: Brokeback Montain

Jack Hall/ Dennis Quaid: 1 +

Jack hat seine Fehler, aber er ist sehr angagiert und besorgt und setzt sich ein, wenn andere aufgeben würden. Das mag ich so an ihm.

Dennis ist ein guter Schauspieler, der seine Rolle gut rüber bringt. Ich mag ihn.

Bekannte Rollen: Lieben und Leben in L.A., Dragonheart, American Dreamz – Alles nur Show

Laura/ Emmy Rossum: 1 +

Laura mag ich unheimlich gern. Sie ist so lieb und kümmert sich. Ich mag sie.

Emmy ist eine tolle, hübsche Schauspielerin, die ich sehr mag. Sie hat einfach was.

Bekannte Rollen: keine

Jason/ Dash Mihok: 1 +

Jason mag ich sehr gern. Er ist mutig und loyal. Das gefällt mir.

Dash ist nicht unbedingt mein Typ, aber sympatisch. Er hat was.

Bekannte Rollen: Romeo + Julia, Sleepers

Frank/ J. O. Sanders: 1 (+)

Frank fand ich okay, aber nicht ganz überragend. Er gehörte halt einfach dazu.

J. O. ist ein guter Schauspieler, der gut ins Team passt.

Bekannte Rollen: Daylight

Dr. Lucy Hall/ Sela Ward: 1 +

Lucy mochte ich sehr gern. Sie war gefühlvoll und machte sich Sorgen und war einfach sympatisch.

Sela ist eine tolle Schauspielerin, die Lucy gut rüber bringt und gut zu ihr passt.

Bekannte Rollen: Die Braut, die sich nicht traut

J.D./ Austin Nichols: 1 +

J.D. fand ich ja erst megacool seit ich One Tree Hill kenne. Da ist er noch so jung und niedlich.

Austin kenne ich vor allem aus One Tree Hill und da gefiel er mir auf Anhieb klasse.

Bekannte Rollen: One Tree Hill, LOL

Brian/ Arjay Smith: 1

Brian mochte ich ganz gern. Er gehörte halt einfach dazu.

Arjay spielt Brian gut und passt gut zu ihm.

Bekannte Rollen: keine wirkliche

Janet/Tamlyn Tomita: 1

Janet mochte ich sehr gern. Sie hörte wenigstens zu.

Tamlyn ist eine gute Schauspielerin, die Janet gut rüber bringt.

Bekannte Rollen: Karate Kid II, Crossing Jordan, 24, Chasing Life

Parker/ Sasha Roiz: 1 +

Parker mochte ich ganz gern. Nur schade, dass er Jack am Anfang für verrückt hielt.

Sasha passt gut zu Parker. Ich mag den Schauspieler gern.

Bekannte Rollen: Pompeii

Terry Rapson/ Ian Holm: 1 +

Terry fand ich ja klasse. Er hatte einfach was. Aber irgendwie musste ich bei ihm ja immer an Bilbo denken. He, he.

Ian ist ein klasse Schauspieler, der gut zu Ian passt. Ich find ihn klasse.

Bekannte Rollen: HDR, S.O.S. Titanic, Im Westen nichts neues, Das fünfte Element,

Präsident/ Kenneth Welsh: 1 +

Den Präsidenten mochte ich eigentlich sehr gern, aber er kam nicht so viel vor.

Kenneth spielt den Präsidenten gut. Ich mag ihn sehr gern.

Bekannte Rollen: Legenden der Leidenschaft

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 +

Sam und Laura fand ich total süß zusammen. Die passen so gut zusammen und Sam war so süß verliebt.

Auch Lucy und Dennis mochte ich gern zusammen. Schade, dass sie geschieden waren.

Kleidung/ Kulissen: 1 +

Die Kleidung passte gut zum Film. Ich mochte sie ganz gern.

Die Kulissen waren toll und einzigartig wegen der Wettersituationen. Teilweise vielleicht etwas küstlich.

Besondere Ideen: 1 +

Das sind natürlich diese extremen Wetterverhältnisse und das finde ich auch sehr gut gemacht.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall da. Besonders bei Sam und Laura, aber auch bei Sam und seinem Vater. Ich mag das einfach total.

Parallelen: 1 +

Die stelle ich besonders zu anderen Katastrophenfilme, aber dieser hier gefällt mir mit am besten.

Störfaktor: 1 +

Da fällt mir kaum was ein. Vielleicht dass ich ihn mittlerweile so in- und auswendig kenne, aber sonst ist er gut gemacht.

Auflösung: 1 +

Die ist natürlich sehr amerikanisch dramatisch, aber genau das mag ich auch so.

Fazit: 1 +

Ich gucke mir diesen Film immer wieder gern an. Ein schöner Film mit schön dramatischem amerikanischen Feeling. Das besondere ist natürlich die extremen Wetterverhältnisse, was ich auch echt klasse fand. Ausserdem mag ich die Liebesgeschichten in dem Film.

Bewertung: 5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr nichts gegen amerikanische Dramatik + Liebesgeschichte habt könnt ihr hier nichts falsch machen. Ansonsten würde ich euch von dem Film eher abraten.

Sehempfehlung: 5/5 Punkten

 

Hat etwas gedauert, aber jetzt ist sie da. Die Rezension zu The Day after tomorrow.