Montagsfrage 56: Habt ihr Trigger, die euch am weiterlesen hindern?

Der Begriff nervt. Ich fänd es super, wenn man mal verständliche Begriffe benutzt. Ich höre ihn heute zum ersten mal und musste erst ewig googlen bis ich mal herausfand, was das jetzt eigentlich heißen soll. Kann  man nicht einfach Begriffe verwenden, die jeder versteht?

Corlys Themenwoche Logo

Montagsfrage: Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?

Die Frage ist nämlich im Prinzip nicht schlecht. Auch wenn ich sowas selten hab.

Natürlich nerven mich Bücher auch, Charaktere sind anstrengengend, es zieht mich runter oder so. Aber ich lese trotzdem meist weiter. Meistens halte ich durch. Es ist nur ganz selten, dass ich das Buch zur Seite lese oder gar nicht mehr in die Hand nehme.

Allerdings kam es letzte Woche tatsächlich so weit, dass ich nicht mehr weitergelesen hab. So ein furchtbar langweiliges Buch hab ich schon lange nicht mehr gelesen. Da passierte einfach fast gar nichts, was irgendwie von Belang war. Die Geschichte plätscherte vor sich hin, ohne wirklich voran zu kommen. Da hab ich tatsächlich abgebrochen nach etwa 200 Seiten. Es ging einfach nicht mehr weiter bei mir.
Aber sowas ist wirklich sehr selten.
Und wie ist das bei euch so?

13 Gedanken zu “Montagsfrage 56: Habt ihr Trigger, die euch am weiterlesen hindern?

  1. Also ich musste Trigger auch erstmal googlen. Das nervt wirklich. Ich habe es als Auslöser gesehen. Für mich ist ein Hindernis der Alltag – oder dann auch ein Buch, das so langweilig ist, dass ich dann auch keine Lust mehr habe danach zu greifen LG

    Gefällt 1 Person

    1. Ja stimmt. Hab ich dann auch irgendwann rausgekriegt. Aber woher soll man das wissen, wenn man das Wort nicht kennt. Kann man es nicht einfach normal ausdrücken Man kann Trigger dann ja auch in Klammern schreiben. LG

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo Corly,

    ich lese auch meistens weiter, auch wenn ich ein Buch nicht so spannend finde. Es ist ganz selten, dass ich mal ein Buch abbreche. Meistens sind das dann auch geliehene Bücher und keine, für die ich Geld ausgegeben habe.

    Ganz liebe Grüße
    Myna

    Gefällt 1 Person

  3. Ich habe gestern ein vorsehrsehbares Buch endlich beendet. Es war nicht einfach, aber ich habe es geschafft 🙂

    Mit „Trigger“ habe ich keim Problem. Ich finde, dass es in diesem Zusammenhang nicht passt, weil ein Trigger etwas ist, was Erinnerungen an ein Trauma weckt, aber Wiki belehrt mich eines besseren. Nicht leiden kann ich Klischees.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s