Quartals – Tag Bücher/Filme/ Serien: 3. Quartal 2018

Sonst habe ich den Quartalsrückblick immer in verschiedene Tage gepackt. Jetzt kommt alles in eins.

 

Bücher:

Highlights:

Kiera Cass – Selection 4 + 5

Eadlyns Geschichte fand ich wieder toll. Sie hat mich wieder umgehauen. Ich liebe diese Version und viele der Männer sind so toll.

Mona Kasten – Save us

Den Abschluss der Maxon Hall Reihe mochte ich auch sehr gern. Ich mag die Freunde einfach und die Idee finde ich nach wie vor toll.

Linea Harris – Bitter & Bad 1 Dunkle Legenden

Auch das hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich mochte Teil 3 von Bitter & Sweet ja  nicht so, aber bis auf so ein paar klenere Schwächen war das hier wieder toll.

Jay Asher + Carolyn Mackler – Wir beide irgendwann:

Das konnte mich zwar nicht ganz überzeugen, aber es hatte trotzdem etwas und war schon irgendwie ein Highlight.

Flops:

Mary Ann Shaffner – Deine Juliet

Ich hatte die Vorschau des Kinofilms gesehen, der mir gefiel.  Allerdings konnte mich das Buch leider nicht überzeugen. Die Charkatere waren mir eher unsympatisch und auch die Idee konnte mich nicht wirklich vom Hocker hauen.

Eithne Shortall – Liebe in Reihe 27

Die Idee war so gut. Leider konnte mich das Buch überhaupt nicht reizen. Langweilige Charaktere und leider wurde auch aus der Story nicht wirklich was gemacht.

Kami Garcia und Margeret Stole – Eighteen Moons

Auch das war eher langweilig. Sowohl von den Charakteren wie auch von der Story her. Diese Reihe kann mich einfach nicht überzeugen.

Jamie Shaw – Rock my Body

Leider war auch dieser Teil ein Flop. Ich wurde mit Dee einfach nicht warm. Sie nervte mich eher. Sonst liebe ich die Reihe aber.

Stärkste Ideen:


Kiera Cass – Selection 4 + 5

Ich liebe die Idee des Märchenschlosses verbunden mit der Dystopie. Noch mehr liebe ich die Idee, dass diesmal Männer am Casting teilnehmen, denn das finde ich angenehmer.

Linea Harris – Bitter & Bad 1 Dunkle Legenden

Ich liebe einfach diese Welt. Vor allem den Fantasymisch hier. Aber auch die Dämonen haben hier was.  Das hat einfach alles was, von der Idee her.

Jay Asher + Carolyn Mackler – Wir beide irgendwann

Ich mochte die Idee die 90er mehr herausstechen zu lassen und das es dort noch nicht so PCs gab.

Mona Kasten – Save us

Ich liebe die Welt von der Schule mit all dem Glanz und Glimmer und Embers Blog. Das sind tolle Ideen.

Darcy Woods – Zwischen dir und mir die Sterne

Die Idee fand ich ziemlich gut. Die Grundidee mit dem Horoskop usw. Das hatte schon was.

Eithe Shortall – Liebe in Reihe 27

Die Idee mit dem Flughafen fand ich auch toll. Leider wurde nichts draus gemacht.

Jamie Shaw – Rock my Body

Die Idee mit der Rockband ist zwar nicht neu, aber mich mag sowas schon.

Schwächste Ideen:

Deine Juliet:

Von der Idee hatte ich einfach mehr erwartet. Ich fand sie dann doch eher langweilig.

Eighteen Moons:

Auch die Idee haut mich einfach nicht vom Hocker. Dabei hat sie schon was.

Sympatische Charaktere:

Alissa (Bitter & Bad 1)
Eadlyn (Selection 4 + 5)
Amalia (Bitter & Bad 1)
Kit (Rock my Body)
Rowan (Rock my Body)
Kellan (Wir beide irgendwann)
Jill (Bitter & Bad 1)
Neena (Selection 4 + 5)
Marlee (Selection 4 + 5)
Emma (Wir beide irgendwann)
Lucy (Selection 4 + 5)
May (Selection 4 + 5)
Tilly (Die Töchter der Tuchvilla)
Carrie (Selection 5)
Kit (Deine Juliet)
America (Selection 4 + 5)
Lila (Zwischen dir und mir die Sterne)
Charlotte (Zwischen dir und mir die Sterne)
Lady Brice (Selection 4 +5 )
Kenna (Selection 4 + 5)

Ahren (Selection 4 + 5)
Kile (Selection 4 + 5)
Cox (Bitter & Bad 1)
Shawn (Rock my Body)
Chaz (Bitter & Bad)
Josh (Wir beide irgendwann)
Adam (Rock my Body)
Derek (Bitter & Bad 1)
Henri (Selection 4 + 5)
Erik (Selection 4 + 5)
Maxon (Selection 4 + 5)
Joel (Rock my Body)
Aiden (Liebe in Reihe 27)
Don (Bitter & Bad 1)
David (Wir beide irgendwann)
Dees Dad (Rock my Body)
Leti (Rock my Body)
Christian (Deine Juliet)
Jackson (Zwischen dir und mir die Sterne)
Aspen (Selection 4 + 5)

Unsympatische Charaktere:

Hunting (Eighteen Moons)
Angelus (Eighteen Moons)
Abraham (Eighteen Moons)
Klaus von Hagemann (Die Töchter der Tuchvilla)
Silvio (Bitter & Bad 1)
Pete (Bitter & Bad 1)
Sir Coddly (Selection 5)
Kota (Selection 5)
Friedrich (Liebe in Reihe 27)
Christian von Hagemann (Die Töchter der Tuchvilla)
Silas (Eighteen Moons)
Sir Andrews (Selection 5)
Jack (Selection 4)
Cody (Wir beide irgendwann)
Harlan James (Eighteen Moons)
Mark (Deine Juliet)
Bobby (Eighteen Moons)
Burke (Selection 4)
Josh Eltern (Wir beide Irgendwann)
Graham (Wir beide irgendwann)

Talia (Bitter & Bad 1)
Adelaide (Deine Juliet)
Mrs. Dilwey (Deine Juliet)
Morena (Bitter & Bad 2)
Serafine (Eighteen Moons)
Ricarda von Hagemann (Die Töchter der Tuchvilla)
Sissy (Eighteen Moons)
Auguste (Die Töchter der Tuchvilla)
Sara (Bitter & Bad 2)
Mrs. Asher (Eighteen Moons)
Ridley (Eighteen Moons)
Suzette (Rock my Body)
Darleen (Rock my Body)
Juliet (Deine Juliet)
Savannah (Eighteen Moons)
Sharon (Selection 5)
Lena (Eighteen Moons)
Emmas Mutter (Wir beide irgendwann)
Else (Die Töchter der Tuchvilla)
Georgia (Selection 5)
Emily (Eighteen Moons)
Josie (Selection 4 + 5)
Dee (Rock my Body)

Fazit:

Zwei Monate lang war mein Lesen ziemlich schwach. Im August ging es wieder bergauf. Das war mein zweitstärkster Monat und auch die Bücher wurden wieder besser. Allerdings war es von der Anzahl her wirklich recht schwach und einmal hatte ich sogar kein einziges Highilght.

Filme:

Highlights:

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Den Film fand ich sehr gut. Auch das Buch kenne ich. Die Umsetzung ist wirklich gelungen. Auch die Schauspieler mochte ich.

Love Simon

Der war zwar schräg, aber irgendwie mochte ich den Film. Die Schauspieler konnten mich auch einfach überzeugen.

Twilight 1 – 4.2.

Ich hatte mal wieder richtig Lust drauf. Allerdings find ich sie nicht gerade zeitlos.  Und Kristen Stewart werde ich wohl in diesem Leben nicht mehr mögen. Aber dennoch hat die Reihe was und obwohl ich sie vorher immer aus genau dem Grund (Kristen) gemieden hatte, brauchte ich sie jetzt mal wieder.

Mamma Mia 2 Here we go Again!

Am Anfang fand ich den ziemlich schräg und mir fehlten einfach Vorkenntnisse von Teil 1. Allerdings fand ich ihn dann doch ziemlich gut. Die Schauspieler waren natürlich auch klasse.

Die Insel der besonderen Kinder

Hier war ich wirklich überrascht. Der Film war gut. Die Fantasy hat  mir gefallen und es war echt interessant.

X Men der letzte Wiederstand

Auch diesen Film mochte ich gerne. Ich mag auch einfach die Fantasy. Das hat schon was.

Transformers Die dunkle Seite des Mondes

Ich liebe die Transformers. Die sind so cool. Auch die Schauspieler sind gut.

Flops:

Leider fand ich den einfach zu durchgeknallt. Wirklich meins war das nicht.

Stärkste Ideen:


Die Insel der besonderen Kinder

Die Idee mit den magischen Kräften fand ich wirklich toll. Da war so viel Magie drin und so viele magische Fähigkeiten und auch die Grundidee fand ich interessant.

Twilight Biss zum Mogengrauen

Die Idee an sich ist schon toll. Vor allem im ersten Teil. Diese romantische Vampirversion gefällt mir gut, aber eben nicht alles.

Mamma Mia Here we Go Again

Die Idee fand ich auch toll. Das Leben der Abbaleute in einen Film zu verwandeln. Die Musik ist aber auch einfach gut.

X Men Der letzte Wiederstand

Hier mag ich besonders die verschiedenen magischen Fähigkeiten. Die haben schon was und machen die X Men aus.

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Die Idee fand ich auch gut. Einfach dieses ganz andere Leben immer nur im Haus. Mal was ganz anderes.

Tranfsormers Die dunkle Seite des Mondes

Ich liebe die Idee mit den Transformers. Die sind einfach so cool.

Biss Teil 4

Hier sind auch ein paar gute Ideen dabei, wenn ich auch nicht alles mag.

Schwächste Ideen:

Knight & Day:

Ich fand die Ideen viel zu unrealistisch. Ich konnte mit denen auch nicht groß was anfangen.

Mission impossible Fallout:

Auch diese Ideen fand ich ein bisschen unrealistisch und sie konnten mich nicht so reizen.

Biss 2 + 3

In 2 hat mich schon immer die lange Zeit ohne Edward gestört und das Leiden von Bella fand ich einfach too much. Das ist doch nicht gesund.

In 3 wurde mir die Idee der Dreiecksgeschichte einfach zu nervig. Und das mit dem Prägen war noch nie mein Ding.

Sympatische Charaktere:

Edward Cullen (Twilight)
Jasper Hale (Twilight)
Emmett Cullen (Twilight)
Lennox (Transformers 3)
junger Bill (Mamma Mia)
Sam Whitwicky (Transformers 3)
Obi-Wan Kenobi (Star Wars Eine neue Hoffnung)
Luke Skywalkter (Star Wars eine neue Hoffnung)
Carlisle Cullen (Twilight)
Ben (Fantastic Four 2015)
Sam (Mamma Mia 2)
Reed (Fantastic Four 2015)
Seth (Twilight)
Benjamin (Twilight)
Olly (Du neben mir)
R 2 D 2 (Star Wars eine neue Hoffnung)
Ethan Hunt (Mission Impossible 6)
Scott (X Men Widerstand)
Bobby (X Men Widerstand)
Logan (X Men Widerstand)

Alice Cullen (Twilight)
Sophie (Mamma Mia 2)
Sue (Fantastic 4 2015)
Emma (Die Insel der besonderen Kinder)
Renesmee (Twilight)
Esme Cullen (Twilight)
Abby (Love Simon)
Donna (Mamma Mia 2)
Olive (Die Insel der besonderen Kinder)
Angela (Twilight)
Kitty/ Shadowcat (X Men Widerstand)
Roque (X Men Widerstand)
Bree (Twilight)
Maddie (Du neben mir)
Renee (Twilight)
Mrs. Pellegrine (Die Insel der besonderen Kinder)
Kate (Twilight)
Kayra (Du neben mir)
Carla (Du neben mir)
Tanya (Twilight)

Unsympatische Charaktere:

Darth Vada (Star Wars eine neue Hoffnung)
Solomon (Mission Impossible 6)
Erik (X Men Widerstand)
Antonio (Knight & Day)
Barron (Die Insel der besonderen Kinder)
James (Twilight)
Dylan (Transformers 6)
Victor (Fantastic Four 2015)
Martin (Love Simon)
August (Mission Impossible 6)
Kid (X Men Wiederstand)
Victor (Die Insel der besonderen Kinder)
Aro (Twilight)
Peter – Daniel Cudmore (X Men Widerstand)
Mr. Waterman (Du neben mir)
Hank (X Men Widerstand)
Harvey (Fantastic Four 2015)
Felix (Twilight)
Caius (Twilight)
Royce III (Twilight)

Shelley (Die Insel der besonderen Kinder)
Erica (Mission Impossible 6)
Maria (Twilight)
Nettie (Twlight)
Charlotte (Transformers 3)
Irina (Twilight)
Pauline (Du neben mir)
Bella Swan (Twlight)
Tanya (Mamma Mia 6)
Leah (Twilight)
Victoria (Twilight)
Rosie (Mamma Mia 2)

Fazit:

Auch hier hatte ich so meine Durchhänger, aber gerade im August war der Filmemonat wieder sehr stark. Die Monate davor waren aber eher schwach.

Serien:

Highlights:

iZombie:

Ich liebe diese Serie einfach. Die Idee ist toll und die Schauspieler auch. Die Serie hat einfach was.

October Road:

Auch diese Serie mochte ich gerne. Ich mochte einfach die Freunde und die Idee.

Flops:

keine

Stärkste Ideen:

Schwächste Ideen:

keine

Sympatische Charaktere:

Pizzagirl (October Road)
Liv Moore (iZombie)
Aubrey (October Road)
Janet (October Road)
Peyton (iZombie)
Hannah Daniels (October Road)

Major (iZombie)
Eddie Lattekka (Ocotber Road)
Nick Garret (October Road)
Sam Daniels (October Road)
Clive (iZombie)
Drake Holloway (iZombie)
Blaine (iZombie)
Phil (October Road)
Ronnie (October Road)
Bob Garret (October Road)
Owen (October Road)
Evan Moore (iZombie)
Rahoul (iZombie)
Ilkey (October Road)

Unsympatische Charaktere:

Boss (iZombie)
Ray (Ocotber Road)
Vaughn Du Clark (iZombie)

Vivian Stoll (iZombie)

Fazit:

Ich habe leider nur zwei Serien geschafft. Das ist nicht sehr viel. Meistens gucke ich zumindest mehr Serien auf einmal. Das ist schon recht wenig.

Bookqueen/ Serienqueen/ Filmqueen:

Selection Die Krone

Eadlyns Geschichte hat mir auch jetzt wieder sehr gefallen. Das hatte ich ja oben alles schon erwähnt. Es ist eine tolle Geschichte.

Mamma Mia Here We Go Again:

Ich musste zwischen dem Flim und Du neben mir entscheiden, aber dieser hier hat gewonnen, denn der hatte auf jeden Fall was. Ich mochte ihn sehr.

iZombie:

ich liebe diese Serie einfach. October Road war gut, aber iZombie kann es nicht toppen. Die Idee ist einfach genial.

 

und endlich bin ich am Ende von meinen Quartals-Tag. Seit Mitte September arbeite ich immer mal wieder daran. Da ich diesmal alles zusammen gewürfelt habe, hat es etwas länger gedauert. Was sagt ihr? Kennt ihr was davon und wie fandet ihr es? Wie war euer Quartal und was waren eure Queens?

Quartals-Tag Fazit

Und schon kommt mein Fazit zum 4. Quartal.

Bücher:

Oktober:

Gelesene Seiten: 2116
Gelesene Bücher: 5

Beste Buchbewertung: 1 +

Schwächste Buch: 3 –

November:

Gelesene Seiten: 2076
Gelesene Bücher: 7

Beste Buchbewertung: 1 +

Schwächste Buchbewertung: 2 –

Dezember:

Gelesene Seiten: 1677
Gelesene Bücher: 4,5

Beste Buchbewertung: 1 (+)

Schwächste Buchbewertung: Abgebrochen

Der Dezember war also der schwächste Lesemonat und der November der Stärkste.

Serien:

Pretty Little Liars

Staffel 5: 16 Folgen
Staffel 6: 10 Folgen

Insgesamt: 26 Folgen

Bones:

Staffel 4: 9 Folgen
Staffel 5: 7 Folgen

insgesamt: 16 Folgen

Gilmore Girls:

Staffel 3: 7 Folgen
Staffel 4: 14 Folgen

Insgesamt: 21 Folgen

Once upon a Time

Staffel 4: 22 Folgen

Outlander:

Staffel 3: 13 Folgen

The 100:

Staffel 4: 13 Folgen

Insgesamt gesehene Folgen: 111 Folgen

50 mehr als letzes Quartal. Kann das denn sein?

Filme:

Lieblingsfilme: The day after tomorrow, A Christmas Prince, Blind Date mit dem Leben, Fallen,

Schwächste Filme: Guardiens of Galaxy  und Maze Runner 2

Allgemein:

Ich bin recht zufrieden mit dem Quartal. Die Buchqualität war eher mittelmäßig und im Dezember hab ich so wenig gelesen wie seit 2010 nicht mehr. Aber sonst war es ganz gut.

Das Serienquartal war mal wieder das beste. Serien guck ich einfach nach wie vor gern.

Das Filmquartal war wieder etwas schwach, da ich wenig Filme gesehen habe.

Das wars vom meinem Quartals-Fazit. Jetzt bin ich auf eueres gespannt. Wie war es denn so?

Quartals-Tag 4. Quartal 2017: Bücher, Filme, Serien: Schwächste Ideen

Und schon kommen wir zu den schwächsten Ideen. Ich bin schon wieder fast am Ende meines Quartal-Tags angekommen.

Bücher:

Kass Morgan – Die 100 Rebellion:

Ich mochte die Ideen allgemein nicht so und es entstanden eigentlich nur noch mehr Probleme als dass welche gelöst wurden

Rachel Cohn und David Levithan – Dash und Lily Neuer Winter neues Glück

Shannon Hale – Princess Academy 1 Miris Gabe

Die ganze Idee mit den Steinen fand ich furchtbar und auch so war das nicht meins.

Colleen Hoover – Nur noch ein einziges mal

Ich fand diese häusliche Gewalt als Grundthema nicht gut. Es war was persönliches, aber mir war das viel zu heftig.

Mechthild Gläser – Die Buchspringer

Irgendwie war die Idee der Prinzessin in diesem Buch überhaupt nicht meins.

Maggie Stiefvater – Wo das Dunkel schläft

Irgendwie fand ich diese Ideen allgemein nicht mehr so gut.

Bianaca Isovioni – Soul Mates Das Flüstern des Lichts.

Ed als Bösewicht fand ich schrecklich

Laura Kneidl – Light & Darkness

Ich fand die Idee wie es umgesetzt wurde nicht so gut.

Kira Gembri – Wovon du träumst

Ich fand die Idee war zu oberflächlich gehandhabt. Sie hätte intensiver sein müssen.

Serien:

The 100:

Die ständigen Kämpfe nervten und die ständigen Sichtweisen und Komplikationen auch.

Outlander:

Ich kam mit der Neuzeit nicht ganz zurecht.

Bones:

Das mit Bones und Booth Liebesgeschichte immer weiter hinaus zu zögern obwohl es mehr als offensichtlich ist.

Gilmore Girls:

Lorelais Männer sind nicht so meins. Und Rory ist oft zu unreif. Das hätte besser gemacht werden können.

Pretty Little Liars:

Manche Sachen waren einfach zu durchgeknallt.

Once upon a time:

Snow als Antiheldin ging gar nicht. Auch dass die Staffel einen Cut hatte und in der 2. Teil die Bösewichte eine Hauptrolle hatten fand ich nicht so gut. Anna und Elsa als Hauptthema hätte völlig gereicht.

Filme:

Guardians of the Galaxy:

Irgendwie konnte ich mit der Grundidee nicht ganz so viel anfangen.

Sonst fällt mir auch gerade gar nichts ein, was mir extrem negativ aufgefallen wäre.

 

Und das wars schon wieder von mir. Jetzt bin ich gespannt auf eure schwächsten Ideen.

Quartals-Tag 4. Quartal 2017: Bücher, Filme, Serien: Beste Ideen

Und schon bin ich bei den besten Ideen des Quartals angekommen. Langsam wird es was.

Bücher:

Julie Kagawa – Talon 4 Drachenblut

Ich liebe die Idee mit den Drachenwandlern und diesmal hat mir auch die Umsetzung wieder gut gefallen.

Colleen Hoover – Nur noch ein einziges mal

Ich fand Lilys Blumenladen richtig cool. Davon hätte ich gern mehr gehabt.

Kira Gembri – Wovon du träumst

Die Idee die Welt der Gehörlosen näher zu bringen gefiel mir richitg gut, aber die Umsetzung sagte mir nicht immer zu.

Mechthild Gläser – Die Buchspringer

Die Art der Buchspringer hat mir gefallen und dass die Buchcharaktere wussten, dass Buchspringer da waren, aber die Umsetzung sagte mir leider nicht zu.

Laura Kneidl – Light und Darkness

Ich mochte die Idee mit den Wesen und ihren Zuständigen, aber die Umsetzung sagte mir leider nicht ganz so zu.

Layla Payne – Unterm Mistelzweig mit Mr. Right

Die Idee mit dem märchenhaften Irland und der Familie fand ich richtig gut und ich mochte das Buch auch, aber mir hat nicht alles gefallen.

Katherine Rider – Kiss me in Paris

Die Idee mit dem Scrapbook fand ich richtig gut.

Bianca Iosivoni – Soul Mates Das Flüstern des Lichts

Wie hier mit Schatten und Licht gespielt wurde fand ich sehr gut. Leider sagte mir die Umsetzung nicht so zu.

Lalya Payne – Zimtküsse am Christmas Eve

Ich mochte die Idee mit der Band und so der weihnachtlichen Stimmung. Auch wenn mir nicht immer alles gefiel.

Yasemine Gaelenorn – Schwestern des Mondes Hexenkuss

Ich liebe diesen Misch der Fabelwesen in diesem Buch. Auch so mag ich die Reihe gern.

Serien:

Once upon a time:

Der Märchenmisch gefällt mir ja allgemein sehr gut, aber diesmal gefiel mir auch speziell Anna und Elsa richtig gut.

iZombie:

Die Art der Zombies find ich richtig gut und besonders die Gehirnsache ist cool gemacht.

Gilmore Girls:

Das Leben in Stars Hollow ist manchmal ganz schön krass, aber mir gefällt die Idee der Muter und Tochter Serie weiterhin sehr gut.

Pretty Little Liars:

Die Suche nach A war manchmal mehr nach fragwürdig, aber immer noch genial.

Bones

Die Knochensuche mag ich noch immer und da sind oft richtig gute Fälle bei.

Outlander:

Die Reise in die Vergangenheit hat mir auch wieder gut gefallen, auch wenn die Neuzeit nicht ganz meins war.

Filme:

A Christmas Prince

Eine schön romantische Idee mit der weihnachtlichen Liebesgeschichte im Prinzenschloss. Nichts neues, aber gut gemacht.

Mein Blind Date mit dem Leben:

Die Idee mit dem Jungen, der fast nichts sehen kann, aber trotzdem im Hotel arbeiten will ist zwar auf wahrer Begebenheit, aber ich fand es gut umgesetzt.

Fallen:

Die Engelsversion hat mir hier doch gut gefallen.

The Day after tomorrow:

Diese Wetterveränderungen und die Umsetzung find ich nach wie vor gut gemacht.

Guardians of The Galaxy:

Baby Groot und Groot waren wirklich süß.

Und das wars schon wieder von mir. Was waren eure besten Ideen im 4. Quartal?

Quartals Tag 4. Quartal Unsympatische Charaktere

Und nun komme ich schon zu den unsympatischen Charakteren des Quartals.

Und hier sind sie:

Bücher:

Olana – Shannon Hale – Princess Academy 1 Miris Gabe
Sörin – Kass Morgan – Die 100
Der große Wym – Julie Kagawa – Talon
Die Prinzessin – Mechtihild Gläser – Die Buchspringer
Piper – Maggie Stiefvater – Wo das Dunkel schläft
Kynka – Sue Twin – Die Welt der Elben
Lyga – Sue Twin – Die Welt der Elben
Gwenllian – Maggie Stiefvater – Wo das Dunkel schläft
Katar – Shannon Hale – Princess Academy Miris Gabe
Heather – Sue Twin – Die Welt der Elben
Betsy – Mechthild Gläser – Die Buchspringer
Blue – Maggie Stiefvater – Wo das Dunkel schläft
Amy – Mechthild Gläser – Die Buchspringer
Clarke – Kass Morgan – Die 100
Rayne – Bianca Iosivoni – Soul Mates
Miranda – Julie Kagawa – Talon
Martha – Bianca Iosivoni – Soul Mates
Margot – Kass Mogan – Die 100
Sonja – Kass Morgan  – Die 100
Lauren – Bianca Isovioni –  Soul Mates
Bena – Princess Academy 1 Miris Gabe
Dara – Kass Morgan  – Die 100
Miri – Shannon Hale – Princess Academy Miris Gabe
Chefin – Layla Payne – Zimtküsse am Christmas Eve
Martine – Katherine Rider – Kiss me in Paris
Tessya – Sue Twin – Die Welt der Elben
Glass – Kass Morgan – Die 100

Ed – Bianca Iosivoni – Soul Mates
Ritterhausen – Sue Twin – Die Welt der Elben
Mr. Luthor – Julie Kagawa – Talon
Lammonier – Maggie Stiefvater – Wo das Dunkel schläft
Lilys Vater – Colleen Hoover  – Nur noch ein einziges mal
Moryns Vater – Sue Twin – Die Welt der Elben
Eiche – Kass Morgan – Die 100
Karvanak – Yasemine Gaelenorn – Schwestern des Mondes
Der Laird – Mechthild Gläser – Die Buchspringer
Professor Walden – Mona Kasten – Trust Again
Crispin – Laura Kneidl – Light und Darkness
Collin – Maggie Stiefvater – Wo das Dunkel schläft
Niall Lynch – Maggie Stiefvater – Wo das Dunkel schläft
Paul – Kass Morgan – Die 100
Nate – Mona Kasten  – Trust Again
Dante – Julie Kagawa – Talon
David – Layla Payne – Zimtküsse am Christmas Eve
Spencers Dad – Mona Kasten – Trust Again
Volkov – Kira Gembri – Wovon du träumst
Zane – Bianca Iosivoni – Soul Mates
Heimleiter -Kira Gembri – Wovon du träumst
Henry – Maggie Stiefvater – Wo das Dunkel schläft
Kane – Julie Kagawa – Talon
Finley – Mechthild Gläser – Die Buchspringer
Moryn – Sue Twin – Die Welt der Elben
Steffan – Shannon Hale – Princess Academy Miris Gabe
Ethan – Katherine Rider – Kiss me in Paris
Pedar – Shannon Hale – Princess Academy Miris Gabe
Brennan – Layla Pyne – Unterm Christmas Eve mit Mr. Right

Serien:

Zelena – Die böse Hexe des Westens – Rebecca Mader – Once upon a time
Laoghaire McKenzie – Nell Hudson – Outlander
CeCe Drake – Vanessa Ray – Pretty Little Liars
Cruella de Vil – Victoria Smurfit – Once upon a time
Mrs. Kim – Emily Kuroda – Gilmore Girls
Echo – Tasya Teles – The 100
Shana Fring – Aeriel Miranda – Pretty Little Liars
Rita/Gilda – Leanne Larp – iZombie
Sindey Driscoll – Chloe Bridges – Pretty Little Liars
Mary Margeret Blanchett – Ginnifer Godwin – Once upon a time
Jenna Marshall – Tammin Sursock – Pretty Little Liars
Gillian Edgars – Lotte Veerbeek – Outlander
Malecefent – Kristin Bauer van Straten – Once upon a time
Mona Vanderwaal – Janel Parrish – Pretty Little Liars
Jackie Molina – Paloma Guzman – Pretty Little Liars

Peter Hastings – Nolan North – Pretty Little Liars
Jason Stiles – Chris Eigmann – Gilmore Girls
Lieutnant Suzuki – Hiro Kanagawa – iZombie
Max Medina – Darkin Matthews – Gilmore GirlsDetective
Julien Dupont – Aleks Paunovic – iZombie
Master Raymond – Dominqiue Pion – Outlander
Thelounios Jaha – Isiah Washington – The 100
Syndney Glass – Dschinn – Giancarlo Esposito – Once upon a time
Isaac Heller – Patrick Fischler – Once upon a tim
Darren Wilden – Bryce Johnson – Pretty Little Liars
Kenneth DiLaurentis – Jim Abele – Pretty Little Liars
Edward Herman – Richard Gilmore – Gilmore Girls
Noel Kahn – Brant Daugherthy – Pretty Little Liars
Zack – Steve Talley – Pretty Little Liars

Filme:

Ronan – Lee Pace – Guardians of the Galaxy
Marcus – Alan Tudyk – Maze Runner 2
Taneleer Tivan – Benicio del Toro – Guardians of the Galaxy
Yondou – Michael Rooker – Guardians of the Galaxy
Viezepräsident Becker – Kenneth Welsh – The Day after tomorrow

Mrs. Sophia – Joely Richardson – Fallen
Lady Sophia – Emma Louise Sounders – A Christmas Prince
Ava Paige – Patricia Clarkson – Maze Runner 2
Queen – Helena – Alice Krige – A Christmas Prince
Mrs. Averill – Sarah Douglas – A Christmas Prince

Endlich bin ich am Ende angekommen. Hat auch wieder eine Weile gedauert, aber jetzt ist er fertig. Mein Quartals-Tag für unsympatische Charaktere. Kennt ihr welche davon und welche sind eure so?

Quartals-Tag 4. Quartal 2017: Higlights: Bücher, Serien, Filme

Der Quartals – Tag steht auch schon wieder an und damit er auch pünktlich kommt will ich ihn mal vordartieren.

Bücher:

War recht wenig und keines der Bücher konnte mich ganz überzeugen. Noch nicht mal Colleen Hoover.

Colleen Hoover – Nur noch ein einziges Mal

Es konnte mich zwar nicht ganz überzeugen und war mir auch teilweise zu krass, aber trotzdem mochte ich es irgendwie und es war das beste Buch des Quartals.

Julie Kagawa – Talon 4 Drachenblut

Den Teil fand ich wieder ziemlich gut. Er ging wieder mehr in Richtung Teil 1 und ich bin gespannt wie es weiter geht.

Catherine Rider – Kiss me in Paris

Das hatte zwar ein paar Schwächen, aber es hat mir trotzdem sehr gut gefallen, sodass es schon ein Highlight war.

Yasemine Gaelenorn – Schwestern des Mondes 4 Hexenküsse

Es gab zwar auch hier einige Macken, aber insgesamt hat mir der Teil schon wieder gut gefallen.

Lyla Pyne – Zimtküsse am Christmas Eve

Den fand ich auch wirklich gut, auch wenn mir Christina manchmal zu krass war.

Lyla Pyne – Unterm Mistelzweig mit Mr. Right

Auch das mochte ich sehr gern, auch wenn ich Jessica ebenfalls manchmal zu krass fand.

Serien:

Once upon a time: Staffel 4:

Die erste Hälfte hat mir zwar besser gefallen als die zweite, aber auch diese Staffel habe ich wieder geliebt und sie hatte viel zu bieten.

iZombie: Staffel 1:

Die Serie hat mich ja echt umgehauen. Ich fand sie wirklich gut gemacht und werde sie auf jeden Fall weiter gucken.

Gilmore Girls: Staffel 3 + 4:

Die Serie hat ihre Höhen und Tiefen, aber ich mag sie weiterhin sehr gern und bin aktuell in der 4. Staffel.

Pretty Little Liars: Staffel 5 + 6:

Auch diese Serie wird immer mal wieder abgedreht, aber sie ist ein Suchtfaktor und ich schaue sie weiterhin sehr gern. Aktuell bin ich am Anfang der 6. Staffel.

Outlander: Staffel 3

Outlander hatte auch seine Höhen und Tiefen und ich mochte nicht alles, aber es gab auch interessante Neuzugänge und ich mochte die Staffel schon.

Bones: Staffel 4 + 5:

Auch die Serie ist weiterhin schön zu gucken. Manche Folgen sind besser als andere, aber allein Sweets bereichert die Serie schon sehr.

Filme:

The Day after Tomorrow:

Ich liebe diesen Film und kann ihn immer wieder gucken.

Blind Side mit dem Leben:

Den Film fand ich auch überraschend gut und er hat mich gut unterhalten.

A Christmas Prince:

Auch ein schöner Weihnachtsfilm und der einzige Weihnachtsfilm, den ich gesehen habe.

Und das wars auch schon mit meinen Highlights. Kennt ihr welche davon? Jetzt bin ich auf eure gespannt.

Ich tagge niemanden. Fühlt euch einfach getaggt und macht mit.

 

Quartals Tag 3 2017: Juli – September: Bücher, Filme, Serien: Fazit

Und nun kommt das Fazit meines 3. Quartals. Seid gespannt und seid mit dabei.

Bücher:

Juli:

Gelesene Seiten : 2200 Seiten
Gelesene Bücher: 5 Bücher

Bestes Buch: Mona Kasten – Feel Again
Schwächstes Buch: Ricarda Martin – Ein Sommer in Irland

August:

Gelesene Seiten: 2119 Seiten
Gelesene Bücher: 5 Bücher

Bestes Buch: Laura Kneidl – Water & Air
Schwächstes Buch: Stefanie Hasse – Book Elements 1 Die Magie zwischen den Zeilen

September:

Gelesene Seiten: 2332 Seiten
Gelesene Bücher:  6 Bücher

Bestes Buch: Mona Kasten – Begin Again
Schwächstes Buch: Darren Shan – Mitternachtszirkus 1 Willkommen in der Welt der Vampire

Seiten insgesamt: 6651 Seiten
Bücher insgesmt: 16 Bücher

Bester Monat Seiten: September
Bester Monat Bücher: September

Serien:

Bones:

Gesehene Folgen: 5 (Staffel 3) / 16 (Staffel 4)

21 Folgen

Ich mochte diese Serie und habe sie sehr gerne gesehen.

Pretty Little Liars:

Gesehene Folgen: 4 Folgen (Staffel 4)/8 Folgen (Staffel 5)

12 Folgen

Ich mag die Serie weiterhin, aber immer öfter ist sie etwas abegdreht.

Gilmore Girls:

Gesehene Folgen: 13 Folgen (Staffel 2)/ 13 Folgen (Staffel 3)

26 Folgen

Etwas zu viel Drama, aber sonst eine tolle Serie.

iZombie:

Gesehene Folgen: 2 (Staffel 1)

Die Serie hat gleich total bei mir eingeschlagen. Ich freue mich aufs weitergucken.

Gesehene Folgen insgesamt: 61 Folgen

Filme:

Lieblingsfilme: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, Harry Potter und der Stein der Weisen

Schwächster Film: Chappie, aber ich mochte ihn trotzdem.

Insgesamt Filme: 5 (einer davon doppelt)

Sind echt wenige geworden. Habe kaum Filme gesehen.

Ich bin allgemein zufrieden mit dem Quartal. Filme waren etwas wenig und Bücher etwas durchwachsen von der Bewertung her. Auch die Serienfolgen waren wieder etwas mehr, aber ich habe wieder viel gesehen und gelesen.

Und wie war euer Quartal?

Quartals-Tag 5 2017: Juli – September: Schwächste Ideen: Bücher, Filme, Serien

Irgendwie ist da was schief gelaufen und ein Quartals-Tag kam mit dem anderen zusammen, aber egal. Ich lass es mal so. Wurde ja jetzt eh schon kommentiert.

Nun kommen also schon die schwächsten Ideen:

Bücher:

Mitternachtzirkus: Willkommen in der Welt der Vampire: Die Idee so düster und dunkel zu gestalten:

Ich fand die Grundidee gar nicht so schlecht, aber in der Umsetzung war das leider gar nichts für mich.

Ein Sommer in Irland: Die Art der Charaktere und die Einbindung der Vergangenheit:

Das war mir irgendwie alles eher unsympatisch und das fand ich sehr schade.

Lieber George Clooney, bitte heirate deine Mutter: Das Augenmerk auf Violet legen

Leider wurde hier mehr das Augenmerk auf Volet gelegt, die mit der Scheidung ihrer Eltern nicht klar kam als auf die eigentliche Idee, die dahinter steckte.

Die Chroniken der Fae 1: Die unsympatischen Charaktere und die Gewalt:

Das war was, was mir daran überhaupt nicht gefiel. Dabei war die Idee so gut.

Magonia: Die seltsame Idee in Form der Umsetzung:

Ich finde man hätte die Umsetzung viel sympatischer machen können und aus der Idee viel mehr machen können, denn Potential hatte sie ja.

Für immer der Deine: Das viele Drama und der Polizist als Hauptperson:

Liebe findet uns – Party, Party, Party:

Man hätte so viel mehr draus machen können. Mal abgesehen davon, dass die Charaktere hätten sympatischer sein könnten haben mich diese vielen Partys und der viele Alkohol gestört. Aber auch so war mir das eher unsympatisch umgesetzt.

Jennifer Armentroud – Frigid:

Ich fand die Grundidee super, alles ins erotische zu führen allerdings nicht, weil es auch nicht so richtig zur Geschichte passte.

Book Element Die Macht zwischen den Zeilen: Die Idee nicht ausgenutzt:

Auch aus dieser Idee hätte man so viel mehr machen können. Leider wurde sie eher ins unsympatische umgesetzt und mit der Grundidee des Buches wo Zac drin lebt konnte ich nicht viel anfangen.

Filme:

Chappie: Das ein Gangsterfilm draus gemacht wurde:

Ich finde man hätte mehr draus machen können als das. Chappie hatte so viel Potential.

Die schöne und das Biest 2017: Der Gesang

Ich fand es war einfach zu viel und so kam es nicht richtig rüber. Gespräche als Gesang brauche ich jetzt nicht richtig rüber. Die Lieder kamen im Film gar nicht an bei mir. Im Abspann fand ich sie eigentlich klasse.

Serien:

Pretty Little Liars: Manchmal zu abgedreht:

Jeder muss irgendwann mal am Boden sein. Egal ob Hanna, Aria, Emily oder Spencer. Klar ist das As Ziel, aber manchmal find ich es etwas zu viel und übertrieben, auch wenn ich die Serie weiterhin mag.

Gilmore Girls: Zu viel Drama:

Manchmal ist mir das Drama einfach zu viel, weil es zu aufgepuscht wird. Rory ist mir auch manchmal zu seltsam in manchen Angelegenheiten. Besonders in Männersachen.

Und das wars schon wieder von meinen schwächsten Ideen? Was waren denn so eure?

Jeder, der mag darf gerne mitmachen.

Qartals-Tag 3 2017: Juli – September: Bücher, Filme, Serien: Beste Ideen

Heute beschäftigen wir uns mit den besten Ideen aus diesem Quartal. Seid mit dabei und führt eure besten Ideen auf.

Bücher:

Dagmar Bach – Zimt & Weg: Parallelsprung mit Zimtgeschmack:

Die Idee find ich immer noch richtig genial. Das Vicky Zimt riecht, wenn sie in die Parallelelwelt springt. Leider ist die Umsetzung nicht immer so toll.

Rhiannon Thomas – Ewig Wenn Liebe entflammt: Drachenmärchenwelt:

Auch diese Märchenwelt finde ich nach wie vor klasse. Sie hat sich etwas anders entwickelt wie erwartet, aber dennoch gefällt sie mir und der Drachentouch gibt auch noch mal viel her.

Laura Kneidl – Water & Air: Dystopiewasserwelt:

Die Idee mit der Wasser- und Luftwelt war wirklich klasse. Auch die Art der Welt war liebevoll und interessant gemacht. Auch die Umsetzung hat mir super gefallen.

Stephanie Hasse – Book Elements Die Liebe zwischen den Zeilen: Bücher leben lassen:

Die Idee an sich wie die Figuren lebendig gemacht wurden fand ich klasse. Leider mochte ich die Umsetzung nicht so.

Mona Kasten – Feel Again: Umstyling by Sawyer:

Das Umstyling hat mir auch gut gefallen. Auch wenn es nicht gerade für Isaac geeignet war. Aber es wirkte nicht abwertend sondern war gut gemeint und gut gemacht.

Mona Kasten – Begin Again: Die Wohnungs-WG von Kaden und Allie und die Fotogeschenke:

Die Idee an sich war gar nicht so besonders, aber die WG war einfach so interessant gemacht, dass ich die Idee schon wieder klasse fand. Und die Fotogeschenke am Ende haben mich echt umgehauen.

Diana Gabaldon – Outlander: Highlands in der Vergangenheit:

Auch die Highlands aus der Vergangenheit hatten es in sich. Durch die Serie konnte ich mir alles gut vorstellen. Die Idee  mochte ich sehr gern.

Jennifer L. Armentroud – Frigid: Beste Freund Liebe in Skihütte:

Die Idee mit dem besten Freund, in den man ewig verliebt ist in einer Skihütte festzustecken fand ich richtig gut und romantisch. Leider fehlte die Romantik oft in der Umsetzung.

J. P. Monninger – Liebe findet uns: Europareise, mit Kriegstagebuch und Liebesgeschichte:

Die Idee der Europareise in Verbindung mit dem Tagebuch von Jacks Großvater fand ich klasse. Leider war die Umsetzung gar nicht so wirklich meins.

Ruth Frances – Long: Die Chroniken der Fae – Die Version der Faes:

Auch die Fae Version fand ich gut und besonders. Leider haperte es auch hier an der Umsetzung.

Filme:

Harry Potter und der Stein der Weisen: Harry Potter Welt:

Die Harry Potter Welt ist und bleibt einfach zauberhaft. Da lässt sich nichts dran rütteln.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Tierwesen:

Ich fand diese Phantastischen Tierwesen so klasse. Besonders den Niffler fand ich richtig cool. Und natürlich den Koffer.

Die Schöne und das Biest 2017: Die Verison des Märchens an sich:

Die Aufmachung der Welt und die Art des Märchen fand ich richtig klasse. Die Umsetzung hat mir nicht hundertprozentig gefallen.

Chappie: Chappie:

Auch den Roboter Chappie fand ich eine ganz süße Idee. Allerdings hätte man mehr draus machen können.

Serien:

iZombie: Zombieverison:

Diese Zombieversion ist einfach klasse und konnte mich schon nach den ersten zwei Folgen überzeugen. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Gilmore Girls: Kleinstadtleben:

Auch wenn manchmal zu viel Drama da ist, ist mir die Version nach wie vor sympatisch. Ich mag das Kleinstadtleben der Gilmore Girls.

Bones: Knochenjägerin:

Auch die Knochesuche von Bones ging dieses Quartal weiter. Ich find sie nach wie vor klasse. Viele Folgen haben auch noch was besonderes dabei. Ich mag das.

PLL: Suche nach A:

Auch die bleibt weiterhin spannend. Es gibt immer wieder  neues zu entdecken.

Und das wars auch schon mit meinen besten Ideen. Welche sind eure?

Quartals Tag 4: Juli – September: Bücher, Filme, Serien: unsympatische Charaktere

Und nun gehts weiter mit den unsympatischen Charakteren in diesem Quartal. Sei mit dabei und erzählt mir welche eure waren.

Bücher:

männlich:

Beck (Laura Kneidl – Water & Air)
Alaric (Water & Air)
Grey (Water & Air)
Jaen (Water & Air)
Scar (König der Löwen)
Bain (Outlander)
R.V. (Mitternachtszirkus)
Dougal (Outlander)
John (Ewig)
Der Bürgermeister (Zimt & Zurück)

Steve (Mitternachtszirkus)
Onkel von Amy (Ein Sommer in Irland)
Zach (Frigid)
Heathers Eltern (Liebe findet uns)
Cedric (Ein Sommer in Irland)
Colum (Outlander)
Jeremiah (Ein Sommer in Irland)
Chris (Ein Sommer in Irland)
Darren (Mitternachtszirkus)
Milteck (Magonia)

weiblich:

Das Röschen (Zimt & Weg)
Melissa (Feel Again)
Julia (Ein Sommer in Irland)
Holly (Die Chroniken der Fae 1)
Bri (Die Chroniken der Fae 1)
Lagohaire (Outlander)
Meave (Ein Sommer in Irland)
Eliza (Feel Again)
Erin (Ein Sommer in Irland)
Vivien (Ein Sommer in Irland)

Violet (Lieber George Clooney …)
Karen (Lieber George Clooney …)
Zal (Magonia)
Pauline (Zimt & Weg)
Caroline (Ein Sommer in Irland)
Aza (Magonia)
Thyra (Book Elements)
Blythe (Die Chroniken der Fae)
Kim (Ein Sommer in Irland)
Elizabeth (Book Elements)

Filme:

männlich Top 5:

Credence (Phantastische Tierwesen)
Percifal (Phantastische Tierwesen)
Gaston (Die Schöne und das Biest)
Gellert Grindewald (Phantastische Tierwesen)
Ninja (Chappie)

Weiblich:

Mary (Phantastische Tierwesen)

Serien:

Männlich Top 5:

Taylor Doose (Gilmore Girls)
Richard Gilmore teilweise (Gilmore Girls)
Peter Hastings (PLL)
Max Medina (Gilmore Girls)
Noel Kahn (PLL)

Weiblich Top 10:

Mrs. Kim (Gilmore Girls)
Pam Fields teilweise (Gilmore Girls)
Sherry (Gilmore Girls)
Jessica DiLaurentis (PLL)
Mona Vanderval (Gilmore Girls)
Jenna (PLL)
Melissa Hastings (PLL)
Linda Tanner (PLL)
Cece Drake (PLL)
Paige teilweise (PLL)

Und das wars schon wieder von mir. Wer waren eure unsympatischen Charaktere dieses Quartal?