ttt 352 10 Reihen, die du in diesem Jahr endlich starten bzw. fortsetzen möchtest

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

609 ~ 26. Januar 10 Reihen, die du in diesem Jahr endlich starten bzw. fortsetzen möchtest


Lilly Lucas – New Chances

Auf Sams Geschichte bin ich schon neugierig. Den mochte ich ganz gerne. Auch wenn ich ein bisschen Stress dabei ist. Aber bisher hat mir die Green valley Reihe trotz allem tut gefallen

Jette Menger – Know our love 3

Da bin ich schon neugierig drauf, weil ich ella bisher sehr mochte und Simon auch, aber es wird wohl ein ziemliches hin und her.

Claudia Siegmann –  Märchenfluch 2 

Der erste Teil hat mir ja ziemlich gut gefallen. Ich mochte die Ideen und überwiegend die Charaktere. Deswegen bin ich total gespannt auf Teil 2.

JKR – Phantastische Tierwesen 3 Dumbledores Geheimnisse

1 + 2 fand ich bisher gut zu lesen und da ich den 3. Film auch gut fand freue ich mich noch mal darin einzutauchen. Vor allem sind da auch so viele, tolle Bilder drinnen.

Layla Hagen – City of Love 2

Den ersten Teil fand ich auch ziemlich gut. Der 2. Würde mich auch noch interessieren. Es ist zwar nicht viel in Erinnerung geblieben, aber ich mochte es

Diana Gabaldon – Outlander 7

Da ich den 6. Teil von Outlander jetzt besser fand als erwartet bin ich doch neugierig auf den 7. Teil. Obwohl die Bücher so dick sind sind sie unglaublich gut zu lesen.

Colleen Hoover – Weil wir uns lieben

Ich möchte die Reihe nun zum zweiten mal abschließen. Ob ich es tatsächlich dieses Jahr schaffe weiß ich nicht. Ich hätte aber schon Interesse an Will und Lake.

Stephanie Diem – Fairies 2

Den ersten Teil fand ich ja auch ganz gut. Ich bin schon neugierig auf Teil 2.  Auch wenn ich noch skeptisch bin.

Julie Kagawa – Plötzlich Rebell 2

Den ersten Teil fand ich ganz okay. Überragend allerdings nicht. Aber ich bin trotzdem neugierig auf Teil 2

Julia Quinn – Bridgerton 3 

Den 2. Teil fand ich ja nicht mehr so gut wie den ersten. Dennoch würde ich gerne weiter lesen, da mich die anderen Geschwister auch interessieren.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 351: 10 tolle Bücher mit winterlichen Titeln

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

608 ~ 19. Januar 10 tolle Bücher mit einem winterlichem Titel (mit Wörter wie Frost, Schnee, Eis, Kälte etc) der Vorschlag kam von Jürgen auf twitter


 

Jana Schäfer – Herzfunkeln und Winterträume

Das fand ich ziemlich gut.  Eine sehr süße Geschichte mit Weihnachtsfeeling. Auch die Charaktere haben mir überwiegend gefallen. Ich fand auch das Grundthema gut. Mir hat nicht alles gefallen, aber es war gut.

Jennifer Wolf – Morgentau

Das mochte ich sehr gerne. Ich fand die Geschichte süß und mochte die Charaktere. Auch die Idee fand ich toll. Der Nachfolgeteil war leider nicht mehr meins.

Tanja Janz – Wintermeer und Dünenzauber

Das Buch fand ich ziemlich gut. Ich mochte aber auch Jana und ayk sehr gerne. Es war romantisch und weihnachtlich, was mir gut gefallen hat. Auch St. Peter Ording gefällt mir als Ort immer wieder.

Roberta Rodriguez – Die kleine Eismanufaktur in Amalfi

Das fand ich auch viel besser als erwartet. Es gefiel mir zwar nicht alles, aber ich mochte die Charaktere sehr gerne und es war toll nach Amalfi zurückzukehren wo ich selbst schon war. Auch das mit dem Thema Eis hat mir gefallen.

Rachel Cohn und David Levithan – Dash und Lilys Winterwunder

Das mochte ich auch ziemlich gerne. Ich fand die beiden echt süß und das schön weihnachtlich. Auch die Charaktere mochte ich recht gerne.  Es war schon gut gemacht.

Astrid Arnold – Die Eisprinzessin

Das mochte ich früher auch total gerne. Ich mochte die Story und das mit dem Eislaufen und auch die Charaktere haben mir ganz gut gefallen.

Karin Lindberg – Schneebälle ins Herz

Das mochte ich auch sehr gerne. Ich mochte auch die Charaktere gerne. Und auch das winterliche gefiel mir dabei gut. Es war nicht überragend, aber gut.

Emily Lewis – Winterküsse & Schneegstöber

Das fand ich okay, aber nicht überragend. Ich fand es teilweise ganz gut, aber die Charaktere konnten mich nicht ganz erreichen. Mir gefiel nicht alles.

Julia K. Stein – Let it snow

Das hab ich abgebrochen, aber beim 2. Mal fand ich es gar nicht so schlecht. Es wsr jetzt kein überflieger, aber ganz nett.

Elaine Winter – Schneeflockenherzen

Das fand ich ging so, aber nicht überragend. Ich fand es auch recht anstrengend. Man hätte mehr draus machen können.

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 350: 10 Bücher, wo kein I vorkommt

Ha, ich bin mal pünktlich. Sowas gibts noch? Ha. Ich bin heute tatsächlich mal wieder bei dieser Aktion mit dabei.

607 ~ 12. Januar Zeige uns 10 Bücher, in deren Titel kein I vorkommt


Colleen Hoover – Hope forever

Ich liebe dieses Buch. Ich liebe auch die Geschichte. Besonders Holder fand ich einfach klasse. Aber auch so hat es mir gut gefallen. Es ist auch einfach sehr intensiv und gefühlvoll.  Ein tolles Buch.

Stephenie Meyer – Seelen

Auch dieses Buch liebe ich. Ich habe es schon so oft gelesen.  Das Buch ist schon was besonderes. Wobei ich Wanda nie so ganz greifbar fand. Aber Ian war so toll und auch Jared mochte ich unheimlich gerne. Ach, das Buch hat einfach was.

Maggie Stiefvater – Nach dem Sommer

Das mochte ich auch sehr gerne. Ich mochte aber auch die Charaktere und die Idee. Ich mag diese Wölfe so gerne. Es ist etwas nerviges Drama, aber es hat dennoch was.

Anne Lück – Das St. Alex Nachtleuchten

Das fand ich auch echt gut. Ich mochte diese Krankenhausathmosphäre. Die Charaktere gefielen mir auch überwiegend gut.  Ich mochte nicht alles, aber es hat mir doch gefallenn.

Laura Kneidl – Someone New

Das fand ich auch ziemlich gut. Ich mochte aber auch die Charaktere überwiegend gerne. Und auch die Ideen haben mir gut gefallen. Ich habe die Reihe gerne gelesen.

Mona Kasten – Save me

Die mochte ich auch sehr genre. Ich mochte die Charaktere aber auch überwiegend gerne. Und ich mag diese Glamourwelt. Es hatte einfach was.

Megan Marsh – Fall of Legend

Das mochte ich auch ziemlich gerne. Legend war auch so toll, aber auch Scarlett mochte ich gerne und es war einfach mal wieder was ganz anderes. Die Ideen waren auch gut. Mir sagte nicht immer alles zu, aber es war trotzdem gut.

Lilly Lucas – New Dreams

Die reihe mag ich ja auch sehr gerne. Ich mag die Charaktere und die Gegend, wenn auch nicht immer alles. Aber ich lese immer wieder gern darin.

Lyla Payne – Trust my Heart

Das mochte ich gerne, wenn auch nicht alles. Aber das Pärchen ist ganz nett und die Welt interessant. Alles kann mich aber nicht überzeugen.

JKR – Harry Potter und der Feuerkelch

Das mochte ich auch sehr gerne. Das ist eines meiner Lieblingsbücher der Reihe.  Ich mag das trimagische Tournier und es gibt viel her. Ich mag diesen Teil.

 

 

Und wie würdet ihr antworten?

 

TTT 349: Top 10 liebste Serie aus den letzten 2 Jahren

Leider hab ich in den letzten Wochen die Listen nicht rechtzeitig fertig stellen können, aber jetzt bin ich wieder mit dabei.

605 ~ 29. Dezember Freestyle (ihr habt einen TTT verpasst und möchtet diesen nachholen, dann habt ihr heute dazu die Chance. Alternativ könnt ihr euch aber auch eine Liste zu einem Thema eurer Wahl erstellen)

Zeige uns deine 10 Liebsten Serien aus den letzten beiden Jahren




Sankt Maik: Staffel 3 = 2022

Ich liebe Sankt Maik noch immer. Die Serie ist einfach klasse und auch die 3. Staffel war wieder toll.  Die Serie ist einfach großartig und Maik ein einzigartiger Charakter.

Once upon a time: Staffel 5 = 2021

Ich liebe diese Serie.  Und die 5. Staffel war viel besser als erwartet. Ich habe sie so gerne gesehen. Ich liebe die Serie einfach.

9-1-1 Notruf L.A. = Staffel 3 Folge 10 – 18 und Staffel 4 = 2021 und 2022

Ich liebe diese Serie. Die 3. und 4. Staffel fand ich richtig klasse.  Die Mannschaft ist aber auch einfach toll. Das ist einfach gut gemacht.  Und auch die besonderen Fälle gefallen mir gut.  Ich gucke es so gerne.

Roswell New Mexico: Staffel 1 + 2 = 2022

Die Serie fand ich viel besser als erwartet.  Am Anfang war ich ja sehr skeptisch. Aber nach und nach fand ich sie immer besser.  Auch die Charkatere konnten mich immer mehr begeistern.  Ich fand es toll, wenn auch mit ein paar Schwächen.

Chasing Life: Staffel 1 + 2 = 2022

Die Serie wollte ich schon ewig mal wiederholen, da ich mir auch nicht sicher war ob ich sie je ganz gesehen habe.  Ich fand sie wieder klasse. Es ist schon sehr viel Drama und manchmal auch nervig. Aber ich mag die Charaktere und da ist immer was los und ich mag die Serie immer noch sehr gerne.

O.C. California: Staffel 1 – = 2022

Oh, diese Serie wollte ich schon lange wiederholen. Ich hoffe sie ist noch eine Weile bei Freevee erhältlich. In der Weihnachtszeit kam ich nämlich nicht mehr dazu. Aber ich habe etwa 10 – 12 Folgen der ersten Staffel gesehen. Aber ich liebe die Serie wieder und finde Ryan wieder so toll.  Ich will auf jeden Fall weiter gucken.

Outlander: Staffel 6 = 2022

Die 6. Staffel fand ich auch wieder gut.  Ich liebe diese Serie einfach. Auch wenn es etwas schwächer war als die anderen Staffeln. aber Jamie und Claire sind immer gut anzusehen. Die Staffel war spannend, auch wenn ich mit den Bösewichten nicht mehr so viel anfangen konnte. Dennoch war es eine gute Staffel.

The Last Ship: Staffel 3 = 2022

Die Staffel war auch wieder toll.  Da war so viel los und ich habe richtig mitgefiebert. Ich mag aber auch die Charaktere so gerne. Ich verfolge das einfach so gerne.

The Royals: Staffel 1 + 2 = 2022

Die Staffeln fand ich so la la. Liams Bruder nervte schon tierisch. Er machte viel, was die Serie so besonders machte, wieder kaputt.  Das war schade, aber dennoch war es interessant.

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 348: 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben I beginnt

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

601 ~ 1. Dezember Zeige uns 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben I beginnt (vorzugsweise ohne Der, Die, Das)

Titel mit I


In deinen Augen – Maggie Stiefvater

Die Reihe mochte ich ja ziemlich gerne. Ich mochte aber auch einfach diese Wolfsversion. Auch die Charaktere mochte ich, auch wenn sie manchmal nervten. Das war schon süß gemacht.

Immer das Ziel im Blick – Katie Kacvinsky

Die Maddie-Reihe mochte ich ja auch ziemlich gern. Ich mochte aber auch die Charaktere überwiegend gerne. Die Reihe war schon süß und interessant gemacht.

Im Schatten des Fuchses – Julie Kagawa

Die Reihe mochte ich wieder überraschend gerne. Obwohl sie recht düster ist.  Aber die Charaktere waren sympathisch. Und auch die Ideen waren gut. Da war ich doch positiv überrascht.

Ich will doch leben – Marliese Arnold

Das mochte ich damals auch sehr gerne. Es war auch einfach traurig.  Auch die Charaktere mochte ich gerne. Aber ich kann mich nur noch grob dran erinnern. Damals hat es mich aber berührt.

Ich hab dich im Gefühl – Cecelia Ahern

Auch dieses Buch mochte ich gerne. Auch wenn ich nur noch grobe Erinnerungen daran habe. Aber es war eins der besseren Ahorn-Bücher. Allerdings bin ich kein richtiger Fan der Autorin. Ich find ihre Geschichten nett, aber nicht mehr.

Ich wär dann bereit fürs Happy End – Nora Mieder

Das fand ich ganz gut, aber nicht überragend. Ich hatte etwas mehr erwartet. Ich hab auch nur noch grobe Erinnerungen. Ist nicht so extrem hängen geblieben.

Ich liebe dich, aber nicht heute – Gaby Hauptmann

Das fand ich ganz okay, aber nicht überragend. Ich habe eher grobe Erinnerungen dran. Ich fand es schön, dass es in Konstanz spielte, denn da war ich schon. Aber von der Story her hätte man mehr draus machen können.

In der Dunkelheit – Tagebuch eines Vampirs  – Lisa J. Smith

Ich fand es okay, aber nicht überragend. Die Serie war besser. Die Bücher waren mir etwas zu düster. Irgendwann hab ich aufgehört zu lesen.  Aber trotzdem hatte die Reihe was. Ich habe sie ganz gerne gelesen, aber irgendwann abgebrochen, da ich dann die Entwicklungen nicht mehr mochte.

Illusion – Ana Alonso und Javier Pellegrin

Das fand ich okay, aber nicht überragend. Die Idee war gut, aber die Umsetzung konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Trotzdem hatte es was.

Im Reich der Märchen

Das mochte ich natürlich auch gerne.  Sind halt die ganzen Märchen. Ich kann mich aber nur noch grob dran erinnern. Ist lange her. Aber Märchen halt.

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 347: 10 Bücher wo der Autor/in bereits verstorben ist

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

600 ~ 24. November Zeige uns 10 Bücher, deren Autor bereits verstorben ist (ich weiß nicht mehr, von wem der Vorschlag war? Bitte melden 🙂 )


Walt Disney (+ 1966)

König der Löwen liebe ich einfach. Die Geschichte ist so niedlich. Und es ist auch heute noch gut zu lesen. Ach, einfach Der König der Löwen.

Boy Lornsen (+1995)

Nis Puk in der Luk fand ich so süß.  Die Idee war süß und ich hab das Buch geliebt.  Einfach süß gemacht.

JRR Tolkien (+1973)

HDR mag ich zwar als Filme lieber, aber ich habe es tatsächlich zwei mal gelesen. Allerdings fand ich es schon sehr langgezogen, aber HDR an sich als Story ist schon ziemlich genial.

C.S. Lewis (+1963)

Das fand ich auch sehr gut. Auch wenn ich die Filme besser fand.  Aber es war gut zu lesen und ich hatte den Sammelband ausgeliehen. Sind schon tolle Ideen.

Astrid Lindgren (+2002)

Ronja ist eins meiner liebsten Bücher von ihr. Auch wenn ich es heute nicht mehr so gerne mag wie früher. Aber Ronja hatte schon was und ich mochte dieses wilde damals.

Lucinda Riley (+2021)

Ich mochte der Engelsbaum ganz gerne, fand ihn aber nicht überragend. Ich kann mich kaum noch dran erinnern. Die Geschichte mochte ich aber.

Aileen P. Roberts + (2015)

Das Buch fand ich ganz gut, aber nicht überragend. Doch es war eine ganz interessante Geschichte. Ich kann mich aber nicht mehr so gut dran erinnern.

Gebrüder Grimm

 Jacob Grimm (+1863)
Wilhelm Grimm (+1859)

Ach, die Märchen muss man einfach kennen. Die sind legendär und jeder kennt sie. Märchen halt. Ich hab sie gerne gelesen, auch wenn sie heute  nicht  mehr ganz so mein Ding sind.

 

Und was habt ihr gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 346: Zeige 10 Bücher, die du aufgrund von Empfehlungen gelesen hast

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

 

599 ~ 17. November Zeige uns 10 Bücher, die du aufgrund von Empfehlungen gelesen hast


Gena Showalter – Unsterblich verliebt = Empfehlung von einer Brieffreundin

Das weiß ich noch wie mir das empfohlen wurde.  Ich fand das Buch großartig. Ich fand die Idee aber auch so toll. Auch die Charaktere mochte ich sehr.  Die Reihe hatte einfach was und war genau das richtige für mich.

Stephenie Meyer – Biss = Empfehlung durch Cousinen

Oh, ja. Meine Cousinen meinten ich müsste das unbedingt lesen. Bei einer Familienfeier damals glaub ich.  Ich war erst sehr skeptisch wegen dem Hype und so. Aber es hat mich dann doch packen können.  Am Anfang mochte ich Bella auch noch, aber später nicht mehr. Jacob mochte ich nie. Edward und die Cullens fand ich immer klasse.

Nicholas Sparks – Kein Ort ohne dich = eher durch Filmempfehlung im Kino

Ich war im Kino und hab den Trailer vom Film dort gesehen. Irgendwann hab ich dann mal den Film gesehen und daraufhin das Buch gelesen.  Und ich fand beides klasse. Ich hab den Film ja schon geliebt. Ich mochte das Paar total gerne und auch Iras Geschichte. Das Buch mochte ich auch, aber den Film fand ich besser.

Diana Gabaldon – Outlander = Empfehlung im Bücherforum

Da haben im Bücherforum einige gesagt, dass das gut ist. Auch die Bücher.  Ich liebe ja die Serie. Ich war aber überrascht wie gut auch diese dicken Bücher zu lesen sind. Es hat so viel Humor und ist einfach so gut geschrieben und auch im Buch mag ich Jamie und Claire einfach total gerne.

Donna W. Cross  – Die Päpstin = Empfehlung im Radio

Die Empfehlung hab ich im Auto im Radio gehört. Das weiß ich noch.  Ich habe den Film dann im Kino gesehen. Ich fand die Story einfach so faszinierend. Ich hab aber auch zuerst den Film im Kino geguckt. Den fand ich gut. Das Buch war genauso gut zu lesen. Ich mag es total gerne

Alyson Noel – Evermore = Empfehlung durch Weihnachtsgeschenk

Ich hab es zu Weihnachten bekommen. Ich denke die Schenkerin hat sich in der Buchhandlung beraten lassen. Deswegen zähle ich es dazu.  Ich mochte es damals wirklich gerne. Beim 2. mal fand ich es aber nicht mehr ganz so gut. Aber damals fand ich war es wirklich was besonderes.  Und ich mochte auch die Charaktere total gerne.

Nora Roberts – Der Weite Himmel – Empfehlung durch meine Mutter

Damit hat meine Mutter angefangen und dann an mich weiter gereicht.  Und ich fand das tatsächlich ziemlich gut. Ich mochte die Charaktere aber auch gerne. Besonders Ben und Willa. Ach, das Buch hatte was.

Cornelia Funke – Tintenherz – Empfehlung von einer Cousine

Hier wurde ich wieder von meiner Cousine bezierst. Und es hat mir tatsächlich gefallen. Ich hab es schon mehrmals gelesen. Klar war es teilweise düster und manchmal auch nervig, aber da stecken auch so viele tolle Ideen drin. Und auch die Charaktere mochte ich ganz gerne.

Marie Lu – Legend = Empfehlung durch Buchhändlerin

Das war eine Empfehlung durch eine Buchhändlerin. Sie meinte es wäre großartig gewesen. Und ich fand es auch ziemlich gut. Wenn auch nicht großartig. Aber es war schon interessant und die Charaktere überwiegend sympathisch. Auch wenn man etwas mehr hätte rausholen können.

Edward Snowden – Permanent Record = Empfehlung durch Cousine

Und auch das wurde mir wieder durch eine Cousine empfohlen. Ich hätte es als Buch wohl nie beachtet. Ich hab aber dann den Film gesehen, den ich sehr mochte. Auch ziemlich cool war, dass die Hauptrolle von Joseph Gorden-Levitt gespielt wurde. Ich fand die Biografie ziemlich gut. Da Edward mein Alter ist erkannte ich viel aus seiner Kindheit wieder. Seine Geschichte war interessant und er hatte viel Humor. Das hat mir viel besser gefallen als erwartet.

 

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 345: 10 Bücher in deren Titel ein Tier vorkommt

Heute gibts einen TTT und ich bin mit dabei.

598 ~ 10. November Zeige uns 10 Bücher, in deren Titel ein Tier vorkommt


Petra Hülsmann – Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen

Das Buch fand ich ja klasse. Ich mochte die Charaktere auch überwiegend so gerne. Außerdem fand ich die Idee mit dem Fußball auch gut. Ich hab es gerne gelesen.

Julie Kagawa – Talon Drachennacht

Das Buch mochte ich ja auch bzw. die Reihe. Ich find einfach diese Drachenversion so cool. Und auch die Charkatere waren mir doch überwiegend sympathisch. Es hat so seine Schwächen, aber trotzdem ist es eine interessante Welt.

Walt Disney – Der König der Löwen

Ach, König der Löwen ist einfach toll. Simba und Nala sind so süß. Und auch so mag ich die Geschichte immer noch sehr gerne. Es ist einfach süß und war gut zu lesen.

Yasemine Galenorn – Schwestern des Mondes – Die Katze

Das mochte ich ebenfalls gerne. Eigentlich liebe ich ja besonders diesen Fantasy-Misch.  Die Charaktere mochte ich eigentlich auch, auch wenn das in Teil 8 etwas abnahm. Aber diesen Teil mochte ich noch gerne. Aber die Reihe hat schon was.

JKR – Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Oh, das find ich ja auch klasse. Ich liebe diese Tierwesen. Außerdem haben auch die meisten Charaktere was und es ist interessant zum Beispiel mal den jungen Dumbledore oder den jungen Grindewald zu erleben. Aber auch so wurde da einiges raus gemacht, was ich richtig toll finde.

Julie Kagawa  – Im Schatten des Fuchses

Das fand ich viel besser als erwartet.  Ich mochte es doch ganz gerne. Die Charaktere waren doch ganz sympathisch. Zumindest die, auf die es ankam. Aber die Welt hatte einfach was und sie war faszinierend. Süß und heftig zugleich.

Julianne Lee – Vogelfrei

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich fand die Idee als ich es damals angefangen hab richtig toll.  Ich mochte aber auch Dylan so gerne. Ich hatte sowas noch nicht so oft gelesen und fand es damals besonders. Ich habe gute Erinnerungen dran.

Maggie Stiefvater – Wen der Rabe ruft

Das fand ich okay, aber nicht überragend. Leider konnte mich da vieles nicht überzeugen. Mit den Charakteren wurde ich auch nicht so warm. Es war mir einfach zu düster und die Charkatere nicht so sympathisch, aber Gansey war toll.

Claudia Praxmeyer – Bienenkönigin

Das fand ich durchaus besser als erwartet. Es war nicht überragend, war aber ganz interessant. Auch wenn ich mit den Personen nicht ganz Warm wurde. Aber ich hab es recht gerne gelesen.

Petra Hülsmann – Hummeln im Herzen

Das fand ich ja nicht ganz so gut. Es war mir einfach zu unsympathisch.  Dabei waren die Ideen wieder gut. Es war okay, aber mir zu unsympathisch. Da hätte man mehr rausholen können.

Und wie würdet ihr antworten?

TTT 344: 10 Bücher, die mit dem einem H im Titel

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

Titel mit H


Hope forever – Colleen Hoover

Ich liebe dieses Buch ja bekanntlich. Allein schon wegen Holder lohnt es sich das Buch zu lesen. Aber auch so mochte ich das Buch gern.  Es hatte schon viel zu bieten und war sehr intensiv.

House of Scarlett – Meghan March

Die Reihe fand ich ja auch wirklich gut. Ich mochte Gabriel und Scarlet auch so gern. Aber auch so fand ich die ganze Welt total interessant. Auch so hatte die Reihe viel zu bieten.

Herzfunkeln und Winterträume – Corinna Wieja

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Es war schon eine süße Geschichte. Auch die Charaktere. Aber da waren auch ganz süße Ideen bei. Es hat mir schon gut gefallen.

Hope again – Mona Kasten

Den hatte ich ja auch schon öfter erwähnt. Ich mag das Buch sehr gerne. Auch die Charaktere mochte ich gerne. Wie schon erwähnt mag ich die Reihe einfach.

Harry Potter und der Stein der Weisen – JKR 

Harry Potter muss ich wohl nicht mehr viel zu sagen. Es ist und bleibt großartig. Die Charaktere sind vielseitig und einzigartig. Ich find Hogwarts und seine Welt einfach klasse. Da stecken so viele tolle Ideen drin. Ach, Harry Potter einfach.

Hex Hall – Rachel Hawkins 

Das fand ich ganz gut, aber nicht überragend. Es gab auch viel, was mich störte. Ich wurde auch mit den meisten Charakteren nicht warm. Die Idee war gut, aber man hätte viel mehr draus machen können.

Hexenküsse – Schwestern des Mondes – Yasemine Gaelenorn

Die Reihe mag ich ja auch sehr gerne. Viel lieber als erwartet.   Die Charaktere sind doch überwiegend sympathisch. Und auch der Erotik Teil ist sympathischer als erwartet. Vor allem liebe ich diesen Misch der Magie.

Hüter der Erinnerung – Lois Lowry

Das fand ich eigentlich auch ganz gut. Wenn auch nicht überragend. Aber es war schon ganz interessant. Allerdings mochte ich den Film etwas lieber.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 343: Top Ten mit schwarzen Cover

Heute gibts wieder diesen Beitrag und ich bin mit dabei.

596 ~ 27. Oktober Zeige uns 10 Bücher mit einem schwarzen Cover


Alyson Noel – Evermore

Ich liebe ja die Evermore – Reihe. Wobei, heute nicht mehr ganz so wie früher. Aber ich mochte die Charaktere schon überwiegend und die Idee ist mal was anderes.  Auch wenn es nicht mehr so reizt heute. Aber es hat einfach was und ich habe gute Erinnerungen dran.

Mona Kasten – Trust Again

Das ist für mich der Schwächste Band der Reihe, aber immer noch gut. Aber mir war das einfach zu viel Stress und Drama bei den beiden. Das fand ich sehr schade. Dennoch mag ich die Clique.

Kresley Cole – Poison Princess

Das mochte ich ja viel lieber als erwartet. Es war einfach interessant und mal was anderes.  Auch die Charaktere waren mir überwiegend sympathisch. Es hatte einfach was und ich hab es gerne gelesen. Die Ideen waren besonders.

Jane Mitchell – Und über uns der Sternenhimmel

Das mochte ich als Jugendliche schon gerne. Und auch beim Wiederholen hat es mir wieder gefallen. Es ist aber auch sehr traurig.  Aber ich mochte die Story ganz gerne und die Charaktere.

Christopher Paolini – Eragon

Eragon mochte ich ja auch sehr gerne. Ich las es zumindest sehr gerne. Auch wenn es beim 2. Mal schon nerviger war. Aber es ist schon eine interessante, kreative Welt. Und auch so ist es einfach gut gemacht.

Jessica und Jennifer Hauff – Herzverwandt

Das fand ich ganz okay, aber nicht überragend. Es ist doch eher was für Jugendliche und auch das mit dem Herzfehler konnte mich nicht überzeugen. Das war mir irgendwie zu lasch. Auch mit den Charakteren wurde ich nicht warm. Da hatte ich wohl zu viel erwartet.

Wolfgang Hohlbein – Wir sind die Nacht

Das fand ich ganz gut, aber hab nicht mehr viele Erinnerungen daran. Aber es hatte was und ich mochte es schon.

Claudia Praxmeyer – Bienenkönigin

Das mochte ich doch lieber als erwartet.  Ich fand es ganz interessant gemacht. Es war mal was anderes. Es hat mich zwar nicht vom Hocker gehauen, war aber gut zu lesen.

Gena Showalter – Alice im Zombieland

Alice fand ich ganz okay, aber nicht überragend. Irgendwie wurde ich mit den Charakteren nicht so warm. Dabei war die Idee ziemlich gut. Aber viel Potential wurde leider verschenkt.

Sarah Shepard – Lying Game

Das mochte ich ganz gerne, fand ich aber nicht überragend. Die Serie ist einfach besser. Auch mit den Charakteren konnte ich nicht immer was anfangen. Trotzdem fand ich es interessant das auch zu lesen.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?