TTT 325: 10 Bücher, die in den letzten Wochen frisch bei dir eingezogen sind.

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

573 ~ 19. Mai 10 Bücher, die in den letzten Wochen frisch bei dir eingezogen sind


Du und ich und das Ende der Welt (Dezember 2021)

Das hört sich auch ziemlich gut an. Da bin ich auf jeden Fall schon gespannt drauf. Ist mal wieder was anderes.

Lilly Lucas – New Horizonts Teil 4 (Dezember 2021)

Teil 4 bin ich ja schon neugierig drauf, aber irgendwie konnte ich mich noch nicht dazu durchringen danach zu greifen. Ich mochte Cole unheimlich gerne, aber Annie fand ich etwas anstrengend. Aber irgendwann werde ich es lesen, denn besonders auf Coles Geschichte bin ich neugierig.

Jana Schäfer – The Way We fall (März 2022)

Von ihr mochte ich ja schon ein Weihnachtsbuch ziemlich gern. Das hier klingt auch wieder gut.  Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt drauf. Das lese ich zwar aktuell schon, aber ich möchte es jetzt nicht mehr umändern.

Nicola Yoon – Als wir tanzen lernten (März 2022)

Da bin ich etwas skeptisch, aber es hörte sich schon gut an. Ich hoffe es wird auch so gut.

Rodica – Doehnert – Der Palast (April 2022)

Da kenne ich ja schon die Serie/Filmreihe. Die fand ich schon gut. Ich bin auf das Buch gespannt. Wobei ich befürchte, dass mich da einiges nerven wird.

Andrea Russo – Der süße Himmel der Schwestern Lindholm (April 2022)

Das hab ich bei einem Bücherabend entdeckt. Das klingt ganz interessant und ich bin schon neugierig drauf.  Aber Krieg ist momentan so eine Sache.

Layla Hagan – City of Love (April 2022)

Das klang auch ziemlich gut. Ich bin auf jeden Fall neugierig drauf. Mal sehen wann ich es lesen werde.

Cat Patrick – Forgotten (April 2022)

Das wollte ich schon lange mal lesen. Ich bin schon neugierig, aber auch skeptisch.  Irgendwann werde ich es lesen.

Christina Meredith – Diese Nacht ist nur der Anfang (April 2022)

Das macht mich ja auch recht neugierig. Ich wäre schon daran interessiert. Bin aber auch noch etwas skeptisch.

Jennifer E. Smith – 13 ist dein Glücksbringer (April 2022)

Und hier ist es ähnlich wie beim Vorgänger. Ich bin neugierig, aber auch skpetisch.

 

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 324: 10 Lieblingsbücher mit mehr als 3 Bänden

Heute gibts wieder den TTT und ich bin mit dabei.

572 ~ 12. Mai Zeige uns 10 deiner Lieblingsreihen mit mehr als 3 Bänden


Valentina Fast – Royal 

Ich liebe diese Reihe einfach. Ich fand die Jungs aber auch einfach klasse. Und die Idee war zwar nicht mehr ganz neu, aber trotzdem gut. Das war einfach interessant gemacht. Ich habe sie so gerne gelesen.

Mona Kasten – Begin Again

Das fand ich ja auch toll. Ich mochte aber auch die Charaktere sehr gern. Und auch so war das gut gemacht. Es war ein gutes Buch, dass ich gerne gelesen habe.

Kiera Cass – Selection

Das fand ich ja auch immer toll. Wenn auch nach der Wiederholung 1 – 3 nicht mehr ganz so gut. Aber trotzdem hat die Reihe was. Ich mag diese Prinzensache und fand es besonders damals wirklich toll. Noch lieber mag ich überraschender Weise die Teile von Eadlyn.

Julie Kagawa – Plötzlich Fee

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich fand auch die Ideen so gut. Und auch die Charaktere mochte ich überwiegend gerne. Das war schon ziemlich gut gemacht.

Stephenie Meyer – Biss

Die Reihe mochte ich ja auch sehr genre. Wenn auch nach dem 2. Lesen nur noch Teil 1 richtig.  Und Bella hat mich immer mehr genervt. Aber Edward war dafür echt toll. Es war schon romantisch, aber die Richtung in die es fiel gefiel mir irgendwann nicht mehr so.

Melissa Marr – Sommerlicht

Die Reihe fand ich ja auch ziemlich gut.  Ich mochte aber auch die Ideen hierbei. Sie waren kreativ und mal was anderes. Teilweise war es schon sehr krass, aber ich mochte die Idee mit den Höfen und alles und es hatte einfach was.

Charlotte Cole – Küss mich im Sommerregen

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich fand es sehr gefühlvoll und mochte die wichtigsten Charaktere. Ich hatte es gar nicht so gut erwartet, war aber sehr positiv davon überrascht.

H. Rudtfeld ? – Alisik

Das fand ich ja auch wirklich schön. Ich bin kein Fan von Comics, aber dieser hier wurde wirklich toll gestaltet. Auch die Story ist sehr süß. Auch die Charaktere mochte ich gerne. Es war eine sehr süße Geschichte.

JKR – Harry Potter

Muss ich dazu eigentlich noch viel sagen? Harry Potter eben und das ist einfach gut. Die Ideen, die Welt an sich, die Charaktere, Hogwarts.  Einfach eine einzigartige, bezaubernde Welt.

Diana Gabaldon – Outlander

Outlander find ich ja auch immer wieder gut. Ich mag Jamie und Claire aber auch so gerne. Und außerdem ist es so humorvoll. Und trotz der Dicke ist es erstaunlich gut zu lesen.  Es gibt immer mal wieder krasse Szenen und die Serie mag ich lieber, aber die Bücher sind trotzdem gut.

 

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 322: 10 Bücher, deren Titel mit C beginnt

Heute gibts wieder einen TTT  und ich bin mit dabei.

571 ~ 5. Mai 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben C beginnt (vorzugsweise ohne Der, Die, Das)


Cinder & Ella – Kelly Oram

Die mochte ich ja schon sehr gerne. Auch wenn mir Ella nicht so lag.  Aber gerade Cinder war da sehr gefühlvoll. Er hat mir richtig gut gefallen. Leider wurde ich mit Ella nicht warm.

Claire Wills wissen – Katherine Applegate

Die Reihe fand ich ja auch toll. Ich mag aber auch die Inselclique. Es gibt schon sehr viel Drama, aber trotzdem hat die Reihe einfach was. Jeder an sich.

Cinderella – Walt Disney

Das fand ich damals schon ganz gut. Allerdings sind meine Erinnerungen nur noch grob. Doch Cinderella ist sowieso eins meiner Lieblingsmärchen.

Anne McCarthy – Cross my heart 

Das mochte ich damals auch sehr gerne. Auch wenn meine Erinnerungen nur noch grob sind.  Aber es ist mir positiv in Erinnerung geblieben.

Coldworth City – Mona Kasten

Das fand ich okay, hatte aber mehr erwartet. Ich fand das doch alles etwas lasch. Dabei waren die Ideen ganz gut. Aber man hätte deutlich mehr raus machen können.

Caelenas Geschichte 1 – Sarah Maas

Das war ja eher nicht so meins.  Ich konnte damit wenig anfangen. Die Charaktere waren mir einfach nicht so sympathisch, aber es ist auch nicht so viel hängen geblieben.

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 321: Rätselrunde Rätselrunde: Stelle 10 für dich außergewöhnliche Bücher in 1-2 Sätzen vor

Heute gibts diese Aktion und ich bin mit dabei.

Das find ich schon relativ schwer, da man da nichts unbekanntes nennen kann und das ist echt schwer.

Rätselrunde: Stelle 10 für dich außergewöhnliche Bücher in 1-2 Sätzen vor, ohne Titel oder Cover zu zeigen

Auf die Lösungen kommt ihr, wenn ihr die weiße Stelle in den Klammern markiert. Es ist einfach in weißer Schrift gehalten.

1 Verschiedene Verabredungen warten auf meinen weiblichen Hauptcharakter. Ihre Familie organisiert sie für sie, doch ist der Richtige für sie vielleicht jemand ganz anderes? (Lösung: Ashley Elston – 10 Blind Dates für die Große Liebe)

  1. Zwei Lebewesen teilen sich ein Bewusstsein. Doch die Besetzte hat eine so starke Liebe erfahren um die es sich zu kämpfen lohnt, dass sie heftigen Widerstand leistet. (Lösung: Stephenie Meyer – Seelen)

  2. Magie kann chaotisch sein und nicht hervorsehbar. Nicht alle Hexen können sie kontrollieren und müssen die Konsequenzen tragen. (Lösung: Liane Mars – Bin Hexen Teil 1 + 2)

  3. Ein Schüler, der an eine neue Schule kommt und Möglichkeiten erhält, die er sich nie hätte erträumen lassen. Er findet neue Freunde und muss immer wieder gegen einen unerbittlichen Gegner kämpfen. (Lösung: JKR – Harry Potter)

  4. Immerwährender Winter erwarten meine Charaktere auf eine Expedition. Bis nach oben zu kommen ist lebensgefährlich, aber viele sind bereit dieser Gefahr entgegen zu treten. (Lösung: Mira Manger – Das Dach der Welt)

6. Hier gehts ins Mittelalter nach Schottland mit äußerst humorvollen Charakteren. Für eine Frau ist das eine schwierige Zeit und mein weiblicher Hauptcharakter muss sich in der Männerwelt immer wieder behaupten. (Diana Gabaldon – Outlander)

  1. Ein Schachspiel und zwei Schulen, die eine Seite weiß, die andere schwarz. Mein Charakter kommt neu an die Schule und lernt die Regeln gerade erst kennen. Doch was, wenn sie plötzlich selbst eine Spielfigur wird? (Stella Tack – Night of Crowns)

  2. Hier geht meine Protragonistin weit über ihre Grenzen hinaus. Sie schafft was keine andere Frau schafft und wird das oberste Kirchenhaupt Roms zu einer Zeit in der Frauen nichts zu sagen haben. (Donna W. Cross – Die Päpstin)

  3. Ein Junge verschwindet in einem Buch und soll dort mit einem Jungen in seinem Alter und anderen Freunden das Reich dieser Welt retten und erlebt dort einige Abenteuer. Auch die böse Gegnerin der guten Seite mischt da ordentlich mit. (Michael Ende – Die unendliche Geschichte)

  4. Es geht um einen Jungen, der mit einem Drachen unterwegs ist und einen Bösen Zauberer aufhalten will die Welt zu zerstören. Er erlebt viele Abenteuer und erfährt auch die Wahrheit darüber wer er eigentlich ist (Christopher Paolini – Eragon)

Und wie würdet ihr antworten?

TTT 320: 10 Lieblingsbücher, deren ET schon mindestens 10 Jahre zurück liegt

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

 

569 ~ 21. April 10 deiner Lieblingsbücher, deren ET schon mindestens 10 Jahre zurückliegt



Stephenie Meyer – Seelen

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Hatte ich ja schon oft erwähnt. Ich liebe die Geschichte und Charaktere. Sie ist einfach einzigartig und faszinierend. Und sie ist auch total packend.

Gena Showalter – Unsterblich verliebt

Das fand ich ja auch echt klasse. Ich fand aber auch einfach die Idee so gut.  Und auch die Charaktere haben mir gut gefallen. Es war damals einfach mal was anderes.

Maggie Stiefvater – Nach dem Sommer

Die Reihe erwähne ich ja auch immer wieder. Die Wolfsversion fand ich klasse. Auch die Charaktere haben mir überwiegend gut gefallen. Die Reihe war schon süß und hatte einfach was.

Melissa Marr – Gegen das Sommerlicht

Die Reihe mochte ich auch ziemlich gerne. Ich mochte auch Seth und Ashlyn so gerne. Außerdem waren auch die Ideen sehr kreativ. Die Welt hatte einfach was.

JKR – Harry Potter

Ach, Harry Potter geht doch einfach immer. Das ist einfach so einzigartig und vielseitig. Und auch die Ideen sind klasse. Außerdem ist die ganze Welt einfach so komplex und so gut gemacht. Auch die Charaktere und Schauspieler sind so gut und die Reihe hat einfach so viel zu bieten. Einfach toll.

Donna W. Cross – die Päpstin

Das Buch fand ich ja auch echt klasse. Es war teilweise schon sehr heftig, aber die Story war auch interessant. Auch Johanna fand ich sehr mutig und stark und ihre Story einfach spannend. Es ist einfach was anderes und hat mich fasziniert.

The Hollow – Jessica Verday

Die Reihe mochte ich ja auch so gerne. Ich fand die Ideen toll und auch dieses leichte horrorfeeling dabei hatte was. Auch die Charaktere mochte ich gerne. Die war einfach süß.

Eragon – Christopher Paolini

Das Buch fand ich ja auch ziemlich gut. Ich mochte Eragon und seine Freunde und Abenteuer, wenn auch nicht immer alles.

Mina Hepsen – Unsterblich wie die Nacht

Auch diese Reihe mochte ich sehr gerne. Wenn auch nach der Wiederholung nicht mehr ganz so wie beim ersten mal. Aber die Charaktere waren schon sympathisch und die Reihe hatte was.

Di Morrisey – Tränen des Mondes

Und auch dieses Buch hat mir gefallen. Die Geschichte um John und Olivia und dem Perlenzüchten fand ich schon gut. Und auch die Gegend war toll. Ich hab das Buch sogar wiederholt.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 319: Bilde mit 10 Buchtiteln das Wort Osterhase

Heute gibts wieder den TTT und ich bin mit dabei.

weiter bei Rätselru568 ~ 14. April Bilde mit 10 Buchtiteln aus deren Anfangsbuchstaben das Wort OSTERHASEN (Barbara)



Offline ist es  nass, wenns regnet – Jessy Kirby

Das fand ich okay, aber nicht überragend. Irgendwie war es mir zu aufgespuscht. Die Ideen fand ich gut, aber die Umsetzung konnte mich nicht richtig überzeugen. Aber es hatte was.

Selection – Kiera Cass

Die Reihe fand ich ja auch ziemlich gut. Ich mag diese Prinzengeschichten sowieso total gerne. Auch wenn es beim 2. Lesen schwächer wurde. Aber die Reihe hat einfach was. Ich mag sowas ja.

The Memories we make – Maya Hughes

Das fand ich ja echt klasse. Ich mochte Reece und Seph total gerne. Reece war auch einfach so lieb. Seph war manchmal schwierig, aber dennoch symapthisch. Ich habe mitgefiebert, auch wenn mir nicht immer alles lag.

Ewig Wenn Liebe erwacht – Rhiannon Thomas

Das fand ich ja auch gut. Ich mochte diese Märchensache. Auch die Charaktere waren ganz süß. Ich mochte diese Welt.

Raven Stone Wenn Geheimnisse tödlich sind – Joss Stirling

Das Buch mochte ich ebenfalls sehr gerne. Ich fand es sogar überraschend gut. Auch die Charaktere mochte ich sehr gerne.  Es hatte was.

Hope forever – Colleen Hoover

Ich liebe ja viele Hoover-Bücher. Aber dieses hier ist eines meiner liebsten. Ich fand Holder aber auch einfach so klasse. Er war so intensiv und gefühlvoll. Und auch so war die Story ganz interessant. Die Reihe ist einfach toll.

Aschenglitzer – B.E. Pfeiffer

Das Buch mochte ich ja auch sehr gerne.  Ich fand auch die Ideen einfach richtig gut.  Auch die Charaktere mochte ich gerne. Das Buch hatte was.

Save me – Mona Kasten

Die Reihe fand ich ja auch echt toll. Ich mochte die Charaktere auch sehr gern und diese Glemmerschule hatte einfach was. Wobei ich aber nicht alles mochte.

Elfenmagie – Sabrina Qunaj

Das fand ich ja auch ziemlich gut. Auch wenn ich mit den weiblichen Charakteren nicht immer warm wurde. Aber diese Ideen waren schon gut und es war trotzt der Dicke gut zu lesen.

New Beginnings – Lilly Lucas

Das fand ich ja auch wieder ziemlich klasse. Die Reihe hat viel Drama, aber die Freunde mag ich und die Pärchen sind schon sympathisch.

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 317: 10 Bücher, deren Titel mit Buchstaben B beginnen

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

567 ~ 7. April 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben B beginnt (vorzugsweise ohne Der, Die, Das)



Biss zum Morgengrauen – Stephenie Meyer

Ich mochte die Biss-Reihe ja schon. Wenn auch nach dem 2. Lesen nicht mehr so.  Aber die Geschichte von Bella und Edward hat schon was. Auch wenn das nach und nach abnimmt. Aber trotzdem war das schon eine besondere Reihe.

Bin hexen, wünscht mir Glück – Liane Mars

Auch dieses Buch mochte ich sog gerne. Ich fand die Ideen hier aber auch wirklich toll. Das ist kreativ und witzig gemacht. Ich fand die Reihe toll.

Begin Again – Mona Kasten

Auch das fand ich echt klasse.  Ich fand Isaac aber auch einfach toll. Auch die Sache mit den Foto fand ich toll und auch Isaac gefiel mir gut. Mich hat es sofort angesprochen.

Bitter & Sweet – Linnea Harris

Die Reihe fand ich ja auch viel besser als erwartet. Ich mochte die Ideen und die Magie da aber auch sehr gerne. Auch die Charaktere haben mir gut gefallen. Das war schon gut gemacht.

Berühre mich nicht – Laura Kneidl

Das fand ich schon sehr gut. Auch wenn Sage nie mein Ding war.  Aber April und Luca fand ich richtig toll. Die haben das wieder wett gemacht.

Bitter & Sweet – Linnea Harris 

Die Reihe mochte ich ja auch sehr gerne. Ich fand die magischen Aspekte aber auch wirklich gut. Auch die Charaktere mochte ich überwiegend gerne. Da wurde schon was draus gemacht.

Bridgerton – Julia Quinn

Das fand ich viel besser als erwartet.  Da war ich schon überrascht. Vor allem die Bridgerton-Brüder mochte ich ja sehr gerne. Aber auch die anderen Charaktere waren überwiegend sympathisch. Es war schon unterhaltsam.

Bad Boy Christmas – Ilka Hauck

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich mochte das Paar und die weihnachtliche Stimmung. Das war eine süße Geschichte, die gut rüber kam.

Ballade, Tanz der Feen – Maggie Stiefvater

Auch das mochte ich ja sehr gerne. Ich fand die Geschichte sehr süß und kreativ. Es ist lange her, aber sie hatte was.

Sarah Crossan – Breathe

Das Buch mochte ich ebenfalls sehr gerne. Allerdings konnte es mich nicht überzeugen. Dennoch waren da ganz gute Ideen bei und die Charaktere interessant.

Bienenkönigin – Claudia Praxmeyer

Das mochte ich auch ganz gerne. Es war nicht überragend, aber besser als erwartet. Aber man hätte auch noch mehr raus holen können.

 

 

Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 316: 10 Empfehlungen für Jugendbücher

Heute gibts wieder einen TTT udn ich bin mit dabei.

566 ~ 31. März Deine 10 Empfehlungen für Jugendbücher


Mara Andeck – Wunder & So

Das find ich ja klasse. Ich fand die Idee auch einfach so toll. Aber auch die Charaktere haben mir gut gefallen. Gerade auch die Drillinge. Aber auch so war es echt gut gemacht und ich habe es gerne gelesen.

Katherine Applegate – Unheimlich verliebt

Die Reihe fand ich ja auch immer toll. Ich mag auch diese Inselclique so gerne. Auch so sind die Ideen schon gut. Sie ist einfach gut zu lesen.

Das ist eines meiner liebsten Jugendbücher. Ich habe es immer so gerne gelesen. Ich mag die Geschichte total gerne und auch die Charaktere sind mir sympathisch.  Ich fand es auch sehr traurig und fand die Geschichte schon immer sehr sympathisch.

Jeanette Baker – Kein Typ für zwei

Auch das ist eines meiner liebsten Jugendbücher. Auch diese Geschichte fand ich toll und ich mochte auch Ricarda und Benjamin so gerne. Außerdem fand ich auch die Situation im Stollen immer interessant. Es ist einfach gut gemacht.

Anne Kennedy – Flirten Verboten

Auch das ist ein altes Jugendbuch von mir. Auch diese Geschichte mochte ich wirklich gerne. Ich mochte diese Clique so gerne und fand vor alllem Robin und Theresa ganz toll. Sie hängt immer noch nach.

JKR – Harry Potter

Darüber muss ich wohl nicht mehr viel schreiben, oder? Ist einfach Harry Potter und einfach klasse. Einzigartig, magisch und viel Fantasie. Besser geht´s kaum.

Mel Sparke – Sugar Secret

Die Reihe mochte ich auch ganz gerne. Ich mochte aber auch die Clique ganz gerne. Sie hat mich gut unterhalten und ich sie hatte was.

Randi Reisfeld – Dannys Geheimnis

Das mag ich auch sehr gerne. Auch wenn es lange her ist. Aber ich habe gute Erinnerungen an die Geschichte.  Nette Geschichte.

Cornelia Funke – Tintenherz

Das mochte ich ja auch sehr gerne. Auch wenn ich nicht alles mochte.  Aber die Ideen waren toll und die Welt gefiel mir gut. Sie hatte schon was.

Jane Mitchell – und über uns der Sternenhimmel

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Es war schon eine süße Geschichte. Aber es ist lange her.

Kennt ihr was davon und wie fandet ihr es?

 

TTT 315: 10 Bücher aus einem Verlag

Heute kommt wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

565 ~ 24. März 10 deiner liebsten Bücher aus nur einem Verlag


Lyx hab ich mal genommen.

Mona Kasten – Feel Again

Ich liebe dieses Buch. Ich fand Isaac aber auch ganz toll. Und auch Sawyer mochte ich sehr gerne. Und auch das Thema mit den Fotos und Isaacs Familie mochte ich gerne. Einfach eines meiner absoluten Lieblingsbücher.

Maya Hughes – The Memories we make

Das fand ich ja auch ziemlich klasse. Ich mochte Reece und Seph aber auch so gerne. Auch so war es interessant gemacht. Ich habe es sehr gerne gelesen.

Meghan March – Fall of Legend

Diese Reihe fand ich auch richtig gut. Ich mochte aber auch Scarlett und Gabriel so gerne. Aber auch so wurde aus der Reihe richtig was gemacht. Auch das mit dem Club und Scarletts Geschäft fand ich gut gemacht.  Es hatte schon was.

Mona Kasten – Save me

Die Reihe mochte ich ja auch sehr gerne.  Die Clique und auch die anderen mochte ich überwiegend gerne. Und auch so hatte die Reihe viel zu bieten. Eine tolle Reihe.

Laura Kneidl – Someone new

Die Reihe fand ich ja auch wirklich gut. Ich mochte die Charaktere sehr. Auch wenn mir das Grundthema nicht so zusagte. Aber sonst waren die Ideen wirklich schön. Da sind schon tolle Charaktere dabei.

Mona Kasten – Begin Again

Das Buch fand ich ja auch ziemlich gut. Ich mochte die Geschichte und Charaktere. Auch das Paar mochte ich gerne. Die Reihe hatte einfach was.

Laura Kneidl – Berühre mich nicht

Das fand ich auch gut. Auch wenn ich mit Sage nie warm wurde. Aber der Rest gefiel  mir und besonders Luca und April fand ich ganz toll.

Jo Watson – Kopf an, Herz aus

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich mochte aber auch Lily und Damon sehr gerne. Und auch die Reise war interessant gemacht.

Rachel Hawkins – Hex Hall

Ich mochte die Reihe ganz gerne, fand sie aber nicht überragend. Die Charaktere fand ich doch oft etwas nervig. Aber die Reihe hatte trotzdem was.

Jeanine Krock – Schatten und Licht

Das fand ich auch ganz gut, aber meine Erinnerungen sind nicht mehr so groß.  Doch die Idee war auf jeden Fall gut.

Und was würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 314: Zeige 10 Bücher mit einem grünen Cover

Heute ist wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

 

564 ~ 17. März Zeige uns 10 Bücher mit einem grünen Cover


Petra Hülsmann – Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Das fand ich ja schon ziemlich klasse. Die Geschichte war sehr sympathisch. Die Charaktere mochte ich aber auch wirklich gerne. Das Buch hatte einfach was und konnte mich begeistern.

Petra Hülsmann – Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen

Auch das fand ich ziemlich gut. Ich mochte die Charaktere aber auch wirklich gerne. Auch so hat mir das mit dem Fußball gut gefallen. Es war wirklich viel besser als erwartet.

Sandra Regnier – Pan

Die Reihe fand ich auch klasse.  Ich fand Lee aber auch einfach toll. Aber auch die Ideen waren wirklich gut.  Es war einfach gut gemacht.

Kiera Cass – Selection

Das finde ich ja auch sehr gut. Wenn auch nach dem 2. Lesen nicht mehr so gut wie beim ersten. Aber die Welt und die Idee haben einfach was.  Aber es ist nicht mehr so einzigartig wie früher.

Maggie Stiefvater – In deinen Augen

Die Reihe mag ich ja auch sehr gerne. Es ist meine liebste Wolfsversion. Die Charaktere mochte ich auch so gerne. Das war schon wirklich gut gemacht. Auch so hat die Reihe viel zu bieten und ich habe sie gerne gelesen.

Julie Kaawa – Talon

Die Reihe mag ich auch ziemlich gerne. Ich mag auch einfach diese Drachenversion. Mir gefiel nicht alles, aber besonders Garrett mochte ich ziemlich gerne. Auch wenn mich das ein oder andere nervte hatte die Reihe einfach was.

Kelly Oram – Cinder & Ella

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Auch wenn mir nicht alles gefiel. Aber gerade Cinder fand ich sehr gefühlvoll.  Aber das Buch hatte was, genau wie die Geschichte.

Mara Andeck – Wunder & So

Das fand ich ja auch ziemlich klasse. Ich mochte auch die Ideen so gerne. Außerdem mochte ich auch die Charaktere sehr. Vor allem die Drillinge. Ich habe es jedenfalls sehr gerne gelesen.

Jennifer E. Smith – Punktlandung in Sachen Liebe

Das mochte ich auch ganz gerne. Es war eine süße Geschichte für zwischendurch mit netten Charkateren.

Diana Gabaldon – Outlander Ferne Ufer

Auch dieses Buch mochte ich ja ziemlich gerne. Ich mag den Humor und Jamie und Claire sind so toll. Es ist auch erstaunlich gut zu lesen, trotz der Dicke.

Und wie würdet ihr heute antworten?