Birgit Gruber – Winterblues und Zuckerguss

Story: 1 +(+)

Maja ist Taxifahrerin und hat nicht so viel Zeit für die Liebe. Doch dann steigt Oliver bei ihr ein und sie erleben ein paar tolle Stunden im Dezember zusammen. Danach kann sie ihn nicht mehr vergessen, auch wenn sie es versucht. Doch haben sie eine Chance, wo Oliver weiter weg wohnt und will Maja das überhaupt?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +(+)

Maja: 1 +(+)

Ich mochte sie ja total gerne. Sie war eine ganz Liebe und hatte das Herz am rechten Fleck. Sie war so nett und hilfsbereit und aufopfernd. Ich hätte mir gewünscht, sie hätte auch mal mehr an sich selbst gedacht. Aber es war schön wie gut sie sich von Anfang an mit Oliver verstand und mit ihm umging. Sie war schhon sehr sympatisch.

Oliver: 1 ++

Den fand ich ja auch so toll. Er hatte so ein gutes Herz und so tolle Werte. Er ging auch so toll mit anderen um. Vor allem mit Maja. Und er war so einfühlsam und lieb. Und er hatte einfach so eine humorvolle Art an sich. Er legte Wert auf Freundlichkeit und gute Marnieren. Er war einfach ein total lieber mit einem großen Herz und Humor. Ich hatte ihn sofort in mein Herz geschlossen.

Isa: 1 +

Die mochte ich auch sehr gerne. Allerdings war sie auch etwas unsensibel. Aber sie war eine gute Schwester und meinte es ja eigentlich nur gut. Nur hätte sie manchmal mehr Rücksicht nehmen können.

Frank: 1(+)

Ich fand ihn ganz Sympathisch, aber nicht überragend. Lag aber wohl mit an seiner Krankheit.

Niko: 1(+)

Er war ganz süß, Spielte aber meistens mit seinen Bausteinen und man bekam nicht so viel von ihm mit.

Fey : 1+(+)

Die kleine war schon süß und auch sehr klug und aufgeweckt. Und sehr Begeisterungsfähig. Sie hatte schon was.

Moritz: 1+

Er war mir auch sehr sympathisch und ich konnte ihn in Bezug auf Isa auch gut verstehen. Aber er kam nur am Rande vor und so kann ich wenig über ihn sagen.

Wanda: 1+

Sie war ja auch eine liebe und hob sich auch etwas ab mit ihrem verrückten Aussehen. Aber sie ist nicht auf den Kopf gefallen und auch schlau.

Cécile: 4 –

Die hat leider etwas gestört. Sie war nämlich schon sehr unsympathisch. Ihre Aktionen Fan ich total daneben. Geschweige denn was sie mit ihrer Mutter machte. Die Frau ging einfach gar nicht.

Lennert: 2 –

Den möchte ich auch nicht so gerne, aber er kam ja wenig vor und störte deswegen auch nicht so. Sympathisch wirkte er aber nicht gerade.

Georg: 1(+)

Er wirkte ganz okay, kam aber auch wenig vor. So viel kann ich zu ihm also auch nicht sagen.

Josh: 1 +

Er war halt ein Baby und die sind meistens süß. So auch Josh.

Oma Hilde: 1 +

Ich mochte sie auch sehr gerne und es tat mir leid wie ihre Tochter mit ihr umgegangen ist. Sie war schon eine liebe.

Mirko: 1 +

Das fand ich ja nicht so gut, weil sie nicht so wirklich echt waren. So kam Mirko nicht wirklich zur Geltung, obwohl er sympathisch war. Aber da ich die ganze Zeit für Oliver war konnte ich da nicht mitfiebern und es passte auch nicht wirklich. In anderen Fall wäre das vielleicht anders gewesen.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +(+)

Oliver und Maja: 1 +(+)

Die fand ich schon süß zusammen. Sie waren ein tolles Paar. Sie harmonierten auch gleich so gut zusammen und passten von Anfang an gut zusammen. Ich mochte ihren Humor und ihre Insiderwitze. Da merkte man auch wie sie zueinander standen und was sie füreinander empfanden. Es gab ein paar kleinere Schwächen, aber ich habe auf jeden Fall mit ihnen mitgefiebert.

Isa und Moritz: 1+

Die möchte ich auch total gerne, auch wenn sie nur am Rande vorkamen, aber sie wirkten sympathisch und schienen gut zusammen zu passen.

Frank und Freundin: 1(+)

Davon bekam man ja nicht so viel mit, aber sie wirken ganz passend zusammen.

Besondere Ideen: 1 +(+)

Das war ja, dass Maja Taxifahrerin war und die Anfangs winterlichen Aspekte dazu und das fand ich auch gut umgesetzt und süß gemacht. Man hätte noch etwas mehr rausholen können, aber es hat mir trotzdem gefallen.

Rührungsfaktor: 1+(+)

Der war auf jeden Fall vorhanden, hätte aber noch höher sein können, wenn man Mirko weggelassen hätte und dafür mehr Oliver reingebracht hätte. Die Geschichte war aber auch so schon sehr süß.

Parallelen: 1++

Weihnachtsbücher gibt’s ja viele oder auch Bücher in dem Stil. Das hier hat mir schon wirklich gut gefallen und war schon sehr süß.

Störfaktor: 1 +

Das mit Mirco fand ich etwas blöd und das Oliver so lange weg war. Außerdem hätte ich Cécile nicht gebraucht. Aber das waren eher kleinere Sachen.

Auflösung: 1+(+)

Die fand ich noch Mal ganz süß, auch wenn da hätte mehr kommen können. Aber trotzdem hätte es was.

Fazit: 1+(+)

Das war wirklich eine süße Geschichte. Ich möchte Maja und Oliver auf Anhieb und sie harmonierten einfach so gut zusammen. Auch die Idee mit dem Taxi und die winterlichen Szenen fand ich toll und bis auf Olivers Tante und Onkel waren auch die anderen Charaktere sympathisch. Ich habe das Buch wirklich gerne gelesen.

Bewertung: 5/5 Punkten

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s