Kami Garcia und Margeret Stole – Eighteen Moons

Story: 1 –

Ethan versucht die Welt zu retten, denn Gatlin versinkt in Chaos und er allein kann es stoppen. Glaubt er. Ridley spielt verrückt und was ist eigentlich mit John?

Eigene Zusmmenfassung

Charaktere: 1 –

Ethan: 1

Irgendwie war er einfach langweilig. An ihm war nichts besonderes dran. Außerdem fand ich ihn oft so naiv und seine Kommentare blöd.

Lena: 1 –

Auch sie war langweilig. Auch an ihr war nicht wirklich was besonderes.

Link: 1

Eigentlich fand ich ihn okay, aber auch belanglos und mit der Zeit wurde er immer langweiliger.

Liv: 1

Ich mochte sie ganz gern, aber da sie später nicht  mehr so oft vorkam wirkte sie blass.

Amma: 1

Amma hatte hier nicht ihre besten Tage. Auch sie wirkte recht blass und unnahbar.

Prue: 1 –

Ich fand sie okay, aber nicht so besonders, dass sie so viel Raum hätte einnehmen müssen.

Abraham: 1 –

Irgendwie fand ich ihn langweilig. Er hatte keinen Stil. Er war nichts besonderes.

Hunting: 1 –

Er hatte auch nicht wirklich was reizvolles an sich. Einfach nur fies.

Sarafine: 1 –

Sie war noch recht interessant, weil man eine andere Seite von ihr erfährt, aber irgendwie auch komisch.

Macon: 1

Ihn mochte ich auch noch ganz gern, aber irgendwie wirkte er trotzdem blass.

Marian: 1

Auch sie fand ich okay, aber auch ihr konnte ich nicht wirklich was abgewinnen, weil sie so blass war.

John: 1 (+)

Ihn mochte ich noch ganz gern, weil er so viele Seiten hatte, aber er wurde ja ständig niedergemacht.

Ridley: 1 (-)

Eigentlich fand ich sie erst noch ganz interessant, aber dann ist sie total auf die schiefe Bahn geraten, was mir gar nicht gefiel.

Mrs Asher: 1 –

Sie kam wenig vor, war mir aber auch nicht sympatisch.

Larkin: 1

Ich fand ihn okay, aber er kam auch wenig vor.

Savannah: 1 –

Ich fand sie eher nervig und unnötig. Ich hätte auch gut ohne sie leben können.

Emily: 1 –

Ähnlich wie Savannah, nur noch weniger bedeutungslos.

Gramma: 1

Ich fand sie okay, aber sie kam nicht wirklich aktiv vor.

Harper: 1

Ich fand ihn okay, aber auch er kam kaum aktiv vor.

Emory: 1

Ich mochte sie ganz gern, kann mich aber kaum noch an sie erinnern.

Ed: 1

Bei ihm ist es ähnlich wie bei Emory.

Hester: 1

Ich fand sie okay, aber bedeutungslos.

Bob: 1

Ich mochte ihn nicht so gern, aber nett behandelt wurde er auch nicht gerade.

Del: 1 (+)

Ich mochte sie ganz gern, aber sie kam wenig vor.

Ryan: 1

Ich fand sie okay, aber sie kam wenig vor.

Reece: 1

Sie fand ich okay und noch ganz interessant, aber auch sie kam wenig vor.

Barcley: 1

Fand ich okay, aber kam auch wenig vor.

Silas: 1 –

War mir nicht sonderlich sympatisch, kam aber auch nur namentlich vor.

Lucille: 1

War okay, aber hätte man auch weglassen können.

Delphine: 1

War okay, aber kam auch wenig vor.

Katherine: 1

War ebenfalls okay, aber kam auch wenig vor.

Carlton: 1

Fand ich auch okay, aber auch er kam wenig vor.

Twyla: 1

Mochte ich ganz gern, aber so viel kam sie auch nicht vor.

Sulla: 1

Sie war okay, kam aber auch wenig vor.

Delilah: 1

Sie mochte ich auch ganz gern, aber sie kam wenig vor.

Abner: 1

Ihn fand ich auch okay, aber auch er kam wenig vor.

Grace: 1

Wie bei Onkel Abner.

Mercy: 1

Ich fand sie okay, aber auch etwas schrullig.

Harlon James: 1 –

Fand ich eher schrullig und nervig. Hätte ich auch nicht gebraucht.

Bobby: 1 –

Ich mochte ihn nicht besonders, aber er wurde auch nicht nett behandelt.

Sissy: 1 –

Sie war mir auch nicht sympatisch. Und auch noch unwichtig.

Leah: 1 (+)

Sie mochte ich ganz gern, aber so oft kam sie jetzt auch nicht vor.

Genevieve: 1

Ich fand sie okay, aber auch sie kam wenig vor.

Mrs. English: 1

Ich fand sie okay, aber auch nicht so überragend.

Mitchell: 1

Ich fand ihn okay, aber auch nicht so besonders.

Bade: 1

Ich find ihn okay, aber auch nichtssagend.

Angelus: 1 –

Er war noch eher unsympatisch, aber auch nicht so wichtig dann.

Arelia: 1 (+)

Ich mochte sie ganz gern, aber so oft kam sie auch nicht vor.

Eunice: 1

Fand ich okay, aber auch sie kam wenig vor.

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 –

Ich find Ethan und Lena als Paar sowas von langweilig. Die haben einfach nichts besonderes an sich und schleichen so vor sich hin.

John und Liv fand ich ganz süß zusammen, aber LIv liebte ja eigentlich Ethan. Deswegen war es wieder blöd.

Ridley und Link hatten Potential, aber das hat Ridley ganz schön kaputt gemacht.

Erzählpersepektive: 1

Die Geschichte wird von Ethan erzählt, aber so richtig was mit anfangen konnte ich nicht. Aber immerhin besser als von Lena.

Besondere Ideen: 1 –

Das war ja eigentlich das mit den 18 Monden usw., aber irgendwie wurde daraus nicht viel gemacht.

Rührungsfator: 1 –

Störfaktor: 1 –

Die Geschichte war einfach so langweilig und belanglos. Sie hatte nichts besonderes an sich. Ob was passiert oder nicht. Das erreicht  mich nicht. Ein paar wenige Charaktere wie Macon, John und liv stechen hervor, aber sie sind alle viel zu blass.

Auflösung: 1 –

Die fand ich auch nicht so prickelnd und man hätte mehr draus machen können. Vieles war auch zu einfach gelöst.

Fazit: 1 –

Es gab ein paar Stellen, die ich recht interessant fand, aber so wirklich begeistern konnte es mich nicht. Auch ein paar Charaktere stachen heraus wie Liv, John oder Macon, aber sie blieben einfach zu blass. Diese Geschichte schlich so vor sich hin und war einfach viel zu lang. Dabei hätte man schon was draus machen können.

Bewertung: 3,5/ 5 Punkten

Mein Rat an euch:

Man kann es lesen, muss aber nicht. Man verpasst nichts.

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Kami Garcia und Margeret Stole – Eighteen Moons

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s