Corlys Themenwoche 61.6.: Eure Schönste Sammelerinnerung?

Schon wieder steht der vorletzte Tag meiner Themenwoche an. Seid doch mit dabei und beantwortet die Frage zur Sammelwoche.

Was ist eure schönste Sammelerinnerung?

Schwer zu sagen. Ich hab ein langes Sammelleben hinter mir.

Natürlich zählen Fotos und Bücher dazu. Das möchte ich beides nicht missen. Außerdem gehört definitiv auch Muscheln am Strand sammeln für mich mit dazu. Das ist für mich einfach selbstverständlich. Ich liebe Muscheln.

Aber müsste ich die Frage heute beantworten würde ich wohl sagen: Meine Bravosammelzeit.

Einmal gehört da natürlich das Lesen dazu. All die tollen Artikel, die man entdeckt hat. Und später das Herausschneiden und aufkleben und so der Artikel und Sachen, die ich behalten wollte. Und nicht zu vergessen die tollen Poster und Foto-Love-Storys, die ich gesammelt habe. Manches hab ich davon heute noch.

Ja, bei meiner Bravo-Sammel-Zeit werden Erinnerungen wach und die möchte ich sicher nicht missen.

Was ist eure schönste Sammelerinenrung?

Die letzte Frage:

Was würdet ihr niemals sammeln?

Corlys Themenwoche 61.2.: Sammeln: Habt ihr früher was anderes gesammelt als heute?

Und schon ist ein neuer Tag meiner Themenwoche angebrochen. Ich bin natürlich wieder mit dabei.

Und das ist meine 2. Frage rund ums Sammeln:

Habt ihr früher andere Dinge gesammelt als heute?

Ja, schon. Teilweise.

Früher hab ich mehr oder weniger CDs gesammelt. Heute kommen kaum noch neue dazu. Meine Sammlung von früher ist da, aber das wars dann auch. Heute brauch man das aber auch nicht mehr unbedingt.

Außerdem hab ich früher Briefmarken gesammelt, die ich heute eigentlich fast gar nicht mehr sammle. Nur außergewöhnliche oder welche, die eine Bedeutung haben, hebe ich auf.

Und ich habe früher Bravos gesammelt. Ich hab glaub ich alle Exemplare aufgehoben. Aber es gab eine Zeit, wo ich aussortiert habe. Jetzt existieren davon nur noch wirklich interessante Artikel oder Songtexte in einer Mappe, aber immerhin. Aber ich habe auch andere Zeitschriften gesammelt und besonders Foto-Love-Storys.

Außerdem hab ich frührer Schülerzeitungen gesammelt. Tu ich heute natürlich nicht mehr, aber ich hab sie immer noch. Manche mehr und manche weniger heile.

Früher hab ich auch Diddlesachen gesammelt. Blätter, Zettel, Sticker etc. Ich glaube das existiert auch noch, aber ich mach es natürlich nicht mehr. Damals waren Diddl halt in.

Sonst fällt mir da gerade nichts ein, aber ich bin schon ein Sammelfreak.

Ganz früher als Kind hab ich auch Blätter oder Äste oder Tannenzapfen gesammelt. Und natürlich war ich einer der fleißigen Kastaniensammler. Aber das ist als Kind wohl normal. He, he.

Und was habt ihr früher anderes gesammelt als heute?

Corlys Themenwoche 23.4.: Hobbys: Welche Hobbys hast du nicht mehr?

So und ein weiterer Tag für meine Themenwoche steht bereit. Wieder dreht sich bei mir alles um Hobbys.

Corlys Themenwoche Logo

Habt ihr das auch manchmal? Dass ihr auf Hobbys keine Lust mehr habt oder sich eure Hobbys wandeln?

Meine heutige Frage lautet also: Welche Hobbys sind euch aus irgendeinen Grund abhanden gekommen?

Teeniezeitschriften:

Früher hab ich die gelesen, Poster aufgehängt, Zeitungsschnitzel rausgeschnitten und aufgehoben usw. (Hab heute immer noch was davon), aber mit dem Internet hat sich das Hobby irgendwie aufgelöst. Das ist übers Internet alles so viel leichter. Am liebsten hab ich übrigens die Bravo gelesen. Die Foto-Loves-Storys fand ich auch klasse.

Bücherforen:

Ich befürchte das ist auch sehr viel weniger geworden. Nicht nur weil ich jetzt viel mehr auf meinem Blog bin sondern weil dort auch immer weniger los ist. Ich bin nur noch in einem einzigen Forum und da schreibe ich auch nicht mehr sehr regelmäßig. Nur noch wenn es was zu schreiben gibt und eigentlich eher wegen einer Brieffreundin.

Mein VZ/ Studi VZ/ Schüler VZ:

Früher war ich da ständig unterwegs. Erst um Kontakte zu erhalten, dann überwiegend um meine Spiele zu spielen. Aber die Bedingungen, die an das Spiel verknüpft waren (täglicher Bonus usw.) gingen mir irgendwann auf die Nerven und ich hab mit dem spielen aufgehört und so verließ ich auch diese Netzwerke. Ich bin jetzt nur noch bei Facebook unterwegs und spiele hin und wieder noch auf einer kostenlosen Seite Spiele, aber eher selten. Meistens beschäftige ich mich doch mit dem Blog.

Zelten:

Früher hab ich viel mit den Jungs aus meinem Dorf gezeltet, aber wir wurden natürlich älter und der Kontakt verlief sich und so war auch das Zelten irgendwann nicht mehr drin. Aber ich hab diese Zeiten sehr geliebt.

Da gibts besonders im Internet sicher noch einige Hobbys, die sich im Laufe der Zeit gewandelt haben und mit Sicherheit auch während des Heranwachsens, aber das solls erst mal von mir gewesen sein.

Wie ist das bei euch? Welche Hobbys habt ihr nicht mehr, die ihr früher hattet?

Die Frage für morgen lautet: Welches Hobby ist dir am wichtigsten und welches ist dir nicht so wichtig?