Freitagsfüller 333: Von Ärzten, Familie und Kürbis

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Es gibt Tage, da könnte man einfach nur lustlos nichts machen.

  1. Beim Arzt heute  dauerte es extrem lange. Ich wusste schon warum ich da nicht hinwollte.

  2. Sonntag beim Familientreffen wurde auch gelacht.

  3. Meine Mutter ist gerade im Urlaub und ich wäre schon gerne mitgefahren, aber einerseits war da der Husten, der mich ausbremste und andererseits war es ein blöder Zeitpunkt.

  4. So häufig wie früher hab ich sie nicht mehr, die kalte Füße.

  5. Die erste Kürbissuppe habe ich noch gar nicht gegessen, oder?.

  6. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend mit vielleicht die nächsten Folgen von „Chosen“, morgen habe ich geplant, noch mal zu entspannen und Sonntag möchte ich auch einfach entspannen und meinen Hobbys nachgehen!

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

4 Gedanken zu “Freitagsfüller 333: Von Ärzten, Familie und Kürbis

    • genau. Und das find ich auch nervig. Das find ich gut bei meinem Lungenarzt. Der hat eine Praxis für Privatpatienten und eine für Kassenpatentien. Da wird jeder gleich bevorzugt.

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s