TTT 329 10 deiner liebsten Diologien

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

577 ~ 16. Juni Deine 10 liebsten Dilogien






Sophie Bichon – Wir sind das Feuer/ Wir sind der Sturm

Die Reihe fand ich ja echt klasse. Ich mochte die beiden so gerne und auch ihre Freunde waren sehr sympathisch. Auch die Ideen fand ich gut und es war einfach gut gemacht.

Liane Mars – Bin hexen

Das fand ich ja auch klasse.  Ich fand aber auch die Ideen hier einfach so toll. Auch die Charaktere mochte ich ziemlich gerne. Es war einfach sehr kreativ und auch humorvoll. Es hatte einfach was.

Mara Andeck – Wunder & So

Das fand ich ja auch klasse. Ich liebe diese Ideen.  Und auch so war es eine süße Geschichte. Das war wirklich gut gemacht. Das war wirklich kreativ und mal was anderes.

Bethany Griffin – Das Mädchen mit der Maske 

Das mochte ich auch sehr gerne. Auch wenn die Geschichte nur noch blass in meiner Erinnerung ist.  Aber ich weiß noch, dass ich die Charaktere sehr gerne mochte.  Auch die Welt an sich fand man ganz interessant.  Es hatte einfach was.

Laura Kneidl – Berühre mich Reihe

Die  mochte ich ja auch irgendwie. Auch wenn ich mit Sagen nie klar kam. Aber dafür mochte ich Luca und April total gerne. Gerade auch Luca.  Und auch so waren da ein paar gute Ideen drin.  Aber man hätte mehr rausholen können.

Jodi Picoult – Mein Herz zwischen den Zeilen.

Das mochte ich auch ziemlich gerne. Ich fand die Ideen so schön. Auch so haben mir die Charaktere überwiegend gut gefallen. Es war auch eher romantisch angehaucht und eher süß. Das hat mir gefallen.

Britta Sabbag – Stolperherz

Das fand ich auch ganz gut. Es war eine süße Geschichte. Auch die Idee fand ich ziemlich gut. Und es war schön, dass es in eine Stadt ging, wo ich schon war. Diesen Teil mochte ich gerne. Den 2. nicht mehr so.

Alexandra Bullen – Drei Wunder

Das Buch mochte ich auch sehr gerne. Allerdings sind auch hier meine Erinnerungen eher grob. Aber es hatte schon was.

Sara Crossan – Breathe

Das mochte ich auch ganz gerne. Die Idee war schon gut, auch wenn sie mich nicht ganz überzeugen kann. Das gleiche gilt für die Charaktere. Aber wie gesagt. Es war trotzdem ganz gut.

Jessica Sorensen – Ella und Micha

Den ersten Teil fand ich nicht so gut. Den 2. fand ich dann aber gar nicht so schlecht. Ich fand es ganz gut und teilweise ganz unterhaltsam.

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

18 Gedanken zu “TTT 329 10 deiner liebsten Diologien

  1. Guten Morgen,

    ich kenn von deinen Dilogien heute ein paar vom Sehen, gelesen hab ich die Breathe-Reihe, da ich die Idee auch gut fand, aber die Umsetzung hat mir gar nicht gefallen. Total langweilig und oberflächlich für mich. Ansonsten fänd ich Bin Hexen und Das Mädchen mit der Maske interessant und reizt mich schon länger.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Steffi,

      na, das ist doch schon mal was. Aus Breathe hätte man wirklich mehr machen können. Die fand ich beide wirklich gut.

      LG Corly

      Gefällt mir

  2. Hallöchen 🙂
    Welch coole Auswahl! „Meine Liebe zwischen den Zeilen“ habe ich auch hier stehen. Ich habe die Gestaltung absolut geliebt. „Bin Hexen“ habe ich noch hier stehen, da freue ich mich schon super drauf. Die anderen kenne ich eigentlich alle auch, zumindest vom Sehen 🙂

    Liebe Grüße
    Franzi

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Corly,
    bei dir entdecke ich ein paar Reihen, die ich auch gelesen habe, auf die ich aber nicht gekommen wäre: Mein Herz zwischen den Zeilen, Drei Wunder, Breathe und Ella & Micha. Dabei haben mir diese Dilogien (bis auf Breathe) gut gefallen. Es ist aber schon ein paar Jahre her, als ich sie gelesen habe. Breathe fand ich nicht schlecht, aber total begeistern konnte es mich nicht.
    Unsere Gemeinsamkeit Das Mädchen mit der Maske hast du ja schon entdeckt. Also muss ich dazu wohl nicht mehr sagen, dass ich die Reihe auch sehr mochte. 🙂
    Vom Sehen her kenne ich noch Berühre mich und Stolperherz.
    Liebe Grüße
    Tinette

    Gefällt 1 Person

  4. Guten Morgen Corly 🙂

    Vom sehen her kenne ich einige Dilogien, gelesen habe ich bisher nur die von Laura Kneidl. Die mich insgesamt aber nicht überzeugt hat, ich mag ihre Fantasygeschichten irgendwie einfach mehr. Ich meine mich aber auch zu erinnern, dass es zu der Reihe bald noch einen Band geben wird, wo dann andere Charaktere Protas sind.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine liebsten Dilogien

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      Ich mag ja die Fantasy ausser Water & Air nicht so gerne. Aber so ganz überzeugen konnte es mich auch nicht, da ich mit Sagen nicht warm wurde. Luca fand ich aber toll.

      LG Corly

      Gefällt mir

  5. Hallo Corly,
    von deinen Dilogien kenne ich die meisten vom Sehen, ein paar sagten mir aber auch nicht so viel. Neugierig bin ich auf die Dilogie von Mara Andeck, ich habe von ihr von der Kinderbuchreihe Tschakka die ersten beiden Bände als Hörbücher gehört und mochte das sehr gern.
    Breath subbt bei mir noch. Von Mein Herz zwischen den Zeilen kenne ich nur den ersten Band. Von Bin Hexen kennt Anja auf jeden Fall den ersten Band, ob sie den zweiten auch gelesen hat, weiß ich grad nicht.
    Liebe Grüße
    Dana

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s