Montagsfrage 74: Offene Montagsfrage: Bücher, die ich niemals hergeben würde

Heute gibts mal wieder eine offene Montagsfrage. Da bin ich natürlich gerne mit dabei. Bei offenen Montagsfragen ist nur immer das Problem, dass ich das meiste schon beantwortet hab. Dennoch hab ich was gefunden, was mich reizt zu beantworten.

06. Von welchem Buch/welcher Reihe möchtest du dich nie trennen?

Da gibts ziemlich viele. Ich mache ja auch bei der Aktion „Dieses Buch bleibt im Regal“ mit und das ist immer wieder interessant.

Ich erstelle mal eine Art Liste.

Colleen Hoover Bücher

Die würde ich niemals hergeben und bestimmt auch noch mal lesen, denn ich liebe all ihre Bücher einfach nur.

Cynthia Hand – Unerathly

Ebenfalls eine meiner Lieblingsreihen, die ich niemals hergeben würde. Ich habe sie auch noch mal gelesen und fand sie wieder toll.

Kiera Cass – Selection

Niemals wieder gebe ich diese Bücher her. Ich liebe die Reihe und möchte sie auf jeden Fall noch mal lesen.

Stephenie Meyer – Seelen

Dieses Buch hab ich schon dreimal gelesen. Jetzt diese Woche noch werde ich es das 4. Mal lesen. Bisher hab ich es immer wieder geliebt. Niemals würde ich dieses wunderbare Buch hergeben.

Kinderbücher

Bisher hab ich noch alle meine Kinderbücher. Manche könnte ich sicher abgeben, aber ich habe auch viele schöne, die ich niemals hergeben könnte. Deswegen habe ich auch gesagt, dass die Kinder meiner Schwester die zwar lesen können, aber sie gehören ihnen definitiv nicht. Es sind immer noch meine.

Aber da gibts noch so viel andere Bücher, die ich nie hergeben würde. Harry Potter, Maggie Stiefvater, Julie Kagawa, Eragon etc. Das sind jetzt nur einige Beispiele.

Welche Bücher würdet ihr niemals hergeben?

Advertisements

12 Gedanken zu “Montagsfrage 74: Offene Montagsfrage: Bücher, die ich niemals hergeben würde

    • Huhu,

      ja, stimmt. Ich mag einfach sowas mit Listen erstellen und so.

      Meine Frage war ja auch älter. War die 6. Frage. Die neueren habe ich alle schon beantwortet.

      LG Corly

      Gefällt mir

  1. Hallo Corly,

    mir geht es eigentlich grundsätzlich mit meinen Büchern so, dass ich sie nicht hergeben mag. Sie gehören einfach zu mir und ich fände es schade, wenn ich mich von ihnen trennen müsste. Selbst Bücher, die mir nicht so gut gefallen haben, gebe ich nicht gerne her. Irgendwie spüre ich eine ganz besondere Verbindung zu meinen Büchern, ich weiß nicht, wie ich das beschreiben oder erklären soll.

    Liebste Grüße
    Myna

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      früher hätte ich nie Bücher hergegeben, aber mittlerweile bin ich schon bereit Bücher, die mir nicht mehr wirklich was bedeuten wegzugeben. Sammelt sich einfach zu viel an. Aber alle Bücher, die ich nicht so mag bin ich auch nicht bereit wegzugeben. Wie zum Beispiel Panem.

      LG Corly

      Gefällt mir

  2. Huhu,
    „Unearthly“ habe ich gelesen, allerdings nur den ersten Teil, aber den mochte ich sehr. „The Selection“ fand ich nicht so toll und weiß noch nicht, ob ich es weiterlesen werde. „Seelen“ fand ich auch richtig gut!
    Generell würde ich aber keins meiner Bücher hergeben wollen, egal ob es mir gefallen hat oder nicht. Ich liebe sie trotzdem alle auf meinem Regal 🙂
    Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße,
    Larissa

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      oh, dann empfehle ich dir sehr Unerathly weiter zu lesen. Ich liebe dieses Buch.

      Schade, dass du Selection nicht so toll fandest. Ich habe es geliebt.

      Ja, Seelen ist einfach toll. Ich freu mich schon, wenn ich es am 1. wieder anfangen werde.

      Bei mir ist es so, dass ich mittlerweile schon Bücher abgeben könnte, wo ich sicher bin, dass das keiner mehr liest. Einfach wegen Platz usw. Früher hätte ich das nie für möglich gehalten, aber jetzt bin ich da offener. Allerdings gibt es auch ein paar Bücher wie Panem und Rubinrot, die ich nicht so mag oder mich nicht ganz überzeugen konnten, ich aber trotzdem nicht her geben würde. Aber generell würde ich wohl bald mal ein paar Bücher ausrangieren.

      LG Corly

      Gefällt 1 Person

  3. Huhu Corly!

    Ich muss sagen, ich kann mich eigentlich so gut wie gar nicht von meinen Büchern trennen. Ich habe in meinem ganzen Leben vielleicht 10 Bücher aussortiert. Also nicht wirklich viele.

    Meine Kinderbücher habe ich auch noch alle, das sind Schätze. Aber auch die anderen – ich mag die einfach alle bei mir haben. 🙂

    „Seelen“ habe ich nur als Film gesehen und fand die Geschichte gut. Ich vermute, dass das Buch aber deutlich ausführlicher ist, wie immer eben. 😉 Und dass ich ein frischgebackener Colleen Hoover-Fan bin, weißt du ja schon. 😀

    Liebe Grüße
    Tessa

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      noch habe ich auch nicht aussortiert. Jedenfalls noch nichts weggeben. Aber bald möchte ich das eh schon. Vieles werde ich sowieso nie mehr lesen und manche entsprechen auch so gar nicht mehr meinem Geschmack. Ich hab ein paar wenige Bücher (etwa 2 – 3) bisher aussortiert und etweder verschenkt oder vertauscht. Die vermiss ich aber auch nicht.

      Seelen hat über 800 Seiten. Also wirklich deutlich ausführlicher. Besonders der Anfang fällt vielen Neueinsteigern schwer, aber ich persönlich finde, dass es sich lohnt dran zu bleiben. Ich liebe das Buch einfach. Den Film mag ich aber auch.

      Ja, Hoover Bücher sind einfach toll.

      LG Corly

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s