ttt 340: 10 Bücher, die an der Nordsee/ Ostsee spielen

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

590 ~ 15. September 10 Bücher, die an der Nordsee/Ostsee spielen (Vorschlag von Barbara) Wer nicht fündig wird, kann auf eine Handlung am Meer ausweichen


Mara Andeck – Wunder & So – Auf dem Meer 

Wo genau weiß ich jetzt nicht, aber allein die Idee war richtig toll. Auch die Charaktere mochte ich gerne. Aber das hatte einfach was.  Das war schon gut gemacht.

Petra Hülsmann – Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen – Hamburg – Hafen Richtung Nordsee

Das fand ich ja auch ziemlich toll. Okay, irgendwie hat Hamburg schon mit dem Meer zu tun. Auch wenn es eher am Hafen ist. Aber auch die Charaktere mochte ich gerne.

Tanja Janz – Wintermeer und Dünenzauber – Sankt Peter Ording – Nordsee

Die Reihe mag ich ja auch sehr gerne. Ich mag auch die Gegend und das Weihnachtsfeeling. Auch die Charaktere mag ich überwiegend gerne. Die Reihe hat einfach was.

Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer – Amerika

Das fand ich auch klasse. Es war mal wieder was ganz anderes. Ich hatte es gar nicht so gut erwartet. Auch die Charaktere haben mir gut gefallen. Es war einfach schon süß und schön gemacht.

Ariana Popescu – Ein Sommer und vier Tage – Von Deutschland durch Italien nach Amalfi. 

Das fand ich nicht ganz so gut wie erwartet.  Ich hatte irgendwie mehr Amalfi erwartet. Die Story war okay, aber nicht überragend. Ich hatte einfach ein wenig was anderes erwartet.

Meike Werstemeister – Sterne sieht man nur im Dunkeln – Norderney – Nordsee

Die Reihe mag ich ja auch sehr gerne. Die Reihe ist echt gut gemacht.  Auch die Charaktere mochte ich überwiegend. und die Gegend war natürlich toll. Es gab immer mal wieder was, was ich nicht mochte.  Aber trotzdem war es eher ein Wohlfühlroman.

Nora Roberts – Quinn 1 Tief im Herzen – Amerika – Maryland

Das fand ich auch echt klasse.  Ich liebe diese Brüder. Auch den Ort am Meer fand ich echt toll. Und auch so waren die Geschichten natürlich spannend. Manchmal ist es etwas viel Drama, aber auch spannend.

Martina Sahler – Summer Girls 1 Mathilda und die Sommersonneninsel – Nordsee oder Ostsee, See in Deutschland

Das mochte ich ganz gerne, fand ich aber nicht überragend. Ist doch eher was für jüngere Leser. Dennoch ist es nett und eine schöne Gegend.

Svenja Lassen – Meer Momente wie diese – Sylt – Nordsee

Ich fand es okay, aber nicht überragend.  Aber Sylt war ein schöner Handlungsort. Aus der Geschichte hätte man etwas mehr rausholen können.

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

 

TTT 339: Zeige uns 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben F beginnt

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

588 ~ 1. September Zeige uns 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben F beginnt (vorzugsweise ohne Der, Die Das)

Titel mit F


Feel Again – Mona Kasten

Ich liebe dieses Buch. Ich fand die Ideen so gut und auch die Charaktere. Es ist lange her, aber ich kann mich noch daran erinnern wie süß Isaac war. Aber auch die Fotosache fand ich ziemlich gut.

Flirten verboten -Anne Kennedy

Das Buch fand ich auch echt toll. Ich mochte diese Clique aber auch so gerne. Und auch die Liebesgeschichte gefiel mir gut. Ich hab es verschlungen.

Fall of Legend – Meghan March 

Die Reihe fand ich ja auch toll.  Ich mochte aber auch Gabriel und Scarlett so gerne. Auch so hatte die Reihe viel zu bieten. Ich fand es war einfach mal wieder was ganz anderes. Aber die war schon süß.

Für alle Ewigkeit – Melissa Marr

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich fand die Ideen aber auch einfach so gut. Auch die Charaktere mochte ich überwiegend gerne. Es hatte einfach was und war mal was anderes.

Für immer dein Prinz – Stephenie Kate Strohm 

Das fand ich auch ganz gut. Auch wenn ich erst skeptisch war.  Aber die Charaktere waren doch überwiegend sympathisch und Jamie mochte ich so gerne. Außerdem war das Setting einfach toll. Es hatte schon was.

Fairies 1 Kristallblau – Stephenie Diehm

Das mochte ich auch überraschend gerne.  Ich mochte auch die ganze Magie dabei. Auch die Charaktere waren mir überwiegend sympathisch. Das war einfach eine interessante Welt.

Friesentraum und Winterzauber – Tanja Janz

Das mochte ich ja auch ganz gerne. Die Romane sind immer sehr gut. Es sind Wohlfühlromane und das Setting ist toll.  Die Romane haben einfach was.

Flamme und Harfe – Ruth Nestvold

Das mochte ich ja auch sehr gerne. Auch wenn ich es nicht überragend fand. Es ist ja eine Neuversion von der Legende von Tristan und Isolde. Es hatte was.

Für immer der Deine – Nicholas Sparks

Das mochte ich auch ganz gerne. Auch wenn ich es nicht überragend fand. Aber es war schon gut geschrieben und die Charaktere mochte ich überwiegend. Es ist doch ganz interessant gewesen.

Flaming Clouds – Gabriela Santos DeLima

Ich mochte das Buch ganz gern, fand es aber nicht überragend. Irgendwie fehlte da noch was und der Schreibstil war mir zu blumig. Dennoch mochte ich diese Welt irgendwie und es war mal wieder was anderes. Es hatte schon was.

 

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

 

TTT 338: 10 Bücher deren Handlung in einer Großstadt spielen

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

587 ~ 25. August 10 Bücher, deren Handlung in einer Großstadt spielen


Natürlich hätte ich jetzt noch mehr Bücher der Kiss me in .. Reihe von Catherine Rider nennen können und sicher gibts noch was was ich vergessen hab, aber diese hier sind mir jetzt eingefallen. Außerdem wollte ich nicht öfter die selbe Stadt nennen. London usw. hab ich oft und einige andere Städte auch. Leider kann ich mich auch bei vielen gar nicht erinnern wo genau es hingeht.

Petra Hülsmann – Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen – Hamburg

Das Buch mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich fand auch die Idee wirklich gut. Und auch die Charaktere mochte ich überwiegend gerne. Es war schon gut geschrieben.

Fall of Legend – New York

Zumindest bin ich mir ziemlich sicher, dass es in NY spielt. Ich mochte die Reihe ja sehr gerne.   Sie hatte so ihre Schwächen, war aber trotzdem gut. vor allem das Hauptpärchen mochte ich wirklich gerne. Auch die Ideen waren einfach toll. Die Reihe hat mich irgendwie mitgerissen.

Love is loud – New Orleans

Die Reihe mochte ich auch sehr gerne. Ich fand auch das schillernde New Orleans so toll.  Aber auch die Charakteren haben mir ganz gut gefallen. Es ist schon eine ganz eigene Welt für sich. Ich hing gerne darin fest.

Der Roboter, der Herzen hören konnte – Tokyo

Das fand ich auch so gut.  Tang war einfach so süß. Auch Ben mochte ich ziemlich gerne.  Und die Story war gut gemacht. Es hat mir viel besser gefallen als erwartet.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind – London

Das fand ich ja auch ziemlich gut.  Viel besser als erwartet. Aber die Welt ist schon faszinierend und die Tierwesen süß. Auch die Charaktere mochte ich gerne und es war interessant mehr von der Vorgeschichte zu erfahren. Die Welt hat einfach was.

Kiss me in Rom – Katherine Rider – Rom

Die Reihe mochte ich auch gerne. Ich mochte auch das Weihnachtliche dabei. Die Charaktere mochte ich auch ganz gerne. Es hatte einfach ein besonderes Feeling.

Outlander – Edinburgh 

Outlander liebe ich ja auch. Das ist so gut geschrieben. Und außerdem sind Claire und Jamie einfach sympathisch. Außerdem sind die Bücher trotz der Dicke wirklich gut zu lesen. Ich verfolge die Reihe immer noch gerne.

Anne Jacobs – Die Töchter der Tuchvilla – Augsburg

Das mochte ich auch lieber als erwartet. Es war doch sehr gut geschrieben. Die Charaktere waren gewöhnungsbedürftig, aber schließlich fand ich sie zumindest interessant, wenn auch nicht immer sympathisch. Es hatte schon was.

Henriette Wich – Europa im Rucksack – Vilnius

Das buch fand ich ganz gut, wenn auch nicht überragend. Es geht auch noch in andere Städte, aber Vilnius hat für mich eine persönliche Bedeutung, da ich da schon war.

Lorraine Brown – Und dann war es Liebe – Paris

Das fand ich okay, aber nicht überragend.  Irgendwie war es ein bisschen lasch und die Charaktere konnten mich nicht überzeugen. Aber die Reise durch Paris war eigentlich nett gemacht.

 

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

 

TTT 339 Eure Top Ten Sonderausgaben

Heute gibts wieder den TTT und ich bin mit dabei.

586 ~ 18. August Zeige uns 10 Bücher aus deinem Regal als Sonderausgaben, mit farbigem Buchschnitt oder sonstigen außergewöhnlichen Details

 

 

Julie Kagawa – Plötzlich Rebell – Schmuckausgabe

Es ist sogar auch von der Autorin signiert. Die einzige richtige Schmuckausgabe, die ich besitze. Sehr, sehr schön.

Das Buch fand ich ganz gut, hatte aber nach Plötzlich Fee etwas mehr erwartet. Gerade auch weil ich Puck am liebsten mochte.

Stella Tack – Knight of Crowns

Hier gehts ja um ein Schachspiel und hier ist erklärt wer zu welcher Figur gehört. Außerdem ist vorne drin auch immer eine Anleitung zu den Regeln. Oder war es während den Kapiteln? Fand ich auch sehr cool gemacht.

Den ersten Teil fand ich ziemlich gut. Die Idee war ganz neu und die Charaktere haben mir auch überwiegend gefallen. Der zweite Teil hat mir nicht mehr so gut gefallen.

Amy Ewing – Das Juwel

Keine wirkliche Schmucksausgabe, aber es wirkt trotzdem so. Vorne und hinten sind diese Hauptcharkatere und die verschiedenen Häuser drin. Find cih sehr hübsch gemacht.

Die Reihe mochte ich ja doch recht gerne. Das fand ich schon überraschend. Aber die wichtigen Charaktere waren überwiegend sympathisch und es war auch gut gemacht.

Layla Payne – Weihnachtsbücher

Sehr cool find ich auch diese Ausgabe.

2 Bücher in einem. Man sieht es ja. Vorder- und Rückseite. Dieses Verkehrt herum ist recht verwirrend, aber vom Cover her hat es mich in Originalität sofort angesprochen. Hatte ich so noch nie gesehen und auch nie wieder.

Die Bücher fand ich auch ganz gut. Sogar überraschend gut, wenn auch nicht überragend. Aber sie haben mir gut gefallen und waren schön weihnachtlich.

Liane Mars  – Bin hexen


Auch sehr kreativ von innen ist Bin hexen, was ich ja auch immer sehr schön find.

Die Bücher fand ich ja auch ziemlich klasse. Die Ideen waren toll und auch die Charaktere mochte ich gerne. Herrlich schräg. Das war echt gut gemacht.

Dagmar Bach – Zimt & Weg

Sehr cool find ich auch diesen durchsichtigen Umschlag bei Zimt & weg. Da ist das Buch an sich auch ohne Umschlag sehr kreativ und wenn man den Umschlag drauf tut ergänzen sie sich als vollständiges Cover.

Die ersten beiden Teile fand ich ganz gut. Den 3. hab ich bis heute nicht gelesen. Dafür hat es dann doch nicht gereicht. Die Charaktere waren nicht immer meins. Die Ideen waren gut.

Christopher Paolini – Eragon

Die Reihe fand ich okay, hab aber nur zwei Teile gelesen.

 

Eragon geben die 4 Teile auch viel her. Im Schwarzen Buch ist das Bild mit dem Drachen drin. In jedem Buch ist eine Karte von Ellesmera und da ich die Filmausgabe habe ist im 1. Teil auch ein paar Bilder mit Erklärungen zum Film drin. Find ich auch sehr gut gemacht.

Eragon mochte ich ja immer ziemlich gerne. Auch wenn ich nicht mit allen Entwicklungen einverstanden war. Aber als ich die Bücher wieder in der Hand hatte, hatte ich schon wieder Lust drauf. Es ist schon eine vielseitige und interessante Welt.

Tolkien – HDR

Bei HDR ist eine richtige aufwendige Klappkarte drin, was auch schon eher außergewöhnlich ist. Und ich habe den Schuber davon.

Die Bücher waren schon sehr lang und ich mag die Serie lieber, aber die Reihe hat schon was.

Ali Novak – Ich und die Walter Boys

 

Auch bei den Walter Boys ist ein Glossar der Kinder dabei. Sowas mag ich ja ziemlich gerne.

Das Buch fand ich doch ziemlich gut. Die Walters hatten es wirklich in sich. Teilweise war es sehr chaotisch, aber es gab auch sehr sympathische Charaktere dabei. Aber es war viel besser als erwartet.

 

 

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

 

ttt 336: 10 Bücher die in den letzten Wochen auf deiner Wunschliste gelandet sind

Heute gibts wieder diesen TTT und ich bin mit dabei.

585 ~ 11. August Welche 10 Bücher sind in den letzten Wochen auf deiner Wunschliste gelandet?


Julie Caplin – Das Cottage in Irland

Ach, Irlandbücher interessieren mich immer sobald sie gut klingen. Irlandbücher sind immer schön, weil ich da selbst schon war und das hier klang auch noch gut.

Lea Santana – Der Sommer der Blütenfrauen

Das klingt auch nett. Auch das Thema. Ich bin auf jeden Fall neugierig drauf. Aber ob ich es auch lesen werde? Mal schauen.

Claudia Winter – Ein Lied für Molly 

Wieder ein Buch, was in Irland spielt und das mit den Musiknoten klingt auch interessant. Ich bin auf jeden Fall neugierig drauf.

Holly Hepburn – Süße Träume im Cottage am Strand

Auch Schottland ist ein toller Handlungsort.  Und auch so klingt das Buch gut.  Ich bin gespannt.

Jodie Chapman – eine ganze Liebe lang

Das klingt auch interessant. Romantisch und das mit Weihnachten.  Ich bin auf jeden Fall neugierig geworden.

Rebecca Serle – In fünf Jahren

Das klingt auf jeden Fall sehr interessant. Da bin ich auf jeden Fall auch neugierig drauf. Ist mal wieder was anderes.

Julie Marsh – Die Ladys von Somerset

Auch das klingt interessant und sowas find ich ja auch immer gut. Sowas mag ich ja auch immer. Mal schauen ob ich es dann auch lesen werde.

Gabriela Gross – Goldblütenhaus

Das klingt auch ganz interessant. Aber ob ich das lesen werde? Wer weiß?

 

 

Und was würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 337: 10 Bücher in deren Titel kein E vorkommt

Heute gibts diese Aktion und ich bin mit dabei.

584 ~ 4. August Zeige uns 10 Bücher, in deren Titel kein E vorkommt


Sarah Saxx – My Christmas Wish

Das fand ich wirklich gut. Es war eine süße, sanfte Geschichte. Auch die Charaktere mochte ich ziemlich gerne. Es war auch wirklich schön weihnachtlich. Es war einfach sehr süß.

Maggie Stiefvater – Ruth das Licht

Das mochte ich ja wie schon öfter erwähnt auch sehr gerne. Die Wolfsversion ist einfach gut. Ich erwähne es ja öfter. Ich mag diese romantische Version der Wölfe.

Laura Kneidl – Water & Air

Das hat mir auch gut gefallen. Ich fand es auch so schön romantisch. Und auch die Charaktere haben mir gut gefallen. Es war einfach süß gemacht. Ich habe es gerne gelesen.

Layla Payne – Trust my Lips

Das mochte ich ja auch viel lieber als erwartet. Ich mochte diese glamouröse Welt. Und auch so war es interessant gemacht. Auch die Nebencharaktere haben mir überwiegend gut gefallen.

H Rufledt – Alisik

Das fand ich auch toll. Die Zeichnungen waren auch so toll. Und auch die Story war sehr süß.  Auch die Charaktere mochte ich überwiegend gerne. Es hatte schon was.

Ikla Hauck – Bad Boy Christmas

Das fand ich ja auch gut. Ich mochte die Charaktere aber auch gerne. Ich fand auch das weihnachtliche gut. Ich mochte auch die Stimmung und so. Dsa war überwiegend gut gemacht.

Trish Cook – Midnight Sun

Das fand ich auch ganz gut.  Allerdings mochte ich den Film lieber. Der war deutlich intensiver. Aber trotzdem war das Buch gut zu lesen. Es war schon eine süße Geshichte.

Sarah Alderson – Lass mich nicht los

Das mochte ich auch ziemlich gerne. Es war viel besser als erwartet.  Die Charaktere mochte ich aber auch gerne. Auch wenn es auch recht düster war.

Sabine Bohlmann – Frau Honig

Die Geschichte war ja auch ganz süß. Die Idee war auch sehr schön. Auch die Charaktere mochte ich ganz gerne.  Es hatte schon was. Hätte gar nicht gedacht, dass es so gut ist.

Jamie Shaw – Rock my heart

Das mochte ich damals auch sehr gerne. Ich mochte aber auch die Charaktere. Und auch das mit der Musik fand ich gut gemacht. Ich hab es einfach gerne gelesen.

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 335: 10 Bücher mit blauen Covern

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

583 ~ 28. Juli Zeig uns 10 Bücher mit einem blauen Cover


Gena Showalter – Unsterblich verliebt

Das fand ich ja wirklich ziemlich gut. Ich mochte aber auch die Idee so gerne. Auch die Charaktere haben mir gut gefallen. Das war einfach gut gemacht und auch recht magisch angehaucht.

Rachel Lippinscott – Drei Schritte zu dir

Das fand ich ja auch richtig gut.  Ich mochte die Story einfach so gerne. Es war auch schön romantisch. Wenn auch sehr traurig. Aber auch richtig gut.

Liane Mars – Bin hexen, wünscht mir Glück 

Das fand ich ja auch ziemlich gut. Ich fand aber auch die Ideen einfach klasse und sehr kreativ und teilweise schräg und so waren auch die Charaktere.

Maggie Stiefvater – Ruth das Licht

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne.  Ich find hier auch die Wölfe so gut. Außerdem waren mir die Charaktere auch sehr sympathisch. Beim 2. Lesen nervte es etwas, aber es hatte was.  Ich hab es gerne gelesen.

Julie Kagawa – Im Schatten des Schwertes 

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Viel lieber als erwartet. Aber so die Ideen waren halt auch toll. Und auch die meisten Charaktere haben mir überwiegend gefallen. Das war schon gut gemacht, auch wenn mir nicht immer alles gefallen hat.

Mona Kasten – Dream Again

Das mochte ich ja auch wieder total gerne. Wenn es auch nicht der beste Teil war. Aber das Pärchen war schon süß. Ach, es hatte schon was.

Mira Manger – Das Dach der Welt

Das fand ich ja auch echt klasse. Ich hatte es ehrlich gesagt gar nicht so gut erwartet. Aber es war richtig packend und gut geschrieben. Das hat mir gefallen und das Thema war sowieso spannend.

Katie Kacvinsky – Maddie Der Wiederstand geht weiter

Die Maddie Reihe mochte ich auch gerne. Ich mochte aber auch die Idee gerne. Das war schon ganz gut gemacht.  Auch so war es mal was anderes. Es war schon gut.

Stella Tack – Kiss me Twice

Das mochte ich auch überraschend gerne. Ich war ja erst sehr skeptisch. Aber es war doch ganz gut. Aber ich mochte die Charaktere und die Story. Das war einfach gut gemacht. Auch wenn ich nicht alles mochte.

Roberta Gregorio – Die kleine Eismanufaktur in Amalfi

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne.  Ich mochte es auch noch mal zurück nach Amalfi zu kehren, denn da war ich ja selbst schon. Auch so mochte ich das Buch sehr gerne und der Zusatz mit dem Eis hatte was. Auch die Charaktere mochte ich ganz gern. Es hat mir gut gefallen.

 

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 334: 10 Neuerscheinungen, im 2. Halbjahr, die auf eurer Wunschliste stehen

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

582 ~ 21. Juli Welche 10 Neuerscheinung im 2. Halbjahr 2022 habt ihr auf eurer Wunschliste?


Tanja Janz – Wintermeer und Bernsteinherzen = 25.10.2022

Das ist für mich ein Muss. Es wird in einer Leserunde zu Weihnachten gelesen. Ich bin schon neugierig auf diesen Teil. Bin aber auch etwas skeptisch.

Anne Lück – Das St. Alex 1 Nachtleuchten = 01.08.2022

Das klang ziemlich gut. Ich bin auf jeden Fall gespannt drauf. Auch ob ich es dann auch lesen werde.

Carina Schnell – The Storm Comes = 28.07.2022

Und auch das klang gut. Mal schauen ob ich es mir hole.

Martin Gancarzyk – Salem Boys = 31.10.2022

Das klang ja auch interessant. Mal wieder was anderes. Ich bin gespannt ob ich es mir hole.

Lucy Gold – More than a Star = 01.09.2022

Das klang auch sehr gut.  Ich bin wie bei den anderen gespannt.

Rosie Clarke – Shop Girls – Aufbruch in ein neues Leben = 30.09.2022

Das klang auch interessant. Mal schauen. Wäre mal wieder was historisches.

Marie LaCrosse – KaDeWe Das Haus der Träume = 13.10.2022

Das ist ähnlich wie das obere Buch. Ich bin neugierig drauf. Es klingt gut.

Sarah Ann Juckes – An meiner Wand ein leuchtend blauer Ozean = 18.07.22

Auch das klang gut. Auch darauf bin ich neugierig. Aber wer weiß was ich dann wirklich lesen werde.

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 333: 19 Bücher aus deren Anfangsbuchstaben das Wort STRANDBUCH entsteht

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

581 ~ 14. Juli Bilde mit 10 Buchtiteln aus deren Anfangsbuchstaben das Wort STRANDBUCH (Vorschlag von Dana)


Seelen – Stephenie Meyer 

Ich liebe dieses Buch ja bekanntlich. Ich hab es jetzt schon 5 mal gelesen und erwähne es immer wieder gerne. Diese Welt ist einfach einzigartig und immer noch faszinierend. Ich mag die Charaktere aber auch gerne. Die wichtigen und das Höhlensysthem ist klasse.

The Memories we make – Maya Hughes

Das mochte ich ja auch überraschend gerne. Ich mochte aber auch die beiden Charaktere total gerne.

Ruht das Licht – Maggie Stiefvater

Mercy falls mochte ich ja ziemlich gerne. Auch wenn sie beim 2. Mal etwas nervte. Aber es war auch meine liebste wolfsbersion und die Charaktere haben mir auch ziemlich gut gefallen.

Aus dunkler Gnade – Melissa Marr

Die Reihe fand ich ja auch ziemlich gut. Ich mochte aber auch die Ideen so gern und auch dien Charaktere haben mir überwiegend gut gefallen.

New Dreams – Lilly Lucas

Die Reihe mochte nicht ich ja auch sehr gern und insbesondere diesen Teil. Der hier war sehr romantisch und auch Das mit den Sternen fand ich gut und die Charaktere gefielen mir auch.Dream Again – Mona Kasten

Das war zwar nicht mein Lieblingsteil, aber ich fand es trotzdem gut. Nolan und emily waren schon süß zusammen und ich mag diese Clique einfach.

Bin hexen, wünscht mir Glück – Liane Mars

Das fand ich ja auch richtig toll. Ich fand die Ideen so klasse und es war mal wieder was anderes und auch sehr kreativ. Und auch die Charaktere mochte ich sehr gerne. Das war schon gut gemacht.

Unsterblich verliebt – Gena Showalter

Das fand ich ja auch klasse. Die Ideen fand ich auch einfach toll. Und auch die Charaktere haben mir überwiegend gut gefallen.

Harry Potter und der Feuerkelch – JKR

Ach, Harry Potter einfach. Es ist einfach legendär und so einzigartig. Ich habe schon so oft hiervon geschrieben. Einzigartige Charaktere, tolle Ideen und geniale Story.

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 332: 10 Bücher deren Titel mit Buchstaben E beginnt

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

580 ~ 7. Juli April 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben E beginnt (vorzugsweise ohne Der, Die, Das)

Titel mit E


Elfenschwestern – Charlotte Inden

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne.  Ich fand die Geschichte einfach sehr süß. Auch das weihnachtliche daran war schön. Das hatte schon was.

Evermore – Alyson Noel

Die Reihe fand ich ja auch ziemlich gut. Allerdings nach dem 2. Lesen auch etwas schwächer.  Aber ich fand die Ideen auch so gut. Die Reihe hatte schon was.

Ewig Wenn Liebe erwacht – Rhiannon Thomas

Das fand ich ja auch ziemlich gut. Ich mochte diese Märchenwelt. Und auch die Charaktere haben mir ganz gut gefallen. Eine süße Idee. Und auch so war das sehr märchenhaft.

Eine königliche Hochzeit  – Nora Roberts

Das mochte ich ja auch ganz gerne. Auch wenn ich mir vor allem gerne eine anderes Ende gewünscht hätte. Es ist aber lange her und meine Erinnerungen sind eher grob. Abe es hatte was.

Echte Feen, falsche Prinzen – Jeanette Rallison

Das mochte ich auch ganz gerne. Allerdings sind meine Erinnerungen eher grob.  Es ist einfach zu lange her.  Aber es war ganz nett gemacht.

Elfenmagie – Sabrina Qunaj

Das fand ich ja auch ziemlich gut. Ich fand schön, dass die Ideen mal wieder etwas anders waren. Leider waren aber die Charaktere nie ganz mein Ding. Also die weiblichen. Die männlichen fand ich gut.Deborah Install – Der Roboter, der Herzen hören konnte

Das fand ich ja auch klasse. Ich fand Tang aber auch einfach total süß. Und auch so haben mir Charaktere. Besonders Ben. Das hatte schon was.

Eragon – Christopher Paolini

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Wenn auch beim 2. Mal nicht mehr ganz so wie das 1. Mal. Manches hätte ich mir anders gewünscht, aber diese Welt mit den Elfen und eragons Abenteuer waren schon schön zu lesen.

Engelsnacht – Lauren Kate 

Das mochte ich ja auch ganz gern. Auch wenn mir die Charaktere nicht immer lagen. Aber die Ideen waren schon gut und an sich war es interessant.

Evernight – Claudia Gray

Auch das mochte ich gerne und das mit den Vampiren war gut gemacht. Aber mit Bianca wurde ich nie so warm. Dafür fand ich Lucas und vic immer toll.

 

und was würdet ihr heute antworten?