Self Statement 22: Hobby und so

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

1.  Wie sähe dein schlimmstes Klassentreffen aus?

Ich habs aufgegeben mit Klassentreffen. Besonders von den Klassen 6 – 10. Von daher muss ich hier passen.

2. Was war als Kind deine Lieblingsfernehserie?

Puh, schwierig. Das ist so lange her und kann ich nicht mehr genau beantworten. Gummibärenbande hab ich immer gerne gesehen.

3. Auf welchen Kinofilm freust du dich diesen Monat ganz besonders?

Keinen, aber letzten Monat war ich in Phantastische Tierwesen 3 und der war toll, aber ob ich dieses Jahr überhaupt noch mal ins Kino komme weiß ich nicht. Vermutlich eher nicht.

4. Was war in deiner Jugend dein Guilty Pleasure und welches ist es heute?

Puh, schwierig? Hatte ich welche? ist so lange her. Ehrlich gesagt kann ich mit dem Begriff meistens nichts anfangen, da ich recht offen bin. Aber vielleicht meine geschriebenen Geschichten. Die sind meistens für mich. Bands etc ist halt mein Geschmack. Da red ich eigentlich offen drüber. Und mir ist nichts so schnell peinlich oder so. Vielleicht Bravo lesen, aber das war damals normal. Die Bravo Fotolove Story hab ich damals immer geliebt. Tagebuch führen. Sowas in der Art. Aber damit geh ich heute offen um. Die Kleidung von damals. Ha, ha. Nein, ich hab keine Ahnung was genau ich da schreiben soll.

Heute? Ist es das gleiche. Meine Geschichten lass ich nur wenige Leute lesen, außer ich veröffentliche hier was. Bravo fände ich sicher immer noch cool und vermisse ich manchmal. Auch Tagebuch führen mag ich noch. Ich lese sowas gerne nach. So Fotolove Storys fände ich sicher auch noch toll. Vielleicht, dass ich vieles, was ich früher mochte immer noch mag. Bei vielen ändert sich das ja und bei mir ist auch nicht mehr alles gleich, aber ich leg auch nicht alles ab.  Wobei ich die Kleidung schon angepasst hab. Die alte find ich nicht mehr so gut.

5. Welcher ist aktuell dein Lieblingssong?

Puh. Gute Frage. Gerade höre ich wieder recht wenig Musik. Von der Zeit wo ich regelmäßig Musik gehört hab würde ich sagen:

Vieles von Ed Sheeran

Aktuell vermutlich: Jeff Buckley – Halleluhjah.

Ach, ich mag so viele Lieder.

6. Was ist für dich im Sommer Pflicht? Was musst du mindestens einmal in dieser Jahreszeit getan haben?

Eigentlich nicht. Außer Eis vielleicht. Aber sonst? Keine Ahnung.

7. Welche deiner Eigenschaften magst du am Liebsten?

Kreativität.

8. Welcher war dein erster Kinofilm?

Keine Ahnung. Titanic war es jedenfalls nicht. Das ist einfach so lange eher. Einer aus den 90ern, aber welcher?

9. Welches Computer- oder Konsolenspiel sollte deiner Meinung nach unbedingt verfilmt werden?

Ich steh nicht so auf diese Spiele. Also passe ich iher.

10. Womit hast du dich selbst am meisten enttäuscht?

???

  1. Kannst du über dich selbst lachen?

Ja.

12. Wärst du gerne jemand anderes?

Wer wünscht sich das nicht irgendwann mal, aber ich bin recht realistisch und mittlerweile ganz zufrieden.

13. Welche deiner Eigenschaften hasst du am meisten?

???

14. Mit welchem/welcher Schauspieler/in würdest du niemals dinieren und warum?

schwierig. Keine Ahnung. Da gibts sicher einige, aber da hab ich mir keine große Gedanken drüber gemacht.

15. Was wolltest du schon immer einmal tun?

Vieles.

16. Welcher Film oder welches Buch bringt dich immer wieder zum Weinen?

Diese Frage ist nichts für mich, da ich da nicht so emotional bin. Ich fiebere mit, ich bekomme mal feuchte Augen, aber das wars dann auch.

17. Wenn du Bundeskanzler*in währst, was würdest du ändern?

da ich keiner sein will muss ich mir darauf auch keine Gedanken machen, aber vermutlich vieles.

18. Welchen Beruf wolltest du damals, als du noch Kind warst anstreben?

Vermutlich Autorin. Keine Ahnung.

19. Was war das unangenehmste und unschmackhafteste, was du je gegessen haben?

hatten wir die Frage nicht erst? Chili.

20. Hast du noch ein Kleidungsstück aus deiner Jugendzeit, einfach nur aus nostalgischen Gründen?

Gute Frage. Das meiste hab ich mittlerweile weggeschmissen. Also eher nicht. Bzw. abgegeben. Ganz ehrlich? Die Mode da war auch nicht so toll.

Und wie würdet ihr heute antworten?

Self-Statement 21: Misch

heute ist wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

1. Bist du ehrlich zu dir selbst?

Ja.

2. Bist du anderen ein/e Freundin oder Vertrauter?

???

3. Hast du heute schon jemanden zum Lachen gebracht?

???

4. Worüber hast du selbst heute schon gelacht?

??? So lang ist der Tag noch nicht. Wenn im Buch oder in den Kindern.

5. Vergleichst du dich oft mit anderen?

Nein.

6. Bist du schon einmal hungrig aus einem Restaurant gegangen? Wenn ja, wie kam es dazu?

Ähm? Nein, ich glaub nicht. Kann mich nicht erinnern.

7. Was hast du dir von deinem ersten Taschengeld gekauft?

Keine Ahnung. Ist zu lange her.

8. Wer warst du in einem früheren Leben?

???

9. Was glaubst du? Worüber denkst du am meisten nach?

Private Dinge, Kopfkino von Geschichten.

10. Tust du jeden Tag etwas, was dir Spaß macht? Wenn ja, was?

Soweit es geht. Lesen, malen, schreiben, raus gehen, und hin und wieder Serien und Filme gucken. Und natürlich bloggen. Aber man hat halt auch noch das normale Leben und Termine. Aber irgendwas davon schaff ich immer.

11. Nimmst du dir genug Zeit für dich selbst? Wenn nicht, warum?

Ja, das ist wichtig.

12. Gibt es eine Kultur, die dich besonders fasziniert? Wenn ja, welche?

Fällt mir gerade keine bestimmte ein. Manche, über die ich in Büchern lese.

  1. Welche wäre deine Henkersmahlzeit?

???

14. Welcher Song spielt auf deiner Beerdigung?

???

15. Was bedeutet für dich Wohlstand und Reichtum?

???

16. Warum gehst du ins Kino?

War seit zwei Jahren nicht mehr im Kino. Aber Kino ist einfach eine besondere Atmosphäre und es ist noch mal ein ganz anderes Gefühl die Filme zu sehen. Außerdem sieht man so die Neuerscheinungen bevor sie offiziell wo anders sind.

17. Wärst du als Millionär*in glücklicher?

nein.

18. Möchtest du lieber einen Drachen reiten oder einem Außerirdischen begegnen?

Mir egal.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Self-Statements 14: Corona und so

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

1. Mal ganz ohne Floskeln: Wie geht es dir derzeit?

Okay, ein bisschen verschnupft.

2. Was hebt den Herbst für dich von den anderen Jahreszeiten ab?

die bunten Bäume. Die sind so toll.

3. Welche Jahreszeit ist dir die liebste?

Schwierige Frage. Ich habe keine. Ich finde alle haben ihre Vor- und Nachteile. Der Winter, wenn richtig Schnee liegt, der Frühling, wenn alles grün ist, der Sommer, wenn es angenehm warm ist, aber nicht zu heiß und der Herbst mit den bunten Blättern.

4. Welche Filme passen für dich, sei es thematisch oder emotional gesehen, ideal in den Herbst?

puh, schwierig. Gibts überhaupt Herbstflime? Ich gucke viel aus den USA. Gibts da richtige Herbstfilme?

Vielleicht diese hier:

Das Haus am See, The Greatest Showman (bunt ist es auf jeden Fall), Twilight und Zum Glück geküsst.

5. Welcher Song ist ein echter Song für herbstliche Stunden?

ebenfalls schwierig. Hab da nichts besonderes. Vielleicht A.N.N.A von Freundeskreis?

  1. Bald ist Winter… irgendwelche besonderen Pläne? Vielleicht schon Weihnachtsgeschenke gekauft?

Leider noch keine Weihnachtsgeschenke gekauft, aber planen schon und meine Wunschliste ist schon draußen. Ganz klar ist noch nicht was wir die Feiertage machen.

7. Aber Schluss jetzt mit den ewigen Themenfragen: Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?

Dr. Doolittle im Februar 2020.

8. Glaubst du, dass ein Kinoabend für ein erstes Date geeignet ist?

Fürs erste vielleicht nicht, da möchte man sich ja kennen lernen, aber allgemein ja. Hatte auch schon eins.

9. Überhaupt, was hast du eigentlich auf deinem letzten Date gemacht? War es erfolgreich (wie auch immer man das deuten mag)?

???

10. Wann hast du zuletzt einen Menschen getroffen, den du als seelenverwandt betrachtet hast? (Dabei geht es nicht nur um Menschen, in die man sich in irgendeiner Weise verliebt hat, sondern allgemein um Menschen, die einem eine Art parallellineares Gefühl gegeben haben, wenn man das so sehen mag.^^)

Momentan treffe ich nicht besonders viele neue Menschen. Also ist es lange her.

11. Wann hast du dich das letzte Mal so richtig motiviert gefühlt? In welchem Zusammenhang war das?

Immer mal wieder, wenn es ums Spazieren gehen geht.

12. Fällt es dir leicht, über dich und deine Gefühle zu sprechen?

Kommt drauf an.

13. Bist du jetzt, wo Impfen und so kein Problem mehr darstellt, ins Ausland gefahren? Wohin?

Nein, bin ich nicht. Aber ich fahre allgemein nicht viel ins Ausland.

14. Was hat sich für dich, jetzt „nach“ den Lockdowns und den Zeiten zu Hause, am meisten verändert, wo sich die „Normalität“ langsam wieder einschleicht? (… unter Vorbehalt von was auch immer da in Zukunft jetzt noch kommen mag.)

Eigentlich nicht viel. Weniger unterwegs zu sein schätze ich. Zumindest weiter weg.

15. Würdest du Masken an Orten wie Supermärkten, in U-Bahnen oder ähnlichem weiterhin tragen, wenn morgen die Pflicht aufgehoben werden würde?

Ja, auf jeden Fall. Ist mir noch zu unsicher.

16. Wie hast du die Zeit seit März 2020 rückblickend fürs dich und deine Psyche, dein Sozialleben, deine Arbeit und deine Sicht auf die Welt und Gesellschaft wahrgenommen und erlebt? Welche Erkenntnisse hast du daraus gezogen?

Höhen und Tiefen. Der Rest bleibt privat. Man hat sich aber schon ein bisschen mehr zurück gezogen. Wobei ich soweiso recht ruhig gelebt habe. Auch vorher schon.

17. „Im Moment denke ich über … nach und finde das …, denn …“

Im Moment denke ich über vieles nach und finde das manchmal gut und manchmal nicht, denn es wird nie alles nur gut oder nur schlecht sein.

18. Bist du eher ein Gruppenmensch oder suchst du eher die Zeit für dich allein?

Eher für mich allein. Und wenn mit anderen, dann nur selten in Gruppen.

19. Wann hast du das letzte Mal über deine Zukunft nachgedacht? Zu welchem Schluss bist du gekommen?

???

20. Welche anderen Moviepilot:innen hier kennst du nah genug, dass du ihnen private Dinge über dich erzählen würdest?

keine. Bin da eigentlich nie richtig unterwegs gewesen.

Und wie würdet ihr heute antworten?

Media Monday 190/ 191: Von Kino, Once upon a time und Netflix

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #527

  1. So langsam kommt die Maschinerie Kino wieder ins Rollen und ich könnte im August vielleicht wirklich gehen. Je nach dem was kommt. Bisher kann mich noch nichts vom Programm im Kino in der Nähe begeistern.

  2. Im Duell Streaming- gegenüber Kino-Auswertung derweil hab ich keine Ahnung was da Sache ist. Streaming hab ich eh nicht. Kino bin ich ewig nicht mehr gegangen. Also egal.

  3. Im TV kommt es mir manchmal so vor, dass es nur noch Shows gibt. Das ist so traurig.

  4. Von den anstehenden Veröffentlichungen der kommenden Woche(n) hab ich nicht viel mitbekommen? Was kommt denn überhaupt so?.

  5. Netflix ist tendenziell natürlich schon eher etwas, das ich unter anderen Bedingungen anfangen würde, aber so bleibt es dabei. Nein, danke. Nicht, solange es sich vermeiden lässt.

  6. Ließe man mir die freie Wahl zwischen meiner Lieblingsserie und meinem Lieblingsfilm würde ich momentan eher die Lieblingsserie wählen. Vielleicht Once upon a time. Die hat so viel zu bieten.

  7. Zuletzt habe ich mal wieder etwas mehr Filme geguckt und das war auch mal ganz schön, weil ich dieses Jahr doch mehr Serien geguckt habe.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Momentaufnahme 7: 5 Dinge, die glücklich machen

Heute gibts wieder eine Momentaufnahme und ich bin mit dabei.

Notiere 5 Dinge, die dich richtig glücklich machen.

Richtig glücklich sei dahin gestellt aber glücklich/ zufrieden, Okay, hab etwas gemogelt. Sind eigentlich 7. Hab ein bisschen zusammen gewürfelt.

1 Urlaub/ Auszeit/ Weg fahren/ Was anderes sehen/ Das Meer


Mich macht es glücklich was anderes zu sehen. Dann fühle ich mich frei, komme auf andere Ideen und kann abschalten. Ich war auch immer gerne woanders. Auch mit Übernachtung. Und Urlaub und wegfahren ist einfach toll. Und es gibt so viele Ecken. Aber besonders das Meer fand ich immer irgendwie anziehend. Zu Hause ist es auch schön, aber ach. Mal rauskommen tut auch gut.

2 Wenn das Internet läuft, besonders wenn ich meine Serie gucke, aber auch so/
Wenn wir besseres Internet bekämen


Ach, ja. Das altbekannte Thema. Wäre schön, wenn das so richtig funktionieren würde … Dann ist es auch viel entspannter.

3 Gute Bücher/ Serien/ Filme

Einfach nur diese Sachen zu lesen und gucken reicht nicht. Sie müssen mir auch gefallen und mich mitreißen. Am besten mit meinen Lieblingsschauspielern. Sankt Maik wäre eine passende Serie, 10 Blind Dates ein passendes Buch und Harry Potter ein passender Film/Filmreihe.

4 Geschichten spinnen (und sei es nur im Kopf)

Ich schreibe nicht mehr so viel, mehr Listen, aber ich liebe es Geschichten zu spinnen. Oft mache ich das auch nur gedanklich im Kopf. Aber das mag ich sogar fast noch lieber, weil ich da etwas freier bei bin.

5 In der Großstadt einkaufen und was besseres finden/ Kinobesuche


Ich war jetzt lange nicht mehr in der Großstadt und noch weniger im Kino, aber das fehlt einfach. Shoppen macht mich tatsächlich glücklich und das Großstadt-Feeling fehlt einfach. Und auch Kinobesuche sind was besonderes. Ich dachte ja, ich gehe zu Corona Zeiten nicht ins Kino, aber vielleicht ja schon eher als ich dachte. Mal sehen.

Und was würdet ihr heute wählen?

Kino Tag: Magischer Ort für Filme

Heute gibts noch einen Tag und zwar den Kino-Tag

Was war dein erster Kinofilm?

Keine Ahnung. Das ist einfach viel zu lange her. Aber eine der ersten an die ich mich bewusst erinnern kann war „Massage in a Bottle„. Da war ich mit meiner Schwester, meine Cousine und einem Kumpel als Jugendliche drin. Ich mochte den Film übrigens.

Was war dein letzter Kinofilm?

Der neue Dr. Doolittle im Februar

Das war das einzige Mal dieses Jahr, dass ich im Kino war. Seit Corona war ich nicht mehr. Ich mochte ihn ziemlich gerne. Er hatte was und war gut gemacht.

Wie oft gehst du ins Kino?

das ist unterschiedlich. 0 – 4 mal etwa, eher so 2 oder 3. Dieses Jahr war es nur einmal.

Bist du als Kind/ Jugendliche in einen Film gegangen, für den du nach FSK zu jung warst?

Nein, nicht dass ich wüsste. Weiß gar nicht ob ich als Kind überhaupt im Kino war. Vermutlich nicht.

Welcher war der schlechteste Film, den du im Kino gesehen hast?

Offroad

Zumindest einer der schwächeren. Ich hatte deutlich mehr erwartet. Leider konnte er mich nicht überzeugen. Ich fand ihn zu schwach.

Mulitplexkino oder Programmkino?

Da kenne ich mich nicht so mit aus, aber meistens Programm, glaub ich.

Hast du schon ein Filmevent im Kino besucht?

Nein.

Hast du schon eine Sneak Previews besucht, magst du sie?

Nein, denke nicht.

Warst du schon mal auf einem Filmfestival?

Nein,

O-Ton oder Synchro?

Synchro, sonst würde mir das nichts bringen.

Bist du schon mal im Kino eingeschlafen?

Nein, dafür brauche ich nicht ins Kino gehen.

Was war dein schönster Moment im Kino?

Mein erstes Kinodate.

Popcorn oder Nachos?

Popcorn. Ich hab das schon immer gegessen. Für mich gehört das zum Kino dazu. Nachos sind eh nicht mein Ding.

Der letzte Film, bei dem du im Kino geweint hast?

Ich weine selten bei Filmen und kann mich auch nicht dran erinnern im Kino je geweint zu haben.

Dein nervigster Kinomoment?

Daran kann ich mich auch nicht mehr erinnern.

Gehst du auch öfter für den gleichen Film ins Kino?

Heute nicht mehr, aber früher hab ich das hin und wieder gemacht. Bei Titanic zum Beispiel war ich drei mal im Kino.

Hast du auch schon Fimklassiker auf der Leinwand gesehen?

Nein, glaub nicht.

Was bedeutet Kino für dich?

Das ist nicht leicht in Worte zu verfassen. Ein gemeinsames Erlebnis mit Freunden oder Familie. Ein besonderes Filmerlebnis. Schöne Erinnerungen. Einfach alles, was ich damit verbinde.

Und wie ist das bei euch so?

 

30 Day Challange: Tag 24: Hätte ich gerne gesehen … im Kino

Heute kommt wieder ein Beitrag zur 30 Day Challange.

Das trifft vermutlich auf viele Filme zu. Da ich recht wenig Filme im Kino gucke habe ich einige verpasst, die ich dort gerne gesehen hätte. Wie soll ich mich da bloß entscheiden? Was ganz altes oder doch was neueres?

Irgendwie bin ich auf diesen hier gestoßen:

Das Haus am See:

Ich glaub dieser hier hätte sich tatsächlich gelohnt. Allein schon von den Kulissen her. Er ist zwar von der Seite nicht so beeindruckend wie manch andere Filme, aber dennoch. Ich glaube der hätte sich schon gelohnt?

Welchen Film habt ihr heute gewählt?

MediaMonday 78/ 296: Vom Kino, Downton Abbey und Listen

Und wieder ist ein MediaMonday09 angebrochen und wieder bin ich mit dabei, denn ich kann den noch vordartieren.

Media Monday #393

1. Hätte man mir vor einem Jahr gesagt, dass ich 2018 sechs mal ins Kino gehe hätte ich demjenigen nicht geglaubt..

  1. Zwölf unverbrauchte Monate liegen vor mir. Ich glaube, wenn ich mir jetzt vornehme Downton Abbey zu gucken schaff ich zumindest eine oder zwei Staffeln, denn die erste Folge habe ich ja schon gesehen.

  2. Menschen, die nur an sich selbst interessiert sind darf es 2019 ja ruhig ein wenig seltener geben, schließlich brauche ich die nicht.

  3. Bezüglich der am 6. Januar verliehenen Golden Globes werde ich das zwar nicht verfolgen, aberMahershala Ali  hätte einen verdient.

  4. Ein neues Jahr bedeutet für viele ja beispielsweise auch neue Lese-Challenges oder dergleichen. Ich für meinen Teil mache da höchstens meine eigenen. Sonst wird es mir zu anstrengend.

  5. Serien gucken muss 2019 besser werden, denn das war 2018 eher weniger. Aber Anfang des Jahres wird das eher nichts.

  6. Zuletzt habe ich meine Listen abgearbeitet und das war dringend nötig, weil ich immer noch hinterherhake und morgen wegfahre.

 

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

MediaMonday 66/288: Von TV, Zoo und schreiben

Und wieder ist ein Media Monday und ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #381

  1. Wenn ich schon den Ausruf „Waaas? Das kennst du nicht?“ höre dann passiert das nicht so häufig. Ich kenne aber bei den Blogger einiges nicht, was sie gucken oder habe es nicht selbst gesehen.

  2. Was ich vor 2018 nicht für möglich gehalten hätte: das ich so oft ins Kino gehe. Aktuell 5 mal.

  3. Dass ständig Serien abgesetzt werden oder immer weniger im TV kommen zeugt nicht eben davon, dass sich die Verantwortlichen wirklich Gedanken gemacht haben, denn so geht die Fernsehzukunft vor die Hunde.

  4. Womit man mich mittlerweile echt jagen kann ist Games of Thrones. Das wird wohl einfach nichts  mehr.

  5. Billy Burke ist mir erst mit Zoo so richtig ans Herz gewachsen, wobei er in Twilight okay war, aber in Zoo hat er erst richtig gezeigt, was in ihm steckt.

  6. Wenn ich mal etwas überschüssige Zeit und Energie hätte würde ich noch viel mehr schreiben.

  7. Zuletzt habe ich eine neue Idee für eine Geschichte gehabt und das war seltsam, weil ich sowas normal nicht schreibe und doch ist sowas nicht ganz so neu für mich.

 

und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Grüner wirds nicht, sagte der Gärtner und flog los

Story: 1 (+)

Schorsch ist unglücklich in seiner Familie. Dann soll er auch noch sein heißgeliebtes Flugzeug verlieren. Deswegen fliegt er einfach davon und erlebt seine eigene Abenteuer. Was lernt er bei der Reise?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (+)

Schorsch Kempter/ Elmar Wepper: 1 (+)

Schorsch mochte ich ganz gern, aber so richtig vom Hocker gehaut hat er mich nicht. Er wirkte immer etwas verloren und als wüsste er nichts mit sich anzufangen.

Elmar war okay für Schorsch und passte gut zu ihm, aber so richtig vom Hocker gehauen hat er mich nicht.

Bekannte Rollen: Die Sturmflut

Philomena von Zeydlitz/ Emma Bading: 1 +

Sie war mein Lieblingscharakter. Sie war zwar irgendwie schräg, aber auch aufgeweckt und lebensfroh.  Sie hatte einfach irgendwie was.

Emma konnte mich irgendwie überzeugen. Sie passte so gut zu ihr und brachte sie so gut rüber.

Bekannte Rollen: Keine

Monika Kemptner/ Monika Baumgartner: 1

Ich fand Monika K okay, aber nicht überragend. Ein bisschen langweilig vielleicht und sie war mir auch nicht geheuer. Sie meckerte ständig, hatte aber eigentlich den Mist gebaut.

Monika B war okay für Monika K, aber ich fand sie nicht überragend. Ein bisschen zu gewöhnlich.

Bekannte Rollen: Keine

Hannah/ Dagmar Manzel: 1 +

Hanna mochte ich ganz gern, auch wenn ich sie nicht überragend fand. Aber sie tat mir auch irgendwie leid.

Dagmar war okay für Hannah, auch wenn sie mich nicht vom Hocker gehauen hat.

Bekannte Rollen: John Rabe

Richard von Zeydlitz/ Ulrich Tukur: 1

Richard war okay, aber wirklich vom Hocker gehauen hat er mich auch nicht.

Ulrich war okay für Richard, aber wirklich vom Hocker gehauen hat er mich auch nicht.

Bekannte Rollen: Kommissar Rex, Stauffenberg, Die Luftbrücke …

Evelyn von Zeylitz/ Sunnyi Melles: 1

Evelyn fand ich etwas schräg. Sie hatte auch irgendwie keine richtige Moral. Wirklich sympatisch fand ich sie nicht, aber anders.

Sunnyi passte schon gut zu ihr und spielte sie gut. Irgendwie hatte sie was.

Bekannte Rollen: Der Baader Meinholf Komplex,

Miriam Kemptner/ Karolina Horstner: 1 (+)

Miriam fand ich okay. Ich konnte sie verstehen und sie tat mir leid. Aber sie war auch sehr verbissen.

Karolina mochte ich schon und sie passte gut zu Miriam.

Bekannte Rollen: keine

Dr. Starcke/ Bernd Stegemann: 1 –

Dr. Stracke war mir eher unsympatisch, aber das war wohl auch Sinn der Sache.

Bernd war jetzt nicht so mein Ding, aber okay für den Doctor.

Bekannte Rolle: Fack ju Göthe

Ellen von Zeydlitz/ Gudrun Ritter: 1

Ellen fand ich okay. Ich mochte sie ganz gern.

Gudrun passte gut zu Ellen und spielte sie auch gut.

Bekannte Rollen: Verbotene Liebe,

Timo/ Tilman Pörzgen: 1 +

Timo mochte ich ganz gern.  Er hatte was, kam aber wenig vor.

Tilman mochte ich sehr gern. Er passte zu Timo.

Bekannte Rollen: Binny und der Geist

Dennis/ Nils Hohenhövel: 1 +

Dennis mochte ich eigentlich auch ganz gern. Er hatte was.

Nils passte gut zu Dennis und spielte ihn auch gut.

Bekannte Rollen: keine

Pärchen/ Liebesgeschichten: 1

Die haben mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen. Schorsch und Monika fand ich von Anfang an nicht so toll. Das passte einfach nicht und war nicht ehrlich. Schorsch und Hannah fand ich ganz gut zusammen, haben mich aber auch nicht vom Hocker gehauen. Philio und Timo fand ich eigentlich ganz süß zusammen, aber das war dann ja auch nichts wirkliches.

Kleidung und Kulissen: 1

Die Kleidung war jetzt nichts besonderes, aber die Kulissen waren schön. Vor allem die Berge und die Sicht von oben.

Besondere Ideen: 1

Das war ja die Grundidee, die an sich schon ziemlich schräg ist. Ich fand sie okay, aber ohne Philomena hätte sie mir nicht so gefallen. Allerdings fand ich auch diesen alten Flugplatz sehr cool.

Rührungsfaktor: 1

Der war schon da. Besonders bei Philomena, aber eben nicht immer.

Parallelen: 1

Hm, gibts bestimmt zu anderen deutschen Filmen, aber gerade ist es mir nicht bewusst.

Störfaktor: 1

Man hätte einfach mehr draus machen können. Die Story war allgemein etwas plump. Auch die Charkatere hauten mich meist nicht vom Hocker.

Auflösung: 1

Die war okay, hat mich aber auch nicht vom Hocker gehauen.

Fazit: 1 (+)

Am Anfang dachte ich in was wurde ich da denn jetzt reingeschleppt? Aber letztendlich war der Film doch gar nicht so schlecht. Vor allem Philomena gefiel mir sehr gut.

Bewertung: 3,5/ 5 Punkten

Mein Rat an euch:

Man kann ihn gucken, muss aber nicht. Es ist kein Überflieger, hat aber was.