Montagsfrage 99 + 100: Pandemiebücher und Lieblingspärchen

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mal wieder mit dabei.

 

   PANDEMIE-BÜCHER: WELCHE BÜCHER, DIE SEUCHEN, PANDEMIEN UND DEREN AUSWIRKUNGEN ZUM THEMA HABEN, KÖNNT IHR EMPFEHLEN?

Find ich schwierig und dann auch noch mit dem Zusatz dazu. Schon so hab ich zwar viele Dystopien gelesen, kann mich aber kaum dran erinnern welche wirklich eine Pandemie hat und welche nicht.

 

Donna W. Cross – Die Päpstin

Hier war es die Pest. Das ist natürlich schon krass. Aber es ist kein Hauptthema, wurde aber gut rüber gebracht. Es passt halt irgendwie und ich mag das Buch.

Kass Morgan – Die 100

Hier sieht man eher die Auswirkungen. Eine verstrahlte Welt und Menschen leben im Weltall. Schon krass, was da so abgeht, aber auch richtig gut. Bis auf den 3. Teil.

 

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

 

Und hier nun die Frage von heute:

Was sind eure liebsten Buchpaare (romantisch/platonisch)?

 

Das ist ja eine Frage für mich. Da muss ich unbedingt mitmachen.

Romantisch:

Okay, ein bisschen Romantik muss sein. Vermutlich gibts da noch andere Paare, die ich besser fand, aber das hier ist jetzt einfach spontan gewählt.

Cynthia Hand – Unearthly – Tucker und Clara

Ach, die beiden waren einfach süß. Ich mag sie so gerne zusammen. Sie harmonieren gut zusammen und ich mag ihre Wandertouren. Sie haben mich echt begeistert.

Isaac und Sawyer – Mona Kasten – Feel Again

Die beiden mochte ich auch wirklich gerne zusammen. Sie waren ein echt schönes Paar. Es war auch toll wie Isaac Sawyer half und sie sich unterstützen. Sie hatten einfach was.

Sean und Lydia – My Christmas Wish

Und die beiden mochte ich auch ziemlich gerne zusammen. Sie waren auch einfach so süß zusammen. Und es war toll wie sie mit dem Projekt zusammen arbeiteten und wie wichtig es ihnen beiden war.  Einfach süß.

Plantonisch:

Stephenie Meyer – Seelen – Wanda und Melanie

Obwohl sie sich erst nicht mochten entwickelte sich ihre Verbindung zueinander sehr intensiv. Sie vertrauten einander und halfen einander. Sie wurden Freunde und das unter den Umständen. Das hat mir gut gefallen und war schon was besonderes.

JKR – Harry Potter – Fred und George Weasley

Ich liebe die Weasley Twins. Sie sind so witzig und hängen immer zusammen. Sie machen aber auch viel Quatsch, aber auf sympathische Weise. Sie sind einfach genial.

Alison und Stephenie – Jessica Park – 180 Seconds

Die Freundschaft der beiden mochte ich auch so gerne.  Es war schön wie sie füreinander da waren, auch wenn Steph das oft nicht so zu ließ. Aber sie harmonierten gut zusammen.

Ruby und Lynn – Mona Kasten – Save me

Und auch die beiden fand ich als Freundinnen toll. Auch sie hielten gut zusammen. Sie waren füreinander da und standen füreinander ein.

Julie Kagawa – Plötzlich Fee – Puck und Meghan

Und die Freundschaft der beiden fand ich auch immer toll. Ich fand es toll wie Puck für sie da war und alles und wie die beiden miteinander auskamen.

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Lesetipps für den Sommer 2022

Ach, schon wieder sind die Sommertipps dran.

Vor allem im Juli hab ich Sommer und Meer Bücher gelesen. Allerdings würde ich nicht alle empfehlen. Also hier meine Tipps:

Colleen Hoover – Summer of Hearts & Souls

Ich fand das Buch nicht so gut wie andere Hoover Bücher, mochte es aber trotzdem ziemlich gerne. Es war vom Thema her zwar düster, aber ich mochte diesen sommerlichen Flair und es hatte auch eine gewisse Leichtigkeit. Auch die Charaktere mochte ich überwiegend gerne, auch wenn man noch etwas mehr hätte aus ihnen raus holen können.

Mara Andeck – Wunder & So

Das fand ich ja auch klasse.  Allein die Idee mit dem Titanic-ähnlichen Schiff war toll. Und auch die Charaktere und die anderen Ideen mochte ich sehr gerne. Es war einfach sehr kreativ und gut gemacht und hatte was und war natürlich auch Sommerlich.

Andrea Russo – Der süße Himmel der Schwestern Lindholm

Das lese ich aktuell noch. Es hat auch mit dem 2. Weltkrieg zu tun, spielt aber doch eher in der Vorkriegszeit. Zumindest bisher. Es ist vor allem aber ein sommerlicher Wohlfülroman mit Meerfeeling.

Kathinka Engel – Love is loud

Das Buch und die Reihe hat mir ja auch sehr gut gefallen. Das schillernde New Orleans war wirklich sommerlich. Auch die Charaktere gefielen mir überwiegend gut. Auch das mit der Musik fand ich wirklich schön. Das hatte einfach was.

Mona Kasten – Maxon Hall

Das ist auch ziemlich sommerlich. Ich mag die Geschichte so gerne. Ich mochte die Clique und Charaktere aber auch sehr gerne. Das alles hatte einfach was.

 

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 333: 19 Bücher aus deren Anfangsbuchstaben das Wort STRANDBUCH entsteht

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

581 ~ 14. Juli Bilde mit 10 Buchtiteln aus deren Anfangsbuchstaben das Wort STRANDBUCH (Vorschlag von Dana)


Seelen – Stephenie Meyer 

Ich liebe dieses Buch ja bekanntlich. Ich hab es jetzt schon 5 mal gelesen und erwähne es immer wieder gerne. Diese Welt ist einfach einzigartig und immer noch faszinierend. Ich mag die Charaktere aber auch gerne. Die wichtigen und das Höhlensysthem ist klasse.

The Memories we make – Maya Hughes

Das mochte ich ja auch überraschend gerne. Ich mochte aber auch die beiden Charaktere total gerne.

Ruht das Licht – Maggie Stiefvater

Mercy falls mochte ich ja ziemlich gerne. Auch wenn sie beim 2. Mal etwas nervte. Aber es war auch meine liebste wolfsbersion und die Charaktere haben mir auch ziemlich gut gefallen.

Aus dunkler Gnade – Melissa Marr

Die Reihe fand ich ja auch ziemlich gut. Ich mochte aber auch die Ideen so gern und auch dien Charaktere haben mir überwiegend gut gefallen.

New Dreams – Lilly Lucas

Die Reihe mochte nicht ich ja auch sehr gern und insbesondere diesen Teil. Der hier war sehr romantisch und auch Das mit den Sternen fand ich gut und die Charaktere gefielen mir auch.Dream Again – Mona Kasten

Das war zwar nicht mein Lieblingsteil, aber ich fand es trotzdem gut. Nolan und emily waren schon süß zusammen und ich mag diese Clique einfach.

Bin hexen, wünscht mir Glück – Liane Mars

Das fand ich ja auch richtig toll. Ich fand die Ideen so klasse und es war mal wieder was anderes und auch sehr kreativ. Und auch die Charaktere mochte ich sehr gerne. Das war schon gut gemacht.

Unsterblich verliebt – Gena Showalter

Das fand ich ja auch klasse. Die Ideen fand ich auch einfach toll. Und auch die Charaktere haben mir überwiegend gut gefallen.

Harry Potter und der Feuerkelch – JKR

Ach, Harry Potter einfach. Es ist einfach legendär und so einzigartig. Ich habe schon so oft hiervon geschrieben. Einzigartige Charaktere, tolle Ideen und geniale Story.

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 315: 10 Bücher aus einem Verlag

Heute kommt wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

565 ~ 24. März 10 deiner liebsten Bücher aus nur einem Verlag


Lyx hab ich mal genommen.

Mona Kasten – Feel Again

Ich liebe dieses Buch. Ich fand Isaac aber auch ganz toll. Und auch Sawyer mochte ich sehr gerne. Und auch das Thema mit den Fotos und Isaacs Familie mochte ich gerne. Einfach eines meiner absoluten Lieblingsbücher.

Maya Hughes – The Memories we make

Das fand ich ja auch ziemlich klasse. Ich mochte Reece und Seph aber auch so gerne. Auch so war es interessant gemacht. Ich habe es sehr gerne gelesen.

Meghan March – Fall of Legend

Diese Reihe fand ich auch richtig gut. Ich mochte aber auch Scarlett und Gabriel so gerne. Aber auch so wurde aus der Reihe richtig was gemacht. Auch das mit dem Club und Scarletts Geschäft fand ich gut gemacht.  Es hatte schon was.

Mona Kasten – Save me

Die Reihe mochte ich ja auch sehr gerne.  Die Clique und auch die anderen mochte ich überwiegend gerne. Und auch so hatte die Reihe viel zu bieten. Eine tolle Reihe.

Laura Kneidl – Someone new

Die Reihe fand ich ja auch wirklich gut. Ich mochte die Charaktere sehr. Auch wenn mir das Grundthema nicht so zusagte. Aber sonst waren die Ideen wirklich schön. Da sind schon tolle Charaktere dabei.

Mona Kasten – Begin Again

Das Buch fand ich ja auch ziemlich gut. Ich mochte die Geschichte und Charaktere. Auch das Paar mochte ich gerne. Die Reihe hatte einfach was.

Laura Kneidl – Berühre mich nicht

Das fand ich auch gut. Auch wenn ich mit Sage nie warm wurde. Aber der Rest gefiel  mir und besonders Luca und April fand ich ganz toll.

Jo Watson – Kopf an, Herz aus

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich mochte aber auch Lily und Damon sehr gerne. Und auch die Reise war interessant gemacht.

Rachel Hawkins – Hex Hall

Ich mochte die Reihe ganz gerne, fand sie aber nicht überragend. Die Charaktere fand ich doch oft etwas nervig. Aber die Reihe hatte trotzdem was.

Jeanine Krock – Schatten und Licht

Das fand ich auch ganz gut, aber meine Erinnerungen sind nicht mehr so groß.  Doch die Idee war auf jeden Fall gut.

Und was würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 310: 10 deiner liebsten Liebesgeschichten

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

559 ~ 10. Februar Happy Valentine´s Day: Stelle uns 10 deiner liebsten Liebesgeschichten vor



Mona Kasten – Feel Again

Ich liebe dieses Buch ja bekanntlich. Die Ideen und Charaktere sind auch einfach so gut.  Auch so ist das wirklich gut gemacht. Ich liebe diesen Teil.

Colleen Hoover – Hope forever

Ach, das ist sowieso eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich liebe diese Geschichte. Das ist einfach gut geschrieben und sehr intensiv. Einfach klasse.

Stephenie Meyer – Seelen

Das fand ich ja auch total klasse. Wie schon oft erwähnt. Ich liebe diese Geschichte. Ich find auch die meisten Charaktere wirklich toll und dieses Höhlensystem. Ach, Seelen ist einfach toll.

Ashley Elston – 10 Blind Dates für die große Liebe

Das ist ja auch eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich fand die Geschichte so toll. Ich fand aber auch die Charaktere und die Familie so toll. Außerdem war es sehr originell und hatte viel Witz.  Ich fand es einfach toll. Der 2. Teil konnte leider gar nicht mithalten.

Valentina Fast – Royal

Ich liebe diese Reihe. Ich fand die Idee auch einfach so toll. Auch die Charaktere waren mir fast alle sympathisch. Jedenfalls die Wichtigen. Aber auch so ist es eine meiner Lieblingsreihen, da sie mir wirklich gefallen hat.

Meghan March – Fall of Legend

Ich fand die komplette Reihe ja klasse. Ich  mochte Gabriel und Scarlett aber auch beide so gerne. Auch die Ideen war toll und die Reihe hatte einiges zu bieten.

Cynthia Hand – Unerathly

Auch diese Reihe liebe ich sehr. Ich find auch diese Engelsversion so toll. Auch die Charaktere mochte ich wirklich gerne. Die Reihe ist gut gemacht und hat mich einfach in ihren Bann gezogen.

Rachel Lippinscott – Drei Schritte zu dir

Das Buch fand ich auch wirklich klasse.  Ich fand die Ideen toll und auch die Charaktere mochte ich. Auch so war es gut geschrieben und hat mich begeistern können.

Lilly Lucas – New Dreams

Auch diese Reihe fand ich bisher sehr gut und besonders diesen Teil.  Ich mochte das Pärchen am liebsten und mochte das mit den Sternen auch so gern. Das war schon gut gemacht.

Diana Gabaldon -Outlander

Das mag ich auch immer noch so gerne. Auch gelesen. Ich find es trotz der Dicke unheimlich gut zu lesen. Außerdem mag ich Jamie und Claire so gerne und verfolge ihre Geschichte auch so gerne.

Und was habt ihr so gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 306: Eure 10 buchigen Flops aus 2021

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

555 ~ 13. Januar Eure 10 buchigen Flops aus dem Jahr 2021


Alana Falk – Sternensturm Herz der Quelle

Das fand ich doch ziemlich unsympathisch. Auch die Idee konnte mich nicht wirklich überzeugen. Auch die Charaktere waren mir ziemlich unsympathisch. Da hatte ich doch mehr erhofft. Ein totaler Flop.

Meghan Crewe – Der Geist an meiner Seite

Auch das war nicht wirklich meins. Ich fand das auch eher unsympathisch. Man hätte so viel daraus machen können. Es war einfach langweilig und öde.

Leonie Lastella – Das Licht von tausend Sternen

Da hätte ich auch wesentlich mehr erwartet. Ich fand die Umsetzung echt nicht gut. Ich fand das alles sehr lasch und es hat mich eher genervt. Gerade auch das Thema Authismus fand ich ziemlich schlecht behandelt. Gerade darauf war ich ja sehr neugierig.

Britta Sabbag – Love Show

Die Idee fand ich super. Leider hat mir die Umsetzung gar nicht gefallen. Ich mochte das alles nicht so. Das war mir einfach zu lasch und dieser Macher war einfach furchtbar. Da hätte man so viel draus machen können.

Sonja Kailblinger – Verliebt in Serie

Auch hier hatte ich mehr erwartet.  Leider war mir das doch alles zu unsympathisch. Ich konnte damit nicht so viel anfangen. Man hätte so viel mehr draus machen können. Ich war etwas enttäuscht. Schade.

Geneva Lee – Royal Passoin

Das fand ich erst ganz gut, besser als erwartet. Aber es sackte immer mehr ab.  Es wurde immer mehr wie ich es erwartet hatte. Das fand ich sehr schade. Denn das Buch hatte durchaus viel Potential.

Mona Kasten – Coldworth City

Das war leider nicht ganz so meins. Da hatte ich mir wesentlich mehr von versprochen. Leider war die Idee doch recht schwach umgesetzt. Dabei waren eigentlich einige Charaktere ganz interessant, aber erreichen konnte es mich nicht.

Jessica und Jennifer Hauff – Herzverwandt

Auch das hat mir leider nicht so richtig gefallen. Davon hatte ich mir doch viel mehr versprochen.  Auch mit den Charakteren wurde ich nicht wirklich warm. Es war mir auch einfach zu aufgesetzt und übertrieben. echt schade.

Judith Willms – Lieb braucht nur zwei Herzen

Auch das hat mir nicht wirklich gefallen. Es war mir zu extrem und zu aufgesetzt. Das Thema war gut, wurde aber total ausgezehrt und unnatürlich behandelt.

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Serienmittwoch 285 Welches Buch hättest du gerne als Serie verfilmt?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

Corlys Serienmittwoch

Welches Buch hättest du gerne als Serie verfilmt?

Oh, da gibt’s sicher einige. Das ist eine interessante Frage. Die Frage ist nur, ob die Umsetzung dann auch so gut ist.

Julie Kagawa – Talon, Plötzlich Fee

Das könnte ich mir gut vorstellen.  Da hat auch genug Teile und somit genug Stoff für eine Serie. Da ist ein tolles Setting bei und interessante Charaktere. Das hat schon viel zu bieten und hätte durchaus Potential.

Mona Kasten – Again

Die könnte ich mir auch gut als Serie vorstellen. Vor allem auch mit den vielen tollen Charakteren. Aber auch so hätte da eine Serie viel zu bieten. Da könnte man schon was draus machen.

Kiera Cass – Selection


Selection könnte ich mir auch gut vorstellen. War ja schon mal im Gespräch als Serie. Aber irgendwie wurde wohl nichts draus. Aber sie hätte schon viel Potential dazu. Mit guten Schauspieler und einer guten Umsetzung könnte man einiges daraus machen.

Maggie Stiefvater – Mercy Falls

Auch die Mercy Falls Reihe könnte ich mir gut als Serie vorstellen. Die hat auch viel zu bieten. Ich fände es schon interessant zu sehen was draus gemacht wird. Mit guten Schauspielern würde ich das schon gerne sehen.


Anne Jacobs – Die Tuchvilla

Und die Tuchvilla fände ich auch mal interessant als Serie zu sehen. Das würde sich vor allem vom Setting her lohnen, aber auch sonst bin ich auf die Umsetzung gespannt. Vielleicht ähnlich wie Downton Abbey.


Und welche Bücher könntet ihr euch vorstellen? Kennt ihr welche von meiner Wahl und wie fandet ihr sie?

Was guckt ihr gerade?

Beastmaster: Staffel 3 Folge 12 + 13

Auch diese Folgen waren wieder gut. Sie waren auch wieder ziemlich persönlich. Und auch wieder gut gemacht. Arina mit diesem Geisbock war zu witzig. Auch so war da viel interessantes bei.

GemeinsamLesen 162: Mit Mona Kasten – Coldworth City

Huch, ich war jetzt wirklich gut ein Jahr nicht mehr bei GemeinsamLesen, aber diesmal hatte ich wieder Lust dazu.

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell dieses Buch und bin auf S. 176 angekommen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Kurz nach Mitternacht traf sich das Team unten in der Tiefgarage.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich hatte schon lange damit geliebäugelt. Ich habe ja schon die Cliquenbücher der Autorin gelesen, die ich sehr mochte. Hier war ich skeptisch, da ich nicht sicher war, ob es was für mich war. Am Anfang war ich unsicher. Vom Hocker haut es mich auch nicht. Aber ich find es mittlerweile doch ganz gern.

4. Was ist dein größtes Hobby neben dem Lesen, oder hast du noch weitere Hobbys die sich sogar mit dem Lesen kombinieren lassen / im Zusammenhang stehen? 

Schreiben und Serien gucken, PC (Bloggen). Bloggen und lesen lässt sich sehr gut kombinieren. Und auch irgendwie schreiben und lesen. Gehört alles irgendwie zusammen. Ohne lesen hätte ich früher vermutlich gar nicht mit dem Schreiben angefangen und ich blogge unter anderem vom Lesen.

TTT 177: 10 Lieblingsbücher von deutsch-sprachigen Autoren

Heute gibts den TTT und ich bin mit dabei. Mit dieser Liste:

509 ~ 25. Februar 10 deiner Lieblingsbücher von deutsch-sprachigen Autoren oder Autorinnen


Mona Kasten – Feel Again

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich fand die Geschichte so klasse. Und die Charaktere waren auch so toll. Besonders Isaac fand ich so klasse. Aber auch die Ideen waren toll.

Sandra Regnier – Pan

Pan fand ich ja auch klasse. Die Magie war aber auch klasse. Und auch das mit den Zeitreisen war gut eingebracht. Außerdem fand ich Lee einfach klasse. Auch City und ihre Freunde mochte ich. Es hatte was.

Sophie Bichon – Wir sind das Feuer

Das mochte ich auch so gerne. Ich mochte aber auch die Clique wirklich gerne. Auch die Ideen waren toll. Auch das mit den Wörtern und Pauls deutscher Hintergrund. Außerdem  mochte ich auch Paul und Louisa.

Kathinka Engel – Love is loud

Das mochte ich auch echt gerne. Die Story hatte schon was und war was besonderes. Ich mochte zwar nicht immer alles und so richtig vom Hocker hauen konnte es mich nicht. Aber es hatte schon tolle Ideen und auch die Charaktere waren sympathisch. Es war mal wieder was anderes.

Petra Hülsmann – Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Das fand ich auch echt toll. Die Charaktere mochte ich aber auch gerne. Die Story war schon gut gemacht. Und auch die Idee hatte was. Einfach süß.

Liane Mars – Bin hexen, wünscht mir Glück

Das war auch toll. Die Magie war aber auch toll. Und die ganzen Ideen. Das war schon sehr kreativ. Und auch gut gemacht. Ich fand es toll.

Mara Andeck – Wunder & So Falls ich dich küsse

Das war auch so toll. Aber die Ideen waren auch toll. Das war schon was besonderes. Und es hatte was. Es gibt kleinere Schwächen, aber es hat einfach was.

Laura Kneidl – Water & Air

Das fand ich auch so toll. Ich mochte auch die Charaktere so gerne. Auch die Ideen waren einfach toll. Auch so passte das einfach gut zusammen. Es war einfach gut umgesetzt und gefiel mir.

Charlotte Inden – Elfenschwestern

Das Buch fand ich auch wirklich süß. Die Charaktere waren auch sympatisch. Und die weihnachtlichen Ideen mochte ich. Es gab ein paar kleinere Schwächen, aber es war süß.

Mira Manger – Das Dach der Welt

Das fand ich auch so klasse. Ich hätte gar nicht gedacht, dass es so gut ist. Aber es hat mich richtig gepackt. Die Geschichte war so spannend und die Expedition super beschrieben. Es war gut wegzulegen und hatte ein tolles Setting.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von mir und wie fandet ihr sie?

MediaMonday 164/ 165: Vom Schnee, Fantasy und Mona Kasten

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #502

  1. Jetzt, wo man durch widriges Wetter noch mehr ans eigene Heim gefesselt ist finde ich es nur schade, dass ich weniger Spazieren gehe. Aber hoffentlich Dienstag spätestens wieder. Da soll die Sonne scheinen. Und dann mit dem Schnee.

  2. Apropos Eskapismus, ist es doch immer wieder schön in neue Geschichten einzutauchen. Bücher, Serien und Filme haben da viel zu bieten oder auch die eigenen Geschichten.

  3. Ansonsten ist Fantasy ein Thema, das mich ein ums andere Mal zu begeistern weiß, denn da flüchte ich mich immer wieder gerne rein. Leider scheine ich da schon das beste gelesen zu haben. Es wird immer weniger. Hat jemand Buchtipps für mich? Allerdings liebe ich es auch in Serien und Filmen. Fantasy geht einfach immer.

4. Mona Kasten hat nun schon länger nichts mehr von sich hören lassen und ich frage mich ob sie irgendwann mal noch was neues raus bringt. Wobei ich glaube, dass sie sogar noch eine neue Fantasyreihe rausbringen will. War das dieses Jahr? Aber ich würde gerne noch mehr Jugendbücher von ihr lesen. Allerdings habe ich mir für dieses Jahr Clockwork City vorgenommen.

  1. In den letzten Monaten beobachte ich bei mir in Sachen Medienkonsum ja durchaus, dass ich vor allem gerne Serien gucke. The 100 und Beastmaster war es zuletzt. Beastmaster auch noch aktuell. Als nächstes freue ich mich auf 9-1-1. Die Filme werden glaub ich wieder weniger. Lesen tue ich auch immer noch, aber mir fehlt das richtige Highlight.

  2. Beasmaster ist meines Erachtens eine unbedingte Empfehlung wert, schließlich ist es zeitlos und wer Fantasy mag könnte es vielleicht mögen. Allerdings ist es recht schwer dran zukommen. Ich hatte Glück, dass ich rechtzeitig mitbekommen habe, dass sie online in der Mediathek verfügbar ist. Aber da werden ja die Folgen irgendwann raus genommen. Die ersten sind nicht mehr drin. Ich bin jedenfalls begeistert von der Wiederholung.

  3. Zuletzt habe ich die Schneemassen beobachtet, die heute runter gekommen sind und das war äußerst interessant , weil direkt vor meinem Fenster eine riesige Schneewehe ist, die stündlich größer wurde. Unsere Gartenmauer ist praktisch weg, da wo sie ist. Und die Jalousie ist jetzt runter und zwischen dem Fliegengitter hängt Schnee. Ganz zu schweigen davon, dass wir auch im Altbau bei einem alten Eingang im Haus etwas Schnee haben. Vielleicht kann ich morgen mal Bilder hochladen und posten. Sieht schon verrückt aus. Vor allem, weil es bei -7 Grad auch nicht schmilzt .

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?