Kino Tag: Magischer Ort für Filme

Heute gibts noch einen Tag und zwar den Kino-Tag

Was war dein erster Kinofilm?

Keine Ahnung. Das ist einfach viel zu lange her. Aber eine der ersten an die ich mich bewusst erinnern kann war „Massage in a Bottle„. Da war ich mit meiner Schwester, meine Cousine und einem Kumpel als Jugendliche drin. Ich mochte den Film übrigens.

Was war dein letzter Kinofilm?

Der neue Dr. Doolittle im Februar

Das war das einzige Mal dieses Jahr, dass ich im Kino war. Seit Corona war ich nicht mehr. Ich mochte ihn ziemlich gerne. Er hatte was und war gut gemacht.

Wie oft gehst du ins Kino?

das ist unterschiedlich. 0 – 4 mal etwa, eher so 2 oder 3. Dieses Jahr war es nur einmal.

Bist du als Kind/ Jugendliche in einen Film gegangen, für den du nach FSK zu jung warst?

Nein, nicht dass ich wüsste. Weiß gar nicht ob ich als Kind überhaupt im Kino war. Vermutlich nicht.

Welcher war der schlechteste Film, den du im Kino gesehen hast?

Offroad

Zumindest einer der schwächeren. Ich hatte deutlich mehr erwartet. Leider konnte er mich nicht überzeugen. Ich fand ihn zu schwach.

Mulitplexkino oder Programmkino?

Da kenne ich mich nicht so mit aus, aber meistens Programm, glaub ich.

Hast du schon ein Filmevent im Kino besucht?

Nein.

Hast du schon eine Sneak Previews besucht, magst du sie?

Nein, denke nicht.

Warst du schon mal auf einem Filmfestival?

Nein,

O-Ton oder Synchro?

Synchro, sonst würde mir das nichts bringen.

Bist du schon mal im Kino eingeschlafen?

Nein, dafür brauche ich nicht ins Kino gehen.

Was war dein schönster Moment im Kino?

Mein erstes Kinodate.

Popcorn oder Nachos?

Popcorn. Ich hab das schon immer gegessen. Für mich gehört das zum Kino dazu. Nachos sind eh nicht mein Ding.

Der letzte Film, bei dem du im Kino geweint hast?

Ich weine selten bei Filmen und kann mich auch nicht dran erinnern im Kino je geweint zu haben.

Dein nervigster Kinomoment?

Daran kann ich mich auch nicht mehr erinnern.

Gehst du auch öfter für den gleichen Film ins Kino?

Heute nicht mehr, aber früher hab ich das hin und wieder gemacht. Bei Titanic zum Beispiel war ich drei mal im Kino.

Hast du auch schon Fimklassiker auf der Leinwand gesehen?

Nein, glaub nicht.

Was bedeutet Kino für dich?

Das ist nicht leicht in Worte zu verfassen. Ein gemeinsames Erlebnis mit Freunden oder Familie. Ein besonderes Filmerlebnis. Schöne Erinnerungen. Einfach alles, was ich damit verbinde.

Und wie ist das bei euch so?

 

30 Day Challange: Tag 24: Hätte ich gerne gesehen … im Kino

Heute kommt wieder ein Beitrag zur 30 Day Challange.

Das trifft vermutlich auf viele Filme zu. Da ich recht wenig Filme im Kino gucke habe ich einige verpasst, die ich dort gerne gesehen hätte. Wie soll ich mich da bloß entscheiden? Was ganz altes oder doch was neueres?

Irgendwie bin ich auf diesen hier gestoßen:

Das Haus am See:

Ich glaub dieser hier hätte sich tatsächlich gelohnt. Allein schon von den Kulissen her. Er ist zwar von der Seite nicht so beeindruckend wie manch andere Filme, aber dennoch. Ich glaube der hätte sich schon gelohnt?

Welchen Film habt ihr heute gewählt?

MediaMonday 78/ 296: Vom Kino, Downton Abbey und Listen

Und wieder ist ein MediaMonday09 angebrochen und wieder bin ich mit dabei, denn ich kann den noch vordartieren.

Media Monday #393

1. Hätte man mir vor einem Jahr gesagt, dass ich 2018 sechs mal ins Kino gehe hätte ich demjenigen nicht geglaubt..

  1. Zwölf unverbrauchte Monate liegen vor mir. Ich glaube, wenn ich mir jetzt vornehme Downton Abbey zu gucken schaff ich zumindest eine oder zwei Staffeln, denn die erste Folge habe ich ja schon gesehen.

  2. Menschen, die nur an sich selbst interessiert sind darf es 2019 ja ruhig ein wenig seltener geben, schließlich brauche ich die nicht.

  3. Bezüglich der am 6. Januar verliehenen Golden Globes werde ich das zwar nicht verfolgen, aberMahershala Ali  hätte einen verdient.

  4. Ein neues Jahr bedeutet für viele ja beispielsweise auch neue Lese-Challenges oder dergleichen. Ich für meinen Teil mache da höchstens meine eigenen. Sonst wird es mir zu anstrengend.

  5. Serien gucken muss 2019 besser werden, denn das war 2018 eher weniger. Aber Anfang des Jahres wird das eher nichts.

  6. Zuletzt habe ich meine Listen abgearbeitet und das war dringend nötig, weil ich immer noch hinterherhake und morgen wegfahre.

 

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

MediaMonday 66/288: Von TV, Zoo und schreiben

Und wieder ist ein Media Monday und ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #381

  1. Wenn ich schon den Ausruf „Waaas? Das kennst du nicht?“ höre dann passiert das nicht so häufig. Ich kenne aber bei den Blogger einiges nicht, was sie gucken oder habe es nicht selbst gesehen.

  2. Was ich vor 2018 nicht für möglich gehalten hätte: das ich so oft ins Kino gehe. Aktuell 5 mal.

  3. Dass ständig Serien abgesetzt werden oder immer weniger im TV kommen zeugt nicht eben davon, dass sich die Verantwortlichen wirklich Gedanken gemacht haben, denn so geht die Fernsehzukunft vor die Hunde.

  4. Womit man mich mittlerweile echt jagen kann ist Games of Thrones. Das wird wohl einfach nichts  mehr.

  5. Billy Burke ist mir erst mit Zoo so richtig ans Herz gewachsen, wobei er in Twilight okay war, aber in Zoo hat er erst richtig gezeigt, was in ihm steckt.

  6. Wenn ich mal etwas überschüssige Zeit und Energie hätte würde ich noch viel mehr schreiben.

  7. Zuletzt habe ich eine neue Idee für eine Geschichte gehabt und das war seltsam, weil ich sowas normal nicht schreibe und doch ist sowas nicht ganz so neu für mich.

 

und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Grüner wirds nicht, sagte der Gärtner und flog los

Story: 1 (+)

Schorsch ist unglücklich in seiner Familie. Dann soll er auch noch sein heißgeliebtes Flugzeug verlieren. Deswegen fliegt er einfach davon und erlebt seine eigene Abenteuer. Was lernt er bei der Reise?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (+)

Schorsch Kempter/ Elmar Wepper: 1 (+)

Schorsch mochte ich ganz gern, aber so richtig vom Hocker gehaut hat er mich nicht. Er wirkte immer etwas verloren und als wüsste er nichts mit sich anzufangen.

Elmar war okay für Schorsch und passte gut zu ihm, aber so richtig vom Hocker gehauen hat er mich nicht.

Bekannte Rollen: Die Sturmflut

Philomena von Zeydlitz/ Emma Bading: 1 +

Sie war mein Lieblingscharakter. Sie war zwar irgendwie schräg, aber auch aufgeweckt und lebensfroh.  Sie hatte einfach irgendwie was.

Emma konnte mich irgendwie überzeugen. Sie passte so gut zu ihr und brachte sie so gut rüber.

Bekannte Rollen: Keine

Monika Kemptner/ Monika Baumgartner: 1

Ich fand Monika K okay, aber nicht überragend. Ein bisschen langweilig vielleicht und sie war mir auch nicht geheuer. Sie meckerte ständig, hatte aber eigentlich den Mist gebaut.

Monika B war okay für Monika K, aber ich fand sie nicht überragend. Ein bisschen zu gewöhnlich.

Bekannte Rollen: Keine

Hannah/ Dagmar Manzel: 1 +

Hanna mochte ich ganz gern, auch wenn ich sie nicht überragend fand. Aber sie tat mir auch irgendwie leid.

Dagmar war okay für Hannah, auch wenn sie mich nicht vom Hocker gehauen hat.

Bekannte Rollen: John Rabe

Richard von Zeydlitz/ Ulrich Tukur: 1

Richard war okay, aber wirklich vom Hocker gehauen hat er mich auch nicht.

Ulrich war okay für Richard, aber wirklich vom Hocker gehauen hat er mich auch nicht.

Bekannte Rollen: Kommissar Rex, Stauffenberg, Die Luftbrücke …

Evelyn von Zeylitz/ Sunnyi Melles: 1

Evelyn fand ich etwas schräg. Sie hatte auch irgendwie keine richtige Moral. Wirklich sympatisch fand ich sie nicht, aber anders.

Sunnyi passte schon gut zu ihr und spielte sie gut. Irgendwie hatte sie was.

Bekannte Rollen: Der Baader Meinholf Komplex,

Miriam Kemptner/ Karolina Horstner: 1 (+)

Miriam fand ich okay. Ich konnte sie verstehen und sie tat mir leid. Aber sie war auch sehr verbissen.

Karolina mochte ich schon und sie passte gut zu Miriam.

Bekannte Rollen: keine

Dr. Starcke/ Bernd Stegemann: 1 –

Dr. Stracke war mir eher unsympatisch, aber das war wohl auch Sinn der Sache.

Bernd war jetzt nicht so mein Ding, aber okay für den Doctor.

Bekannte Rolle: Fack ju Göthe

Ellen von Zeydlitz/ Gudrun Ritter: 1

Ellen fand ich okay. Ich mochte sie ganz gern.

Gudrun passte gut zu Ellen und spielte sie auch gut.

Bekannte Rollen: Verbotene Liebe,

Timo/ Tilman Pörzgen: 1 +

Timo mochte ich ganz gern.  Er hatte was, kam aber wenig vor.

Tilman mochte ich sehr gern. Er passte zu Timo.

Bekannte Rollen: Binny und der Geist

Dennis/ Nils Hohenhövel: 1 +

Dennis mochte ich eigentlich auch ganz gern. Er hatte was.

Nils passte gut zu Dennis und spielte ihn auch gut.

Bekannte Rollen: keine

Pärchen/ Liebesgeschichten: 1

Die haben mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen. Schorsch und Monika fand ich von Anfang an nicht so toll. Das passte einfach nicht und war nicht ehrlich. Schorsch und Hannah fand ich ganz gut zusammen, haben mich aber auch nicht vom Hocker gehauen. Philio und Timo fand ich eigentlich ganz süß zusammen, aber das war dann ja auch nichts wirkliches.

Kleidung und Kulissen: 1

Die Kleidung war jetzt nichts besonderes, aber die Kulissen waren schön. Vor allem die Berge und die Sicht von oben.

Besondere Ideen: 1

Das war ja die Grundidee, die an sich schon ziemlich schräg ist. Ich fand sie okay, aber ohne Philomena hätte sie mir nicht so gefallen. Allerdings fand ich auch diesen alten Flugplatz sehr cool.

Rührungsfaktor: 1

Der war schon da. Besonders bei Philomena, aber eben nicht immer.

Parallelen: 1

Hm, gibts bestimmt zu anderen deutschen Filmen, aber gerade ist es mir nicht bewusst.

Störfaktor: 1

Man hätte einfach mehr draus machen können. Die Story war allgemein etwas plump. Auch die Charkatere hauten mich meist nicht vom Hocker.

Auflösung: 1

Die war okay, hat mich aber auch nicht vom Hocker gehauen.

Fazit: 1 (+)

Am Anfang dachte ich in was wurde ich da denn jetzt reingeschleppt? Aber letztendlich war der Film doch gar nicht so schlecht. Vor allem Philomena gefiel mir sehr gut.

Bewertung: 3,5/ 5 Punkten

Mein Rat an euch:

Man kann ihn gucken, muss aber nicht. Es ist kein Überflieger, hat aber was.

Monatsrückblick Blog: August 2018

Und jetzt versuche ich mich mal an einen ganzen Monatrückblick statt an einen Wochenrückblick.

Blogbeiträge:

Montags:

Media Monday:

57/ 362: Von wenig Interesse, Sommer und Medienkonsum (0 K)
58/263: Von Tom Cruise, Lesen und Blogs (4 K)
59/ 264: Von Twilight, Silbermond und Colleen Hoover (-)

Den Media Monday habe ich zumindest dreimal geschafft. Eine tolle Aktion, die ich immer wieder gerne mitmache.

Dienstags:

Gemeinsam Lesen:

126: Mit Kami Garcia und Margeret Stole – Eighteen Moons (10 K)
127: Mit Kami Garcia und Margeret Stole – Eighteen Moons (11 K)
128: Mit Jamie Shaws – Rock my Body (2 K)
129: Mit Eithne Shortall – Liebe in Reihe 27 (12 K)

GemeinsamLesen habe ich dieses Mal immer mitgemacht. Das spannenste ist für mich immer die 4. Frage. Ich mag die Aktion einfach.

Mittwochs:

Cover Theme Day:

44: 6 Buchstaben (6 K)
45: Ornamente (6 K)
46: Cover, dass nicht zum Inhalt passt (7 K)
47: Vogelalarm (8 K)
48: Genretypisches Cover (8 K)

Der Cover Theme Day macht immer wieder Spas und es ist interessant so viele verschiedene Cover rauszusuchen, aber manchmal sind es auch die Gleichen.

Serienmittwoch:

134: Streaming Dienste: Ja oder nein? (35 K)
135: Miniserien: Ja oder nein? (31 K)
136: Serienplan? (16 K)
137: Mitmachtaufgabe: Serie in Werbung eingebunden (16 K)

Es ist schön, dass mein Serienmittwoch immer noch so gut läuft. Langsam werden die neuen Fragen von mir immer weniger. Also wenn ihr Anregungen habt bitte immer her damit.

Aufgaben für September (3 K)

Donnerstags:

Top Ten Thursday:

TTT 130: blaue Cover (18 K)
TTT 131: Neu entdeckte Reihen (8 K)
TTT 132: Reime (6 K)
TTT 133: Ungewöhnliche Hauptfiguren (20 K)

Den TTT mache ich auch immer noch sehr gerne mit, auch wenn es nicht immer mein Thema ist. Aber die Cover rauszusuchen und die Büchere ist toll.

Die besten 5 am Donnerstag:

89: Filmleidenschaften (18 K)

Die besten 5 gabs diesen Monat nur einmal und die Aufgabe war recht knifflich, aber es war auch eine Herausforderung.

Freitags:

Freitagsfüller:

94: Von Sorgen, Büchern und Twilight (-)
95: Von Gedanken, Lesemonat und IMännchen (-)

Der Freitagsfüller kam dieses mal zwei mal bei mir. Ich mache immer noch sehr gern mit.

Monatlich:

Mein Sub kommt zu Wort 27: Sommerfeeling für Fungie (8 K)

Fungie erzählt euch immer wieder gerne was über mein Subverhalten. Er freut sich, wenn er sich mal melden darf.

Aktion Stempeln:

17 – 24: Januar – August (2 K)

Auch gestempelt habe ich mal wieder und einiges aufgeholt.

Buchrückblick:

Juli 2018 (0 K)
August 2018 ( 0 K)

Den Buchrückblick Juli habe ich auch noch diesen Monat gepostet. So dürft ihr in meinen Juli und August reingucken.

Schreibwerkstatt:

Legoland Teil 5 (6 K)

Einen Teil meiner Bloggeschichte habe ich geschafft. Ich habe auch schon weiter geschrieben, aber keinen Teil beendet. So das noch nichts wieder kam. Aber ich bin immer noch gern im Legoland gefangen und hoffe ihr begleitet mich.

1 Jahr 12 Wörter:

Das vierte Wort: Mischen: Treff von Corlys Charaktere (2 K)

Ich habe mal wieder einen Treff meiner Geschichten Charaktere veransstaltet. Lest euch doch mal rein.

Writing Friday:

7: Das Leben von Corlys Bücherregalen (2 K)

Ich habe hier mal wieder eine Aufgabe als Herausforderung genommen und ein Gespräch mit meinen Bücherregalen geführt und das hat gut getan.

Serientagebuch:

iZombie: Staffel 2 Folge 9 – 11 (-)
iZombie: Staffel 2 Folge 14 + 15 (-)
iZombie: Staffel 2 Folge 16 – 19 (-)

Ich hatte wieder richtig Lust zu iZombie und konnte die 2. Staffel nun beenden. Es hat richtig Spass gemacht wieder in die Serie einzusteigen.

Buchrezensionen:

Kami Garcia und Margret Stole – Eighteen Moons (-)
Jamie Shaw – Rock my Body (4 K)
Eithne Shortall – Liebe in Reihe 27 (-)

Drei Rezensionen habe ich geschafft von zweieinhalb Büchern. Leider haben mich alle nicht vom Hocker gehauen.

Filmrezensionen:

Mission Impossible Fall Out – Kino (-)
Knight & Day (-)
Twilight Biss zum Morgengrauen (-)
Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt (-)
Biss zur Mittagsstunde und Biss zum Abendrot (2 K)
Biss zum Ende der Nacht Teil 1 + 2 (-)
Mama Mia 2 – Kino (wird im September rezensiert)

Es war ein regelrechter Filmboom im September zu vermerken. 9 Filme waren es insgesamt und sogar zweimal ins Kino bin ich gegangen. Wenn man bedenkt, dass ich vorher die ersten Monate nur 11 Filme insgesamt gesehen habe ist das schon was, aber ich habe die komplette Twlight Reihe gesehen und das hat mal wieder richtig gut getan.

Serienrezenion:

IZombie: Staffel 2 (-)

Die 2. Staffel iZombie habe ich dann natürlich auch mit Freuden rezensiert.

Statistik:

Zombiehafte Aufrufe: 3.511
Flugzeughafte Kommentare: 270
Sommerliche Gefällt mir Angaben: 460
Filmische Besucher: 2.106

Die beste Seite ausser der Startseite:

Serienmittwoch 134: Streaming Ja oder nein (86)

Suchbegriffe:

Zoo: Staffel 4 (10)

Besuchte Länder:

Hongkong (436)
Österreich (133)
Schweiz (62)

Neuigkeiten:

Neuer Stile für den Blog. War mal wieder nötig.
Kleine Änderung am Serienmittwoch + Fragenvorschau für den Serienmittwoch

Neuzgänge Bücher:

Schreibwerkstatt Offline:

Auch offline schreibe ich. Einiges was ich hier nicht veröffentliche. Dann wollen wir mal.

Llila und Charline:

34 Seiten (7 Stunden 25 Minuten)

Klappentext:

Lila kommt an eine magische Schule, aber sie selbst weiß nichts von der Magie. Sie findet dort neue Freunde und wird von einem eingebildeten Vampir genervt. Ausserdem sind Charline und sie irgendwie miteinander verbunden. Werden die beiden herausfinden können wieso?

Anna und Linus:

16 Seiten

Da das eine Geschichte ist um privates zu verarbeiten werde ich hier nicht viel darüber erzählen. Ich weiß nicht ob ich sie je veröffentlichen werde. Aber ich finde sie richtig gut.

Grenzenlos:

5 Seiten

Das ist eins der 12 Wörter. Ich habe damit angefangen, aber noch nichts abgeschrieben. Es wird eine eher düstere Geschichte, die aber von Anna und Linus unterbrochen wurde.

Hundstage:

Das ist ebenfalls eins der 12 Wörter. Ich habe die Geschichte schon abgeschrieben, aber noch nicht veröffentlicht. Aber sie kommt sicher nächsten Monat.

Ich war beim Schreiben diesmal sehr fleißig und bin stolz auf mich.

Und sonst so?

Es fing unschön an, aber es gab dennoch ein paar Highlights. Das Unschöne nagt aber immer noch an mir.

LüneburgWochenende:

Wir waren mit zwei Familien und einer Tante meine Cousine in Lüneburg besuchen. Das war richtig schön. Wir sind viel gewandert und haben uns auch die Stat angesehen. Das Wochenende tat auf jeden Fall gut. Eine schöne Gegend.

Einschulung:

Meine kleine Nichte wurde vorgestern eingeschult. Jetzt sind beide Kinder in der Schule. Das ist ein seltsames Gefühl.

Kinobesuche:

Ich war zwei mal in diesem Monat im Kino. Wow, Das ist für mich schon besonders.

Vorschau auf nächsten Monat:

Wieder pfleißig bloggen

Serien, Filme, Bücher – Sucht stillen

Ich habe eine Reha beantragt. Ob das überhaupt was wird und ob nächsten Monat schon weiß ich nicht, aber ich kriege dann sicher Bescheid.

Geburtstag meiner Schwester und Freundin

Babyalarm im September: 2 Geburten vom Familienkreis stehen an. (Eventuell auch erst im Oktober)

Listen weiteführen, erneuern etc.

weiter an meinen Geschichten schreiben

 

Und wie war euer Blogmonat?

 

 

Freitagsfüller 95. Von Gedanken, Lesemonat und Imännchen

Und wieder gibts den Freitagsfüller von mir. Ich bin wieder mit dabei.

Freitagsfüller

  1. Warum werde ich diese Gedanken nicht los?.

  2. Manche werden wohl ewig bleiben.

  3. Es ist bei weitem nicht der beste Lesemonat und auch nicht privat, aber dafür was Filme angeht.

  4. Ich habe kürzlich ein Imännchen entdeckt.

  5. Irgendwas werde ich am Sonntag sehen.

6. Lesezeichen und Bücher sind Sachen die ich gerne horte.

  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf vermutlich Kino alla Mama Mia, morgen habe ich geplant, putzen und Sonntag möchte ich bloggen und lesen und so !

 

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?

MediaMonday 58/ 360: Von Halbjahresende, iZombie und Seelen

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin ieder mit dabei.

Media Monday #366

  1. Kaum zu glauben, dass die Hälfte des Jahres schon wieder um ist. Es ist Anfang des Jahres privat was gekommen womit ich in der Form nicht gerechnet habe. Deswegen mussten Lesen, schreiben und TV gucken etwas zurück stecken, aber gerade das Lesen wurde im Juni wieder etwas besser, da ich die Ablenkung einfach brauchte. Ich bin aber gespannt wie es jetzt weiter geht. Da wird noch einiges auf mich zukommen.

  2. Sommerflaute hin oder her, auf keine Ahnung was im Kino freue ich mich jetzt schon, denn ich bin froh, dass ich dieses Jahr überhaupt schon einen Film im Kino gesehen habe. Ich gehe immer noch wenig ins Kino.

  3. Einige Serien hätte besser spätestens nach der 10. Staffel beendet werden sollen, denn viele schrecken mich schon allein wegen der Anzahl der Staffeln ab.

  4. Bei dem Wust an Serien, der mittlerweile alljährlich aus dem Boden sprießt würde ich vieles gerne sehen, werde aber nur noch wenig sehen, da das meiste mittlerweile wohl eher über Internet geht. Ich werde mich eher auf TV und DVD verlassen. Aktuell gucke ich immer noch iZombie Staffel 2, was ich liebe, aber ich komme kaum voran, da ich wieder mehr lese und schreibe.

5. Wow. Selten eine beeindruckendere schauspielerische Leistung erlebt als von Rose McIlver in iZombie. Es ist bestimmt nicht leicht diese ganzen Rollen so gut rüber zu bringen und dann auch noch mit der richtigen Stimmung dazu. Hut ab!

  1. Seelen von Stephenie Meyer kann ich ja tatsächlich immer wieder zur Hand nehmen, denn ich habe es schon vier mal gelesen und werde nicht müde es  noch mal zu versuchen. Ich liebe es.

  2. Zuletzt habe ich nicht wirklich was im Fernsehen verfolgt und das war schade, weil ich mit iZombie gerne weiter kommen würde, aber momentan lese ich wieder mehr.

Und das wars heute von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

Freitagsfüller 70: Von Erkältungen, Kälte und Kino

Und wieder gibts einen Freitagsfüller für diese Woche. Ich bin natürlich wieder mit dabei.

  1. Wir haben es sonnig, aber kalt und es soll noch kälter werden.

  2. Wann ich diese Erkältung wirklich richtig los bin wird sich zeigen.

  3. Ich habe gerätselt wann endlich Frühling wird.

  4. Einige Leute sind ein wenig ignorant .

  5. Heute ist Freitag .

  6. Ich habe nichts was mein Snack am Abend ist.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eventuell Kino, ist aber noch nicht sicher, morgen habe ich geplant, eventuell noch bei meiner Freundin zu sein oder sonst halt das übliche und Sonntag möchte ich entspannen und so!

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?

Sonntags Top 7 10: Eine mal wieder volle Woche

Und wieder kommt eine Sonntags-Top 7.

1) Lesen:

Mistelzweig habe ich gestern ausgelesen. Ich fand es sehr gut, aber es konnte mich wie der andere Teil auch nicht völlig überzeugen.
Wo das dunkel schläft habe ich jetzt begonnen, aber so richtig warm werde ich noch nicht damit. Es beginnt wieder zäh.

2) Musik:

War diesmal wieder nichts dabei.

3) Flimmerkiste:

Ich hatte viel Nachholbedarf. Also macht euch auf einiges gefasst.

Gilmore Girls: Staffel 3 Folge 22/ Staffel 4 Folge 1
Gilmore Girls: Staffel 4 Folge 2 + 3
Pretty Little Liars: Staffel 5 Folge 15 + 16
Outlander: Staffel 3 Folge 1 + 2
Outlander: Staffel 3 Folge 3 + 4
Bones: Staffel 4 Folge 23
Pretty Little Liars: Staffel 5 Folge 18 + 19 Vom 05.11.17
Pretty Little Liars: Staffel 5 Folge 20 + 21 vom 06.11.17
Once upon a time: Staffel 4 Folge 12 + 13

Und heute abend soll es ins Kino gehen in Fack ju Göthe 3.

4) Erlebnis:

Ich war mit einer Freundin frühstücken. Nachher geh ich noch ins Kino. Gefühlt bin ich nur unterwegs/ beschäftigt.

5) Genuss:

Das Frühstück wie gesagt und es gab die Woche Kartoffelbrei und Hühnersuppe. Lecker.

6) Web-Fundstück/e:

Mal wieder nichts.

7) Hobby/s:

Das übliche. Lesen und schreiben und Serien gucken. Aber ich habe auch mal wieder an einem Fotobuch gebastelt und nachher geh ich noch ins Kino.

Und was gab es sonst noch so?

Das gibts in der Wochenübersicht zu erfahren, die aber eventuell auch erst wieder später kommen wird.

Und was war bei euch so los?