MediaMonday 145/155: Von Terminen, DVDs und Charmed

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #491

  1. Man meint ja immer, mit dem „Lockdown light“ hätten wir alle viel mehr Zeit zum Spielen, Fernsehen, Lesen etc., wobei ich sagen muss das das bei mir eigentlich nicht der Fall ist. Durch die Arbeit bin ich sowieso immer unterwegs und ich habe auch viele Termine, die ich einhalten muss und bin gefühlt jede Woche mindestens einmal unterwegs. Ich hoffe immer es wird ruhiger, aber irgendwie wird das nie was.

  2. Sollte mir ein gutes Angebot begegnen, könnte ich mir durchaus vorstellen keine Ahnung was zu tun. Hier stehe ich echt auf dem Schlauch. Ich habe keine riesen Wünsche, die ich mir so nicht leisten kann oder so. Vielleicht auch mal DVDs schon mehrere zu kaufen und nicht so einzeln.

  3. Was ich mir schon lange wünsche, aber bislang nicht gegönnt habe ist Ruhe. Irgendwie war immer was und ich bin nicht dazu gekommen wirklich mal wieder eine ganz ruhige Woche zu haben. Ich freue mich schon auf den Weihnachtsurlaub.

  4. Der riesige Hype um die neue Playstation 5 habe ich durchs Radio tatsächlich mitbekommen, interessiert mich aber nicht.

  5. Alte Serien wie Charmed oder Six Feet under mal ganz zu gucken ist mal wirklich verlockend, weil ich schon Lust darauf hätte Serien, die ich früher geliebt habe wieder reinzuschnuppern.

  6. Konsum und Schnäppchenjagd schön und gut, aber wäre es nicht auch mal toll, wenn nicht immer alles gehypt wird. Ich bin ja jemand, der auch gerne mal was kauft, was nicht so gängig ist. Also bei Büchern und Filmen, Ich hab nichts gegen Hype, aber das wird mir immer zu übertrieben.

  7. Zuletzt habe ich meinen Schreibtisch etwas umgestellt und das war das erste mal, seit ich dieses Zimmer bewohne, weil ich ein neues Regal bekommen habe und es so besser passt. Bisher gefällt mir das auch ganz gut.

 

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?

Writing Friday 7: Das Leben von Corlys Bücherregalen

Ich habe mal wieder was für den Writing Friday vorbereitet, weil mir das Thema gefiel. Mehr Informationen findet ihr hier. Klick

Liebe Bücherregale,

Vielen Dank, liebe Bücherregale, dass ihr jeden Tag meine Bücher tragt und diese Last auf euch nimmt.

Vielen Danak, dass ihr mir so treu ergeben seid und schon jahrelang an meiner Seite steht und hängt und mit mir die Zimmer gewechselt habt.

Vielen Danak, dass ihr mich Tag für Tag beobachtet, aber nie weitererzählt, was ich so mache. Ihr unterhaltet euch lieber mit den Büchern als mit den Menschen. Sie flüstern euch zu und ihr hört ihnen zu. Sie erzählen euch Geschichten und führen euch in ferne Länder. Dafür tragt ihr sie, aber so wird euer Leben auch nie langweilig.

Vielen Dank, dass es euch egal ist wie ich meine Bücher sortiere und dass ihr es mir nicht so nachtragt, wenn ich euch auch mal nicht so oft reinige.

Vielen Dank, dass ihr auch teilweise Deko mit aufnimmt und im Fall des weißen Regals noch ganz viele andere Dinge. DVDs, Fotobücher, ja sogar eine Anlage, Ordner usw.

Vielen Dank, dass ihr  mir den Platz bietet, den ich für meine Bücher brauche.

Vielen Dank, dass ihr sie aufnimmt und ihnen ein zu Hause gebt.

Ich danke euch, dass es euch gibt und ich liebe euch. Ohne euch wäre mein Zimmer nicht das Selbe. Ihr seid kostabar und werdet es immer sein.

Danke, danke, Danke.

Eure Corly

Aber ich habe die Aufgabe noch etwas erweitert und auch was aus der Sicht meiner Bücherregale geschrieben.

Liebe Corly,

Ach, wir nehmen deine Bücher und andere Sachen gerne auf. Wir lieben ihre Geschichten. Sie erzählen von Feen, Vampiren, Werwölfen, Hexen un so, aber auch von der richtigen Welt und vor allem von der Liebe. Wir nehmen hier so viel Liebe auf.

Wir haben Spass mit deinen Büchern und deiner Deko und sehen zu wie sich die Bücher mit den DVDs um die besten Plätze streiten. Wir sehen die Fotos von den Menschen, die du liebst und unterhalten uns auch miteinander.

Wir sehen uns gegenseitig an, da wir gegenüber sind und lächeln uns an und winken uns zu. Manchmal unterhalten wir uns auch mit Fungie, deinem Sub. Er hat auch immer tolle Geschichten auf Lager und ist immer gut drauf.

Ich, das rote Regal, kann sogar teilweise aus dem Fenster sehen, wenn du es zulässt. Was für ein Luxus. Das weiße Regal hat seinen Hauptblick auf mich gerichtet, aber wir können beide so zemlich dein ganzes Zimmer überblicken. Vor allem ich habe natürlich die beste Aussicht.

Wir gucken gerne mit dir zusammen Fernsehen und auch wenn wir deine DVDs am liebsten aus dem Regal schmeißen wrden ist es doch eine gute Unterhaltung. Zumindest dafür sind sie gut. Deine Bücher, deren Buchverfilmung du dir öfter ansiehst flüstern uns oft zu, dass es seltsam ist sich selbst im Fernsehen zu sehen, aber sie sind auch stolz darauf. Nur manche beschweren sich, dass du sie beim Gucken vernachlässigst.

Es gibt kaum Stress unter den Büchern. Deine unvollständigen Reihen beschweren sich hin und wieder wieso du sie nicht weiter liest udn vermissen teilweise ihre Freunde der Fortsetzungen, die sich auf deinem E-Book befinden, aber das ist auch schon alles.

Wir sind gerne deine Bücheregale und berachten es nicht als Last sie zu tragen. Wir wohnen gerne bei dir, denn wir sind recht gut gefüllt und erfüllen unseren Zweck. Das ist alle, was wir uns wünschen.

Alles Liebe.

Deine Bücherregale.

Kopfkino Lesewelt 5: Neuerscheinungen und DVD-Kauf

Letzte Woche habe ich bei Kopfkino einmal ausgesetzt, weil die Fragen nicht meins waren, aber heute bin ich wieder mit dabei.

Bücher: Kaufst du dir Neuerscheinungen?

Wer tut das nicht. Natürlich kaufe ich mir auch Neuerscheinungen. Eigentlich alles was mir in die Hände fällt.

Serien:Kaufst du DVDs lieber gebraucht oder neu?

Eigentlich immer neu.  Gebrauchte DVDs sind auch eher selten, oder? Vielleicht bei Bücher. Aber so regelmäßig kaufe ich mir auch nicht DVDs. Dennoch habe ich mittlerweile eine recht solide Sammlung.

Und wie ist das bei euch so?

Corlys Themenwoche 61.1.: Sammeln: Was sammelt ihr?

Eine neue Themenwoche beginnt und die dreht sich rund ums Sammeln. Da bin ich schon gespannt drauf, was ihr denn so sammelt. Also seid mit dabei und beantwortet erneut eine Woche lang die Fragen zum Thema Sammeln.

Und das ist meine erste Frage:

Sammelt ihr gerne Dinge und was sammelt ihr?

Ich sammel unheimlich gerne Dinge. Das war auch schon immer so. Ich tu mich schwer was weg zu tun. Ich mache das schon mal. Aber ich hebe gerne Andenken oder ähnliches auf.

Aktuell sind das besonders Lesezeichen und Fotos. Wobei die Fotos mittlerweile digital sind, ich aber auch noch alte hab oder sie auch ausdrucke. Mittlerweile eher in Form von Fotobüchern, also kann man wohl sagen: Ich sammel Fotobücher?

Ich sammel schon immer Postkarten, Geburtstagskarten, Kalenderfotos, Leseproben, Grußkarten im Allgemeinen, Programmhefte von Veranstaltungen auf denen ich war, Eintrittskarten, Kinokarten usw. Sowas behalte ich immer gern um mich daran zu erinnern, wo ich mal überall gewesen bin und was ich bekommen habe usw. Manches schmeißt man auch einfach nicht weg.

Kann man eigentlich sagen: Ich sammel Bücher und DVDs? Ich denke schon. Immerhin hebe ich sie ja auf und geb sie selten weg. Und ich hab da bei beiden eine mittlerweile für mich zumindest recht große Sammlung. Also ja, ich sammel auch diese Dinge.

Außerdem sammel ich Lesezeichen. Da hab ich mittlerweile eine ordentliche Sammlung. Nur manchmal schmeiße ich welche weg. Ich nehme sie meistens mit aus der Buchhandlung oder bekomme sie auch mal geschenkt. Ganz selten kaufe ich sie auch selbst. Ich mag meine Lesezeichensammlung und würde sie niemals wieder hergeben.

Und bestimmt sammel ich vieles anderes, aber manches gehört auch zum Thema, was hast du früher gesammelt. Ich habe es noch, sammel es aber nicht mehr  aktuell.

Und was sammelt ihr so? Das würde mich wirklich interessieren. Erzählt es mir doch. Aber beachtet: Was ihr früher gesammelt habt kommt noch als Extrathema.

Die nächsten Fragen:

Dienstag: Habt ihr früher andere Dinge gesammelt als heute?
Mittwoch: Wie lange hebt ihr eure gesammelten Dinge auf?
Donnerstag: Welche Themengebiete interessieren euch beim Sammeln?
Freitags: Wie lange sammelt ihr eigentlich schon Dinge?
Samstags: Was ist eure schönste Sammelerinnerung?

#Shelfiesunday – Blogparade

Ich habe vor ein paar Tagen eine Blogparade bei Lexa entdeckt, die ich gerne mitmachen möchte. Ich bin bisher noch nicht dazu gekommen.

Es geht darum unsere Bücherregale zu zeigen. Das mach ich nicht zum ersten Mal, aber immer wieder gern.

img_3990 IMG_8234

IMG_6559

Es sind jetzt keine super aktuellen Bilder vom einsortierten Regal, aber das macht nichts.

  • Wie viele Bücher stehen in ihm?

puh, keine Ahnung. Müsste ich erst nachzählen, aber einige.

  • Ist es selbstgebaut oder sonst irgendwie verschönert?

Es sind beide selbstgebaute Regale.

  • Wie hast du deine Bücher sortiert?

Autor, Genre, Größe, Aussehen

  • Was steht noch drin, außer Büchern?

weiße Regal: Fotos, DVDs, Fotoalben, Ordner, CDs und CD Anlange, Thermomat, Telefon

Rote Regal: Fotos und Deko, Lichterkette hängt dran.

  • Hast du deinen Lieblingsbüchern einen besonderen Platz eingeräumt, oder stehen sie mittenmang?

nein, aber Autoren wo ich besonders viele Bücher haben packe ich meist in ein Regal, genreunabhängig. Julie Kagawa hat sogar ein ganzes halbes Regalfach für sich allein.

  • Wenn du nicht allein wohnst: Musstest du um den Platz für dein Regal kämpfen oder teilst du es dir mit jemanden?

Nein, die Regale stehen natürlich in meinem Zimmer.