Bloggerbrunch: Aktionen/Kooperationen

Beim Bloggerbrunch gehts heute um Blogaktionen. Ein Thema, worüber ich immer wieder gern spreche.

14:00 Uhr: 
Nimmst du regelmäßig an Aktionen anderer Blogger teil? Welche Aktionen besuchst du besonders gerne und warum? Hast du vielleicht Tipps und Tricks oder Empfehlungen die du an Blogger weitergeben kannst, die bislang noch an keinen Kooperationen/Aktionen teilgenommen haben?

 

Ich nehme auf jeden Fall regelmäßig an Aktionen teil. Sehr viel sogar.

Am liebsten bin ich beim TTT am Donnerstag bei Steffis Bloggeria dabei, beim Follow Friday am Freitag bei Fiktive Welten, beim Show it on Friday am Freitag bei Sunny und Jenny im Wechsel, fünf am Freitag ist neu dabei und dann beim Story-Samstag jeden zweiten Samstag.

Auch Monatsaktionen mache ich gerne mit. Bookqueen (eher Quartalsaktion), Mein Sub kommt zu Wort und Aktion stempeln unter anderem.

Tipps und Tricks:

Ihr könnt euch eigentlich bei jeder Aktion mitmachen. Lasst aber immer euren Link da und ich kann eigentlich nur jeden raten zu kommentieren. Ich find es immer schade, wenn Leute zwar bei Aktionen mitmachen oder selbst welche Ausrichten, aber nur bedingt oder gar nicht kommentieren.

14:30 Uhr:
Hast du vielleicht sogar schon mit Verlagen/Autoren zusammengearbeitet? Welche Erfahrungen konntest du sammeln? Hast du bereits negative Erfahrungen dabei gemacht?

Nein, hab ich nicht. Das reizt mich aber auch nicht so.

15:00 Uhr:
Hast du Ideen für Aktionen, die du gerne einmal ins Leben rufen würdest oder mit anderen Bloggern angehen würdest? Was hat dich bislang daran gehindert das Projekt anzugehen? Vielleicht kannst du anderen Teilnehmern einen Tipp geben, wie sie sich motivieren oder die Hürde überwinden können. Schau bei den anderen Bloggern vorbei. Vielleicht kannst du ihnen helfen diese Aktion nun in Angriff zu nehmen.

Ich habe hier auf dem Blog meinen eigenen Serienmittwoch, der ziemlich gut läuft. Der kommt jeden Mittwoch. Außerdem hab ich meine Themenwoche, die täglich hier auf dem Blog läuft.

Aktuell denke ich über eine Schreibaktion nach, ähnlich wie beim Story-Samstag oder Schreib mit Mir oder sowas, aber doch anders. Allerdings ist das alles noch nicht ganz ausgereift.

Gerade für Einsteiger finde ich Aktionen super wichtig, da sie so gut in den Bloggerkreisen bekannt werden können. Eigene Aktionen sind immer schwieriger, aber wenn man einen gewissen Leserkreis hat sollte das eigentlich gut funktionieren. Für mich sind Motivationen unter anderem, die vielen unterschiedlichen Geschmäcker, die man kennen lernt, neue Bücher oder Serien, die man entdeckt und ganz wichtig ist natürlich der Austausch untereinander.

15:30 Uhr:
Jede Aktion braucht ihre Anlaufzeit, gleichzeitig freut man sich (gerade anfangs) über Teilnehmer. Wie würdest du auf deine Aktion aufmerksam machen? Wie wirbst du deine Aktionsteilnehmer an? Hast du Tipps & Tricks für uns? Wenn jemand dich auf eine Aktion aufmerksam machen will, was sind für dich sogar absolute No Gos?

Absolute No Gos sind Aufdringlichkeit. Man kann einmal den Link auf einer anderen Seite hinterlassen, aber bitte nicht zehn mal. Am besten ist natürlich, wenn man in etwa den Geschmack der Blogger kennt und einschätzen kann ob die Aktion was für ihn oder sie ist oder nicht. Das ist gerade bei Neulingen aber schwierig und auch „alte Blogger“ können sich das nicht bei jedem merken. Aber einen Link auf einer Seite, die sich potientiell für Aktionen interessiert dürfte kein Problem sein. Ich selbst würde bei meiner Schreibaktion vermutlich erst mal nachfragen ob da Bedarf besteht und bestimmte Blogger anschreiben, wo ich weiß, dass die gerne schreiben.

16:00 Uhr:
Was ist für dich ausschlaggebend dafür, dass du öfters an einer Aktion teilzunehmen? Aus welchen Gründen bist du vielleicht sogar aus einer wieder ausgestiegen? Oder weswegen würdest du aufhören regelmäßig an einer Aktion teilzunehmen?

Für mich ist wichtig, dass der Ausrichter der Aktion sich interessiert zeigt. Ich find es unschön, wenn der Ausrichter sich nicht daran beteiligt und die Aufgaben entweder nicht selbst beantwortet oder was noch schlimmer ist gar nicht kommentiert. Nicht mal auf der eigenen Seite und schon gar nicht bei den anderen Bloggern. Wofür macht er oder sie dann die Aktion? Ich bin jetzt schon bei mehreren Aktionen wieder ausgestiegen, weil sie entweder nicht liefen, nur wenig Beteiligung hatte und es eigentlich nichts brachte oder die Aufgaben einfach lari fari waren und nicht zum Diskutieren geeignet waren. Auch bei anderen Aktionen mach ich manchmal nicht regelmäßig mit, wenn mich die Aufgabe oder die Frage nicht anspricht. Ich möchte sehen, dass die Aktion läuft und der Ausrichter/ die Ausrichterin sich auch selbst mit beteiligt. Am allerschlimmsten ist es, wenn ich merke, dass er oder sie zu viel Drama rum macht oder wenn er oder sie eigentlich gar keine richtige Lust auf Aktionen hat. Aktionen muss man pflegen. Das ist meine Meinung.

Und das wars auch schon wieder vom Bloggerbrunch. Was sagt ihr zum Thema Aktionen?

 

Advertisements

11 Gedanken zu “Bloggerbrunch: Aktionen/Kooperationen

  1. Huhu Corly,

    das ist total schön, dass du noch mit eingestiegen bist und die Fragen beantwortet hast. Ich fand deine Antworten wirklich sehr interessant und einige kann ich nur so unterschreiben.

    Du nimmst an einer schönen Sammlung an Aktionen teil. Besonders der TTT gefällt mir auch sehr gut, da man dadurch immer schnell neue Bücher für die Wunschliste findet. Fünf am Freitag kenne ich aber zum Beispiel noch gar nicht. Da werde ich mal vorbei schauen müssen! =)

    Deine Aktionsidee „Schreib mit mir“ klingt super interessant. Mich würde ja interessieren, wie genau du das umsetzten wirst. Ich würde dir gerne ein wenig Motivation mit schicken, die Aktion umzusetzen. Sie klingt wirklich sehr originell und interessant!

    Ich würde dir direkt mal zustimmen: Aktionen sind gerade für Neueinsteiger eine super Möglichkeit. Allerdings ist es auch für uns „alte Hasen“ super, eben weil wir immer unterschiedliche Geschmäcker für uns entdecken können.

    Was die No Goes angeht, bist du mit Tanja einer Meinung. Euch kann ich absolut verstehen, auch wenn es hin und wieder etwas schwieriger ist zu beurteilen, ab wann etwas als „aufdringlich“ gilt. Da ist bei jedem Blogger das Maß mal schneller oder auch mal weniger schnell voll. Jedoch würde ich auch sagen, dass man niemanden zu spammen sollte. Das hast du bereits sehr gut formuliert!

    Bei der 16 Uhr-Frage, war meine Antwort sehr ähnlich. Für mich ist es ebenfalls wichtig, dass der Organisator einer Aktion Interesse und Motivation an seiner eigenen Aktion zeigt. =)

    Nochmals vielen Dank für deine Antworten, Tipps & Tricks ♥

    Ganz liebe Grüße
    Leni =))

    Gefällt 2 Personen

    • Huhu Leni,

      immer wieder gern. Aktionen sind sowieso ein spannendes Thema. Ich habe sogar noch viel mehr Aktionen. Das sind nur die die mir am besten gefallen.

      Die Aktion „Schreib mit mir“ ist nicht von mir. Die gibt’s hier zu entdecken: https://offenschreiben.wordpress.com/schreib-mit-mir/

      Meine Aktion hatte ich mir folgenderweise gedacht:

      Ich schreibe mir schon jetzt immer fleißig Wörter aus Büchern heraus, die mir im Zusammenhang gefallen oder gar außergewöhnlich sind. Dann würde ich für eine Geschichte etwa 10 Wörter daraus nehmen. Daraus bilde ich einen Klappentext oder mitterlerweile sind es eher Situationen und daraus kann dann die Geschichte entstehen. Alternativ kann man auch aus den Wörtern eigene Klappentexte/Situationen machen und daraus eine Geschichte schreiben. Das ist in etwa die Grundidee. Ich hatte vor es etwa einmal im Monat zu machen, aber wann ich wirklich dazu kommen werde ist fraglich. Aber sie hat noch keinen Namen.

      Ja, klar. Für Alte Hasen sind Aktionen natürlich auch hilfreich. Da kommen auch immer noch andere mit auf den Blog und bleiben vielleicht da.

      Ja, wie gesagt. Aufdringlichkeit ist für mich nicht einmal einen Link zu hinterlassen. Das ist durchaus machbar. Aber wenn ich immer wieder den selben Link krieg wäre ich schon genervt. Manche machen das ja schon generell besonders für Gewinnspiele, dass sie in ihren Kommentaren meist gleich den Link mit da lassen. Ist natürlich gute Werbung, aber ich persönlich mag das nicht so gern, weil nicht jeder an Gewinnspielen interessiert ist.

      Leider gibt es aber auch einige Aktionen, wo sich der Ausrichter/Die Ausrichterin überhaupt nicht beteiligt. Nicht mal auf dem eigenen Blog. Das find ich schon schade. Und bei manchen Aktionen bekommt man leider generell wenig Kommentare zurück. Das find ich dann auch schade.

      LG Corly

      Gefällt mir

  2. Hallo Corly,
    vielen Dank, dass du an unserem Bloggerbrunch teilgenommen hast und deine Meinung mit uns teilst. Die Aktionen, an denen du teilnimmst, kannte ich zum Teil. Einige waren mir aber auch neu. Fünf am Freitag hört sich sehr interessant an.

    Deine neuen Aktionen hören sich sehr interessant an. Wir beide haben mit unserer neuen Aktion unterschiedliche Ideen. Ich plane Kurzgeschichten/Bücher vorzustellen, damit diese mehr Beachtung finden. Du scheinst ja selbst Geschichten schreiben zu wollen (?) Da bin ich schon richtig gespannt auf deine erste Geschichte :o)

    Was deine Bemerkung zu Aktionen und Bloganfänger angeht, gebe ich dir Recht: Ich denke auch, dass es eine schöne Möglichkeit ist andere Blogger kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

    Auch bei deiner letzten Antwort bin ich deiner Meinung: Eine Aktion muss auch betreut werden. :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      bitte gern. Ich mach sowas immer gern. 5 am Freitag bin ich auch erst zwei Mal dabei gewesen, aber es ist interessant.

      Ja, aber bei dieser Blogaktionen sind es doch eher kürzere Texte, die da geschrieben werden. Aber ich schreibe auch selbst Geschichten.

      Ja, und leider ist es nicht bei allen der Fall, dass die auch betreut werden.

      LG Corly

      Gefällt mir

  3. Ach, jetzt habe ich oben auch den Kommentar von dir zu Lenis Kommentar gelesen :o) Das hört sich ja spannend an. Vielleicht kannst du mir einen kleinen Hinweis geben, wenn du die Aktion startest. Ich würde sie mir auf jeden Fall gerne einmal anschauen kommen, wenn du den ersten Beitrag eingestellt hast. Ob das für mich was ist, weiß ich noch nicht. Aber auf jeden Fall würde ich deinen Artikel lesen und auch gerne kommentieren :o)

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s