Zurückgeschaut 9: Dezember 2017

Und schon wieder gibts ein zurückgeschaut, denn schon wieder ist ein Monat, ein Quartal und ein Jahr rum. Alles in einem.

NEW IN:

Alles Weihnachtszugänge bis auf das lezte. Das habe ich aufs E-Book geladen. Ich habe noch nichts davon geslesen.

Ich lese aktuell:

Bisher mag ich es gern, aber Fantaghiro ist manchmal ganz schön krass drauf.

Monatshighlight/ Buchflop/ Gelesen:

Die findet ihr wieder hier: Klick

Rezensiert:

Meine Rezis findet ihr hier: Klick

Ich lese was was ihr nicht lest:

Nichts besonderes dabei.

Bleibende Worte:

Man begegnet im Leben so vielen Menschen. Unmengen von Menschen. Sie sind wie Wellen, die auf einen zuströmen und sich wieder zurück ziehen. Darunter gibt es welche, die höher sind als andere und eine viel stärkere Wucht haben. Manche bringen Dinge von tief unten vom Meeresgrund an die Oberfläche und schleudern sie an den Strand wo sie liegen bleiben. Spuren im Sand, die noch lange nachdem die Wellen sich zurück gezogen haben, daran erinnern, dass sie da waren.

Coleen Hoover – Nur noch ein einziges mal

Das passt gerade sooo gut auf meine Situation. Und ich fand diesen Text echt schön.

Ich hatte noch was von Outlander, aber ich kann es nicht mehr 1:1 wieder geben und find den Zettel von mir nicht mehr wieder wo ich es notiert habe, aber es geht etwa so:

Es hat niemand gelebt, der keine Geschichten zu erzählen hat.

Yi Tien Cho – Outlander Staffel 3

Das fand ich auch sehr schön.

Kaffeerunde:

Der Dezember war ein recht schwacher Lesemonat. Der schwächste seit Aufzeichnungen 2010. Das lag zum einen daran, dass so viel los war (nicht nur Weihnachten und Sylvester) und dass ich gedanklich oft sehr abgelenkt war und das war so in der Art schon lange nicht mehr der Fall. Gegen Ende des Monats wurde es dann wieder etwas ruhiger. Allgemein waren die Bücher übrigens auch nicht so überragend im Dezember.

Weihnachten und Sylvester war aber natürlich auch, aber besonders Weihnachten ging dieses Jahr etwas an mir vorbei, was ich schade fand. Aber da war was anderes einfach wichtiger und mehr in meinen Gedanken vertreten.

Den ersten Schnee gab es auch schon. Jedes Adventswochenende lag Schnee und das teilweise recht viel, aber er war auch immer recht nass. Auch Ende des Jahres kam noch mal kurz nach einem endlich mal wieder sonnigen Tag ein kurer Wintereinbruch. Der dauerte aber nicht lange.

Jetzt stehen die ganzen Monatsstatistiken an. Es wird langsam bei mir, aber ich bin noch nicht mal ansatzweise fertig damit. Ich habe diesmal spät damit angefangen.

Und wie war euer Dezember?

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Zurückgeschaut 9: Dezember 2017

  1. Frohes neues Jahr! Und dein zweites Zitat gefällt mir wirklich gut (=
    Schnee gab es bei mir auch, aber nur kurz und nicht um Weihnachten herum – sehr schade!

    Liebe Grüße
    Janna

    Gefällt 1 Person

    • Danke wünsch ich dir auch. Ja, das zweite Zitat ist echt gut.

      Ja, der Schnee kam zum falschen Zeitpunkt. Wir hatten ihn an jedem Adventswochenende, aber nicht zu Weihnachten.

      LG Corly

      Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s