Serienmittwoch 166: Filme ABC

Und wieder gibts einen Serienmittwoch von mir diesmal mit einem Filme-ABC. Ich wünsche euch viel Spass bei dieser Aufgabe.

Und hier kommt mein Filme-ABC.

A = Armageddon

Einer meiner langjährigen Lieblingsfilme. Ich find den einfach toll. Einmal von den Schauspieler her, aber auch von der Geschichte her, die ich sehr interessant fand. Auch wenn sie natürlich typisch amerikanisch ist. Aber sowohl Ben Affleck wie Bruce Willice mochte ich beide schon immer.

B = Bodyguard

Den Film mag ich auch wirklich gerne. Ich mag die Musik und Kevin Costner und Whitney Housten sind ein tolles Schauspielerpaar. Außerdem ist auch die Story und die Stimmung toll und das Setting.

C = Cinderella Story

Das ist so ein schöner Film und einer meiner Lieblinge. Chad Michael Murray und Hilary Duff harmonieren auch einfach gut zusammen. Außerdem mag ich die Romantik und die Story und der Film hat mir einfach gut gefallen.

D = Dirty Dancing

Ein echter Klassiker und auch einer meiner Lieblingsfilme. Es ist aber auch einfach nur ein toller Film. Die Musik ist toll und da passt einfach alles. Schauspieler, Stimmung. Der Film ist schon wirklich gut.

E = Everest

Der Film hat mich wirklich beeindruckt. Er wirkte schon recht echt. Und auch die Schauspieler waren gut.

F = Fack Ju Goethe

Auch ein toller Film, der wirklich witzig ist. Der ist einfach gut gemacht und Elyas M Barek mag ich total. Eigentlich ist es von der Story her nichts besonderes, aber dennoch fand ich den Film toll.

G = Greatest Showman

Der Film ist noch relativ neu in der Liste meiner Filme und er hat mir gleich gut gefallen. Die Musik ist klasse und die Schauspieler. Die Story ist okay, aber die Schauspieler und die Musik sind besser.

H = Honig im Kopf

Das war auch ein toller Film.  Til Schweiger ist ja immer so eine Sache, aber dieser Film war echt gut. Er war nachdenklich und die Schauspieler war gut. Er hat mir gut gefallen.

I = I Robot

Den Film mochte ich auch sehr gern. Es war mal was anderes und Will Smith ist immer ein guter Schauspieler. Ich mochte ihn.

J = Jupiter Ascending

Ich fand den Film okay, aber nicht überragend. Die Schauspieler waren ganz gut, aber es gibt auch bessere.

K = Kein Ort ohne dich

Ich fand den Film wirklich gut. Ich mochte auch die Schauspieler sehr. Und die Story hat mir ebenfalls gefallen. Das hatte schon was.

L = Liebe braucht keine Ferien

Der Film ist auch richtig toll. Da war ich damals auch im Kino und diesen Kinobesuch werde ich wohl niemals vergessen. Aber der Film ist auch wirklich gut. Und die Schauspieler gefallen mir auch gut.

M = Mit dir an meiner Seite

Das ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Ein so toller schöner Film. Und auch die Schauspieler find ich toll. Liam Hemsworth hat mir schon immer gefallen. Und auch die Story ist so schön. Den Film könnte ich einfach immer wieder gucken.

N = Notting Hill

Auch den Film fand ich immer richtig toll. Die Musik ist auch einfach toll. Aber auch die Story ist sehr romantisch und Hugh Grant und Julia Roberts harmonieren einfach gut zusammen.

O = Oceans 11

Den fand ich ganz gut, aber nicht überragend. Aber es war natürlich eine Starbesetzung. Er ist schon sehr unterhaltsam.

P = Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Der Film hat mir besser gefallen als erwartet. Ich fand auch einfach Picket und den Niffler so süß. Und Eddie Redmayne ist sowieso toll. Der Film hat schon viel zu bieten.

Q = Quantrum Trost James Bond

Ich fand ihn okay, bin jetzt aber nicht sooo ein Bond-Fan. Aber die Filme sind schon sehenswert.

R = Rain Men

Ich mochte den Film ganz gern, fand ihn aber nicht überragend. Aber er hatte schon was.

S = Seelen

Den Film fand ich toll. Beim ersten mal konnte er mich zwar nicht überzeugen, aber dann wurde es immer besser. Irgendwann gefielen mir auch die Schauspieler, wo ich am Anfang noch skeptisch war. Aber das Buch ist natürlich besser.

T = Titanic

Auch einer meiner langjährigen Lieblingsfilme. Ein richtig toll gemachter und trauriger Film. Die Schauspieler sind aber natürlich auch gut und die Musik. Meine liebste Titanic Version.

U = Unterwegs nach Cold Montain

Den fand ich auch ganz okay. Aber ich kann mich kaum noch daran erinnern.

V = Vincent will Meer

Den mochte ich auch ganz gern. Die Story und die Schauspieler waren auch gut.

W = Während du schliefst

Den Film liebe ich auch. Er ist so romantisch und schön. Aber er ist natürlich auch typisch amerikanisch dramatisch. Aber trotzdem hat er was.

X = X-Men

Ich mag die Reihe. Die Fantasy da ist auch einfach toll. Und auch die Schauspieler sind gut. Die Reihe hat schon was.

Y

hier fiel mir wirklich nichts ein.

Z = Ziemlich beste Freunde

Der Film ist auch wirklich sehr gut. Er ist witzig gemacht, aber auch traurig und die Schauspieler gefallen mir.

So, das war mein ABC. Jetzt bin ich auf euer gespannt … Wie sieht das aus?

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

28 Responses to Serienmittwoch 166: Filme ABC

  1. Carli Sun says:

    Hallo liebe Corly,
    Ich bin neu hier und hatte einfach mal Lust mich an deinem Serienmittwoch zu beteiligen. Da ich bei Filmen nicht allzu bewandert bin und sich meine Freizeitgestaltung komplett um Serien dreht, habe ich mir die Freiheit genommen das Thema an meine Bedürfnisse anzupassen. Hier ein Link, falls du ein wenig neugierig geworden bist:

    https://carlisserienoase.wordpress.com/2019/03/20/serienmittwoch-aufgabe-166-corlys-lesewelt-serien-abc/

    Ich würde mich freuen, wenn du meiner Serienoase auch einmal einen Besich abstatten würdest. 😉

    Im übrigen teile ich deine Meinung komplett zu Dirty Dancing, Greatest Showmen, Fantastische Tierwesen, Vincent will Meer und Hiemluch beste Freunde. Das sind alles feste Serien in meiner kleinen Filmsammmung daheim.
    Ich bin gespannt auf deine nächsten Aufgaben…

    Gefällt 2 Personen

    • Corly says:

      Huhu Carli,

      das freut mich. Neulinge sind immer gern gesehen. Klar guck ich gerne vorbei.

      Na das freut mich, dass du meine Meinung teilst und freu mich, wenn du nächste Wohe wieder mit dabei bist .

      LG Corly

      Gefällt 1 Person

  2. Wortman says:

    Immerhin könnte der ein oder andere Film auch bei mir stehen 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Serienmittwoch #166. | Aequitas et Veritas

  4. Pingback: Serienmittwoch 166 « Wortman

  5. Pingback: Serienmittwoch 166: Filme ABC | Ich lese

  6. Rina says:

    Uff – ich hab tatsächlich zu jedem Buchstaben einen Film gefunden….
    In deiner Liste sind auch einige dabei, die ich echt toll finde….

    Hier meine Liste

    https://wp.me/p3Nl3y-8CT

    Gefällt 1 Person

  7. Pingback: Serienmittwoch bei Corly # 166: Filme-ABC | Blaupause7

  8. Pingback: Serienmittwoch #166: Filme-ABC | Medienwelten

  9. Anica says:

    Es ist zwar nicht mehr ganz Mittwoch, aber ich habe einfach trotzdem noch mitgemacht 😀 Zumindest bei Q und X haben wir die selben Filme (da gibts auch kaum andere … :D) und bei O die gleiche Reihe 😉

    https://an1097.wordpress.com/2019/03/24/serienmittwoch-166-filme-abc/

    Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      macht doch nichts. Du darfst immer gerne jederzeit einsteigen. Na das ist doch schon was, aber da gibts ja auch nicht viel Auswahl. Sehe ich auch so. LG

      Gefällt mir

  10. Timberwere says:

    Huch, habe ich etwa letzte Woche den Serienmittwoch komplett vergessen? Ich habe, Schande über mich.
    Dann hier nachgetragen (nicht notwendigerweise Lieblingsfilme*, sondern welche, die mir gerade einfallen):

    *einer sogar definitiv nicht

    A – Angel Eyes. Bei diesem Film dachte ich lange, er wäre bestimmt unfassbar kitschig. Ist er aber gar nicht, sondern in meinen Augen einfach eine richtig schöne Romanze mit zwei glaubwürdig angeknacksten Charakteren. Und außerdem der andere perfekte Referenzfilm für meinen unter H erwähnten Hauptcharakter, der Elemente der Figuren aus beiden Filmen in sich vereint.
    B – Brazil. Brazil habe ich nur ein einziges Mal gesehen, aber dieses eine Mal hat einen unauslöschlichen Eindruck bei mir hinterlassen, so sehr, dass ich den Titelsong jahrelang nicht in der fröhlichen Original-Sambaversion hören konnte, weil mich die melancholische Moll-Version so umgehauen hatte.
    C – Charade. Audrey Hepburn. Elegante Krimihandlung. Mehr Plottwists als ein 30er Jahre-Serial. Aber vor allem die Darstellung des Konferenzdolmetschens in den 1960ern.
    D – Dances with Wolves. Eigentlich mag ich Kevin Costner gar nicht so sehr, aber der Film hat mich mit seinen Bildern und seiner Musik damals schwer beeindruckt.
    E – The Empire Strikes Back. Wenn ich unter S schon nicht Star Wars wähle, will ich doch wenigstens einen Star Wars-Film nennen. Und dieser ist in meinen Augen der beste Teil der Original-Trilogie, um nicht zu sagen des gesamten Franchises bisher.
    F – Frequency. Noch ein Referenzfilm für meinen unter H erwähnten Hauptcharakter, aber kein ganz so perfekter wie A und H. Diesen Film kannte ich tatsächlich schon, bevor ich anfing, den Charakter zu spielen, und mochte ihn damals schon sehr. Ein Krimi mit Zeitreisekomponente, bei dem man nicht jedes Detail auf die Goldwaage legen darf, wo einem aber trotzdem keine gähnenden Logiklöcher entgegenkommen.
    G – Die Goonies. Ein toller, herzerwärmender Kinder-Abenteuerfilm. Und er spielt in Oregon! 🙂
    H – Highwaymen. Nach objektiven Qualitäts-Maßstäben vermutlich bestenfalls als mittelmäßig einzustufen und ein Film, den ich normalerweise vermutlich nicht entdeckt/gesehen hätte, obwohl ich Thriller eigentlich mag. Aber es ist halt auch der Referenzfilm für einen meiner beiden Hauptcharaktere im RPG, aus dem ich ungefähr drölfzigmillionen charaktertaugliche Screenshots für den Charakter ziehen konnte. Aber auch ohne diesen Bonus finde ich den Film tatsächlich gar nicht mal so schlecht.
    I – Innerspace. Auf Deutsch „Die Reise ins Ich“, mit Dennis Quaid und Meg Ryan, fand ich damals so toll, dass ich ihn gleich zweimal im Kino gesehen habe (und als Kind/Teenager war das noch die absolute Ausnahme, dass ich für einen Film mehrmals ins Kino ging).
    J – Jenseits von Afrika. Dieser Film hat mich schwer beeindruckt, als ich ihn als Kind im Jugendkino unseres Stadtteils sah.
    K – .
    L – Lord of the Rings. Einfach eine richtig, richtig tolle und stimmige Umsetzung dieses lange als unverfilmbar geltenden Stoffs. Und was habe ich Viggo Mortensen als Aragorn angeschmachtet… 😀 Außerdem ist der erste Teil des Herrn der Ringe mit großem Abstand der Film, den ich am öftesten im Kino gesehen habe. Unser örtliches Kino ist schuld, das hat ungefähr ein Jahr lang einfach nicht aufgehört, den Film mittwochs um 20:00 Uhr in der OV zu zeigen, und ungefähr jeden Monat einmal schauten mein Herzallerliebster uns mittwochs nach Feierabend an, und es entspann sich die folgende Konversation: „Läuft er noch?“ *kurz nachseh* „Läuft noch.“ „Gehen wir nochmal rein?“ „Gehen wir nochmal rein.“
    M – Macbeth in der Version von Roman Polanski. Richtig klasse, wie der Film, ohne auch nur einen Buchstaben an Shakespeares Text zu ändern, die Handlung an mindestens zwei Stellen einmal komplett umdreht.
    N – No Country for Old Men. Ein bitterböser, aber exzellent gespielter Film. Und Tommy Lee Jones mag ich ja sowieso.
    O – Operation Petticoat. Eine Komödie um ein rosafarbenes U-Boot im zweiten Weltkrieg? Die nicht albern daherkommt, sondern wirklich lustig ist? Geht!
    P – Die Passion Christi. Nie gesehen, habe ich auch nicht vor. Dieser Film existiert für mich nicht, wie für andere Leute die Star Wars Prequels oder Indiana Jones 4 nicht existieren. Wobei ich es eiiiigentlich gar nicht so uninteressant fände, die aramäisch gesprochenen Dialoge zu hören. Aber. Nein. NEIN!
    Q – A Quiet Place . Etwas ganz Eigenes und ein gerade in seiner Subtilität extrem wirkungsvoller und packender Horrorfilm. Richtig gut gemacht!
    R – Red River. Mit Westerns bekommt man mich immer, und gerade diesen finde ich richtig, richtig gut. Und das, obwohl John Wayne mitspielt, den ich eigentlich überhaupt nicht leiden kann.
    S – Der Stoff, aus dem die Helden sind. Dieser Film um die Anfänge des US-Raumfahrtprogramms ist ein echter Klassiker und ein toller, toller Film.
    T – Titan A.E.. Ich mag Zeichentrick und Animation ja ohnehin, und dieser in klassischem 2D animierte Science Fiction-Film der Fox Animation Studios gehört zu meinen Lieblings-Zeichentrickfilmen aller Zeiten. Ich mag auch den Fox-Zeichenstil tatsächlich lieber als den von Disney. Aber leider ist Titan A.E. bei Erscheinen fast völlig untergegangen, und außer diesem Film und Anastasia hat Fox Animation keine weiteren Filme gemacht.
    U – The Untouchables. In diesen Film gingen wir mit der gesamten Schulklasse, und abgesehen davon, dass ich den Film mochte, saß ich zufällig (ja, wirklich zufällig :P) auch zwischen zwei Jungs, die ich beide süß fand.
    V – Veronica Mars. Eine meiner Lieblingsserien, die für meinen Geschmack viel zu früh beendet wurde. Also war es für mich keine Frage, dass ich mich aktiv an dem Crowdfunding beteiligte, um einen Kinofilm zu finanzieren.
    W – . WALL-E. Ich sagte ja schon, ich mag Animationsfilme (vor allem 2D, aber nicht nur), und WALL-E fand ich richtig niedlich.
    X – X-Men: First Class. Na gut, hier haben ja einige X-Men unter X genannt. Aber von der ganzen Franchise finde ich, glaube ich, First Class am besten, gefolgt von Days of Future Past, einfach wegen des Period Settings.
    Y – Young Sherlock Holmes. Noch so ein Film, den ich als junger Teenager im Kino sah und schwer davon beeindruckt war. Auch heute noch mag ich den Film. Und die Tricks waren damals bahnbrechend.
    Z – Zurück in die Zukunft. Der erste Film, den ich alleine und ohne Erwachsenenbegleitung im Kino gesehen habe (in demselben Stadtteil-Jugendkino wie J). Aber ganz unabhängig davon einfach ein zeitlos toller Film, bzw. eine einfach zeitlos tolle Trilogie.

    Gefällt mir

    • Timberwere says:

      Mist, K vergessen.

      K – Kingsman. Dieser Film hat mich richtig angenehm überrascht, nachdem ich den Trailer absolut doof gefunden hatte. Aber der Film selbst hatte mit dem Trailer zum Glück so wenig zu tun, wie es nur ging.

      Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      Huhu,

      J – Jenseits von Afrika.

      Ich hab ihn auch gesehen, aber fand ihn nur okay.

      L – Lord of the Rings.

      Und was habe ich Viggo Mortensen als Aragorn angeschmachtet… ?

      Den kenne ich natürlich auch und der ist wirklich sehr gut. Aragorn ist auch meine Lieblingsfigur. Echt toll.

      V – Veronica Mars.

      Das Thema hatten wir glaub ich schon.

      Z – Zurück in die Zukunft.

      Stimmt, die Filme haben schon was und sind Klassiker. Die mag ich auch.

      LG Corly

      Gefällt 1 Person

    • Timberwere says:

      Ich glaube, ich bei alphabetischen Auflistungen werde ich auch in 10 unter „V“ immer noch „Veronica Mars“ nennen. Tut mir ja auch leid. 😀

      Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      kein Problem. So ist das halt, wenn man was mag. Und V ist ja auch nicht so ein häufiger Buchstabe.

      Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: