Serienmittwoch 139: nur wenige Staffeln – ärgerlich oder nicht?

Und wieder gibts einen Serienmittwoch. Diesmal mit einer Frage von Blaupause. Seid mit dabei und beantwortet sie mit mir zusammen.

Frage von Blaupause: Gibt es Serien, bei denen ihr es so richtig ärgerlich fandet, dass es nur eine oder zwei Staffeln gab?

Ja, schon. Es gibt ja immer solche Serien. Bei mir waren das diese hier zum Beispiel:

Star Crossed: 1 Staffel

Da fand ich es wirklich schade, dass es nur eine Staffel gab. Ich hätte so gerne noch mehr gesehen. Allerdings habe ich dann gelesen wie die Fortsetzung aussehen sollte und die gefiel mir auch nicht so.

Chasing Life: 2 Staffeln

Ich bin noch gar nicht auf den neusten Stand, da es irgendwann nicht mehr im TV kam, aber hier gibt es nur zwei Staffeln und das finde ich wirklich schade. Ich mag die Serie total gern.

Witches of East End: 2 Staffeln

Auch hier war ich traurig, dass es nur zwei Staffeln waren. Ich mochte die Serie sehr.

 

 

Sicher fallen mir noch mehr Serien ein, aber das soll es von mir erst mal gewesen sein. Welche Serien fallen euch ein und kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

 

Advertisements

30 Gedanken zu “Serienmittwoch 139: nur wenige Staffeln – ärgerlich oder nicht?

  1. Ui, Du hast meine Frage genommen? Da schreib ich doch gleich mal hier, welche Serien das bei mir waren:

    1. Pushing Daisies – nur 2 Staffeln mit insgesamt 22 Folgen, in denen es um einen Kuchenbäcker namens Ned geht, der tote Dinge wieder zum Leben erwecken kann. Damit ist er in der Lage, einem Detektiv bei der Aufklärung von Morden zu helfen. Kompliziert wird es, als seine Jugendliebe ermordet wird. Er erweckt sie wieder, aber darf sie nicht berühren, weil sie dann wieder sterben würde, und zwar endgültig. – Leider machte ein Autorenstreik der Serie den Garaus, denn danach wurde Pushing Daisies endgültig eingestellt.

    2. Indischer Sommer. von den insgesamt 2 Staffeln habe ich bisher nur die erste im Handel gefunden. Ich fand dieses in den 30er Jahren im Himalaya angesiedelte Drama um reiche Engländer, die ihren Sommer im kühlen Klima von Simla verbringen, interessant und lehrreich, weil man so einen kleinen Einblick in den sich vollziehenden Umbruch in der indischen Gesellschaft gewinnen kann.

    3. The Paradise. Leider ebenfalls nur zwei Staffeln – basierend auf dem Roman „das Paradies der Frauen“ von Emile Zola – interessant für Fans von Mr.Selfridge, nur dass hier mehr die Frauen und die ersten Schritte in Richtung Emanzipation im Fokus stehen.

    Das war es dann von meiner Seite auch schon.

    LG
    Ulrike

    Gefällt 2 Personen

  2. Am allermeisten geärgert habe ich mich, als Firefly nach nur 14 Folgen abgesetzt wurde.
    Aber auch von Geheimprojekt X und Strange Luck hätte ich gerne mehr gehabt als nur eine Staffel.
    Und dass sie Dark Matter schon abgesetzt haben, ärgert mich auch. Vor allem, weil Killjoys weitergeht. 😛

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s